Corona-Krise

Beiträge zum Thema Corona-Krise

Sport

Machen auch Sie anderen Mut!

Berlin. Seit einigen Wochen macht hauptstadtsport.TV in Kooperation mit Berliner Woche und Spandauer Volksblatt den Berlinerinnen und Berlinern Mut, auch in schwierigen Zeiten ihrem Sportverein die Treue zu halten. In Videoclips und Artikeln werden Vereine vorgestellt und deren Aktivitäten, mit denen sie die Corona-Krise zu meistern versuchen. Dabei wird deutlich, wie kreativ und innovativ Berliner Sportvereine agieren – gerade in Zeiten, in denen Sporthallen geschlossen bleiben und das...

  • Weißensee
  • 20.04.21
  • 2× gelesen
Wirtschaft

Schlicht unzeitgemäß
Handelsverband fordert Ende der Sonntagsschließung

Die wirtschaftlichen Schäden durch die Pandemie sind gigantisch. Viele Unternehmen – vor allem des Handels und Gastgewerbes – werden die Folgen der Lockdowns nicht überleben. Über 25 nationale Ketten und Markenläden befinden sich in Insolvenz, etliche Einzelhändler haben aufgegeben. Damit die, die noch um ihre Existenz kämpfen, wieder auf die Beine kommen, fordert der Handelsverband Berlin-Brandenburg die Abschaffung der Sonntagsschließungen. Die Politik „sollte den Mumm haben zu sagen, wir...

  • Mitte
  • 19.04.21
  • 52× gelesen
Wirtschaft
Viele freuen sich darauf, sich mal wieder bedienen zu lassen – wie hier auf der Weserstraße.
2 Bilder

Neukölln verzichtet auf Gebühren
Wirte zahlen dieses Jahr nichts, wenn sie Tische und Stühle nach draußen stellen

Mit den Temperaturen steigen auch die Hoffnungen der Gastronomen, wieder öffnen zu dürfen. Eine gute Nachricht gibt es schon: Wenn es so weit ist, müssen weniger Auflagen als normalerweise beachtet werden. Das hat das Bezirksamt nun beschlossen. Bereits 2020 gab es Erleichterungen für die Betreiber. Dazu kommt jedoch etwas Neues: Für die Sondernutzung im öffentlichen Raum, also das Herausstellen von Tischen und Bänken, müssen die Gastronomen in diesem Jahr grundsätzlich kein Geld zahlen. Damit...

  • Bezirk Neukölln
  • 19.04.21
  • 21× gelesen
Soziales

Teststellen im Süden Mangelware
Verordneter fordert bessere Versorgung der Gropiusstadt

Kürzlich ist das Corona-Testzentrum im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt am Bat-Yam-Platz geschlossen worden. Der Bezirksverordnete Tony Pohl (Die Linke) fordert nun neue Anlaufstellen im Süden des Bezirks. Damit steht er nicht allein. Auch Bürgermeister Martin Hikel (SPD), Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) und andere hätten sich bei der Senatsverwaltung für mehr Testzentren starkgemacht, teilt Rathaussprecher Christian Berg mit. Die Einrichtung im Gemeinschaftshaus sei vom Senat beauftragt...

  • Gropiusstadt
  • 17.04.21
  • 24× gelesen
Wirtschaft
2 Bilder

Offener Brief an den Bundestag
Nicht den Handel vergessen!

Die Initiative "Das Leben gehört ins Zentrum" - ein Zusammenschluss von Handelsverbänden, Gewerbetreibenden, Shoppingcentern und Einzelhändlern in ganz Deutschland - appelliert am 16. April in einem offenen Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags, bei der derzeit stattfindenden Debatte um die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes auch den lokalen Handel nicht zu vergessen. "Wir bitten Sie inständig: Sorgen Sie für wirkungsvolle, faire und nachvollziehbare Regelungen. Ermöglichen...

  • Charlottenburg
  • 16.04.21
  • 73× gelesen
Verkehr
Nicht überall werden Passagiere gezählt. Auf der U2 gibt es keine Zählanlage und demzufolge keine Daten für die Fahrgastampel.

Jetzt mit Quetsch-Barometer
BVG stellt ab sofort online Informationen über die Auslastung von Bus und Bahn zur Verfügung

Die BVG stellt ihre Passagierzähldaten aus den Fahrzeugen erstmals online als Auslastungsinfo bereit. Fahrgäste können so in Corona-Zeiten besser planen und schauen, wann Bahnen und Busse relativ leer sind. Wer nicht unbedingt muss, meidet wegen möglicher Ansteckungen öffentliche Verkehrsmittel. Nur halb so viele Leute wie vor Corona sind derzeit mit der BVG unterwegs. Für Kunden, die ihre Fahrt vorher planen können, gibt es jetzt die neue BVG-Auslastungs-App. Sie zeigt grafisch die Auslastung...

  • Mitte
  • 15.04.21
  • 238× gelesen
Soziales

Hartnäckigkeit zahlt sich aus

Frau F. (76 Jahre) aus Mitte hat einen pflegebedürftigen und schwer erkrankten Mann (78 Jahre). Im zurückliegenden Jahr beantragte sie für ihn beim Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) eine Schwerbehinderung mit einem Grad der Behinderung (GdB) von 80. Dieser Antrag wurde auch bewilligt. Nicht gewehrt wurden dagegen die ebenfalls beantragten Merkzeichen „B“ und „G“. Besonders das „B“ ist für Frau F. wichtig, um ihren Mann zu Untersuchungen kostenfrei begleiten zu können. Sie legte...

  • Mahlsdorf
  • 12.04.21
  • 39× gelesen
Bildung

Wechselunterricht nach den Osterferien
Testpflicht für Schüler in den Schulen

Schüler müssen sich ab dem 19. April zwei Mal in der Woche in der Schule testen lassen. Das hat der Senat in einer Sondersitzung am 8. April beschlossen. Die Tests sollen ab dem 19. April nicht mehr zu Hause, sondern in der Schule durchgeführt werden, teilt die Senatsbildungsverwaltung mit. So solle sichergestellt werden, dass alle getestet werden und die Tests korrekt gemacht werden. Getestet werden soll „bei guter Belüftung in den Klassen oder auch in anderen Bereichen der Schule“....

  • Bezirk Pankow
  • 09.04.21
  • 94× gelesen
Soziales

Jugendnotmail erweitert Angebot

Berlin. Der Online-Beratungsdienst Jugendnotmail der KJSH-Stiftung erweitert seine Einzelchat-Beratung. Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre können jetzt von Dienstag bis Freitag zwischen 18 und 21 Uhr mit ehrenamtlichen Psychologen über ihre Sorgen und Probleme reden. Die Pandemie trifft die „Generation Corona“ besonders heftig. „Die Jugendlichen sind verunsichert und haben Ängste, denn sie wissen nicht, wie sich ihre Zukunft entwickeln wird“, sagt Ina Lambert von Jugendnotmail.de. Die...

  • Mitte
  • 03.04.21
  • 48× gelesen
  • 1
Soziales

Hier gibt es FFP-Masken

Neukölln. Das Bezirksamt gibt Dienstag bis Freitag, 6. bis 9. April, von 9 bis 17 Uhr kostenlose FFP-2-Masken aus. Zu bekommen sind sie im Rathaus, Karl-Marx-Straße 83, im Bürgeramt Blaschkoallee 32 und im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1. Abholberechtigt sind Inhaber eines Berlin-Passes (auch wenn er wegen der Corona-Auflagen nicht verlängert werden konnte) und Empfänger von Ausbildungsbeihilfe. Auch wer einen BAföG- oder Jobcenter-Bescheid vorlegen kann, bekommt Masken....

  • Neukölln
  • 01.04.21
  • 24× gelesen
Politik

Impftermine ändern sich

Berlin. Die Senatsgesundheitsverwaltung hat wegen der Impfstoff-Lieferpläne einige Änderungen in den sechs Corona-Impfzentren (CIZ) vorgenommen. So wird im CIZ Flughafen Tegel nur noch bis 6. April mit Astrazeneca geimpft. Danach gibt es in Tegel den Impfstoff von Biontech. Alle Zweitimpfungen, die für Astrazeneca in Tegel geplant wurden, werden dann ins CIZ Tempelhof verlegt. Das Impfzentrum im Velodrom wurde bereits von Moderna auf Biontech umgestellt. Alle Zweitimpfungen mit Moderna werden...

  • Mitte
  • 30.03.21
  • 575× gelesen
  • 1
Verkehr

Ein Euro pro Tag
Corona-Pandemie und Homeoffice befeuern Diskussion über ÖPNV-Tarife

Corona hat das Mobilitätsverhalten verändert. Wegen Homeoffice haben die Verkehrsunternehmen 50 Prozent weniger Kunden und BVG und S-Bahn verkaufen auch weniger Abos. Wer nur einmal die Woche ins Büro muss, braucht kein Jahresabo, das bei der BVG 728 Euro kostet. Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) bastelt deshalb an „Flextarifen“. Fahrgäste könnten sich ein Homeoffice-Ticket aufs Handy laden, und damit innerhalb von zwei Monaten flexibel acht, zwölf oder 24 Tageskarten abfahren, so...

  • Mitte
  • 29.03.21
  • 466× gelesen
  • 1
  • 1
Sport

Landessportbund schlägt Alarm
Erstmals seit 13 Jahren gehen die Mitgliederzahlen in den Sportvereinen zurück

Die Sportvereine haben im Coronajahr 2020 knapp fünf Prozent ihrer Mitglieder verloren. Wie der Landessportbund Berlin (LSB) mitteilt, waren am 1. Januar 2021 in Berlin 662.076 Menschen in Sportvereinen organisiert. Das sind 33.117 Mitglieder (4,8 Prozent) weniger, die wegen der Pandemie ausgetreten sind. „Wir bedauern jeden einzelnen Austritt“, sagt LSB-Präsident Thomas Härtel. Er fordert daher „dringendst Öffnungen für mehr Sport, nicht nur für unsere Mitglieder in den Vereinen, sondern auch...

  • Mitte
  • 28.03.21
  • 82× gelesen
Kultur

Virtuelle Tour am Karfreitag

Neukölln. Zu einer Videoandacht mit einem virtuellen Spaziergang über das Tempelhofer Feld laden Christian Nottmeier und Michael Raddatz, die Superintendenten der evangelischen Kirchenkreise Neukölln und Tempelhof-Schöneberg ein. Los geht es Karfreitag, 2. April, um 10 Uhr. Die beiden Theologen werden sich mit der österlichen Botschaft in der Zeit der Pandemie beschäftigen und all jener gedenken, die an der Infektion gestorben sind. Der Spaziergang ist abzurufen unter...

  • Bezirk Neukölln
  • 27.03.21
  • 9× gelesen
  • 1
Bildung

Wer will, kann wiederholen
Eltern müssen Ehrenrunde bis zum 13. April in den Schulen beantragen

Schüler der Klassenstufe drei bis zehn dürfen wegen Corona freiwillig das Schuljahr wiederholen, wenn sie es wünschen. Eltern müssen das bis zum 13. April bei den Schulleitungen beantragen. Weil Schulschließungen und Homeschooling zu erheblichen Einschränkungen geführt haben, dürfen Schüler das Schuljahr freiwillig wiederholen. Das Abgeordnetenhaus hat Anfang März dafür das Schulgesetz geändert. Bisher konnte nur die Schule entscheiden, ob ein Schüler eine Klasse wiederholt. Die gewünschte...

  • Mitte
  • 26.03.21
  • 448× gelesen
  • 1
Soziales

Neue Teststation
Corona-Zentrum eröffnet in den Gropius-Passagen

Ein Corona-Testzentrum hat in den Gropius-Passagen in der Johannisthaler Chaussee 317 seine Arbeit aufgenommen. Das kostenpflichtige Angebot reicht vom Antigen-Schnelltest per Abstrich und Speichelprobe über PCR-Tests bis zum Antikörper-Bluttest. Der Zugang ist über das Parkhaus 3 auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Gropius-Passagen möglich. So können Besucher direkt mit dem Auto vorfahren oder vom Einkaufscenter aus über die Fußgängerbrücke kommen. Versprochen werden kurze Wartezeiten,...

  • Gropiusstadt
  • 25.03.21
  • 7.300× gelesen
Soziales

Wo kann ich mich testen lassen?

Neukölln. Einmal in der Woche können sich Bürger kostenlos auf Covid-19 testen lassen. Eine Übersicht einiger Anlaufstellen in Neukölln (Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit): Testzentrum im Gemeinschaftshaus, Bat-Yam-Platz 1, 9-21 Uhr, Terminbuchung notwendig unter test-to-go.berlin/testzentrum-neukoelln. Testzentrum, Leinestraße 37-45, 9-21 Uhr, Buchung notwendig unter test-to-go.berlin/testzentrum-neukoelln2. Corona Test Zentrum Neukölln, Richardstraße 85-86, 7-19 Uhr, Buchung...

  • Bezirk Neukölln
  • 25.03.21
  • 8.666× gelesen
Kultur

Ausstellung in neuem Glanz

Britz. Das Museum Neukölln auf dem Gutshof Alt-Britz 73 hat die Corona-Pause genutzt, um seine ständige Ausstellung „99 x Neukölln“ auf Vordermann zu bringen. Das Lichtsystem und die Vitrinenstoffe wurden erneuert. Außerdem sind nun die Texte aktualisiert und der gendergerechten Sprache angepasst. Ein Objekt ist im Tausch gegen ein anderes dazugekommen: Jetzt kann das neueste Modell des Herzschrittmachers der Neuköllner Firma Biotronik besichtigt werden. Auch die Sonderausstellung "Großstadt...

  • Britz
  • 22.03.21
  • 12× gelesen
Soziales

Sommerliche Spielstraßen

Neukölln. Das Bezirksamt will auch in diesem Sommer temporäre Spielstraßen einrichten. Vom 1. Mai bis zum 30. September sollen Straßenabschnitte an Sonn- und Feiertagen zwischen 13 und 19 Uhr für den Verkehr gesperrt und für Kinder freigegeben werden. Ab sofort können Neuköllner mitteilen, wo sie sich eine Spielstraße wünschen, das Straßen- und Grünflächenamt prüft dann die Umsetzbarkeit. Allerdings ist es Voraussetzung, dass sich für jeden Standort mindestens sechs Freiwillige finden, die das...

  • Bezirk Neukölln
  • 21.03.21
  • 9× gelesen
Wirtschaft
In der Hoffnung, dass der Betrieb bald wieder losgehen kann, hat Tanja Dickert ein wenig umgeräumt. Schließlich sollen Besucher genügend Abstand voneinander halten können.

Warten auf die Öffnung
Die Neuköllner Touristinformation im Rathaus hat ihren sechsten Geburtstag gefeiert

Am 17. März hat die Touristinformation im Neuköllner Rathaus ihren sechsten Geburtstag gefeiert, schon den zweiten im Lockdown. Wann Leiterin Tanja Dickert die Türen wieder öffnen kann, steht noch nicht fest. „Wir vermissen unsere Gäste und hoffen, dass bald wieder Leben einzieht – in die Kunst, Kultur, Gastronomie, Geschäfte, den Tourismus, in alles“, sagt sie. Die Schließungen seien traurig, aber unvermeidbar. Kleine Unternehmen wie ihres müssten zurzeit viel Geduld und Geld aufwenden, um...

  • Neukölln
  • 21.03.21
  • 97× gelesen
  • 1
Politik

Rot-Rot-Grün reagiert verärgert
Neuköllner CDU-Fraktion beantragt wegen Kündigung einer Gastronomin BVV-Sondersitzung

Am 18. März fand eine Bezirksverordnetenversammlung (BVV) außerhalb der Reihe statt. Beantragt hatte sie die CDU-Fraktion. Sie wollte über die Kündigung der Restaurant-Mieterin im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt sprechen. SPD, Bündnisgrüne und Linke betrachten das Ganze als wahltaktisches Manöver. „Die CDU verlässt den demokratischen Konsens“, heißt es in einer Erklärung der Rot-Rot-Grünen. Bisher seien sich die Fraktionen einig gewesen, die politische Arbeit möglichst effizient zu organisieren....

  • Bezirk Neukölln
  • 20.03.21
  • 64× gelesen
  • 1
Kultur

Janosch-Ausstellung wird verlängert

Britz. Der Zeichner und Schriftsteller Janosch hat am 11. März seinen 90. Geburtstag gefeiert. Die Kulturstiftung Schloss Britz, Alt-Britz 73, gratulierte aus einem besonders guten Grund, denn sie zeigt derzeit Werke des Vaters von Tigerente, kleinem Bären & Co. Die Schau kann ab sofort wieder besichtigt werden, die Macher haben sie zudem bis zum 16. Mai verlängert. Geöffnet ist das Schloss Britz dienstags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt für Sonder- und Dauerausstellung kostet...

  • Britz
  • 16.03.21
  • 28× gelesen
Wirtschaft
Die Restaurants wollen endlich raus aus dem Dauer-Lockdown und wieder Gäste bewirten. Zumindest draußen sollen die Bezirksämter zusätzliche Flächen kostenfrei genehmigen.
2 Bilder

Großzügig und ohne Zollstock
Bezirke sollen zusätzliche Tische auf Gehwegen genehmigen

Insgesamt sieben Monate mussten Restaurants seit Beginn der Pandemie geschlossen bleiben. Wenn sie möglicherweise zu Ostern wieder öffnen dürfen, sollen die Bezirke zusätzliche Stellflächen im Freien genehmigen und auf Sondernutzungsgebühren verzichten. Das empfiehlt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wie im vergangenen Jahr schon den Bezirken. Entscheiden müssen das aber die Bezirksämter nach Prüfung vor Ort. Mehr Tische dürfen Wirte auf Gehwegen jedoch nur hinstellen,...

  • Mitte
  • 16.03.21
  • 83× gelesen
Politik

Einmal Nasenquirl, bitte!
Jeder sollte sich einmal pro Woche auf Corona testen lassen

Zum Glück bin ich bis jetzt drumherum gekommen, aber ich befürchte, nicht mehr lange. Demnächst werde ich wohl auch ein Stäbchen in meinen Mund oder in meine Nase lassen müssen. Augen zu und durch. Eine Bekannte arbeitet im Pflegeheim und muss jeden Morgen den Nasenquirl ertragen. Schön ist anders, sagt sie. Seit dem 8. März bezahlt nun der Senat jedem Berliner einen Coronatest pro Woche. Und er fordert die Bürger auch auf, dieses Angebot wirklich zu nutzen. Denn so können Infektionen mit...

  • Mitte
  • 15.03.21
  • 626× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.