Ausstellungen

Beiträge zum Thema Ausstellungen

Kultur
Die Ausstellung "Gezeichnete Stadt" spiegelt einen künstlerischen Blick auf die Geschichte Berlins. Motiv: Thomas Bayrle, Kennedy in Berlin, 1964.
2 Bilder

Berlinische Galerie
Neue digitale Angebote

Bis zum Ende der Schließzeit ist die Berlinische Galerie in der Alten Jakobstraße 124-128 auf verschiedenen Onlinekanälen weiterhin für das Publikum präsent. So kann die neue Ausstellung "Provenienzen. Kunstwerke wandern" über die neue Web Add besucht werden. Unter https://berlinischegalerie.de/digital/provenienzen finden sich Abbildungen der Kunstwerke mit dazugehörigen Beschreibungen sowie interessanten Infos. Die Ausstellung "Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute" kann rein...

  • Kreuzberg
  • 18.11.20
  • 98× gelesen
Kultur
Corinna Harfouch, eine Aufnahme von 1985.
3 Bilder

Systemvergleich auf der Leinwand
Willy-Brandt-Haus zeigt drei Ausstellungen zu Kino in der DDR und BRD

Eine Trilogie zur deutschen Filmgeschichte ist noch bis 22. März im Willy-Brandt-Haus zu sehen. "Aufbruch und Umbruch" heißt der größte Part. Er ist umschrieben als "Hommage an den Neuen Deutschen Film". Die Aufnahmen dazu lieferte der Fotograf Beat Presser. Genauer gesagt müsste es Neuer Westdeutscher Film heißen. Erinnert wird an bundesrepublikanische Kinoproduktionen der 1960er- bis 80er-Jahre, als die Regisseure und Produzenten vor allem ihre gesellschaftliche Mission entdeckten. Der...

  • Kreuzberg
  • 06.03.20
  • 1.083× gelesen
  • 1
Kultur

Groß-Berlin und Wohnungsfragen
Kulturbereich stellt sein Jahresprogramm vor

23 Ausstellungen und mehr als 300 Veranstaltungen plant der Fachbereich Kultur und Geschichte im Bezirksamt in diesem Jahr. Stattfinden werden sie vor allem in den fünf bezirklichen Einrichtungen, dem Friedrichshain-Kreuzberg Museum an der Adalbertstraße, dem Kunstraum Kreuzberg/Bethanien am Mariannenplatz, der Galerie im Turm am Frankfurter Tor sowie der alten Feuerwache mit Studiobühne und Projektraum an der Marchlewskistraße. Im Bezirksmuseum eröffnet am 23. April die Ausstellung...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.02.20
  • 98× gelesen
Kultur

Geschichtsverein vergibt Preis

Berlin. Der Verein für die Geschichte Berlins schreibt in diesem Jahr zum zweiten Mal einen Wissenschaftspreis aus. Er ist mit maximal 4000 Euro dotiert. Ausgezeichnet werden verfasste oder geplante Forschungsarbeiten beziehungsweise Projekte jüngerer Wissenschaftler zur Berliner Geschichte. Sie können von einzelnen oder mehreren Personen stammen. Auch Ausstellungen, Oral-History-Projekte, das Programmieren von Apps oder andere innovative Produkte mit historischem Inhalt können für den Preis...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.05.19
  • 44× gelesen
Kultur
Benita Suchodrev: Blackpool 2017.
4 Bilder

Großbritannien mal drei
Ausstellungen zum Brexit im Willy-Brandt-Haus eröffnet

Die Vernissage fand am 29. März statt. Das Datum war kein Zufall. An diesem Tag wollte Großbritannien eigentlich die Europäische Union verlassen. Der Brexit wurde aber zunächst aufgeschoben. Der weitere Fortgang war zumindest bis zum Abfassen dieser Zeilen offen. Der angekündigte Abschied der Briten aus der EU war im Willy-Brandt-Haus, der SPD-Parteizentrale, Anlass für gleich drei neue Fotoausstellungen, die das Vereinigte Königreich zum Thema haben. Die gezeigten Arbeiten stammen aus...

  • Kreuzberg
  • 03.04.19
  • 258× gelesen
Kultur
"Divan Jaonais", 1892/93 gemalt von Henri de Toulouse-Lautrec ist ein Bild aus der "Bestandsaufnahme Gurlitt". Seine Besitzverhältnisse sind weiter unklar, auch wenn aktuell keine Raubkunstverdacht vesteht.
6 Bilder

Jahresanfang im Museum
Wie wäre es mit einem Ausstellungsbesuch?

Von Steinzeitmenschen über barocke Schiffe bis zu Aufnahmen einer Fotografin, die erst nach ihrem Tod bekannt geworden ist. Es gibt gerade eine Menge interessanter Ausstellungen. Und vielleicht ist jetzt zum Jahresanfang auch Zeit für einen Besuch. Die Kunst der Novembergruppe. Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124-128: Die Schau zu 100 Jahre Revolution und erster Demokratie in Deutschland. Bereits im November 1918 gründete sich diese Künstlergruppe, daher der Name. Von 1919 bis 1932...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 02.01.19
  • 204× gelesen
Kultur

World Press Photo und Mandela

Kreuzberg. Eine doppelte Vernissage gibt es am Donnerstag, 7. Juni, im Willy-Brandt-Haus, Stresemannstraße 28. Ab 19.30 Uhr wird zum einen die Ausstellung "World Press Photo 18" mit allen ausgezeichneten Aufnahmen des aktuellen Preises eröffnet, außerdem eine Schau mit Portraitfotografien von Nelson Mandela. Sie stammen von Jürgen Schadeberg und Louise Gubb und zeigen Mandela bereits in den 1950er- und frühen 60er-Jahren vor seiner jahrzehntelangen Gefangenschaft, außerdem nach der Freilassung...

  • Kreuzberg
  • 30.05.18
  • 191× gelesen
Wirtschaft

Bulbul

Bulbul, Görlitzer Straße 38, 10997 Berlin Der palästinensische Journalist Nidal Bulbul eröffnete seine kreative Café-Bar. Im Angebot sind Getränke und kleine Gerichte, die sich die Gäste selbst zusammenstellen können. Hier werden auch Lesungen, Ausstellungen, Film-Screenings und Live-Konzerte stattfinden. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Kreuzberg
  • 25.04.16
  • 112× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.