Drama am Burgwall

Spandau. Die Mordkommission ermittelt gegen einen Jugendlichen wegen versuchter Tötung. Laut Polizei soll der 19-Jährige versucht haben, seine zwei Jahre jüngere Bekannte zu töten. Zu der Tat kam es am Vormittag des 19. Dezembers. Am Spandauer Burgwall stieß der Mann die junge Frau offenbar in die Havel und sprang anschließend hinterher, um sie zu ertränken. Jedenfalls soll er mehrfach versucht haben, sie unter Wasser zu drücken. Die Jugendliche konnte sich ans Ufer retten, war aber so unterkühlt, dass sie ins Krankenhaus musste. Den Tatverdächtigen zog die Wasserschutzpolizei ans Ufer. Dort musste er reanimiert werden. uk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen