Hauptmann von Köpenick

Beiträge zum Thema Hauptmann von Köpenick

Kultur
Auftritt zum 100. Todestag von Wilhelm Voigt am 3. Januar vor dem Rathaus Köpenick.

Hauptmanngarde sucht neue Leute

Köpenick. Die Köpenicker Hauptmanngarde leidet an Überalterung. Sie sucht dringend neue Mitglieder, gern auch im Rentenalter, die an den Auftritten teilnehmen möchten. Interessenten können sich unter Telefon 652 89 58 oder Telefon 0163/300 81 51 bei Klaus Hohlfeld näher informieren. sim

  • Köpenick
  • 13.01.22
  • 35× gelesen
Kultur
Die Bronzeskulptur des Hauptmanns vor dem Rathaus Köpenick ist ein beliebtes Fotomotiv.

Vom Räuber zum Geldbringer
Bezirksamt erinnert an den 100. Todestag des Hauptmanns von Köpenick

Er machte Köpenick Anfang des 20. Jahrhunderts auf einen Schlag weltweit bekannt. Am 3. Januar jährte sich der Todestag des „Hauptmanns von Köpenick“ zum 100. Mal. Als Hochstapler sorgte der aus Ostpreußen stammende Schuhmacher Friedrich Wilhelm Voigt für einen spektakulären Coup. Am 16. Oktober 1906 verkleidete er sich als Hauptmann mit einer Uniform, deren Teile er zuvor bei verschiedenen Händlern erworbenen hatte. Dann scharte er eine Handvoll gutgläubiger Soldaten um sich, die er unterwegs...

  • Köpenick
  • 07.01.22
  • 42× gelesen
Soziales
Die Garde ist zur Erinnerung an den Hauptmann von Köpenick angetreten.
4 Bilder

Vor 100 Jahren starb der "Hauptmann von Köpenick"
Blumen für Friedrich Wilhelm Voigt

Am 3. Januar 1922 starb Friedrich Wilhelm Voigt, besser als "Hauptmann von Köpenick" bekannt. Mit Blumen wurde an seinem Auftrittsort von 1906, dem Köpenicker Rathaus, an ihn erinnert. Eingeladen hatte der Verein Köpenicker Hauptmanngade, der seit über 20 Jahren die "Köpenickiade" am authentischen Ort nachspielt. Schließlich ist Wilhelm Voigt vermutlich der einzige Berufsverbrecher Deutschlands - er saß insgesamt 29 Jahre hinter Gittern - der mit einem eigenen Denkmal geehrt wird. Wegen der...

  • Köpenick
  • 04.01.22
  • 55× gelesen
Kultur

Gedenken an den Hauptmann

Köpenick. Zum 100. Todestag des Schuhmachers Wilhelm Voigt, besser bekannt als der Hochstapler „Hauptmann von Köpenick“, plant die Köpenicker Hauptmanngarde am Montag, 3. Januar, einen Marsch durch die Köpenicker Altstadt. Start ist um 14.30 Uhr. Im Anschluss an den Marsch wird am Bronzedenkmal direkt vor dem Rathaus ein Kranz niedergelegt. PH

  • Köpenick
  • 22.12.21
  • 14× gelesen
Kultur

Museen wieder offen
Besucher benötigen negativen Corona-Test

Unter Beachtung der aktuellen Infektionsschutzverordnung sind seit 19. Mai die Museen im Bezirk wieder für Publikum geöffnet. Für einen Besuch ist ein tagesaktueller negativer Corona-Test vorzulegen. Es gelten weiterhin die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln. Eine FFP2-Maske zu tragen, ist Pflicht. Geöffnet sind das Museum Treptow, Sterndamm 102, Mo und Do 10-18 Uhr, Di 10-16 Uhr, So 14-18 Uhr, das Museum Köpenick, Alter Markt 1, Di und Do 10-18 Uhr, Mi 10-16 Uhr, So 14-18 Uhr, die...

  • Treptow-Köpenick
  • 26.05.21
  • 177× gelesen
Kultur

Der Hauptmann von Köpenick feiert Saisonstart

Köpenick. Sofern es die Pandemie zulässt, möchte die Köpenicker Hauptmanngarde am 1. Mai um 11 Uhr erstmals in diesem Jahr wieder im Hof des Köpenicker Rathauses auftreten. Die Vorführungen sollen wieder regelmäßig an den Sonnabenden stattfinden und dauern jeweils eine halbe Stunde. Wie der Vereinsvorsitzende Klaus Hohlfeld, der im ehrenamtlichen Ensemble in die Rolle eines Rekruten schlüpft, mitteilte, sucht die Hauptmanngarde dringend nach einer "Blutauffrischung". Die meisten der Mitglieder...

  • Köpenick
  • 06.04.21
  • 48× gelesen
Bildung
Sonderausstellung 100 Jahre Groß-Berlin.
2 Bilder

Der Corona-Winterschlaf ist vorbei
Bezirksmuseen öffnen wieder

Die bezirklichen Museen in Treptow-Köpenick kehren aus dem Corona-Winterschlaf zurück. Ab 15. März können die Regionalmuseen im Rathaus Johannisthal und in der Köpenicker Altstadt sowie die Hauptmann-Ausstellung im Köpenicker Rathaus wieder besucht werden, einen Tag später öffnet dann auch wieder die Gedenkstätte Köpenicker Blutwoche. Zu sehen ist unter anderem - Köpenick - die Sonderausstellung zu 100 Jahre Groß-Berlin (Fotos). Hier die konkreten Öffnungszeiten und Bedingungen für den Besuch -...

  • Köpenick
  • 14.03.21
  • 67× gelesen
Kultur
Cartoonist Achim Purwin lieferte den Entwurf für das Wandbild. Er spüre wenig Engagement des Bezirksamts für das Werk. Das mache ihn traurig, erklärt er.
5 Bilder

Im Lagerraum statt in der Altstadt
Für das Wandbild „Hauptmann von Köpenick“ findet sich kein neuer Platz

Der Hauptmann von Köpenick im Comic-Stil zwinkert dem Betrachter zu. Er trägt Uniform, Säbel und Schatztruhe. Das farbenfrohe Wandbild mit einer Größe von zwölf mal zwölfeinhalb Metern war lange in der Wendenschloßstraße direkt gegenüber vom BVG-Betriebshof Köpenick zu sehen. Inzwischen liegt es in einem Lagerraum, zerlegt in seine Einzelteile. Daran wird sich auch so schnell nichts ändern, denn ein neuer Standort ist nicht in Sicht. Im Dezember 2012 wurde das Wandbild mit einer großen Feier...

  • Köpenick
  • 10.01.21
  • 588× gelesen
Kultur
Bürgermeister und Hauptmann auf Distanz. Der Säbel hilft bei der Übergabe der Rathausfinanzen.
2 Bilder

Der „Köpenicker Sommer“ auf Tour
Hauptmann auf rollender Bühne unterwegs

In diesem Jahr ist der „Köpenicker Sommer“ der Corona-Krise zum Opfer gefallen. Eine Miniausgabe gab es dann aber doch. „Bürgermeister Oliver Igel hatte die Idee, dass wir doch mit einem kleinen Festumzug auf die Spuren des Hauptmanns von Köpenick gehen könnten“, berichtet Peter Pabst vom Veranstaltungsbüro des Bezirks. Kurzerhand wurde ein Lkw bestellt und als fahrbare Bühne mit Licht- und Tontechnik versehen. Am 20. Juni, dem Tag des geplanten Festumzugs, ging es damit auf die historische...

  • Köpenick
  • 23.06.20
  • 402× gelesen
Wirtschaft
Schlussbild des Gardeauftritts mit geraubter Stadtkasse, derzeit natürlich mit coronabedingtem Abstand.
3 Bilder

Parademarsch auf dem Rathaushof
Die Hauptmann-Garde probt wieder

Coronabedingt war die Winterpause der Köpenicker Hauptmann-Garde in die Verlängerung gegangen. Jetzt treten die Rekruten wieder an. Ausgewählte Besucher konnten vor Kurzem den ersten Probeauftritt beobachten. Die Aufführung findet auf dem Rathaushof im Freien statt. Da sind die coronabedingten Einschränkungen weniger drastisch. Auf Abstand geachtet wird trotzdem, dass sieht dann beim Marschieren nicht ganz so preußisch aus. Mit dabei ist auch der Hauptmann-Darsteller Benno Radke, der nach einem...

  • Köpenick
  • 11.06.20
  • 753× gelesen
  • 1
Bildung

Zum Hauptmann nur mit Maske

Köpenick. Die Ausstellung zur Geschichte des Hauptmanns von Köpenick im Köpenicker Rathaus, Alt-Köpenick 21,kann jetzt wieder besichtigt werden. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr und sonnabends und sonntags von 9 bis 17 Uhr. Besucher müssen sich an der Pforte anmelden. Die Ausstellung darf von maximal drei Personen gleichzeitig betreten werden, eine Ausnahme sind Eltern mit Kindern. Vor Betreten der Ausstellungsräume müssen Besucher eine Gesichtsmaske anlegen. RD

  • Köpenick
  • 21.05.20
  • 30× gelesen
Leute
Benno Radkes Hauptmann-Uniform trug schon Manfred Korth (1928-2013).
Video 5 Bilder

Musik notfalls auch ohne Strom
Benno Radke liebt alte Dinge und gibt ab Mai wieder den Hauptmann

Benno Radke ist ein richtiges Köpenicker Original, obwohl er hier erst zehn Jahre lebt. Seine Wohnung in der Köpenicker Altstadt ist ein kleines Museum. Überall stehen Dinge, die an die „gute alte“ Zeit erinnern, Grammophone, ein historischer Volksempfänger, Petroleumlampen, das erste deutsche Selbstwähltelefon von 1919 und zahlreiche Regale mit alten Grammophon- und Schallplatten. Im Bezirk ist Benno Radke (57) – nach eigenen Angaben Coupletsänger und Humorist – seit Jahren als „Hauptmann von...

  • Köpenick
  • 24.02.20
  • 237× gelesen
  • 1
Bildung
Jürgen Hilbrecht mit Hauptmann von Köpenick.
3 Bilder

Mal wieder ins (Heimat)-Museum?
Bezirksgeschichte an vier Standorten zu entdecken

Kennen Sie sich gut in der Geschichte des Bezirks aus? Wenn nicht, dann kann ein Besuch in den Museen Treptow-Köpenicks sehr hilfreich und natürlich auch interessant sein. Vier Standorte gibt es. Neben den beiden früheren Heimatmuseen Treptow und Köpenick sind das die Gedenkstätte Köpenicker Blutwoche und die Hauptmannausstellung. Der Eintritt ist überall frei. Die älteste Einrichtung ist das Museum Köpenick. Bereits Ende der 20er-Jahre des vorigen Jahrhunderts gegründet, widmet es sich unter...

  • Treptow-Köpenick
  • 26.10.19
  • 150× gelesen
Wirtschaft
Benno Radke ist der Hauptmann von Köpenick und bei den Auftritten der Hauptmann-Garde fast immer dabei.

Der Hauptmann wird zur Marke
Zukunftswerkstatt des Bezirksamts soll die Entwicklung voranbringen

Vor 113 Jahren sorgte der Zuchthäusler Wilhelm Voigt dafür, dass Köpenick in aller Welt bekannt wurde. Mit einer Zukunftswerkstatt will der Bezirk jetzt dafür sorgen, dass der Hauptmann von Köpenick zu einer Marke wird. Denn bisher sei mit dem „Pfund“ Hauptmann nie richtig gewuchert worden. Es gab zeitweise bis zu vier Akteure, die sich gegen einen Obolus oder auch ehrenamtlich als Hauptmann verdingt haben. Es gibt am Rathaus ein Denkmal und eine Ehrentafel und im historischen Kassenraum ein...

  • Treptow-Köpenick
  • 24.10.19
  • 274× gelesen
Kultur
Am Denkmal für den "Hauptmann von Köpenick" beginnt der kulturhistorische Spaziergang.

Spaziergang zu Kunst im öffentlichen Raum
Letzter „Kunstpfad“ in diesem Jahr

Am 1. September findet zum letzten Mal in diesem Jahr der kunsthistorische Rundgang unter dem Motto „Kunstpfad“ statt. Künstler aus dem Bezirk unternehmen eine Führung zu Werken der bildenden Kunst rund um die Köpenicker Altstadt. Treff ist um 15 Uhr am Denkmal für den „Hauptmann von Köpenick“, geschaffen 1996 von dem armenisch-amerikanischen Bildhauer Spartak Babajan. Weitere Standorte von Kunstwerken sind unter anderem der Luisenhain und die Schlossinsel. Begleitet werden die...

  • Köpenick
  • 26.08.19
  • 207× gelesen
Politik

Doktorarbeit übergeben

Köpenick. Georg Langerhans (1870-1918) war von 1904 bis zu seinem Tod Bürgermeister der Stadt Köpenick. Der Jurist schrieb seine Doktorarbeit 1895 über „Die staatsrechtliche Stellung des Statthalters in Elsass-Lothringen“. Sie ist an der Uni Leipzig erhalten und wurde auf Veranlassung des Heimatvereins Köpenick jetzt gedruckt und gebunden. Ein Exemplar wird im Bezirksmuseum aufbewahrt, eines übergab Bürgermeister Oliver Igel an den Enkel von Langerhans, Georg Römhild. RD

  • Köpenick
  • 14.08.19
  • 158× gelesen
Kultur
Zum Saisonbeginn werden Stiefel und Schuhe auf Hochglanz gebracht.
3 Bilder

Geschichte auf dem Rathaushof
Ab 11. Mai marschiert die Hauptmanngarde wieder

Seit fast 20 Jahren wird die Köpenicker Altstadt jeweils sonnabends für kurze Zeit zum Kasernenhof. Dann marschiert die Hauptmanngarde auf und stellt den Ganovenstreich des Hauptmanns von Köpenick aus dem Jahr 1906 nach. Über den falschen Hauptmann, der dem Köpenicker Magistrat die Kasse raubte, lachte damals halb Europa. Fast genau ein Vierteljahrhundert später machte der Schriftsteller Carl Zuckmayer die Köpenickiade mit seinem Drama dann auch im Rest der Welt bekannt. Bis heute werben die...

  • Köpenick
  • 30.04.19
  • 531× gelesen
Soziales
Reporter Ralf Drescher mit dem Bären von Köpenick.

Der Bär von Köpenick

In Köpenick gibt es nicht nur den berüchtigten Hauptmann, sondern auch den Köpenicker Bären. Der ist der große Bruder des Berliner Wappentiers und sieht dem Räuberhauptmann Wilhelm Voigt nicht unähnlich. Hier beim freundschaftlichen Kontakt mit Ihrem Kiezreporter.

  • Köpenick
  • 04.04.19
  • 141× gelesen
Kultur

Verein Brücke 7 feiert Jubiläum

Köpenick. Der Kulturverein Brücke 7, der sich im Bezirk für Toleranz und gegen Gewalt engagiert, wird 30 Jahre alt. Aus diesem Anlass lädt Vereinsgründer Claus Bubolz am 23. März ab 19 Uhr ins Restaurant „Hauptmann von Köpenick“, Oberspreestraße 148, ein. Das Programm – Eintritt frei – wird unter anderem von Christopher Thiess am Piano und Liedermacher Achim Otto mit seiner „Rollator Rallye“ gestaltet. Kontakt unter buero@brueckesieben.de. RD

  • Köpenick
  • 14.03.19
  • 282× gelesen
Soziales
Beim Festumzug zum "Köpenicker Sommer" sind wieder gute Ideen und schöne Kostüme gefragt.
2 Bilder

Beim Festumzug dabei sein
Zum Köpenicker Sommer am 15. Juni kann jeder mitmachen

Wollten Sie schon immer mal beim Festumzug zum Köpenicker Sommer dabei sein? Am 15. Juni gibt es wieder eine Gelegenheit dazu. Das Bezirksamt sucht noch Mitstreiter, die den Alltag oder die Geschichte des Bezirks darstellen. Dargestellt werden können unter anderem die Geschichte des legendären Slawenfürsten Jaxa, der dem Bezirk den Namen gab, die Bewohner des schon von Carl Blechen dargestellten Germanenlagers in den Müggelbergen oder die Sportler, die in den letzten Jahrzehnten Medaillen...

  • Köpenick
  • 04.03.19
  • 240× gelesen
Kultur
Jürgen Hilbrecht schlüpft in 15 verschiedene Rollen.

Das Schlitzohr von Cöpenick

Köpenick. Am 23. Januar kann man im Hauptmann-Klub, Wendenschloßstraße 103-105, das Einpersonenstück „Das Schlitzohr von Cöpenick“ erleben. Volksschauspieler Jürgen Hilbrecht spielt den glücklosen Schuster Wilhelm Voigt, der als Hauptmann von Köpenick in die Geschichte einging. Dabei steht Hilbrecht in 15 Rollen auf der Bühne, unter anderem als Voigts Vater, strenger Gendarm, Gefängnisdirektor und natürlich als Zuchthäusler. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Weitere Vorstellungen:...

  • Köpenick
  • 11.01.19
  • 217× gelesen
Leute
Natürlich schlüpft Jürgen Hilbrecht während der Vorstellung auch in die Uniform des falschen Hauptmanns.
2 Bilder

Der Hauptmann ist sein Beruf
Jürgen Hilbrecht erinnert mit eigenem Theaterstück an die "Köpenickiade"

Jürgen Hilbrecht (75) ist der Hauptmann von Köpenick. Zumindest wurde er als dieser in den letzten 25 Jahren weit über den Bezirk hinaus bekannt. Zugegeben, es gibt noch weitere Darsteller, die in preußischer Uniform an den Ganovenstreich des Schuhmachers Wilhelm Voigt vom 16. Oktober 1906 erinnern. Aber keiner tut das mit so viel Akribie und Ausdauer. „Schließlich ist der Hauptmann von Köpenick das Aushängeschild des Bezirks, am Rathaus erinnern ein Denkmal und eine Gedenktafel an ihn. Zwei...

  • Köpenick
  • 04.10.18
  • 484× gelesen
Kultur
Strammstehen auf dem Rathaushof. Hauptmann und Garde bei einem ihrer Auftritte.
2 Bilder

Hauptmann-Garde hat Erfolg
50 bis 100 Zuschauer bei jedem Auftritt auf dem historischen Rathaushof

Seit dem Frühjahr marschiert die Hauptmann-Garde wieder – zum Teil in neuer Besetzung und mit steigendem Erfolg. „Stillstand'n. Zur Meldung an den Herrn Hauptmann die Augen links“, schallt es jeden Sonnabend über den gepflasterten Innenhof des Köpenicker Rathauses. Genau hier hat am 16. Oktober 1906 ein gewisser Schuhmachergeselle Wilhelm Voigt als falscher Hauptmann und mit echten Soldaten den Bürgermeister von Köpenick dingfest gemacht und 3000 Mark aus der Stadtkasse mitgehen lassen. Damit...

  • Köpenick
  • 15.09.18
  • 491× gelesen
Bildung

Mehr Infos zu den Bezirksmuseen

Treptow-Köpenick. Eigentlich gibt es nur ein bezirkliches Museum, das hat aber mehrere Standorte, neben den früheren Heimatmuseen Köpenick und Treptow auch die Hauptmann-Ausstellung im Rathaus und die Gedenkstätte Köpenicker Blutwoche. Alle Einrichtungen haben jetzt einen neuen Internetauftritt auf den Seiten des Bezirks. Dort finden Nutzer die Öffnungszeiten, Termine von Veranstaltungen und Wissenswertes zu den Nutzungsmöglichkeiten der Archive. Die Internetdarstellung wurde auch für mobile...

  • Treptow-Köpenick
  • 30.08.18
  • 40× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.