Schüler musizieren in St. Nikolai
Zulu-Klänge und Spirituals in der Adventszeit

Reinhard Müller probt mit den Schülern.
  • Reinhard Müller probt mit den Schülern.
  • Foto: Klaus Dachrodt
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Die St. Nikolai-Kirche verwandelt sich am 7. Dezember in eine große Bühne. Spandaus Grundschüler läuten mit ihrem traditionellen Weihnachtskonzert die Adventszeit ein.

Alle Jahre wieder stehen zur Adventszeit Schüler aus acht Spandauer Grundschulen vor dem Altar der St.-Nikolai-Kirche und bringen Weihnachtslieder von nah und fern im Kirchenschiff zum Klingen. Die Programmauswahl ist auch in diesem Jahr wieder exotisch und reicht von bekannten, mitsingbaren Stücken über Spirituals und südafrikanische Zulu-Klänge bis hin zum adventlich umgedichteten Avicii-Song. Einzelbeiträge der Schulen, ein Schülerorchester und eine Lehrer-Combo runden das Konzertprogramm ab.

Die Aufführung leitet bereits zum 30. Mal Musikpädagoge Reinhard Müller von der Grundschule am Amalienhof. „Wenn die Kinder am Altar musizieren und diese besondere Stimmung entsteht, dann spürt man, dass sich der Aufwand wieder gelohnt hat“, sagt Müller, der mit den 150 Schülern fleißig geprobt hat.

Das Konzert beginnt um 10 Uhr bei freiem Eintritt in der St.-Nikolai-Kirche am Reformationsplatz in der Altstadt.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.