Chinas Reichtum im Film

Spandau. Die Filmdokumentation „China“ nimmt den Zuschauer mit auf einen Streifzug durch den kulturellen Reichtum des Landes und seine Sehenswürdigkeiten. Gezeigt wird sie am Donnerstag, 23. Januar, im Lesecafé der Stadtbibliothek mit einem Live-Kommentar von Manfred Vogtländer. Geografisch umfasst die Doku die Millionen-Städte im Osten Chinas bis zur Seidenstraße im Westen. Das Leben von Pilgern in einem tibetischen Kloster wird ebenso vorgestellt wie die Terrakotta-Armee in der ehemaligen Hauptstadt Xian. Der Film beginnt um 19 Uhr und dauert etwa 90 Minuten. Der Eintritt ist frei. Plätze können unter 902 79 55 11 reserviert werden. Die Stadtbibliothek ist an der Carl-Schurz-Straße 13 zu finden. uk

Autor:

Ulrike Kiefert aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.