Internet

Beiträge zum Thema Internet

Sport

Fit bleiben im Rollbergviertel

Neukölln. Ein virtueller Bewegungskurs für Einsteiger, Übungsblätter zum Herunterladen, ein sportliches Bingospiel: Das alles gibt es kostenlos für Bewohner des Rollbergviertels. Bald werden auch wieder gemeinsame Aktivitäten auf dem Programm stehen. Mehr zu erfahren ist unter www.stadtbewegung/rollberg. sus

  • Neukölln
  • 27.05.20
  • 13× gelesen
Umwelt

Wie viel Wasser Bäume brauchen

Neukölln. Wieder scheint ein trockener Sommer bevorzustehen, und Bürgermeister Martin Hikel (SPD) ruft zum Gießen der Straßenbäume auf. Zwar sorgten das Bezirksamt und zusätzlich beauftragte Firmen für Bewässerung, das reiche aber nicht. Besonders junge Bäume brauchen viel Wasser, rund acht bis zwölf Eimer die Woche. Einen Überblick bietet die nagelneue Internet-Plattform giessdenkiez.de. Dort sind Daten zum Zustand und Alter der Berliner Bäume zusammengefasst. Für jeden einzelnen Neuköllner...

  • Neukölln
  • 25.05.20
  • 29× gelesen
Kultur
LinksKleberinnen in den Geyer-Werken an der Harzer Straße, um 1922; rechts oben der Wochenmarkt im Norden Neuköllns um 1929; darunter das Fahrradgeschäft Kuschkow am Hermannplatz,

100 Jahre Groß-Berlin in 1000 Bildern
Einzigartige Online-Ausstellung / Jeder kann Fotos hochladen

Einen tiefen Einblick in die Geschichte unserer Stadt gewährt das neue Online-Portal „1000 x Berlin“. Seit wenigen Tagen ist es freigeschaltet und lädt zu interessanten Streifzügen ein. Idee und Konzept stammen von Udo Gößwald, Leiter des Museums Neukölln. Anlass für das Projekt ist das 100-jährige Jubiläum von Groß-Berlin. Elf Bezirksmuseen zeigen in 150 Fotoserien, wie sich die Stadtteile von 1920 bis heute verändert haben. Dafür würden 1000 Bilder zusammengetragen. Nur Steglitz-Zehlendorf...

  • Neukölln
  • 29.04.20
  • 172× gelesen
Politik

Gebündelte Informationen
Infos rund um Corona in elf Sprachen

Berlin. Das Land Berlin hat alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und seinen Auswirkungen auf der Internetseite www.berlin.de/corona gebündelt. Die häufigsten Fragen sind in elf Sprachen wie Englisch, Türkisch, Russisch, Arabisch und Farsi abrufbar. Um das Sprachangebot zu erweitern, haben das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) mit der Integrationsbeauftragten des Senats Informationen zum Coronavirus auch in einfacher Sprache erstellt. Die Sprachmittler des LAF haben die...

  • Charlottenburg
  • 26.03.20
  • 208× gelesen
Soziales

Amtsdeutsch - ganz einfach
Bezirksamt stellt wichtige Informationen in "Leichter Sprache" ins Internet

Das Bezirksamt hat vor wenigen Tagen Internetseiten in „Leichter Sprache“ freigeschaltet. So sollen sich mehr Menschen ohne fremde Hilfe darüber informieren können, wer wofür zuständig ist oder welche Unterstützungen und Angebote es gibt. Die neuen Seiten richten sich an alle Neuköllnerinnen und Neuköllner, die geistige Beeinträchtigungen haben oder nur schlecht lesen können. Auch wer ausländische Wurzeln hat und wenig deutsch spricht, wird sich hier wesentlich leichter zurechtfinden als auf...

  • Neukölln
  • 16.08.18
  • 112× gelesen
Wirtschaft
Entdecke deinen Kiez - werde Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Unser Portal in neuem Gewand
Aus Leserreportern werden Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Leserreporter haben auf berliner-woche.de schon immer ihren Kiez erkundet, Neues entdeckt und ihren Nachbarn Überraschendes berichtet. Folgerichtig werden unsere angemeldeten Leserreporter jetzt zu Kiez-Entdeckern. Sie können weiterhin Beiträge schreiben, Veranstaltungstermine einstellen und Schnappschüsse machen. Als Kiez-Entdecker wollen Sie sicher auch Ihre Artikel und Bilder von mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones auf berliner-woche.de hochladen. Diese Möglichkeit bietet ab...

  • Kreuzberg
  • 22.05.18
  • 972× gelesen
Bildung

Digitaler Schulvergleich: Plattform erleichtert die Suche

Viele Schüler und Eltern müssen in den ersten Monaten des neuen Jahres eine wichtige Entscheidung treffen, denn Schulwechsel und Einschulungen stehen an. In Berlin ist die Auswahl groß. Es gibt Einrichtungen mit naturwissenschaftlichem oder künstlerischem Profil, welche, die Fremdsprachen fördern und andere, die auf Nähe zum Arbeitsmarkt setzen. Um den Durchblick zu erleichtern, haben der BildungsCent e.V. und die Datenschule ein Portal entwickelt, auf dem Schulen nach ihren Schwerpunkten...

  • Wedding
  • 14.01.18
  • 395× gelesen
Soziales
Thomas Keller ist einer von zwei Mitarbeitern der neuen Anlaufstelle.
  2 Bilder

Hilfe zur Selbsthilfe: Jobcenter bietet acht Computerplätze für Recherche und Bewerbung

Neukölln. Wer im Internet nach einer Arbeit suchen oder Bewerbungsunterlagen erstellen möchte, kann ab sofort in die „Selbstinformationseinrichtung“ (SIE) kommen. Seit dem 17. Juli hat die neue Anlaufstelle geöffnet. Zu finden ist sie in der Ladenpassage Kindl-Boulevard, direkt vor dem Eingang zum Jobcenter. Die Eingänge zu dem Einkaufszentrum sind an der Hermannstraße 214 und an der Mainzer Straße 27. Dort, wo bisher eine Kneipe ihren Sitz hatte, lädt nun ein heller, großer Raum die...

  • Neukölln
  • 24.07.17
  • 503× gelesen
Bildung
Teilnehmerinnen beim Hackathon 2016 in Berlin.

Eine Drohne als Wecker: „Jugend hackt“ fördert jugendliche Programmierer

Berlin. „Jugend hackt“? Zugegeben, der Name des Programms irritiert. Denn gemeinhin gelten Hacker als Leute, die illegal in fremde Computersysteme eindringen. Doch ursprünglich beschrieb der Begriff "hacken" einen kreativen Umgang mit Technik und das Finden besonders origineller Lösungen. An diese ursprüngliche Bedeutung will das Förderprogramm "Jugend hackt" anknüpfen. Die Berliner Vereine Open Knowledge Foundation Deutschland und mediale pfade.org haben es ins Leben gerufen. Das...

  • Friedenau
  • 04.01.17
  • 233× gelesen
Politik

Bürger beschweren sich vor allem über Müll: Ordnungsamt online – eine kleine Bilanz

Neukölln. Seit exakt einem Jahr können die Neuköllner ihre Beschwerden per Internet beim Ordnungsamt melden. Und der Service kommt sehr gut an. Mehr als 20.000 Nachrichten hat das Amt inzwischen online entgegengenommen. 95 Prozent davon seien abgearbeitet, teilt Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) mit. Zum Telefon greift nur noch eine Minderheit. Von den rund 2000 Meldungen im Monat gehen derzeit fast drei Viertel per Internet ein. Für einen weiteren Anstieg der Zahlen sorgt seit Juli die...

  • Neukölln
  • 05.11.16
  • 86× gelesen
Bildung
Markus Wortmann ist Gründer des gemeinnützigen Vereins „Sicheres Netz hilft“. Der Kriminologe und Polizeiwissenschaftler ist als Fachberater für Opferhilfe und Business Coach tätig. Mehr Infos auf www.sicheres-netz-hilft.de.

Interview mit Markus Wortmann vom Verein „Sicheres Netz hilft“

Berlin. Internet, Handy und Co. bringen viele Vorteile mit sich. Doch die digitale Welt birgt auch Gefahren. Markus Wortmann, Kriminologe und Gründer des Vereins „Sicheres Netz hilft“ informiert über die Chancen und Risiken der neuen Medien.Herr Wortmann, Ihr Verein beschäftigt sich mit Internet-Kriminalität, Vorratsdatenspeicherung, Cybermobbing und Kinderpornografie. Wo lauert die größte Gefahr? Markus Wortmann: Wir haben es mit Tätern zu tun, die professionelle Schwachstellenanalyse...

  • Mitte
  • 05.08.15
  • 409× gelesen
Bildung

Bewerbung per E-Mail

Neukölln. Um technische Grundlagen der E-Mail- und Onlinebewerbung geht es bei einer Infoveranstaltung des Job Point Neukölln, die am 29. April von 11.30 bis 13 Uhr im gsub Projekte Haus in der Karl-Marx-Straße 122 stattfindet. Erläutert werden dort unter anderem Unterschiede von E-Mail- und Onlinebewerbungen, die Erstellung von PDF-Dateien, das Einfügen von Fotos in Dokumente und das Zusammenfassen von Zeugnissen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um...

  • Neukölln
  • 20.04.15
  • 53× gelesen
Bildung

Jugendliche gehen online auf Suche nach dem richtigen Beruf

Neukölln. Die Osterferien können Schüler der Klassenstufen sieben bis zehn nutzen, um auf die Suche nach dem passenden Beruf zu gehen. Das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Berlin Süd bietet zwei Veranstaltungen an."Vielen Jugendlichen fällt es schwer, sich bei über 350 betrieblichen Ausbildungsberufen den richtigen Überblick zu verschaffen", erklärt Simona Thietz, Geschäftsführerin der Arbeitsagentur Süd. Mit der Online-Anwendung "Berufe-Entdecker" können Schüler der...

  • Neukölln
  • 23.03.15
  • 71× gelesen
Kultur
Berliner Buzz will unterhalten und informieren.

Mit Berliner Buzz geht ein neues regionales Portal an den Start

Berlin. Sie lieben Berlin und haben Spaß an Bildern, Videos und Geschichten rund um die Hauptstadt? Dann sind Sie genau richtig auf dem regionalen Medienportal Berliner Buzz.Berlin ist bei jungen Menschen weltweit so angesagt wie kaum eine zweite Metropole auf dem Globus. Historie, Kultur, Sport, Konzerte, Natur - für beinahe jeden hat die Stadt etwas zu bieten. Dieses Pulsieren des Spreeathens findet auch im Internet immer mehr seinen Niederschlag. So auch auf Berliner Buzz. Ein junges...

  • Mitte
  • 22.11.14
  • 101× gelesen
Leute
Für ihre Show sucht Moderatorin Simi Will derzeit noch Unterstützer.

Neuköllnerin sucht für ihre TV-Show noch Sponsoren

Neukölln. Die seit anderthalb Jahren im Valentin Stüberl laufende "Simi Will Show" erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Zuschauern aller Altersgruppen. Authentisches und ehrliches Fernsehen will die Moderatorin mit ihrem Format bieten. Für die Finanzierung der nächsten Talk-Shows braucht sie aber noch Unterstützung.Sie wirkt quirlig, lebendig und hat ein großes Interesse daran, Menschen kennenzulernen. Die Frau, die sich Simi Will nennt, macht seit anderthalb Jahren Fernsehen in Neukölln....

  • Neukölln
  • 18.08.14
  • 137× gelesen
Soziales

Internet und Ehrenamt

Berlin. Das Internet hat keinen negativen Einfluss auf das ehrenamtliche Engagement von Jugendlichen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Deutschen Jugendinstitutes und der TU Dortmund, teilt VoluNation, das Expertenportal für weltweite Freiwilligenarbeit mit. 34 Prozent der 13- bis 20-Jährigen sind ehrenamtlich aktiv. Beim Einstieg in einen Verein oder eine Organisation spielt das Internet aber eine untergeordnete Rolle Nur zehn Prozent der Befragten gaben an, sich online zur Mitarbeit...

  • Mitte
  • 05.08.14
  • 74× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.