Preis für Finow-Grundschule

Schöneberg. Im Wettbewerb um den Geschichtspreis „History Award“ des privaten Bezahlsenders History von A+E Networks Germany haben Schüler der sechsten Klasse der Finow-Grundschule, Welserstraße 16, den dritten Platz belegt. Sie teilen sich den Preis mit einer Schülerin des Ernst-Abbe-Gymnasiums im baden-württembergischen Oberkochen. Die Schöneberger Schüler überzeugten die Jury mit ihrem Film „Mars Express“, der, so der Generaldirektor des Deutschen Museums München, Wolfgang M. Heckl, „die Fridays-for-Future-Bewegung aufgreift und filmisch und graphisch gekonnt eine mahnende Geschichte erzählt“. Thema des alle zwei Jahre vergebenen Preises war „Ein kleiner Schritt für Dich, ein riesiger Sprung für die Menschheit“. Schüler in Deutschland waren aufgerufen, sich mit Geschichten und Aktionen, die im Kleinen etwas bewirken und die Welt zu einem besseren Ort machen, zu beschäftigen; www.history.de. KEN

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen