Anzeige

Inter kassiert spätes Gegentor

Schöneberg. Berlin-Ligist FC Internationale hat am vergangenen Sonnabend eine bittere 0:1 (0:0)-Niederlage

gegen Stern 1900 hinnehmen müssen. 79 Minuten lang steuerte die Partie auf ein torloses Remis zu, ehe Sterns eingewechselter Top-Torjäger Yannick Woithe die Gäste mit einem Traumtor zum Sieg schoss. In der Tabelle verbleibt der FC Internationale vorerst auf Rang 14.

Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe - defensiv stabil, aber ohne nennenswerte Akzente in der Vorwärtsbewegung. Woithes Treffer sollte fast die einzige Ausnahme bleiben. In Rückstand liegend kämpfte Inter zwar unerbittlich, eine klare Torchance erspielte sich das Team von Trainer Andreas Fricke allerdings nicht mehr.

Am kommenden Sonntag (14 Uhr) geht es für Internationale

beim Tabellen-16. BFC Dynamo II um "Big Points" im Kampf um den Klassenerhalt.

Fußball-Woche / JL
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt