Anzeige

15-jähriger Messerstecher

Spandau. Die Kriminalpolizei der Direktion 2 hat am 8. Dezember einen 15-jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, am 6. Dezember einen 18-jährigen am Lindenufer nach einem Streit mit einem Messerstich in den Bauch schwer verletzt zu haben. Der 18-jährige hatte die Verletzungen gegen 12.30 Uhr erlitten. Er rettete sich danach in Richtung Rathaus, von wo aus die Feuerwehr alarmiert wurde, die ihn ins Krankenhaus brachte. Der Verletzte ist auf dem Weg der Genesung. Nach der Vernehmung wurde der 15-jährige wieder entlassen und einem Verantwortlichen übergeben. Die Ermittlungen zur Tat dauern noch an. CS

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt