chinesische Kalligraphie

Beiträge zum Thema chinesische Kalligraphie

Bildung

Sa.13.Februar 2021„Online Workshop – Chinesische Tuschemalerei und Kalligraphie“ Wang Lan
Sa.13.Februar 2021„Online Workshop – Chinesische Tuschemalerei und Kalligraphie“ Wang Lan

Sa.13.Februar 2021 um 10:30 - 12:30 Uhr „Online Workshop – Chinesische Tuschemalerei und Kalligraphie“ Die chinesische Künstlerin Wang Lan entführt Sie in die chinesische Tuschemalerei und Kalligraphie. Diese Workshops finden online unter Verwendung der Software Zoom statt. Den erforderlichen Zugangslink senden wir Ihnen nach Anmeldung zu. Preis: 25,- Euro pro Block von 2 Stunden, Mobil. 0170 9368812 Gerne weiterleiten…...

  • Schöneberg
  • 24.01.21
  • 50× gelesen
  • 1
Kultur
3 Bilder

23.Januar.2021 „Online Workshop – Chinesische Tuschemalerei und Kalligraphie“ Wang Lan Berlin
23.Januar.2021.2020 „Online Workshop – Chinesische Tuschemalerei und Kalligraphie“ Wang Lan Berlin

„Online Workshop – Chinesische Tuschemalerei und Kalligraphie“ Die chinesische Künstlerin Wang Lan (Berlin) entführt Sie in die chinesische Tuschemalerei und Kalligraphie. Diese Workshops finden online unter Verwendung der Software Zoom statt. Den erforderlichen Zugangslink senden wir Ihnen nach Anmeldung zu. Preis: 25,- Euro pro Block von 1 ½ Stunden, bei mehreren Buchungen (3 Kurse) gibt es einen Rabatt von 5, - Euro Samstag 23.Januar.2021 um 10:30 Uhr Termine: 1.Bamus                       ...

  • Schöneberg
  • 12.12.20
  • 204× gelesen
  • 1
Kultur
3 Bilder

Workshop - Chinesische Kalligraphie 05.10.2019 um 11:00 Uhr
Workshop - Chinesische Kalligraphie 05.10.2019 um 11:00 Uhr

Workshop - Chinesische Kalligraphie Chinesische Kalligraphie hat in China eine lange Tradition. Der Schriftzeichen sind über tausende von Jahren entwickelte sich das Schreiben der Zeichen zu einer hoch geschätzten Kunstform. Die Kalligraphie ist eine hoch geachtete Die Kalligraphie wird als hoch geachtete künstlerische Form der chinesischen Kultur betrachtet. Sie ist nicht nur eine praktische Technik des Schreibens oder ein Hilfsmittel der schriftlichen Kommunikation, sondern vielmehr eine...

  • Charlottenburg
  • 25.09.19
  • 140× gelesen
Kultur
2 Bilder

Vernissage - Ausstellung Sommer-Idylle Wang Lan Berlin 30.08.2019 um 19 Uhr
Vernissage - Ausstellung Sommer-Idylle Wang Lan Berlin 30.08.2019 um 19 Uhr

Vernissage -  Ausstellung am Freitag 30.08.2019 um 19:00 Uhr Galerie Elfriede Fechner  An der Fechnerstr. 11 10717 Berlin Künstlerin WANG Lan kommt aus der Provinz Guizhou, China und ist dort aufgewachsen mit Wurzeln in der Kultur der Miao, einer ethnischen Minderheit. Sie wurde zunächst in traditioneller, klassischer Tuschemalerei an Kunstakademien in Guiyang und Shanghai ausgebildet und studierte danach Textil- und Modedesign an der Kunsthochschule Kassel, wo sie 2003 ihr Diplom machte. In...

  • Schöneberg
  • 18.08.19
  • 284× gelesen
Kultur
2 Bilder

Chinesische Kalligraphie Gruppenunterricht : Mi. 14.11.2018 10:30 - 12:30 Uhr
Chinesische Kalligraphie GruppenunterrichtMi. 14.11.2018 10:30 - 12:30 Uhr

Chinesische Kalligraphie Gruppenunterricht Termin: Mi. 14.11.2018 10:30 - 12:30 Uhr jede Woche Einmal. Ort: Galerie Lancini Mode & Kunst Seelingstr. 29 14059 Berlin Charlottenburg (Nähe Schloss Charlottenburg und Museum Berggruen) - U2 / Bus 309 / M 45/ S-Bahn Westend / Das Kursentgelt beträgt 20 € / Person Wang Lan Dipl.Modedesignerin & Malerin Mobil. 0170 9368812 Mail: lanwang@web.de www.wanglan.de www.wang-net.de www.lancini.net

  • Charlottenburg
  • 23.10.18
  • 94× gelesen
Kultur
14 Bilder

Lesung: Dagmar Yu-Dembski liest aus ihrem Buch „Chinaprinzessin“
Finissage und Lesung - chinesische Kunst "VERZAUBERTES LAND" Wang Lan

Finissage und Lesung - chinesische Kunst "VERZAUBERTES LAND" Wang Lan Berlin Lesung:  Dagmar Yu-Dembski liest aus ihrem Buch „Chinaprinzessin“ zur Finissage unserer Ausstellung „Verzaubertes Land“ von Wang Lan. Die Autorin stammt aus einer deutsch-chinesische Familie. Als ihr Vater im Dezember 1976 vor seinem Restaurant einen Herzschlag erlitt, schrieb ein bekanntes Boulevardblatt Berlins Chinesenkönig tot auf dem Kurfürstendamm. „Das hatte Gründe, und nun begann ich nach den Wurzeln der einen...

  • Karlshorst
  • 12.09.18
  • 272× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.