Grüne-Fraktion Steglitz-Zehlendorf

Beiträge zum Thema Grüne-Fraktion Steglitz-Zehlendorf

Bauen
Der S-Bahnhof Zehlendorf erhälte einen neuen Zugang von der Machnower Straße beziehungsweise vom Postplatz. Der Planungsstopp ist aufgehoben und die Planungen weiter voran getrieben.
2 Bilder

Planungen wurde wieder aufgenommen
Der S-Bahnhof Zehlendorf bekommt einen neuen Bahnhofszugang

Der Bahnhof Zehlendorf erhält im Zuge der geplanten Erneuerung der Eisenbahnüberführung am Teltower Damm einen zusätzlichen Zugang auf der Westseite. Somit ist der Bahnsteig auch vom Postplatz und der Machnower Straße barrierefrei erreichbar. Der vorübergehende Planungsstopp ist laut Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese aufgehoben. Zudem teilte er dem Bezirksamt in einem Schreiben mit, dass die Planung mit der Deutschen Bahn AG weiter vorangetrieben werden. Derzeit werde für den Zugang am...

  • Zehlendorf
  • 22.01.21
  • 278× gelesen
Politik
Der Name des U-Bahnhofes Onkel Toms Hütte ist in Verruf geraten.

Diskussion um Petition zu Onkel Toms Hütte
Die BVV Steglitz-Zehlendorf reagiert mit Ablehnung und Verständis auf Wunsch nach Umbenennung

Der Profi-Basketallspieler Moses Pölking hat eine Petition initiiert, in der die Umbenennung des U-Bahnhofes Onkel Toms Hütte und der Onkel-Tom-Straße gefordert wird. Begründet wird das Ansinnen damit, dass die Bezeichnung Onkel Tom von schwarzen Menschen als rassistisch und als Schimpfwort empfunden wird. Die Berliner Woche befragte die Fraktionen der BVV, denn hier wird letztlich die Entscheidung über Umbenennung oder nicht getroffen. Moses Pölking spielt für die Eisbären in Bremerhaven, lebt...

  • Zehlendorf
  • 24.07.20
  • 640× gelesen
  • 3
Umwelt

Grüne wollen sanierten Parkplatz am Stadion nachts abdunkeln

Wannsee. Die Grünen wollen die Beleuchtung des Parkplatzes am Stadion Wannsee an der Chausseestraße auf ein Minimum reduzieren und bitten das Bezirksamt in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung, geeignete Maßnahmen zu prüfen. Der sanierte Parkplatz werde in den Nachtstunden fast gar nicht genutzt. Die Beleuchtung könne in dieser Zeit auch ganz abgeschaltet oder zumindest auf 30 Prozent abgesenkt werden. Die Grünen denken dabei an die Installation einer Nachtbeleuchtung. Damit wären...

  • Zehlendorf
  • 03.03.20
  • 22× gelesen
Politik

Die „Negerin“ verschwindet

Zehlendorf. Die Skulptur „Negerin“ vor dem Haus Leuchtenburgstraße 35 kommt weg. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung Auf Antrag der Grünen-Fraktion auf der jüngsten Sitzung beschlossen. An den Standort der Skulptur, ihren Schöpfer Arminius und dessen Wohnort in der Leuchtenburgstraße 18 sowie die Entscheidung, die Figur zu entfernen, soll ein „geeignetes Erinnerungszeichen“ hinweisen. Die Skulptur könnte dem Ethnologischen Museum übergeben werden. uma

  • Zehlendorf
  • 06.02.20
  • 45× gelesen
  • 1
Kultur

Skulptur auf dem Mittelstreifen?

Zehlendorf. Das Haus am Waldsee feiert in zwei Jahren sein 75-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum möchte die Leitung des Hauses die Lichtskulptur von Daniel Pflumm aus dem Vorgarten auf dem Mittelstreifen vor dem Gebäude an der Argentinischen Allee 30 als sichtbare Landmarke aufstellen. Die Grünen-Fraktion unterstützt diesen Wunsch und ersucht das Bezirksamt, eine Genehmigung zu erteilen. „Mit der Aufstellung des Kunstwerks, ein rundes weißes Schild mit blauem Rand, könne ein deutlicher Hinweis auf...

  • Zehlendorf
  • 30.11.19
  • 74× gelesen
Verkehr

Gute Nachricht für Fußgänger und Radfahrer
Verkehrsinseln sollen das Überqueren der Potsdamer Straße erleichtern

Der stetig zunehmende Autoverkehr macht die Überquerung der Potsdamer Straße an der Kreuzung Fürstenstraße für Fußgänger und Radfahrer immer gefährlicher. Verkehrsinseln sollen Abhilfe schaffen. Wer an dieser Stelle über die Straße will muss pro Richtung jeweils einen Radweg, eine Park- und zwei Fahrspuren überwinden, bis er auf der Mittelinsel steht. „Die Situation an der Kreuzung ist für Fußgänger und Radfahrer extrem unangenehm und gefährlich“, heißt es im Antrag der B‘90/Grüne-Fraktion, der...

  • Zehlendorf
  • 29.06.19
  • 102× gelesen
Politik

Grüne wollen Papier einsparen

Steglitz-Zehlendorf. Die Fraktion der Grünen möchte den Papierverbrauch der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) reduzieren. An die 5500 Seiten, schätzt die Fraktion, würden verschickt, wenn zur BVV eingeladen wird. Dazu kämen noch sämtliche Ausschussmaterialien und Protokolle. Das BVV-Büro soll mithilfe einer Umfrag unter den Verordneten ermittelt, ob sie die Unterlagen und sonstige Zusendungen künftig nur noch per E-Mail erhalten möchten. Über den Antrag der Grünen berät demnächst der...

  • Steglitz
  • 28.10.17
  • 32× gelesen
  • 1
Politik

Grüne fordern frühzeitige Infos zu Baumfällungen

Steglitz-Zehlendorf. Die Grünen-Fraktion fordert das Bezirksamt auf, künftig frühzeitig über geplante Rodungen von Hecken und Gehölzen und Baumfällungen zu informieren. Die Fraktion schlägt in ihrem Antrag vor, dass das Bezirksamt Aushänge vor Ort macht und Pressemitteilungen dazu veröffentlicht. Darin sollten die Maßnahmen präzise und in verständlicher Form erläutert und begründet werden. Ziel soll es sein, die Gründe für solche Maßnahmen nachvollziehbar zu machen. Der Antrag, dem sich die...

  • Steglitz
  • 17.03.17
  • 31× gelesen
Soziales

Verordnete fordern Stillräume

Steglitz-Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenverammlung will den Bezirk familienfreundlicher machen. Danach sollen die Bürgerämter und Rathäuser in Steglitz-Zehlendorf Stillräume erhalten. Zudem soll die Verwaltung zu einem familienfreundlichen Arbeitgeber entwickelt werden. Die Beschlüsse der Bezirksverordnetenversammlung gehen auf zwei Anträge der Bündnisgrünen zurück. Danch sollen die Stillräume so ausgestattet werden, dass Mütter ihre Kinder ungestört stillen können. Die Räume sollen gut...

  • Steglitz
  • 03.01.16
  • 65× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.