Namensvorschläge

Beiträge zum Thema Namensvorschläge

Umwelt

Entscheidung über Platznamen

Waidmannslust. Die Initiative Waidmannsluster Damm setzt sich für die Benennung der Fläche am Waidmannsluster Damm, Ecke Dianastraße ein. 40 Vorschläge sind nach dem Aufruf der Initiative eingegangen. Die mehrfach genannten stehen jetzt erneut zur Wahl. Dabei handelt es sich um folgende Vorschläge: Dianaeck, Waidmannsluster Eck, Waidmannslust Spitze, Waidmannsluster Spitze, Jean-Ganeval-Platz, Bolzeneck und Bolzenecke. Bis zum 15. September wird über sie per E-Mail an...

  • Waidmannslust
  • 31.08.21
  • 16× gelesen
Umwelt
Der Platz mit seinen markanten Kiefern hat keinen Namen. Das soll sich nun ändern, findet die Initiative Waidmannslust.
3 Bilder

40 Namen für einen Platz
Interesse an einer Neubenennung ist groß

Im Juni hatte die Initiative Waidmannslust dazu aufgerufen, Namensvorschläge für das derzeit unbenannte Dreieck an der Einmündung der Dianastraße in den Waidmannsluster Damm zu machen. Bis zum 15. August ist das weiter möglich. Und es zeigt sich: Der Aufruf stieß auf einige Resonanz. Stand Anfang August wären rund 40 Ideen für eine Neubenennung eingegangen, berichtete Wolfgang Nieschalk von der Initiative. Darunter auch zum Teil "sehr interessante". Konkrete Beispiele wollte er noch nicht...

  • Waidmannslust
  • 07.08.21
  • 61× gelesen
Umwelt

Umfrage zur Platzbenennung

Waidmannslust. Das von Kiefern bewachsene Dreieck an der Einmündung der Dianastraße in den Waidmannsluster Damm soll einen Namen bekommen. Dazu ruft die Initiative Waidmannslust auf und bittet die Namensideen per E-Mail an mail@initiative-waidmannslust.com zu senden. Der Platz hieß einst "Place Antony", benannt nach der französischen Partnerstadt von Reinickendorf. Dann fand die Bezirkspolitik aber, dass Antony respräsentativer gewürdigt werden müsse und machte 2016 den Vorplatz am Rathaus zum...

  • Waidmannslust
  • 19.06.21
  • 33× gelesen
Politik
Auf dem Straßenschild der Grunewalder Wissmannstraße wurde bereits versucht, den unrühmlichen Namen zu tilgen.

Keine Ehrung für "Afrikaforscher"
Umbenennungsprozess für Wissmannstraße in Grunewald gestartet

Der Bezirk will sich kritisch mit der deutschen Kolonialgeschichte auseinandersetzen. Eines der Ziele ist die Umbenennung der Wissmanstraße. Schon vor zwei Jahren hatte die BVV auf Initiative der Linksfraktion beschlossen, einen Prozess zur Umbenennung der Straße in Grunewald anzuschieben. Bürger sollen in diesen Prozess einbezogen werden. Herrmann von Wissmann lebte von 1853 bis 1905 und schlug als Befehlshaber deutscher Kolonialtruppen 1889/1890 den Widerstand der Küstenbevölkerung in...

  • Grunewald
  • 04.03.21
  • 173× gelesen
Sonstiges

Kulturausschuss entscheidet über den Rathausplatz

Wedding. Die AG Geschichte in der BVV hat zu den fünf Namensvorschlägen zur Benennung des Rathausvorplatzes zwischen dem Rathaus und der zukünftigen Schillerbibliothek an der Müllerstraße ihre Empfehlung abgegeben.Ende Mai wurden in der AG Geschichte des BVV-Ausschusses Bildung, Kultur und Umweltfragen (BiKuUm) die fünf eingereichten Vorschläge diskutiert. Jede Fraktion konnte ein Votum abgeben. SPD und CDU sprachen sich für den Vorschlag aus, den Rathausvorplatz nach Elise und Otto Hampel zu...

  • Wedding
  • 05.06.14
  • 33× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.