Gehweg

Beiträge zum Thema Gehweg

Bauen

Der Gehweg ist jetzt fertig

Weißensee. Nach mehreren Unterbrechungen der Bauarbeiten auf der Schönstraße kann nun Erfreuliches berichtet werden. Der Neubau des südlichen Gehwegs zwischen Mirbachplatz und Schönstraße 7 wird abgeschlossen und vor Ostern wieder freigegeben. Damit verbunden ist auch die Beräumung der Parkflächen zwischen Schönstraße 97 und Schönstraße 94 (Nordseite) sowie Schönstraße 1 und Schönstraße 3 (Südseite). Auch wenn Gehwege und die Parkplätze wieder zu nutzen sind, die Fahrbahn der Schönstraße bleibt...

  • Weißensee
  • 30.03.20
  • 64× gelesen
Verkehr
Im öffentlichem Straßenland müssen sich Radfahrer an die Verkehrsregeln halten, sonst drohen Bußgelder und Punkte im Kraftfahrt-Zentralregister.
3 Bilder

Radfahren auf Risiko: Welche Regeln im öffentlichen Straßenverkehr zu beachten sind

Für Radfahrer gelten, sofern nicht anders ausgeschildert, die gleichen Verkehrsregeln wie für Autos. Gegenüber Fußgängern obliegt ihnen eine besondere Rücksichtnahme. Regelverstöße können auch für Radler teuer werden und weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen. Vielen Radfahrern ist der Straßenverkehr zu gefährlich, deshalb nehmen sie es lieber mit den Fußgängern auf und benutzen die Gehwege. Was viele nicht wahr haben wollen: Wenn der Gehweg nicht explizit durch ein Verkehrszeichen für...

  • Mitte
  • 06.10.17
  • 1.429× gelesen
Verkehr
Fahrradstraßen machen den Radverkehr sicherer und komfortabler. Die Nutzungsvorschriften sind in der Straßenverkehrsordnung (StVO) für alle Verkehrsteilnehmer verbindlich geregelt.
3 Bilder

Auf dem rechten Weg: Wo Radfahrer im öffentlichen Straßenverkehr fahren dürfen

Fahrräder sind Fahrzeuge und Radfahrer deren Fahrzeugführer, mit allen daraus hervorgehenden Rechten und Pflichten. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) enthält spezielle Vorschriften für Radfahrer, die jeder Verkehrsteilnehmer kennen und befolgen muss. Fahrräder gehören wie alle anderen Fahrzeuge auf die Straße und Fußgänger auf den Gehweg. Doch für diese an sich klare Regel gibt es zahlreiche Ausnahmen. "Kinder bis zum vollendeten achten Lebensjahr müssen, ältere Kinder bis zum vollendeten...

  • Mitte
  • 03.08.17
  • 1.910× gelesen
  •  2
Verkehr
Mit solchen Schildern weist das Amt bereits seit einigen Jahren auf die Gehwegschäden in der Parkstraße hin.
3 Bilder

Stolperfallen auf der Parkstraße: 2017 sollen einige Reparaturen stattfinden

Weißensee. Wann werden auf dem Gehweg der Parkstraße die Stolperfallen beseitigt? Diese Frage beschäftigt das Ehepaar Augner bereits seit einer ganzen Weile. Nun wandte sich Karin Augner an die Redaktion der Berliner Woche. „Auf dem Gehweg der Parkstraße zwischen Pistorius- und Großer Seestraße gibt es zahlreiche Unebenheiten“, sagt sie. Zwar sind bereits vor Jahren Schilder mit dem Hinweis „Gehwegschäden“ angebracht worden, aber ausgebessert wurde nichts. Karin Augner machte selbst...

  • Weißensee
  • 19.01.17
  • 167× gelesen
Bauen
Gerhard Friedrich zeigt, wie sich Gehwegplatten vor der Häuserzeile in der Buschallee verschoben haben.
3 Bilder

Bezirksamt will Stolperfallen in der Buschallee schnell beseitigen lassen

Weißensee. Dass sich Bauleute mitunter nur um die Erledigung ihres Auftrags kümmern, aber dabei Schäden an anderen baulichen Anlagen hinterlassen, konnten Anwohner der Buschallee in den vergangenen Monaten vor ihren Haustüren sehen. „Seit April wurden die Straßenbahngleise auf der Buschallee von der Hansastraße in Richtung Bezirk Lichtenberg saniert sowie die Haltestelle in Höhe Stadion Buchallee neu gebaut“, sagt Berliner-Woche-Leser Gerhard Friedrich. „Aus diesem Grund war das Parken von...

  • Weißensee
  • 26.11.16
  • 430× gelesen
Bauen
Brigitte Schaffmann auf dem südlichen Gehweg der Charlottenburger Straße. Sie hofft, dass sich hier bald etwas ändert.

Noch 2015 wird Gehweg der Charlottenburger Straße repariert

Weißensee. Der südliche Gehweg der Charlottenburger Straße ist eine richtige Holperpiste. "Er ist in einem miserablen Zustand", meint Brigitte Schaffmann, die an dieser Straße eine Pension betreibt. "Baumwurzeln drücken den Asphalt so hoch, dass Stolpergefahr besteht."Weil der Gehweg immer wieder wegen Bauarbeiten aufgebuddelt wurde, ist er außerdem ein unebener Flickenteppich. Rollstuhlfahrer und ältere Bürger haben es besonders schwer. Auch Gäste der Pensionen entlang der Charlottenburger...

  • Weißensee
  • 11.03.15
  • 197× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.