Bibliothek ohne Zukunft?

Schöneberg. Die Grünen fordern eine sichere Zukunft für die Gertrud-Kolmar-Bibliothek. Derzeit erarbeitet die Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg ein neues Konzept. Die Grünen fürchten, dass die kleine Bibliothek in der Pallasstraße angesichts Besucher-, Ausleih- und Personalmangels geschlossen werden könnte. Natürlich spiele Wirtschaftlichkeit eine Rolle, sagt der Bezirksverordnete Bertram von Boxberg. Aber in einer Region mit einer „besonderen sozialen Situation“ wie dem Schöneberger Norden müsse es weniger um haushaltstechnische Verrechnungen gehen als vielmehr darum, aus der Bibliothek ein Sozial- und Kulturzentrum zu machen – unter Federführung des Quartiersmanagements gemeinsam mit lokalen Akteuren, Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen und verschiedenen Trägern. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.