23.Januar.2021 „Online Workshop – Chinesische Tuschemalerei und Kalligraphie“ Wang Lan Berlin
23.Januar.2021.2020 „Online Workshop – Chinesische Tuschemalerei und Kalligraphie“ Wang Lan Berlin

3Bilder

„Online Workshop – Chinesische Tuschemalerei und Kalligraphie“

Die chinesische Künstlerin Wang Lan (Berlin) entführt Sie in die chinesische Tuschemalerei und Kalligraphie.

Diese Workshops finden online unter Verwendung der Software Zoom statt. Den erforderlichen Zugangslink senden wir Ihnen nach Anmeldung zu.

Preis: 25,- Euro pro Block von 1 ½ Stunden, bei mehreren Buchungen (3 Kurse) gibt es einen Rabatt von 5, - Euro

Samstag 23.Januar.2021 um 10:30 Uhr
Termine:
1.Bamus                                            Sa.23.Jan.2020 10:30 – 12:00 Uhr
2.Orchidee                                        So.24.Jan.2020 10:30 – 12:00 Uhr
3.Kalligraphie                                   Sa.30.Jan.2020 10:30 – 12:00 Uhr
4.Chrysantheme                              So.31.Jan.2020 10:30 – 12:00 Uhr

Mobil. 0170 9368812
Mail: l.wang@gmx.net
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ein Weg der Stille und Harmonie

In den oben angebotenen Kursen werden die Teilnehmer Schritt für Schritt, in anschaulicher Weise an die traditionelle Kunst der chinesischen Tuchmalerei und Kalligraphie herangeführt. Beide sind eng miteinander verbunden. Die Schriftzeichen sind oft ein wesentlicher Bestandteil des Bildes. Die Teilnehmer werden also die chinesische Schriftzeichen, die sich auf Motive der alten chinesischen Malerei beziehen, kennenlernen.

Außerdem werden sie mit den unterschiedliche Maltechniken vertraut gemacht, um die Schönheit der Natur mit Pinsel und Tusche auf dem Reispapier darzustellen. Hierbei geht es nicht so sehr um eine naturgetreue Wiedergabe, sondern um eine neue Komposition bekannter Motive. Der Künstler malt gleichsam von innen heraus, wobei er insbesondere durch die Pinselführung seinen Gefühlen Ausdruck verleiht.
„wenn man den Pinsel in die Hand nimmt, dann muss man sein Sehen zurücknehmen, das Hören umkehren, alle Gedanken abtun und sich auf die spirituelle Wirklichkeit konzentrieren. Wenn der Geist still und der Atem harmonisch ist, dann wird das Werk bis ins Feinste eindringen“ – Yu Shihn-nan, ein taoistischer Kalligraph und Maler aus dem 7. Jahrhundert. Dies Zitat lässt erkennen, dass die traditionelle Malerei als eine Form der Meditation zu verstehen ist und eine Heilsame Wirkung auf den von Stress und Sorgen geplagten Menschen haben kann. Der Prozesse des Malens ist also wichtiger, als das Ergebnis. Es bedarf auch keiner besonderen Vorkenntnisse oder künstlerischer Begabung, um an den Kursen teilzunehmen.

Kurse werden für Anfänger und sowie für Fortgeschrittene angeboten ( auch für Kinder) Die nötigen Materialien für den Kurs ( Pinsel, Reispapier,, Tusche) können Sie selber beschaffen oder bei mir bestellen.

Autor:

Lan Wang aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 609× gelesen
KulturAnzeige
2 Bilder

Im Mauerpark soll ein Park- und Kulturzentrum entstehen
Nutzer/in zum Sommer 2021 gesucht für Park- und Kulturzentrum „Kartoffelhalle“ im Mauerpark

In der Erweiterung des Mauerparks soll in einem ehemaligen Gewerbebau ein Park- und Kulturzentrum entstehen, welches ein für jedermann zugänglicher Ort der Erinnerung, Kultur und Begegnung im Mauerpark werden soll. Neben einer Attraktion für Besucher*innen soll die Kartoffelhalle im Wesentlichen auch einen multifunktionalen Treffpunkt für die Anwohner*innen aus der näheren Umgebung bieten. Hierfür wird das Gebäude aktuell im Rahmen der Sanierung für eine Nutzung als Park- und Kulturzentrum...

  • Mitte
  • 22.12.20
  • 969× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen