Schüler laufen für Afrika

Spandau. Zum sechsten Mal starteten Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums am 10. April zu ihrem Afrika-Lauf. Die Runde führt wieder über 400 Meter durch die Altstadt. Den Startschuss gibt Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) als Schirmherr um 12 Uhr an der St. Nikolai-Kirche. Pro gelaufener Runde bekommen die Schüler einen vorher vereinbarten Geldbetrag von Eltern, Nachbarn, Verwandten oder anderen Sponsoren. Ziel des traditionellen Sponsorenlaufs ist es, Geld für die „Ombili-Stiftung“ zu sammeln. Die setzt sich seit mehr als 20 Jahren für die Belange der Ureinwohner Namibias, den San, ein. Bei ihrem ersten Lauf 2013 hatten die Schüler des Gymnasiums an der Galenstraße 40 mehr als 5000 Euro für einen Sportplatz in Ombili im Norden Namibias gesammelt. Dort leben etwa 500 San. Auch in diesem Jahr geht der Erlös wieder an die Ombili-Stiftung. Spandauer sind eingeladen, beim Sponsorenlauf dabei zu sein. uk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen