Alles zum Thema Friedhofskapelle Rahnsdorf

Beiträge zum Thema Friedhofskapelle Rahnsdorf

Soziales

Tombolaerlös für die Kapelle

Rahnsdorf. Durch den Verkauf der Lose beim Fischer- und Fährmannsfest auf dem Fischgut Thamm sind 942 Euro zusammengekommen. Die spendet der Heimatverein Köpenick als Veranstalter dem Bezirksamt. Mit dem Geld wird die weitere Innensanierung der Friedhofskapelle Rahnsdorf unterstützt. RD

  • Rahnsdorf
  • 31.08.18
  • 19× gelesen
Bauen
Restauratorin Viera Kucera hat die Stühle aus dem Nebenraum der Friedhofskapelle überarbeitet.
4 Bilder

Nur noch Restarbeiten
Friedhofskapelle ist fertig saniert

Nach sechs Jahren bürgerschaftlichen Engagements ist der Erfolg nicht zu übersehen. Ende Mai wurden die Restaurierungsarbeiten an der Friedhofskapelle Rahnsdorf beendet. „Wir haben einen Vorraum und einen Nebenraum denkmalgerecht renoviert und die historischen Türen überarbeitet. Außerdem wurden acht historische Stühle restauriert, die vermutlich auch schon rund 100 Jahre alt sind“, berichtet Restauratorin Viera Kucera. Allerdings haben die Stühle früher wohl nicht in Rahnsdorf gestanden....

  • Rahnsdorf
  • 31.05.18
  • 94× gelesen
Bauen
Rahnsdorfer Bürger und Gäste haben rund 70 000 Euro zur Restaurierung beigesteuert.
2 Bilder

Spenden für die Friedhofskapelle

Die Friedhofskapelle an der Fürstenwalder Allee ist seit über fünf Jahren ein Wahrzeichen für bürgerschaftliches Engagement. Jetzt wurde ein weiterer Bauabschnitt fertig. Da das über 100 Jahre alte Gebäude unter Denkmalschutz steht, müssen fast alle Arbeiten von Restauratoren ausgeführt werden. Und die hatten sich jetzt das Treppenhaus und einen der Nebenräume vorgenommen. Dort mussten Jahrzehnte alte Farbschichten entfernt und die Farbfassung der Bauzeit wieder hergestellt werden. Auch...

  • Rahnsdorf
  • 19.04.18
  • 48× gelesen
Bauen
Restauratorin Janina Gutt versieht die Wand des Treppenhauses mit einem neuen Anstrich.
2 Bilder

Rahnsdorfer Friedhofskapelle wird weiter saniert

Die Restaurierungs- und Sanierungsarbeiten an der Rahnsdorfer Friedhofskapelle gehen weiter. Jetzt haben sich die Restauratoren die Nebenräume vorgenommen. Janina Gutt, eine der Restauratoren, bringt im Vorraum der Musikempore neue Farbe auf. „Vorher hatten wir lose Farbschichten entfernt. Wir verwenden jetzt wieder den originalen Farbton der Bauzeit“, erläutert sie. Im Gegensatz zum Feierraum der Kapelle erfolgt dort und im Treppenhaus keine klassische Restaurierung, sondern eine so...

  • Rahnsdorf
  • 29.12.17
  • 130× gelesen
Politik

Mehr Spenden an den Bezirk

Treptow-Köpenick. Das Bezirksamt hat jetzt das Spendenregister für 2016 veröffentlicht. Privatpersonen, Vereine und Unternehmen spendeten rund 72 205 Euro, davon 39 263 Euro als Sachleistungen. Die Zuwendungen an den Bezirk haben sich gegenüber dem Vorjahr um 35 Prozent erhöht. Höchste Einzelspende waren 11 045 Euro, die die Bürgerinitiative Friedhofskapelle für die Renovierung der Rahnsdorfer Kapelle gesammelt hatte. RD

  • Köpenick
  • 06.04.17
  • 13× gelesen
Bauen
Die 1912 eingeweihte Friedhofskapelle Rahnsdorf wurde frisch renoviert.

Denkmale laden zum Besuch ein

Treptow-Köpenick. Der Bezirk hat viele Denkmale. Bekannt sind die Rathäuser von Treptow und Köpenick, die alten Hallen der AEG oder der Müggelturm. Einige können am Tag des offenen Denkmals besichtigt werden. Genau genommen sind es in Berlin zwei Tage, der 10. und 11. September. “Der Denkmalpflege verdanken wir, dass die wachsende Stadt eine vertraute Stadt bleibt. Bau-, Boden- und Gartendenkmale vermitteln ein Gefühl für die Geschichte des Ortes und bieten den Menschen Orientierungs- und...

  • Köpenick
  • 01.09.16
  • 149× gelesen
Bauen
Erika Tröger entfernt Farbreste von einem alten Kapellenfenster.
5 Bilder

Dritter Bauabschnitt in der Rahnsdorfer Friedhofskapelle

Rahnsdorf. Seit zwei Jahren ist die denkmalgeschützte Rahnsdorfer Friedhofskapelle fest in der Hand der Restauratoren. Jetzt läuft bereits der dritte Bauabschnitt. Erika Tröger bearbeitet einen Fensterrahmen mit der Heißluftpistole. Immer wieder führt sie den Luftstrahl über die alten Farbschichten, löst mit einem Spachtel die Farbe. Seit Ostern sind die Handwerker im über 100 Jahre alten Bauwerk und arbeiten im Rahmen des dritten Bauabschnitts an den Wänden sowie Türen und Fenstern. „Bis zu...

  • Rahnsdorf
  • 06.05.16
  • 90× gelesen
Soziales

Berliner mit Spendierhosen

Treptow-Köpenick. Das Bezirksamt hat jetzt den Zuwendungsbericht für 2015 veröffentlicht. Darin sind Spenden von Privatpersonen und Unternehmen an den Bezirk aufgeführt. Es gingen insgesamt 34 nachweispflichtige Einzelspenden über 30 Euro ein. Der Gesamtwert entspricht 45 165 Euro, davon waren 27 074 Euro Geldspenden. Großspender waren unter anderem Berlin Chemie und BTB Blockheizkraftwerk, die mit je 5000 Euro das Regionalmanagement Schöneweide unterstützten. Der Heimatverein Köpenick spendete...

  • Köpenick
  • 20.04.16
  • 21× gelesen
Soziales
Landeskonservator Jörg Haspel und Senatsbaudirektorin Regula Lüscher bei der Überreichung der Auszeichnung an Jutta Benedix-Ulrich und Bodo Ulrich.
3 Bilder

Alles für die Friedhofskapelle

Rahnsdorf. Mitte November wurde der zweite Bauabschnitt bei der Innenrenovierung der Rahnsdorfer Friedhofskapelle fertiggestellt. Ohne das Engagement von Jutta Benedix-Ulrich und Bodo Ulrich wäre es nicht dazu gekommen. Jetzt wurde das Ehepaar für sein Engagement geehrt. Im Roten Rathaus konnten die beiden Rahnsdorfer aus den Händen von Senatsbaudirektorin Regula Lüscher die Ferdinand-von-Quast-Medaille entgegennehmen. Mit dieser nur selten vergebenen Auszeichnung wird herausragendes...

  • Rahnsdorf
  • 20.11.15
  • 78× gelesen
Bauen
Bürgermeister Oliver Igel bei seiner Rede vor dem restaurierten Altarraum der Kapelle.

Mit Bürgerspenden wurde der erste Bauabschnitt beendet

Rahnsdorf. Seit mehreren Jahren erstrahlt die Rahnsdorfer Friedhofskapelle schon im neuen Glanz - allerdings nur von außen. Seit rund einem Jahr wird nun auch im Innern renoviert. Der erste Bauabschnitt ist jetzt fertig gestellt.Besonders stolz ist Jutta Benedix-Ulrich. Die von ihr ins Leben gerufene Bürgerinitiative Friedhofskapelle hat nämlich bereits 25 000 Euro an Spenden eingesammelt, 2000 Euro trug allein der Heimatverein Köpenick mit seiner Tombola beim Fischer- und Fährmannsfest...

  • Rahnsdorf
  • 09.01.15
  • 52× gelesen