Anzeige

Alles zum Thema kulturzentrum

Beiträge zum Thema kulturzentrum

Bauen

Lückenschluss vollendet

Tiergarten. Die Lücke an der Klingelhöferstraße ist geschlossen. Der Neubau der Kulturabteilung der aserbaidschanischen Botschaft ist fertiggestellt und eröffnet. Im neuen Kulturzentrum aus Glas und Beton gibt es Versammlungsräume für bis zu 500 Gäste, Ausstellungsbereiche sowie Büros. KEN

  • Tiergarten
  • 17.06.18
  • 20× gelesen
Kultur

Zukunft des Rathauses unklar

Friedenau. In absehbarer Zeit wird das ehemalige Rathaus Friedenau im Portfolio des landeseigenen Immobiliendienstleisters BIM (Berliner Immobilienmanagement GmbH) nicht mehr als Flüchtlingsunterkunft dienen. Die Bezirksverordneten von Tempelhof-Schöneberg befürchten, dass dann der vor der Flüchtlingskrise 2015 gefasste Plan umgesetzt wird: Die Berliner Steuerfahndung zieht ins frühere Verwaltungsgebäude ein. Mit einem aktuellen Beschluss hat die BVV noch einmal unterstrichen, dass das Rathaus...

  • Friedenau
  • 08.03.18
  • 19× gelesen
Bauen
Das historische Straßenbahndepot in der Belziger Straße.
3 Bilder

Ausbau des alten Straßenbahndepots zum soziokulturellen Zentrum ab 2020?

Mitten in Schöneberg liegt ein Filet-Grundstück – das frühere Straßenbahndepot an der Belziger Straße. Hier soll kein Immobilieninvestor zum Zuge kommen. Vielmehr ist geplant, ein soziokulturelles Zentrum und Wohnungen entstehen zu lassen. Schönebergs Bürger sind andem Thema sehr interessiert und haben dazu viele Ideen. In den bisherigen Informationsveranstaltungen, die der Stadtrat für Stadtentwicklung, Jörn Oltmann (Grüne), seit Oktober 2017 organisiert hat, zeichnete sich eindeutig der...

  • Schöneberg
  • 07.03.18
  • 397× gelesen
Anzeige
Leute
Bernhard Buley vor der Kulisse seines aktuellen Theaterstücks.

Bernhard Buley bringt Kindern das Theater nahe

Eigentlich könnte Bernhard Buley, wie so viele in seinem Alter, längst kürzer treten. Der 79-Jährige liebt jedoch zu sehr die Bühne und das Theater. Geist und Körper bleiben so in Schwung, wie er sagt. Für die vielen Kinder, die unter seiner Anleitung Zugang zum Theater gefunden haben, ist dieses Engagement ein Glückstreffer. Seit Jahrzehnten ist Buley ein Kreativkopf. Als Berufstänzer war er in der DDR auch Intendant des Staatlichen Tanzensembles, mit dem er Auftritte in 42 Ländern hatte....

  • Niederschöneweide
  • 09.12.17
  • 40× gelesen
Bildung

Bibliothek ohne Zukunft?

Schöneberg. Die Grünen fordern eine sichere Zukunft für die Gertrud-Kolmar-Bibliothek. Derzeit erarbeitet die Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg ein neues Konzept. Die Grünen fürchten, dass die kleine Bibliothek in der Pallasstraße angesichts Besucher-, Ausleih- und Personalmangels geschlossen werden könnte. Natürlich spiele Wirtschaftlichkeit eine Rolle, sagt der Bezirksverordnete Bertram von Boxberg. Aber in einer Region mit einer „besonderen sozialen Situation“ wie dem Schöneberger Norden...

  • Schöneberg
  • 15.11.17
  • 14× gelesen
Leute
BV-Vorsteher Sascha Schug und Bürgermeister Stephan von Dassel nehmen die Preisträgerin Marina Naprushkina (2. von rechts) und ihre Laudatorin Sybille Haas in ihre Mitte.

Gründerin der „Neuen Nachbarschaft“ Marina Naprushkina mit Verdienstmedaille ausgezeichnet

Moabit. Die Bezirksverdienstmedaille für das Jahr 2016 geht an Marina Naprushkina. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) und BV-Vorsteher Sascha Schug (SPD) überreichten der Preisträgerin die Auszeichnung Ende Oktober am Ort ihres Wirkens, in der „Neuen Nachbarschaft“ an der Beusselstraße. Die 35-Jährige erhielt die Auszeichnung für ihr „herausragendes Engagement, ihren unermüdlichen Einsatz für ein gutes Miteinander in der Nachbarschaft und ihren innovativen Bildungsansatz“, so Stephan...

  • Moabit
  • 07.11.17
  • 148× gelesen
Anzeige
Politik
Der Südflügel des Bethanien.

"Das ist unser Haus": Das Bethanien als Symbol der Selbstbestimmtheit

Kreuzberg. Mit dem Ende des Krankenhauses beginnt die Phase, in der das Bethanien zum Politikum wird. Es kursieren Pläne im Sinne der damaligen Bauideologie, das Gelände mit Hochhäusern vollzupflastern. Dagegen regte sich Widerstand, dem 1971 die Besetzung des dann als Rauch-Haus bekannten Nebengebäudes Ausdruck verlieh. Benannt nach dem von der Polizei erschossenen Georg von Rauch (1947-1971), einem Mitglied der linksextremistischen Szene, wird das Haus zum Symbol selbstverwalteter Sozial-...

  • Kreuzberg
  • 29.10.17
  • 113× gelesen
Kultur
Tonar Adom und Imam Ahmet Basri.
7 Bilder

Moschee im Märkischen Viertel: Islamische Föderation plant Bildungszentrum

Märkisches Viertel. In der Finsterwalder Straße 4 hat sich die Medina-Moschee unter dem Namen Kulturzentrum Wittenau etabliert. Es soll zu einer Art islamischen Zentrum wachsen. Wo noch vor ein paar Jahren ein Supermarkt stand, wird heute gebetet. Imam Ahmet Basri kann sich über mehr als hundert Gläubige freuen, die mit ihm das Freitagsgebet um 13 Uhr verrichten. Am 7. Juli war auch eine Gruppe aus der evangelischen Apostel-Johannes-Gemeinde zu Gast. Der Besuch sorgte erst einmal für...

  • Märkisches Viertel
  • 17.07.17
  • 936× gelesen
Bauen
Der Bauplatz ist schon geräumt. Das Bezirksamt hat den Bau eines türkischen Kulturzentrums in der Alt-Mariendorfer Friedenstraße genehmigt.
3 Bilder

Baugenehmigung erteilt: Neue Moschee in Alt-Mariendorf geplant

Mariendorf. In der Friedenstraße 15/16, direkt gegenüber vom evangelischen Gemeindehaus und der historischen Alt-Mariendorfer Dorfkirche, plant ein türkischer Moscheeverein den Bau eines Kulturzentrums. Der für die Stadtentwicklung im Bezirk zuständige Stadtrat Jörn Oltmann (Grüne) bestätigt jetzt aktuell die schon seit geraumer Zeit durch den Kiez laufenden Gerüchte und teilt mit: „Auf Grundlage der Festsetzungen des Bebauungsplanes 7-22 2014 hat das Bezirksamt einen positiven Bauvorbescheid...

  • Mariendorf
  • 13.02.17
  • 5936× gelesen
  • 12
Kultur
Hafenrestaurant an der Dahme, Birgit Heppner
5 Bilder

Kunst und Kultur - gefunden im Köpenicker Kiez

Der Tag neigt sich dem Ende zu, die Sonne scheint im Wasser zu versinken, der strahlende Abendhimmel zaubert ein Lächeln in Ihr Gesicht. Ihre Augen funkeln, Sie lächelt schelmisch. Irina fühlt sich wohl hier im Köpenicker Kiez. Es ist ihr zweites zu Hause... Was ist das für eine Frau? Sie strahlt Ruhe aus– Ihre Hände können Wunderwerke vollbringen, Ihre Stimme kann verzaubern und Sie beherrscht die Kunst deine Seele zu heilen. Irina Maschirow ist ein Naturtalent! Sie malt Porträts, Akte...

  • Köpenick
  • 08.10.16
  • 99× gelesen
Kultur
Andrea Balkow setzt sich als zweite Vereinsvorsitzende für den Betrieb des Hauses ein.
5 Bilder

Verein „Alte Dorfschule Rudow“ feiert 15-jähriges Bestehen

Rudow. Nach Ende des Schulbetriebs begann Ende März 2001 ein neuer Abschnitt für die 1890 im neugotischen Stil erbaute Dorfschule in Alt-Rudow. Auf Anregung des Kulturamtes setzten sich einige Rudower für die Umwandlung des Hauses in einen Kulturstandort ein. Es gibt wohl kaum einen Rudower, der das geschichtsträchtige Gebäude in Alt-Rudow 60 nicht schon einmal betreten hat. Immerhin bietet das Kulturzentrum 50 bis 55 Veranstaltungen jedes Jahr. Etwa 3000 Rudower aller Altersgruppen nehmen die...

  • Rudow
  • 29.03.16
  • 70× gelesen
Kultur

Olof-Palme-Zentrum

Olof-Palme-Zentrum, Demminer Straße 28, 13355 Berlin Nachdem das Olof-Palme-Zentrum 2012 wegen erheblicher Baumängel abgerissen wurde, bietet nun ein Neubau auf zwei Etagen räumlich vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche, Initiativen und Projekte. Im Erdgeschoss gibt es eine Lehrküche und einen Café-/Aufenthaltsraum, einen Werkstattraum, einen Ausstellungsraum sowie einen großen Veranstaltungssaal mit Bühne und Backstage-Bereich. Im Obergeschoss befinden sich Büroräume,...

  • Gesundbrunnen
  • 16.11.15
  • 140× gelesen
Bildung
Arbeiten aus dem ersten Malerei-Workshop im Rahmen des Projekts „15-10-15 / Wer war Benno Ohnesorg?“ Das zentrale Thema: der Tod.

Wer war Benno Ohnesorg?: Jugend- und Kulturzentrum Spirale initiiert künstlerisches Projekt

Wilmersdorf. Am 15. Oktober 2015 hätte Benno Ohnesorg seinen 75. Geburtstag gefeiert. Ihm zu Ehren hat das Jugend- und Kulturzentrum Spirale, Westfälische Straße 16a, das Projekt „15-10-15 / Wer war Benno Ohnesorg?“ initiiert, in dem sich Jugendliche und junge Erwachsene in verschiedenen Workshops auf künstlerische Weise dem Leben Ohnesorgs nähern. Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos. Benno Ohnesorg ist am 2. Juni 1967 während einer Demonstration gegen den Schah von Persien nahe der...

  • Wilmersdorf
  • 16.09.15
  • 252× gelesen
Kultur

Filzkurs für Kinder

Rudow. Im Rahmen seines Kinderferienprogramms bietet das Kulturzentrum Alte Dorfschule Rudow auch im August einen Workshop an. Vom 26. bis einschließlich 28. August können Schulkinder in Alt-Rudow 60 von 10 bis 14 Uhr an einem dreitägigen Filzkurs teilnehmen, der von Prisca Hausig-Gröpler geleitet wird. Die Teilnahme kostet 15 Euro, der Kurs kann nur komplett gebucht werden unter anmeldung@dorfschule-rudow.de oder unter  66 06 83 10. SB

  • Rudow
  • 27.07.15
  • 27× gelesen
Kultur
Im Kulturzentrum Gemischtes ist die Imchen-Combo mit Swing, Old Jazz, Rock und Latin zu hören.
2 Bilder

Swing und Jazz im Kulturzentrum: Die Kladower Imchen-Combo spielt auf

Staaken. Latin, Swing und Jazz erklingen am 25. Juli ab 19 Uhr im Kulturzentrum Gemischtes an der Sandstraße 41. Zum Mitmachen sind Tanzbegeisterte eingeladen. Zu hören ist ein Konzert der Imchen-Combo aus dem Spandauer Süden. 2004 gegründet, hat sich die Combo inzwischen zu einer Big Band entwickelt, die unter der Leitung von Tanja Becker mit Enthusiasmus und Spaß Swing, Old Jazz, Rock und Latin spielt und das Publikum zum Tanzen einlädt. Passend dazu bieten Duc und Eva von der Tanzschule...

  • Wilhelmstadt
  • 20.07.15
  • 74× gelesen
Kultur

Swing mit Fagott und Klavier

Rudow. Die Alte Dorfschule Rudow lädt am 28. Juni um 11 Uhr zur Sonntagsmatinee ein. Das Motto lautet „Swing trifft Ragtime“. Jazzpianist Matthias Hessel und Fagottspieler Jörn Behrsing interpretieren virtuos und auf ganz spezielle Weise Glanzlichter aus Ragtime und Swing. Matthias Hessel mit seinem unverwechselbaren Improvisationsstil bietet einen Kontrast zu dem ungewöhnlichen Klang des Fagottes. Das Konzert in Alt-Rudow 60 kostet 6 Euro, um Anmeldung wird gebeten bis Freitag, 12 Uhr,...

  • Rudow
  • 18.06.15
  • 39× gelesen
Sport
Höchste Konzentration beim Turnier.

2. Adlershofer Meisterschaften im Blitz- und Schnellschach

Adlershof. Am 29. Mai beginnen die Adlershofer Blitz- und Schnellschach-Meisterschaften 2015, die bis in den September hinein dauert.Ausrichter ist die Abteilung Schach des SV Turbine Berlin. Zu den insgesamt zehn Turnierterminen trifft man sich im Kiezklub des Kulturzentrums "Alte Schule", Dörpfeldstraße 54. Beginn ist am Freitag um 18.30 Uhr mit Blitzschach, Meldeschluss ist 18.15 Uhr. Eine Woche später geht es dann mit Schnellschach weiter. Es wird kein Startgeld erhoben. Man kann sich aber...

  • Adlershof
  • 20.05.15
  • 58× gelesen
Soziales
Die Knirpse der Steglitzer Mitra-Kita "Blumenstadt" gaben einen Einblick in die Vielfalt der russischen Kultur.
3 Bilder

Zentrum für russische Kultur eröffnet

Steglitz. "Kultur bringt die Völker näher zusammen" - unter diesem Motto eröffnete die interkulturelle pädagogische Gesellschaft "Mitra" das Zentrum der russischen Kultur in Berlin. Es soll ein Ort werden, an dem jeder die Vielfalt der russischen Kultur erleben kann.Russische Sprache, Literatur, Kunst, Musik und Malerei - alle kulturellen Ausdrucksformen finden im Selerweg 17 künftig ihren Platz. In der Villa Steglitz, die von der Gesellschaft Mitra saniert und ausgebaut wurde, werden...

  • Steglitz
  • 27.04.15
  • 597× gelesen
Kultur

Comedian Michael Genähr moderiert ein buntes Programm im Kulturzentrum

Staaken. Eine variantenreiche Mischung der Unterhaltung mit 25 Künstlern und Nachwuchstalenten aus Musik und Varieté bietet das Kulturzentrum "Gemischtes" an der Sandstraße 41 am 22. November um 19 Uhr in Zusammenarbeit mit der Musikschule Spandau.Zu hören sind etwa Rebecca Steinberg und der Chor "Spandau Voices". Die Moderation des Abends übernimmt der Kladower Comedian Michael Genähr. Die Besucher erwarten zudem die "Diabolo Jonglage Mr. Wow" sowie die "Spandau Voices Varieté Band"....

  • Staaken
  • 12.11.14
  • 95× gelesen
Kultur
Das Beste aus zehn Jahren zeigt Comedian Murat Topal am 15. November bei seinem Auftritt im Kulturzentrum "Gemischtes" in Staaken.

Comedian Murat Topal gastiert im Kulturzentrum "Gemischtes"

Staaken. Zahlreich sind Angebote des Kulturzentrums "Gemischtes" an der Sandstraße 41 für Besucher jeden Alters in den kommenden Tagen. Sie reichen vom Filmabend am 12. über die Familiendisco am 14. bis zum Auftritt des Comedian Murat Topal am 15. November.In Kooperation mit dem Kino im Kulturhaus Spandau zeigt das Kulturzentrum am 12. November um 18 Uhr den Film "Alles inklusive" von Doris Dörrie. In der Komödie sind Hannelore Elsner, Nadja Uhl, Axel Prahl und Hinnerk Schönemann zu sehen. Der...

  • Staaken
  • 05.11.14
  • 37× gelesen
Kultur

Musiker präsentieren Workshopergebnis

Staaken. Das Ergebnis eines "Bandplayers Workout" präsentiert das Kulturzentrum "Gemischtes" an der Sandstraße 41 am 7. November um 19.30 Uhr. Am 8. November gibt es an gleicher Stelle von 10 bis 15 Uhr einen "Zwillingsflohmarkt".Die Musikschule Spandau hatte vom 22. bis 25.Oktober in Kooperation mit dem "Freundeskreis Kulturzentrum Gemischtes" unter dem Titel "Bandplayers Workout" zu einem Workshop für Sänger und Instrumentalisten eingeladen. Neben Songwriting-Sessions, Rhythmustraining,...

  • Staaken
  • 30.10.14
  • 11× gelesen
Kultur
Der Chor "Cherished" ist im Kulturzentrum "Gemischtes" mit einer Gospelversion nach Händel zu hören.

Das Kulturzentrum lädt ein

Staaken. Zu zwei Veranstaltungen lädt das Kulturzentrum "Gemischtes" an der Sandstraße 41 am 15. und 18. Oktober ein.Über die "Die Erben der Etrusker" berichtet Autorin Charlotte Ueckert am 15. Oktober 2014 um 19 Uhr in ihren literarischen Reisebildern aus Latium und der Toskana. Die Kunst- und Alltagsgegenstände der Etrusker füllen die bedeutenden Museen der Welt. Sie gelten als eines der geheimnisvollsten Völker der vorchristlichen Antike. Der Eintritt zur Lesung in Zusammenarbeit mit dem...

  • Staaken
  • 09.10.14
  • 18× gelesen
Kultur
Gerald Wolf begibt sich auf einen kabarettistischen Fahndungstrip durch die moderne Arbeitswelt.

Kabarett im Kulturzentrum "Gemischtes"

Staaken. Unter dem Motto "Auf Wolke 7" nimmt Gerald Wolf die Besucher am 12. Oktober um 18 Uhr im Kulturzentrum "Gemischtes" an der Sandstraße 41 mit auf einen kabarettistischen Fahndungstrip durch die moderne Arbeitswelt.Der Kabarettist nimmt in seinem Programm die Arbeitswelt satirisch aufs Korn. Wolf erzählt etwa vom rasenden Postboten Charly, vom polternden BSR-Mitarbeiter "Noppe" und der Ex-Schleckerfrau Karin aus Sachsen. Ebenso erwarten die Besucher Parodien der Sänger Udo Lindenberg und...

  • Staaken
  • 07.10.14
  • 15× gelesen
Kultur
Beim "Mimicus-Oktoberfest" gibt es lustige Neuigkeiten aus den Bergen.

"Mimicus" gastieren im Kulturzentrum

Staaken. Mit ihrem Programm "Holodrio im Herbst" gastieren "Mimicus - Die Kinderliedermacher" am 2. Oktober um 10 Uhr im Kulturzentrum "Gemischtes" an der Sandstraße 41.Beim "Mimicus-Oktoberfest" für Kinder im Alter von drei bis acht Jahren schlüpfen die Akteure in die Rollen von Zenzi und Sepp. Voller alpiner Lebensfreude wird gejodelt und gedudelt, gezwirbelt und getanzt. Zudem gibt es Neuigkeiten von den Kühen auf der Alm und vom Jahrmarkt im Tal. Wer schon immer wissen wollte, wo der...

  • Staaken
  • 23.09.14
  • 10× gelesen
  • 1
  • 2