BUND

Beiträge zum Thema BUND

Umwelt
Reparaturen per Videokonferenz. In Pandemiezeiten funktioniert das Repair Café von Mekki auch digital.
2 Bilder

Klimaschutz geht auch virtuell
Projekt Mekki gibt in der Corona-Krise Reparatur-Tipps per Video-Konferenz

Mit Online Repair Café und digitalen Nähangeboten setzt sich der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) auch in Zeiten ohne Präsenzveranstaltungen für Klimaschutz und Abfallvermeidung im Kiez ein. Ob Klimaschutz oder Abfallvermeidung – das Projekt Mekki (Mehr Klimaschutz im Kiez) ist seit November 2017 im Viertel rund um die Albrechtstraße Ansprechpartner, wenn es um den Klimaschutz geht. Seit Mitte 2019 wird es im Rahmen des Aktionsprogramms ,Saubere Stadt' weitergefördert. Angebote wie...

  • Steglitz
  • 23.06.21
  • 47× gelesen
Umwelt
Die Schönheit des Frühlings lässt sich gerade jetzt direkt vor der eigenen Haustür finden und genießen.

Stadtnatur entdecken
BUND zeigt, was jetzt draußen blüht und grünt

All diejenigen, die keinen eigenen Garten oder eine Wiese nebenan zur Verfügung haben, sind schnell im Lagerkoller durch die eigenen vier Wände gefangen. Das gilt besonders für die Menschen in den Städten. Grünflächen sind zwar vorhanden, doch ist gleichzeitig Abstandhalten gefordert. „Aktuell wird bewusst, wie wertvoll unser Stadtgrün ist“, sagt Afra Heil, Expertin für Stadtnatur beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Der BUND empfiehlt, die Natur auch vor der eigenen Haustür...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.04.20
  • 487× gelesen
Umwelt
Auch an Kinder richtet sich Mekki. Hier waren Kinder zum Abfalltrenn-Spiel in den Stadtpark Steglitz eingeladen.

Verlängerung für den Klimaschutz
Projekt Mekki in der Markusgemeinde geht weiter

Seit November 2017 gibt es im Kiez rund um die Albrechtstraße das Projekt Mekki. Darin macht der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) den Anwohner Angebote, wie sie in ihrem Kiez zu mehr Klimaschutz und Abfallvermeidung beitragen können. Mit Näh- und Repair Cafés, Infoständen, Kleidertausch und Workshops bot das Projekt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative bis Juni Klimaschutz und Abfallvermeidung zum Mitmachen. Eine Anschlussförderung war eigentlich nicht vorgesehen. Doch jetzt...

  • Steglitz
  • 29.09.19
  • 94× gelesen
Umwelt
Sammeliglus sollen die Altglastonnen auf Wohnhöfen ersetzen.

Die Tonne verschwindet
Altglas muss künftig in Sammel-Iglus an Straßen entsorgt werden

Seit Anfang August verschwinden die Altglas-Tonnen aus den Innenhöfen. Stattdessen werden mehr Sammel-Iglus an Straßen aufgestellt, in denen leere Flaschen und Gläser entsorgt werden können. Neun Berliner Bezirke sind betroffen, unter anderem auch Steglitz-Zehlendorf. Vor allem ältere Menschen empfinden die Umstellung als Zumutung. Konnten bisher leere Flaschen und Gläser bequem in die Tonnen am Haus geworfen werden, müssen Verbraucher das Altglas demnächst quer durch den Kiez zu einem...

  • Steglitz
  • 09.08.19
  • 1.076× gelesen
Umwelt

200. Besucher erwartet
Repair Café feiert am 24. Januar seinen ersten Geburtstag

Das Repair Café des BUND in Steglitz besteht seit einem Jahr. Der Geburtstag wird am 24. Januar von 17 bis 20 Uhr gefeiert – und nebenbei werden wie immer Geräte repariert. Einmal im Monat bietet das Repair Café im Rahmen des MEKKI-Klimaschutzprojektes des BUND die Möglichkeit, defekte Geräte oder Gegenstände kostenlos und unter Anleitung von Experten flott zu machen. So verlängert sich die Lebensdauer liebgewonnener Dinge und es erspart unnötige Neukäufe. Das schont die Umwelt und den...

  • Steglitz
  • 16.01.19
  • 53× gelesen
Soziales
Bei einem Kiezfest rund um die Markuskirche informierte der BUND über das neue MeKKi-Projekt.

MeKKi startet im Markus-Kiez: Kiezprojekt zum Nähen, Tauschen und Reparieren

Steglitz. Mehr Klimaschutz im Kiez – kurz MeKKi – heißt ein neues Projekt, das im Sommer in Steglitz gestartet ist. Klimaschutz und Abfallvermeidung im Kiez rund um den Markusplatz werden mit verschiedenen Angeboten und Aktionen praktisch erlebbar gemacht. Initiator ist der BUND Berlin in Kooperation mit der Markus-Gemeinde. Ab Herbst organisiert der BUND im Gemeindezentrum der Evangelischen Markuskirche in der Albrechtstraße 81/82 regelmäßig Veranstaltungen, bei denen die Menschen aus dem Kiez...

  • Steglitz
  • 03.09.17
  • 348× gelesen
Politik

Stadtbäume verschwinden: Grüne wollen Kampagne neu beleben

Berlin. Obwohl in der Hauptstadt auch immer wieder Bäume gepflanzt werden, sinkt ihre Zahl weiter. Berlin hat viel Grün zu bieten – Parks und Anlagen sind überall zu finden. Und auch viele Bäume entlang der Straßen. Doch den Stadtbäumen geht es schlecht. Sie müssen nicht nur Streusalz, Autoabgase und den Klimawandel ertragen, sondern auch damit klarkommen, dass sich kaum einer um sie kümmert. Der Grund: Personalmangel in den Grünflächenämtern. So kommt es, dass mehr Stadtbäume gefällt werden...

  • Charlottenburg
  • 16.05.17
  • 346× gelesen
  • 2
Leute
Eine gute Anlage sind für Holger Friedrich die Schichtholzhecken im Vierling-Park. Dort lebt unter anderem ein Fuchspärchen.
3 Bilder

Mit Fuchs und Frosch auf Du und Du: Holger Friedrich kümmert sich um Grünanlagen

Steglitz-Zehlendorf. Er weiß, wo der Fuchs wohnt, warum Baumkästen für Eichhörnchen drei Ausgänge haben müssen und wie wichtig die Früchte des Efeus sind. Holger Friedrich kennt sich mit Flora und Fauna bestens aus. Sein Wissen setzt der 52-Jährige in Grünanlagen des Bezirks um. Beruflich in der Medienbranche tätig, kümmert er sich in seiner Freizeit als ehrenamtliches Mitglied beim BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland) um mehrere Grünanlagen im Bezirk. So sammelt er im Stadtpark...

  • Zehlendorf
  • 05.02.17
  • 408× gelesen
Politik
Holger Holzschuher, Initiator der Bürgerinitiative "Parkleonore".

„Wir lassen uns nicht in die rechte Ecke stellen“

Steglitz. Gegen die vom Senat geplanten mobile Flüchtlingsunterkunft (MUF) auf dem Gelände an der Leonorenstraße gibt es Widerstand. Berliner-Woche-Reporterin Karla Rabe sprach mit dem Initiator der Bürgerinitiative „Parkleonore“, Holger Holzschuher. Herr Holzschuher, warum ist Ihnen der Erhalt der Grünanlage so wichtig? Holger Holzschuher: Es handelt sich hier um einen über hundert Jahre alten Park mit geschützten alten Bäumen. Wir wollen das sinnlose Abholzen von über 100 alten und...

  • Steglitz
  • 22.11.16
  • 479× gelesen
Kultur
Ein besonders schönes Baumgesicht-Exemplar steht am Rewe-Parkplatz in der Goerzallee. Zur Straße hin hat es ein zweites Gesicht.
5 Bilder

Lustige Baum-Kobolde geben Rätsel auf

Steglitz. Ihre großen Kulleraugen aus Holzscheiben und ihre dicken oder dünnen Nasen aus Aststücken ziehen die Blicke auf sich und lassen Passanten schmunzeln. Seit Mai sind die hübsch gestalteten Baumstümpfe an vielen Straßen im Bezirk zu entdecken – und geben Rätsel auf. Bisher weiß niemand, wer den Stümpfen abgesägter Straßenbäume die lustigen Gesichter verpasst hat. Herbert Lohner, beim BUND Berlin für Naturschutz verantwortlich, hört zum ersten Mal von den Baum-Kobolden. Da mache sich...

  • Steglitz
  • 16.07.15
  • 2.263× gelesen
  • 1
Kultur

Beste Flussfotos gesucht

Berlin. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ruft zu einem Fotowettbewerb unter dem Motto "Fluss, Natur, Mensch" auf. Willkommen sind Naturaufnahmen aber auch solche, die den Bezug zwischen Mensch und Natur zeigen. Das kann zum Beispiel beim Radeln, Angeln, Paddeln oder Baden sein. Preise im Wert von insgesamt mehr als 2000 Euro warten auf die Teilnehmer. Das beste Bild wird mit einem Schlauchkajak ausgezeichnet. Die Bilder können unter bund.net/fotowettbewerb hochgeladen...

  • Mitte
  • 16.07.14
  • 47× gelesen
Soziales
Meike Ortmanns setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Menschen schonend mit der Natur umgehen. Für dieses Ziel sucht sie Mitstreiter.

Freiwilligenbörse lädt am 5. April ins Rote Rathaus

Berlin. Wer sich gesellschaftlich engagiert, tut vieles auf einmal: Er hilft anderen, schafft Wohlbefinden, stärkt den Gemeinsinn. Und er oder sie selbst lernt auch viel dabei. Was alles, das kann man am kommenden Sonnabend im Roten Rathaus erfahren.14 Kilo! Dass der Durchschnittsdeutsche eine solche Menge Kleidung kauft, und zwar jedes Jahr aufs Neue, das hätte Meike Ortmanns nicht gedacht. Noch beeindruckter war sie, als sie mit anderen Jugendlichen Hosen und Pullis übereinander legte, bis...

  • Mitte
  • 01.04.14
  • 245× gelesen
Verkehr

Verbände starten Kampagne gegen das Blockieren von Fahrradwegen und -spuren

Steglitz. ADFC und BUND haben eine Kampagne gegen zugeparkte Radspuren gestartet. Auch in Steglitz-Zehlendorf - besonders auf der Schloßstraße - blockieren Pkw und Lieferfahrzeuge immer wieder Radwege oder Radfahrstreifen.Am 24. März startete der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) offiziell die Kampagne "Radspuren frei!" in der Schlüterstraße, Charlottenburg. Zur gleichen Zeit nahmen Mitglieder der Stadtteilgruppe Steglitz-Zehlendorf die Schloßstraße unter die Lupe und verglichen am Ende...

  • Steglitz
  • 31.03.14
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.