Anzeige

Alles zum Thema Kammerorchester Unter den Linden

Beiträge zum Thema Kammerorchester Unter den Linden

Kultur
In der Reihe „Begegnung der Kulturen“ wird dieses Mal das Beste von Sängern und Tänzern aus 14 Ländern vorgestellt.

"Begegnung der Kulturen" und Mozart für Kinder

Gropiusstadt. Es ist was los im Gemeinschaftshaus: Am 6. November um 19 Uhr zeigen Menschen aus 14 Ländern die Highlights der Veranstaltungsreihe „Begegnung der Kulturen“. Ein paar Tage später, am 10. November um 9 Uhr gibt es Mozart für Kinder – präsentiert vom Kammerorchester Unter den Linden. Seit sieben Jahren gibt es die "Begegnung der Kulturen". Organisiert wird die Veranstaltung vom interkulturellen Treffpunkt ImPuls und dem Netzwerk "Neuköllner Dialog". Auf der Bühne des großen...

  • Gropiusstadt
  • 31.10.15
  • 35× gelesen
Bildung

Schüler und Profimusiker

Tiergarten. In diesem Jahr hat die Finkenkrug-Schule aus Wilmersdorf die "Cool School Symphony" einstudiert. Sie feiert Premiere am 21. Mai um 16.30 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1. Unterstützt wird die Inszenierung von Schauspielerin und Musicalstar Daniela Ziegler. Die Berliner Finkenkrug-Schule ist ein sonderpädagogisches Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung". Grundidee von "Cool School Symphony", einem preisgekrönten...

  • Tiergarten
  • 18.05.15
  • 80× gelesen
Kultur

Mozart und die Wunderkindheit

Märkisches Viertel. Das Kammerorchester Unter den Linden führt mit seinen Familienkonzerten im Fontane-Haus, Wilhelmsruher Damm 142C, in die "Wunderkindheit" von Wolfgang Amadeus Mozart ein. Gespielt wird am 10. Mai um 16 Uhr sowie am 11. Mai um 10.30 Uhr. Karten kosten für Kinder bis zwölf Jahre sechs Euro, für Erwachsene zwölf Euro. Gruppen ab acht Personen zahlen pro Person fünf Euro. Kartenbestellung unter 47 99 74 23. Christian Schindler / CS

  • Märkisches Viertel
  • 29.04.15
  • 33× gelesen
Anzeige
Kultur

Das Leben eines Wunderkindes

Gropiusstadt. Das Kammerorchester Unter den Linden kommt am Donnerstag, 12. Februar, um 9.30 Uhr in das Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat-Yam-Platz 1. Für kleine Zuhörer wird leicht verständlich und mit viel Humor die Geschichte von Wolfgang Amadeus Mozarts Kindheit erzählt. Für die jungen Gäste ist es bestimmt interessant zu erfahren, dass das Wunderkind zum Beispiel nicht zur Schule gehen musste, sondern mit Papa, Mama und Schwester Nannerl jahrelang mit einer Kutsche durch Europa gefahren...

  • Gropiusstadt
  • 02.02.15
  • 32× gelesen