Berliner Wasserbetriebe

Beiträge zum Thema Berliner Wasserbetriebe

Verkehr
Ein Lagebild vom Buschower Weg Ende November. Die Durchfahrt ist schwierig.
2 Bilder

Leitungsbau von Versorgern verlängert Straßenbau
Ewig-Baustelle am Buschower Weg

Es sei "die schlimmste Baustelle in Spandau", sagt Anwohnerin Erika Etzold. Und das nicht erst seit gestern. Sie meint den Buschower Weg, in dem nach ihren Angaben seit fast vier Jahren gebaut wird. Das Ende wird jetzt für 2023 angekündigt. Der Buschower Weg bekommt einen "grundhaften Straßenneubau", informiert Baustadtrat Thorsten Schatz (CDU). Aber das sind nur die Arbeiten, die im Auftrag des Bezirksamtes stattfinden. Ähnlich wie beim Bauvorhaben barrierefreie Bushaltestelle in der...

  • Staaken
  • 12.01.22
  • 62× gelesen
Verkehr
Ende November befanden sich noch die Baustellen-Absperrungen an der Klosterstraße. Sie wurden inzwischen reduziert.

Barrierefreier Umbau geht in diesem Jahr weiter
Klosterstraße bleibt auch 2022 ein Nadelöhr

Auch ohne Baustelle kommt es in der Klosterstraße regelmäßig zum Stau. Dies war vor allem vor einigen Wochen zu bemerken, als weite Teile rings um die Kreuzung Brunsbütteler Damm und Ruhlebener Straße abgesperrt waren. Einige Barrieren sind derzeit weggeräumt. Denn die Arbeiten sollen erst im neuen Jahr wieder aufgenommen werden, beziehungsweise beginnen. Der Verkehrsstau-Klassiker im Bezirk wird also noch einige Zeit den Unmut der Bürger auf sich ziehen und bewegen wie auch aus Anfragen von...

  • Spandau
  • 04.01.22
  • 125× gelesen
Wirtschaft
Die Wasserbetriebe haben eigens ein ergonomisches Arbeitsgerät für die Mitarbeiter entwickelt, mit dem sie rückenschonend Proben aus der Kanalisation entnehmen können.
2 Bilder

Wohlauf im Job trotz Job
Justizvollzugsanstalten und Wasserbetriebe erhalten Qualitätssiegel

Zum 13. Mal wurde deutschlandweit das Exzellenz-Qualitätssiegel Corporate Health Award vergeben. Für die Förderung von Gesundheit, Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter wurden die Wasserbetriebe und Justizvollzugsanstalten ausgezeichnet. Fitte Mitarbeiter, die motiviert und gern ihren Job machen und Leistung bringen – dafür tun Firmenchefs so einiges. Beim sogenannten betrieblichen Gesundheitsmanagement wird den Mitarbeitern einiges geboten: vom bezahlten Yogakurs bis zu...

  • Mitte
  • 22.12.21
  • 55× gelesen
Bildung

„Blaues Klassenzimmer“ geht an den Start
Berliner Wasserbetriebe initiieren Projekt für Schüler mit Workshops und Experimenten

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) und die Senatsumweltverwaltung haben ein Bildungsprogramm zum Thema Wasser aufgelegt. Das „Blaue Klassenzimmer“ bietet Lehrkräften viele Unterrichtsmaterialien, um Kinder und Jugendliche für einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser zu sensibilisieren. Auf www.blauesklassenzimmer.berlin gibt es ausführliche Beschreibungen für den Aufbau von Workshops und Arbeitsblätter zum Herunterladen. Die Materialien reichen von den Themen Abwasserreinigung bis...

  • Mitte
  • 06.11.21
  • 65× gelesen
Umwelt
Der Trinkbrunnen an der Hermann-Oxfort-Promenade soll nicht nur Trinkbrunnen, sondern auch Wasserspender für das umliegende Grün sein.

Kein Wassertropfen soll verloren gehen:
Wasserbetriebe und Bezirkamt starten in der Wilhelmstadt ein Brunnen-Pilotprojekt

In Berlin gibt es inzwischen rund 200 Trinkbrunnen. Sie sind, wie ihr Name schon andeutet, vor allem als Durstlöscher gedacht. Die Ende August eingeweihte Anlage an der Hermann-Oxfort-Promenade hat aber noch eine weitere Funktion. Mit ihrem Wasser sollen auch Bäume und Pflanzen in der Grünanlage gegossen werden. Der Brunnen-Prototyp ist Teil eines Pilotprojekts, das die Berliner Wasserbetriebe mit Unterstützung des Bezirks in Spandau gestartet haben. Er ist mit einem unterirdischen Rohr...

  • Wilhelmstadt
  • 21.10.21
  • 78× gelesen
Umwelt
So wird’s gemacht: Claus Lutterbeck hat sein Dach in Friedenau begrünt.
3 Bilder

Viel zu schade für die Kanalisation
Wasserbetriebe starten Kampagne, damit das Regenwasser auf den Grundstücken bleibt

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) haben ihre 271.000 Abwasserkunden angeschrieben, ihre Regenwasserableitungen zu überprüfen. Regenwasser soll, wenn möglich, auf den Grundstücken bleiben. Regenwasser ist enorm wichtig für das Stadtklima und die Pflanzen. Doch durch die zunehmende Versiegelung kann das nasse Gold schlecht versickern. Der Niederschlag wird dann über Kanäle in Tümpel oder Seen geleitet oder landet wie in der Innenstadt via Mischkanal im Klärwerk. Dabei wird der ohnehin spärliche...

  • Mitte
  • 19.10.21
  • 269× gelesen
Verkehr
Anmutung aus der Vogelperspektive. Diese Animation der Rad- und Fußgängerbrücke über die Spree auf Höhe des Grützmachergrabens präsentierte das Architektenbüro schlaich bergermann partner auf einer online-Präsentation Ende September.
2 Bilder

InfraVelo stellte Pläne vor
Neue Brücke für Radfahrer und Fußgänger über die Spree

Westlich der Rohrdammbrücke in Richtung Altstadt gibt es derzeit bis zur Charlottenbrücke keine Möglichkeit, Spree und Havel zu queren. Jetzt wird aber am parallel zum südlichen Ufer verlaufenden Sophienwerderweg eine Rad- und Fußgängerbrücke auf der Höhe des Grützmachergrabens geplant. Das Bauwerk ist gleichzeitig Teil des Aus- und Neubaus des Spree-Rad- und Wanderwegs. Er ist laut der Geschäftsführern von infraVelo Katja Krause auf den letzten sieben Kilometern bis zum Zusammenfluss von Spree...

  • Spandau
  • 19.10.21
  • 351× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Die Berliner Wasserbetriebe suchen noch zahlreiche Auszubildende – zum Beispiel für Wasserversorgungstechnik.
2 Bilder

Wasserbetriebe suchen noch Lehrlinge
Schulabgänger können sich noch bis zum 6. Juni für technische Berufe bewerben

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) haben kurz vor Ausbildungsstart im September noch freie Plätze für Azubis. Bis zu 100 junge Menschen können bei dem Landesunternehmen eine Ausbildung beginnen. Zu den jährlich 80 Ausbildungsplätzen kommen diesmal bis zu zwölf Plätze des hauseigenen Qualifizierungsprogramms für geflüchtete Jugendliche „mit schwierigen Bildungsbiografien“ hinzu. Außerdem gibt es erneut acht zusätzliche Ausbildungsplätze für junge Menschen, die wegen der Corona-Pandemie ihre...

  • Mitte
  • 20.05.21
  • 126× gelesen
Verkehr
Baustelle und langes Parkverbot in der Pionierstraße.

Parkverbot in der Pionierstraße
Wasserbetriebe lehnen Anwohnerparken auf dem Gelände des Wasserwerks Spandau ab

In der Pionierstraße wird die Trinkwasserleitung erneuert. Gegen solche Arbeiten lässt sich wenig einwenden. Allerdings wurden die Anwohner in diesem Fall kurz vor knapp darüber informiert. Aufgrund der Bauarbeiten besteht seit Anfang März zwischen der Frankenwaldstraße und Wasserwerkstraße ein Parkverbot. Erst Ende März erfuhren die Anwohner durch Aushänge der Wasserbetriebe, dass die Arbeiten bis 31. Dezember dauern werden. Die späte Information und das lange Halt- und Parkverbot hat zur...

  • Falkenhagener Feld
  • 19.04.21
  • 494× gelesen
  • 1
Bildung

Wasserspender für Schulen

Berlin. Die Wasserbetriebe haben zuletzt 33 Wasserspender an 23 Schulen in Spandau installiert. Insgesamt läuft es an 202 Grund- und Förderschulen aus 271 Trinkwasserspendern. Elf von zwölf Bezirken haben bislang einen Vertrag mit den Berliner Wasserbetrieben (BVB) für Trinkwasserspender geschlossen. Berlinweit sollen es bis zum Ende des Projektes 600 Geräte sein. Das Wasser kommt aus der Wasserleitung. Der Spender gibt auf Knopfdruck frisches, gekühltes und auf Wunsch auch gesprudeltes...

  • Spandau
  • 06.04.21
  • 57× gelesen
Bildung
Frank Bruckmann von den Wasserbetrieben, Bürgermeister Helmut Kleebank und Sabine Adelhoefer, Leiterin der Grundschule am Weinmeisterhorn, beim Wasserspender-Start.

Frisches Nass für durstige Schüler
Wasserbetriebe installieren 33 Wasserspender an 23 Spandauer Schulen

Seit Anfang 2020 haben die Wasserbetriebe 271 Trinkwasserspender an 202 Grund- und elf Förderschulen in Berlin aufgestellt. Den bisher letzten Zuwachs gab es in Spandau. 33 Geräte, verteilt auf 23 Schulen kamen dort am 24. März dazu. Der symbolische Start fand an der Grundschule am Weinmeisterhorn in der Daberkowstraße statt. Bei den Wasserspendern handelt es sich um mit der Trinkwasserleitung verbundene Automaten, die frische, gekühlte, auf Wunsch auch gesprudelte Erfrischung bieten. Sie sind...

  • Spandau
  • 02.04.21
  • 60× gelesen
Umwelt
Naturidyll am Rande der Stadt. Die Rieselfelder Karolinenhöhe.
4 Bilder

Verhandlungen über Kauf oder Verpachtung
Spandau greift nach den Rieselfeldern in Gatow

Die Rieselfelder Karolinenhöhe sind eine landwirtschaftliche Anbaufläche und dazu ein Naherholungsgebiet. Aber möglicherweise haben sie demnächst einen neuen Besitzer, den Bezirk Spandau. Verhandlungen zwischen den Berliner Wasserbetrieben als bisherigem Eigentümer und dem Bezirk scheinen weit vorangeschritten zu sein. Dies kann aus einer Antwort der Senatsumweltverwaltung auf eine Anfrage des SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz. Gefeilscht wird aber anscheinend noch um den Preis. "Wegen der...

  • Gatow
  • 05.03.21
  • 252× gelesen
  • 1
  • 2
Wirtschaft

Wasserbetriebe bringen Gewinn
Senat legt Bericht über Unternehmensbeteiligungen vor

Milliardeninvestitionen und Millionengewinne: Die 55 Firmen, die dem Senat ganz oder teilweise gehören, haben 2019 eine Rekordsumme von 5,5 Milliarden Euro investiert. Das geht aus dem Beteiligungsbericht hervor, den Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) vorgestellt hat. Die Investitionen konnten um 70 Prozent gesteigert werden. Unterm Strich hat Berlin mit seinen Landesbetrieben einen Gesamtüberschuss von 436 Millionen Euro erwirtschaftet. Von den 55 Berliner Beteiligungsunternehmen erzielten...

  • Mitte
  • 30.10.20
  • 105× gelesen
Soziales
Das erste Wasser läuft.
2 Bilder

Azubis bauten Wasserspielplatz am Germersheimer Platz

Spandau. Am 7. Oktober wurde die neue Anlage am Germersheimer Platz von Gesche Grützmacher, Vizechefin der Wasserversorgung bei den Berliner Wasserbetrieben und Elke Nothenius vom Straßen- und Grünflächenamt übergeben. Auszubildende des Wasserversorgers sowie aus dem Grünflächenamt haben für den speziellen Spielplatz gemeinsam gebaut und Rohre verlegt. Es war im Rahmen des Projekts „Raum für Kinderträume“ die siebte Kooperation in den vergangenen sieben Jahren.

  • Spandau
  • 10.10.20
  • 223× gelesen
Umwelt
So sah es bis vor einigen Tagen auf dem Kirchplatz aus. Ein Foto von Jörg Dampke.
5 Bilder

Wochenlanger Wasserstau nervt Bewohner der Gartenstadt
Ende eines "Gully Ping-Pongs"

Ein seit Wochen verstopfter Gulli nervte die Anwohner der Gartenstadt Staaken. Die Kollegen müssten eigentlich schon vor Ort sein und das Problem beheben, vermeldete Wasserbetriebe-Sprecher Stephan Natz am 12. August. Kurz zuvor hatte sich das Spandauer Volksblatt deswegen an ihn gewandt. Das Problem war ein seit Wochen verstopfter Gully am Kirchplatz in der Staakener Gartenstadt. Anwohner Jörg Dampke hatte darauf hingewiesen, weil eine Lösung auf sich warten ließ. Bereits seit Ende Juni, so...

  • Staaken
  • 17.08.20
  • 163× gelesen
Umwelt
Mittes Schulstadtrat Carsten Spallek (links) und Julian Silbermann von den Berliner Stadtwerken auf dem Dach der Theodor-Heuss-Schule. Bereits vor zehn Jahren wurde diese Solaranlage installiert.

Der Riese unter den Zwergen
Berliner Stadtwerke produzieren derzeit rund zehn Prozent des Solarstroms in der Stadt

Drei Schulen in Reinickendorf fangen jetzt die Sonne auf ihrem Dach ein. Die kleinen Kraftwerke sind Teil der Energiewende. Der Senat will Berlin bis 2050 klimaneutral machen. Es sind immer große Pressemeldungen, wenn die Ingenieure der Stadtwerke Solarstromanlagen auf Schulen, Kitas, Polizeirevieren, Feuerwachen, Bibliotheken, Gefängnissen oder Wohnhäusern von vor allem städtischen Vermietern installiert haben. Beim ersten Bezirkspaket zum Beispiel, das der Bezirk Mitte mit den Stadtwerken im...

  • Mitte
  • 31.07.20
  • 338× gelesen
  • 1
Bauen

Berliner Wasserbetriebe verlegen in Schönwalder Allee Rohre neu

Hakenfelde. In der Schönwalder Allee erneuern die Berliner Wasserbetriebe derzeit insgesamt 1100 Meter einer Abwasserdruckleitung, die zum Klärwerk Wansdorf führt. Das findet weitgehend ohne Grabungsarbeiten statt. Vielmehr wird das neue Kunststoffrohr mit Hilfe einer Seilwinde unterirdisch in die alte und zuvor gesäuberte Metalleitung eingezogen. Das passiert in drei Bauabschnitten zwischen Nachtweiheweg und Johannesstift. An deren Beginn und Ende muss allerdings eine Baugrube errichtet...

  • Hakenfelde
  • 09.07.20
  • 218× gelesen
Bauen
Scherenschnitt am Südpark mit Schülern der Christoph-Földerich-Grundschule und allen Projektpartnern.
3 Bilder

Endlich wieder draußen spielen dank aufgepeppter Spielplätze
Vier auf einen Streich

Gleich vier Spielplätze locken jetzt mit neuen Spielangeboten raus ins Freie. Möglich wurde das über das Bezirksprojekt „Raum für Kinderträume“ und seine Partner. „Wasser marsch“ heißt es auf dem Spielplatz „Fischerbucht“ im Hohenzollernpark an der Havelschanze. Dort steht jetzt eine kindgerechte Wasserpumpe zum Matschen und Sandburgen bauen. Das Besondere an dem spannenden Wasserspielplatz: Auszubis der Berliner Wasserbetriebe und des Straßen- und Grünflächenamtes haben auf der knapp 60...

  • Bezirk Spandau
  • 20.06.20
  • 413× gelesen
Umwelt
Experten raten: Hahn aufdrehen und Wasser laufen lassen, bis es nicht mehr kälter wird.

Wasserbetriebe raten Leitungen durchzuspülen
Wasser marsch nach Corona-Pause

Wer nach der Corona-Zwangspause seine Trinkwasseranlage wieder in Betrieb nimmt, sollte die Leitungen gründlich durchspülen. Das empfehlen die Berliner Wasserbetriebe. Denn es könnten sich Keime vermehrt haben. Ob in Schulen, Einkaufszentren, Firmen oder kleinen Geschäften: Vielerorts bleiben die Trinkwasserleitungen über Wochen ungenutzt. Mit Folgen für die Wasserqualität, denn in länger stehendem Leitungswasser könnten sich während des Corona-Stillstands Legionellen und andere Bakterien...

  • Bezirk Spandau
  • 21.04.20
  • 855× gelesen
Kultur
Das Pfingstfest an der Scharfen Lanke zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an.

Gefeiert wird ab 30. Mai wieder an der Scharfen Lanke
Spandauer Pfingstfest zieht doch nicht um

Das traditionelle Spandauer Pfingstfest steigt auch in diesem Jahr wieder an der Scharfen Lanke. Weil dort der Park neu gestaltet werden soll, sollte das Fest eigentlich auf den Imchenplatz ausweichen. Doch der Baubeginn verzögert sich. Bis zum Pfingstfest Ende Mai ist es noch ein Weilchen hin. Doch der Veranstalter stellt schon heute klar: „Entgegen bisheriger Planungen findet das traditionelle Spandauer Pfingstkonzert auch diesmal wieder an der Scharfen Lanke statt“. Schließlich will man...

  • Wilhelmstadt
  • 17.02.20
  • 360× gelesen
Bauen
Die Azubis bei der Arbeit am Wall. Acht Tonnen Steine müssen sie insgesamt pflastern.
5 Bilder

Acht Tonnen Steine und eine Pumpe
Azubis bauen an der Havelschanze einen Wasserspielplatz

Hakenfelde wird bald um eine Attraktion reicher sein. An der Havelschanze bauen Auszubildende gerade einen Wasserspielplatz. Es ist der erste für den Ortsteil. Es ist ein schweißtreibender Arbeitstag für die sechs Azubis des Straßen- und Grünflächenamtes und der Berliner Wasserbetriebe. Statt in der Berufsschule über Bauphysik und technischen Zeichnungen zu sitzen, arbeiten sie mit Pflasterhammer und Handramme. Die angehenden Anlagenmechaniker und Garten- und Landschaftsbauer – fünf Männer und...

  • Hakenfelde
  • 01.11.19
  • 487× gelesen
Bauen
Der Rohrbogen wurde eigens für die Flughafenfeuerwehr gelegt. Inzwischen sind die Bauarbeiten beendet.
3 Bilder

Schonend für Flora und Fauna
Wasserbetriebe haben neue Abwasserleitung im Forst Jungfernheide verlegt

Die Berliner Wasserbetriebe haben im Forst Jungfernheide und im Wald am Flughafensee eine Abwasserdruckleitung auf mehr als vier Kilometern Länge erneuert – mit ökologischer Baubegleitung und schonend für Tiere und Pflanzen. Für die Arbeiten im Forst Jungfernheide und im Wald am Flughafensee mussten die Wasserbetriebe eine Fülle von Auflagen erfüllen. Denn die knapp 4100 Meter lange Abwasserdruckleitung führt quer durch das Landschafts- und Trinkwasserschutzgebiet zwischen Seidel- und Bernauer...

  • Siemensstadt
  • 31.10.19
  • 198× gelesen
Bauen
Der Wasserschaden hielt sich auf der Nonnendammallee in Grenzen. Dort war ein Stahlrohr durchgerostet.

Rohrschaden ist behoben
Wieder freie Fahrt auf der Nonnendammallee

Der Rohrschaden auf der Nonnendammallee ist behoben. Am Mittwoch, 23. Oktober, wurde die Straße wieder freigegeben. In Höhe der Nonnendammallee 44 war am 17. Oktober ein 15 Zentimeter dickes Trinkwasserrohr gebrochen. Offenbar war die unterirdische Stahlleitung durchgerostet, weswegen Wasser austrat. Die Nonnendammallee musst daraufhin stadteinwärts gesperrt werden, was tagelang zu Staus führte. Inzwischen haben die Wasserbetriebe den Schaden repariert und vorsorglich das betreffende Rohr auf...

  • Siemensstadt
  • 23.10.19
  • 379× gelesen
  • 1
Umwelt
Das Auto lädt: Andreas Küntzel, Kliniksprecherin Christina Lammers und Norbert Juchem probieren es aus.
4 Bilder

Klinik hat jetzt vier Ladepunkte für E-Autos
Auftanken in Havelhöhe

Das Klinikum Havelhöhe und der Ökostrom-Produzent Berliner Stadtwerke machen das Strom-Tanken für Elektrofahrer einfacher. Auf dem Krankenhausgelände haben beide zwei Ladestationen für vier Autos installiert. Den grünen Strom kann jeder zapfen. Letzte Ausfahrt Havelhöhe: Das Gemeinschaftskrankenhaus am Kladower Damm hat jetzt zwei Ladesäulen mit vier E-Mobility-Ladepunkten. Dort können Besucher und Mitarbeiter des Klinikums ihre Elektrofahrzeuge mit Ökostrom aufladen. Die blauen Parkplätze sind...

  • Kladow
  • 23.09.19
  • 413× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.