Vor 60 Jahren starb Gottfried Benn in Schöneberg

Gottfried Benns Wohnhaus 1937 bis 1956 in der Bozener Straße 20.
3Bilder
  • Gottfried Benns Wohnhaus 1937 bis 1956 in der Bozener Straße 20.
  • Foto: KEN
  • hochgeladen von Karen Noetzel

Schöneberg. Erst spät hatte er die widerspenstigen Enden seines Lebensfadens verknüpft. Das eine war die Kunst, das andere der Brotberuf als Arzt. Vor 60 Jahren ist der Schriftsteller Gottfried Benn in Schöneberg gestorben.

Kaum ein Dichter hat mit seinem Werk so fasziniert, so erschüttert, so provoziert wie der 1886 in der Westprignitz in einer Pfarrersfamilie geborene Gottfried Benn. Ausgehend von Nietzsche und dem Expressionismus bricht er in seinen frühen Gedichten mit der konventionellen Lyrik. Er taucht ein in die Wirklichkeit von Krankenhaus und Leichenschauhaus: „Ein ersoffener Bierfahrer wurde auf den Tisch gestemmt. Irgendeiner hatte ihm eine dunkelhellila Aster zwischen die Zähne geklemmt. Als ich von der Brust aus unter der Haut mit einem langen Messer Zunge und Gaumen herausschnitt, muß ich sie angestoßen haben, denn sie glitt in das nebenliegende Gehirn.“ (Kleine Aster, Morgue I-IV, 1912).

Benn kennt sich aus. Nach dem Abitur in Frankfurt an der Oder, Medizinstudium in Berlin und Promotion ist der ausgebildete Militärarzt Assistenzarzt in der Pathologie am Krankenhaus Westend. 1917 eröffnet er seine erste eigene Praxis für Haut- und Geschlechtskrankheiten in der Belle-Alliance-Straße 12, heute Mehringdamm 38. Dazu gehört eine Wohnung. Dennoch mietet er für seine Frau, die acht Jahre ältere Schauspielerin Edith Osterloh, Künstlername Eva Brandt, und die Tochter Nele, eine „Familienwohnung“ in der Passauer Straße in Schöneberg. Benn braucht Ruhe zum Schreiben. Ihm werden auch viele erotische Abenteuer nachgesagt.

Der Arztberuf wird ihm zur Last. „Es ist kein Leben dies tägliche Schmieren u. Spritzen u. Quacksalbern u. abends so müde sein, daß man heulen könnte.“ 1928 wird Gottfried Benn in den PEN-Club Berlin aufgenommen, 1932 in die Preußische Akademie der Künste gewählt.

Hitlers Machtübernahme begrüßt er zunächst. Nach dem Röhm-Putsch 1934 erkennt er aber seinen Irrtum. „Ich lebe mit vollkommen zusammengekniffenen Lippen, innerlich und äußerlich.“ 1935 gibt Benn seine Praxis auf und tritt wieder in den Dienst der Armee. „Es ist eine aristokratische Form der Emigrierung.“

Nach seiner Versetzung nach Berlin 1937 mietet Gottfried Benn eine Wohnung in der Bozener Straße 20. Im Jahr darauf heiratet er zum zweiten Mal. Seine erste Frau war 1922 gestorben. Das Nazi-Regime erteilt ihm Schreibverbot.

1943 nach Landsberg an der Warthe abkommandiert, kehrt Benn erst 1945 nach Schöneberg zurück. „Im letzten Augenblick aus L. entkommen über Stock und Stein, im offenen Viehwagen bei 10 Grad Kälte, ...Dann die Angriffe hier, der vom 3 II. war schauerlich. Auf den Bayerischen Platz allein kamen 9 Volltreffer...; hier kein Gas, kein Wasser, kein Telefon, nichts zu Essen.“ Am Tag von Hitlers Selbstmord besetzen die Russen die Bozener Straße. Seine zweite Frau Herta, die aufs Land evakuiert wurde, nimmt sich aus Angst vor der heranrückenden Roten Armee das Leben. „Nichts in meinem Leben hat mich so getroffen, so tief getroffen wie dieser Tod“, schreibt Gottfried Benn in einem Brief.

Benn heiratet im Dezember 1946 ein drittes Mal. Ilse Kaul ist 27 Jahre jünger und führt eine eigene Zahnarztpraxis. „Es ist von beiden Seiten eine ausgesprochene Liebesheirat“, vermerkt der Schriftsteller, der selbst wieder eine Praxis eröffnet und ab 1948, nach Aufhebung seines Publikationsverbots, ein literarisches Comeback erlebt. 1951 wird er mit dem Georg-Büchner-Preis geehrt. Am 7. Juli 1956 erliegt Gottfried Benn einem Krebsleiden. Er ist auf dem Waldfriedhof Dahlem in einem Ehrengrab des Landes Berlin beigesetzt. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
5 Bilder

Heisenbeard
Der Dermaroller: Per Walze zum Bartwachstum?

Auf dem Weg zum Wunschbart stoßen Männer auf Hilfsmittel in Hülle und Fülle. Seren, Shampoos, Sprays oder Tinkturen versprechen, dass Wachstum mit ihnen effektiv angeregt werden kann. Ein in der Damenwelt längst etabliertes Beauty Tool genießt auch bei den Herren immer größere Aufmerksamkeit: Der Dermaroller gewinnt männliche Kunden in so braver Regelmäßigkeit für sich, dass er inzwischen häufig gleich als Bartroller beworben wird. Wo Du einen hochwertigen Dermaroller ausfindig machst, worum es...

  • Bezirk Mitte
  • 05.07.22
  • 37× gelesen
BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 165× gelesen
  • 2
KulturAnzeige
SILLY und Gäste treten am Sonnabend an der Leesenbrücker Schleuse auf.
2 Bilder

Willkommen auf der Kulturinsel
Inselleuchten vom 8. bis 10. Juli 2022

Vom 8. bis 10. Juli 2022 findet zum 18. Mal das Inselleuchten statt – eines der beliebtesten und schönsten Festivals in der Region. An drei Abenden wird die Insel an der Leesenbrücker Schleuse wieder zur Kulturinsel der besonderen Art. Vielseitig, romantisch, überraschend und verführerisch. Freitag, Sonnabend und Sonntag kann man sich über eine romantische Lichtinszenierung, auf dem Wasser treibende Monde, tanzende Waldfeen, amüsante Stelzenläufer und viel schöne Musik freuen. Am Auftaktabend,...

  • Umland Nord
  • 30.06.22
  • 487× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
20 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 486× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 330× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 272× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 75× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 199× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.