Vorbilder stammen aus dem Orient
Passionskrippe in katholischer Kirche ausgestellt

Mehr als 70 Figuren zeigen den Leidensweg Christi.
  • Mehr als 70 Figuren zeigen den Leidensweg Christi.
  • Foto: Kirchengemeinde
  • hochgeladen von Christian Schindler

Eine Passionskrippe mit mehr als 70 Figuren ist derzeit in der Pfarrkirche Maria, Hilfe der Christen, Flankenschanze 43, ausgestellt.

Die Krippe zeigt in einem großen Diorama den Leidensweg Christi vom Einzug in Jerusalem bis zur Auferstehung. Die Tradition der Passions- oder Osterkrippen geht bis ins 18. Jahrhundert zurück, heutzutage findet man sie nur noch selten in Kirchen.

Die Spandauer Passionskrippe befindet sich in Privatbesitz und wurde vom Krippenbauer Jürgen Kramer aus Buchholz nach dem Vorbild Orientalischer Krippen hergestellt. Die Passionskrippe kann noch bis zum 28. April vor und nach den Gottesdiensten besichtigt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen