Kondolenzbuch für Orlando-Opfer

Schöneberg. Müssen Besucher der LSBTI-Szenekneipen im „Regenbogenkiez“ jetzt auch Angst vor islamistischen Attentätern wie jenem haben, der in Orlando 49 Menschen erschoss und 53 teils schwer verletzte? In Tempelhof-Schöneberg herrscht Entsetzen über das Massaker. „Unsere Gedanken gehen zu den Opfern dieses feigen Anschlages und zu ihren Angehörigen. Der Hass wird nicht siegen. Homophobie und Transphobie haben in unserer Welt keinen Platz“, sagte Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) am Tag nach der Tat in Florida. „Maneo“, das schwule Anti-Gewalt-Projekt in Berlin, hat im „Mann-O-Meter“, Bülowstraße 106, ein Kondolenzbuch für die Opfer ausgelegt. Als eine der Ersten hat sich Bürgermeisterin Schöttler eingetragen. Das Informations- und Beratungszentrum hat montags bis freitags von 17 bis 22 Uhr und am Wochende von 16 bis 20 Uhr geöffnet. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.