Druckcenter Berlin

Beiträge zum Thema Druckcenter Berlin

Wirtschaft
PieReg-Betriebsleiter Sebastian Preißler zieht einen frisch bedruckten Bogen aus der Maschine.
4 Bilder

Totgesagtes Handwerk mit Zukunft
PieReg-Druckcenter weiht Anbau ein und sichert Arbeitsplätze

Der Beruf des Druckers sei zwar totgesagt, aber längst nicht tot, sagt Sebastian Preißler. „Wir arbeiten mehr denn je“, betont der Betriebsleiter des PieReg-Druckcenters in der Benzstraße. Zum Beweis hat das mittelständische Unternehmen gut 2,5 Millionen Euro in einen Anbau investiert, der am 30. August öffentlich vorgestellt wurde. Beim Tag der offenen Tür konnten sich interessierte Bürger bei laufendem Betrieb einmal ausführlich in der Druckerei umsehen. Auch der Regierende Bürgermeister...

  • Marienfelde
  • 05.09.19
  • 283× gelesen
Kultur
Rund 16 000 Besucher wurden beim 34. Rocktreff mit Spielfest im Mariendorfer Volksparkstadion gezählt.
3 Bilder

Kapazitätsgrenze erreicht: Starke Bilanz zu Rocktreff und Spielfest

Mariendorf. „Mehr geht nicht!“, brachte es Erhard Pietsch, Chef vom Druckcenter Berlin und einer der Hauptsponsoren, auf den Punkt. Vom 7. bis 9. Juli hatte sich das Fußballfeld im Mariendorfer Volksparkstadion für den Rocktreff und das Spielfest zum 34. Mal in eine rappelvolle Volksfestwiese verwandelt. Obwohl das von Regen und sogar Hagel begleitete Wetter am ersten Tag zum Rocktreff-Beginn zunächst gar nicht gut ausssah, hatte Petrus den Fehler aber schnell eingesehen und alles wurde und...

  • Mariendorf
  • 13.07.17
  • 328× gelesen
Soziales
Erhard Pietsch (links) und Carsten Steinmetz verteilten die Schulranzen direkt vom Lastwagen und machten Kinder glücklich.
7 Bilder

Schulranzen für künftige Abc-Schützen in Willkommensklassen

Marienfelde. Die achtjährige Shayma möchte gern zur Schule gehen. Und als stolze Besitzerin eines neuen Ranzens, schick in Pink, kann sie es nun kaum noch erwarten. Shayma stammt aus Syrien und ist eines von rund 190 Kindern und Jugendlichen, die in der seit Ende Januar bestehenden Flüchtlingsunterkunft in der Daimlerstraße, in der ehemaligen Reichelt-Zentrale leben. Sie hat es wie viele andere Kinder ohne ihre Eltern und nur in Begleitung ihrer zwei etwas älteren Brüder aus dem Kriegsgebiet...

  • Marienfelde
  • 26.02.16
  • 447× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.