Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Sport

18 Millionen für Sportanlagen

Berlin. Die Senatssportverwaltung hat für dieses Jahr 57 von 59 von den Bezirken angemeldeten Bauvorhaben genehmigt. Für die Sanierung der Sportanlagen stehen 18 Millionen Euro zur Verfügung. Wie eine Umfrage des Senats in den Bezirken ergab, steigt der mittelfristige Sanierungsbedarf bis 2025 für die von den bezirklichen Sportämtern verwalteten öffentlichen Sportanlagen weiter an. Aus dem Sportstättensanierungsprogramm 2020 flossen insgesamt 17,5 Millionen Euro für 80 Baumaßnahmen in die...

  • Mitte
  • 26.02.21
  • 57× gelesen
Politik

Barrierefreiheit für die „Schlange“

Wilmersdorf. Der weithin als „Schlange“ bekannte Wohnkomplex an der Schlangenbader Straße ist in die Jahre gekommen. Derzeit prüft die Degewo die Sanierung des denkmalgeschützten Baus. Das Bezirksamt wird in einem SPD-Antrag aufgefordert, mit der Degewo darüber zu verhandeln, bei einer Sanierung auch Maßnahmen zur Barrierfreiheit in vielen Wohnungen, Aufzügen und Treppenhäusern zu ergreifen. Die Wohnsituation besonders von mobilitäts- und sinneseingeschränkten Mietern könnte so deutlich...

  • Wilmersdorf
  • 15.02.21
  • 22× gelesen
Bauen
Das Schoeler-Schlösschen wird zum Kieztreff ausgebaut.
2 Bilder

Sanierungsarbeiten beginnen im November
Schoeler-Schlösschen wird Kieztreff

Das Schoeler-Schlösschen in der Wilhelmsaue 126 soll zu einer Kulturstätte im Kiez werden. Dazu muss das Innere des Baudenkmals umfassend saniert werden. Baubeginn ist im November dieses Jahres geplant. 2023 soll es fertig sein. Das Schoeler-Schlösschen ist das älteste erhaltene Wohnhaus in Wilmersdorf. Ende des 19. Jahrhunderts hatte es der Augenarzt Heinrich Schoeler mit dem dazugehörigen Park gekauft. Erbaut wurde es Mitte des 18. Jahrhunderts als zweigeschossiges Bauernhaus. Seit einem...

  • Wilmersdorf
  • 02.02.21
  • 78× gelesen
  • 1
Bauen
Die Ritterburg auf dem Spielplatz Knesebeckstraße wird saniert, ebenso wie die Spielgeräte auf fünf weiteren Spielplätzen im Bezirk.
2 Bilder

Ritterburg und Saurier
Spielplätze werden auf Vordermann gebracht

Im Rahmen des Kita- und Spielplatzsanierungsprogramms (KSSP) werden in diesem Jahr sechs Kinderspielplätze im Bezirk erneuert. Für die Maßnahmen stehen 696 500 Euro zur Verfügung. Neue Spielgeräte und Reparaturen an Spielkombinationen stehen als erstes auf dem Spielplatz Aschaffenburger Straße an. Hier werden die Spielgeräte und der Wasserspielbereich erneuert. Ebenfalls Spielgeräte und Wasserspielbereiche werden auf den Spielplätzen Brixplatz und Knesebeckstraße auf Vordermann gebracht. Der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 30.01.21
  • 73× gelesen
Bauen
In die "Terrassen am Zoo" hatte die Bahn seinerzeit rund fünf Millionen Euro investiert. Seit Ende 2016 sind sie saniert.
3 Bilder

Ohne Umweg zum Zug
Empfangsgebäude am Bahnhof Zoo ist (fast) fertig

Die Deutsche Bahn hat den Innenausbau der Empfangshalle im Bahnhof Zoo zum Großteil abgeschlossen. 2016 war es mit der Sanierung losgegangen. Kosten: rund 100 Millionen Euro. Reisende kommen wieder ungehindert und auf kurzem Weg zu ihrem Zug. Das verspricht die Deutsche Bahn, die den Innenausbau des Empfangsgebäudes am Bahnhof Zoologischer Garten „weitgehend abgeschlossen“ hat. In einem baulichen Kraftakt wurden die Wege verschönert, technischen Anlagen erneuert und neue Gewerbeflächen...

  • Charlottenburg
  • 28.01.21
  • 291× gelesen
Umwelt

Uferweg des Grunewaldsees muss saniert werden

Grunewald. Der Uferweg um den Grunewaldsee ist ein begehrtes Ausflugsziel für Spaziergänger. Der Charlottenburg-Wilmersdorfer Bereich des Grunewalds ist wegen seiner Zulassung als Hundeauslaufgebiet besonders bei Hundebesitzern beliebt. Seit Jahren mehren sich Mängel an der Böschung und an den Treppen, die zum großen Teil aus Sicherheitsgründen gesperrt werden mussten. Das kritisiert die Fraktion der Grünen in der BVV und fordert in einem Antrag das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf auf,...

  • Grunewald
  • 18.01.21
  • 18× gelesen
Bauen

BVG erneuert die Bahnsteige

Charlottenburg-Wilmersdorf. Auf mehreren U-Bahnhöfen setzt die BVG jetzt die Bahnsteige in Schuss und treibt damit auch den barrierefreien Ausbau ihrer Bahnhöfe voran. Instandgesetzt werden seit Anfang Januar die Bahnsteige am U-Bahnhof Bismarckstraße und Bayerischer Platz. An der Bismarckstraße fuhren die Züge in Richtung Ruhleben deshalb bis zum 10. Januar ohne Halt durch. Am Bayerischen Platz stoppt die U7 bis zum 25. April nicht in Richtung Rudow. Seit der zweiten Januarwoche geht es am...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.01.21
  • 174× gelesen
Bauen
Das rund 60 Meter hohe Verwaltungsgebäude des Senats wird bis 2023 saniert.
2 Bilder

Ältestes Hochhaus wird saniert
Dachterrasse soll wieder für Besucher öffentlich sein / Fertigstellung 2023

Einst war es das höchste Haus der Stadt. Das Gebäude in der Württembergischen Straße 6, Dienstsitz der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, ist eins der ältesten Hochhäuser Berlins. Noch in diesem Jahr soll die Sanierung starten. Mit der Rundum-Erneuerung des über 60 Meter hohen und denkmalgeschützten Verwaltungsgebäudes beginnt die Berliner Immobilienmanagement (BIM) auch eine ihrer derzeit größten Baumaßnahme. Die Gesamtkosten belaufen sich laut Senatsverwaltung für...

  • Wilmersdorf
  • 02.12.20
  • 313× gelesen
  • 1
Umwelt
Der Mierendorffplatz wurde 1912 angelegt und im Zweiten Weltkrieg stark zerstört. Heute ist er ein Gartendenmal.

Schönheitskur für ein Gartendenkmal
Auf dem Mierendorffplatz soll es im kommenden Jahr wieder blühen

Am Gartendenkmal Mierendorffplatz haben die Sanierungsarbeiten begonnen. Damit es auf dem Platz im kommenden Frühjahr wieder so prächtig blüht wie früher, bekommt er auch neue Blumen. Verwelkte Stauden, alte Wege: Der Mierendorffplatz braucht eine Schönheitskur. Deshalb wird die Gartendenkmalanlage jetzt saniert. Banknischen und Wegedecken werden erneutert, neue Pflanzen gesetzt, Stauden und Rosen nach historischem Vorbild angeordnet. Der Flieder, gesetzt in den 1970er-Jahren, wird im Bereich...

  • Charlottenburg
  • 02.12.20
  • 107× gelesen
Umwelt
Das Geld ist da, es kann jetzt richtig losgehen: Umweltstadtrat Oliver Schruoffeneger, Bundestagsabgeordneter Klaus-Dieter Gröhler und Sozialstradtrat Arne Herz im Preußenpark (von links).

Drei Millionen Euro für den Preußenpark
Bund beschließt satte Finanzspritze zur Sanierung der Grünanlage

Das Vorhaben, den Preußenpark instandzusetzen und umzugestalten, wird vom Bund gefördert. Der Haushaltsausschuss des Bundestags stellt dafür drei Millionen Euro zur Verfügung. Das Geld kommt aus dem Sonderprogramm zur Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel. Das Bezirksamt hatte im Juni einen Antrag auf Förderung im Rahmen des Energie- und Klimafonds gestellt. Unterstützt wird das Projekt durch den Bundestagsabgeordneten Klaus-Dieter Gröhler. Er setzte sich persönlich dafür ein, dass dem...

  • Wilmersdorf
  • 25.11.20
  • 63× gelesen
Bauen
Die Wilmersdorfer Moschee in der Brienner Straße 7/8 wird mit Hilfe von Lotto-Mitteln und Spenden weiter saniert.

Mit Lottogeldern und Spenden
Stiftung Denkmalschutz fördert Sanierung der Islamischen Moschee

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt dem Verein Ahmadiyya Anjuman Ishaat-i-Islam Lahore Deutschland auch in diesem Jahr 20 000 Euro für die Instandsetzung der islamischen Moschee in Wilmersdorf zur Verfügung. Das Geld stammt aus Einnahmen der Glücksspirale sowie von zahlreichen Spendern. Mit der Summe kann der Verein die Instandsetzung des Innenraums des Hauptbaus der Moschee fortsetzen. Konkret sollen Putz- und Stuckarbeiten ausgeführt werden. Unter anderem soll auf Wunsch der...

  • Wilmersdorf
  • 21.11.20
  • 185× gelesen
  • 1
Bauen

Schönheitskur für den Grünzug

Charlottenburg-Nord. Für den Grünzug Halemweg und Popitzweg haben jetzt wie angekündigt die Bauarbeiten begonnen. Saniert wird in drei Bauabschnitten und zwar in den kommenden drei Jahren. Los geht es westlich des U-Bahnhofs Halemweg. Die provisorische Baustraße für die Lkw beginnt am Heilmannring in Höhe Popitzweg. Die Grünzug-Spielplätze am U-Bahnhof Halemweg und am Schneppenhorstweg sind bereits geschlossen. Der Platz am U-Bahnhof soll im zweiten Halbjahr 2021 wieder öffnen, der Spielplatz...

  • Charlottenburg-Nord
  • 22.10.20
  • 110× gelesen
Umwelt

Öko-Gleichgewicht wieder herstellen
Lietzensee wird saniert

Der Lietzensee bekommt eine Therapie. Die ersten Maßnahmen zum Erhalt des Öko-Gleichgewichts haben bereits begonnen. Sauerstoffmangel, zu viele Algen, zu wenig Wasser: Dem Lietzensee geht es schon länger nicht gut. Weshalb das Bezirksamt den kleinen Stadtsee nun offenbar aufwendig sanieren lässt und zwar auf der Grundlage eines Gutachtens zur Gewässerqualität. „Darauf aufbauend wurden Sanierungsmaßnahmen entwickelt und mit dem Denkmalschutz abgestimmt“, teilt das Bezirksamt mit. Die ersten...

  • Charlottenburg
  • 11.10.20
  • 277× gelesen
Bauen
Wird auch umgebaut: der Spielplatz am Rüdesheimer Platz.

Bezirk saniert vier Spielplätze
Inklusive Spielangebote

Im Rahmen des Kita- und Spielplatzsanierungsprogramms (KSSP) werden in diesem Jahr weitere vier Kinderspielplätze im Bezirk teilweise oder komplett erneuert. Die Wege und Spielangebote werden möglichst inklusive gestaltet. So können sie von Kindern mit und ohne Behinderung genutzt werden. "Rabe Socke" steht Pate am HabermannplatzZu den Spielplätzen, die erneuert werden, gehört der Spielplatz Habermannplatz. Hier werden die Wassermatschanlage und Spielgeräte für Kleinkinder zum Thema „Rabe...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.09.20
  • 243× gelesen
Bauen
Superintendent Harald Grün-Rath (r.) klärt Swen Schulz über den Sanierungsstand auf.

Asbestschaden größer als gedacht
Dachsanierung der Gedenkkirche zieht sich

Die Gedenkkirche Plötzensee bleibt vorerst noch Baustelle. Die Sanierung des Dachs dauert länger als gedacht. Alte Gebäude entpuppen sich bei der Sanierung oft als „Wundertüte“: Man weiß nie, was drin ist. Mit der Gedenkkirche Plötzensee am Heckerdamm 226 verhält es sich nicht anders. Dort sind am Dach jetzt größere Reparaturen nötig als vermutet. Das stellte sich allerdings erst nach dem fachgerechten Entfernen der beim Kirchenbau Ende der 60er-Jahre üblichen Asbestplatten heraus. Darunter ist...

  • Charlottenburg-Nord
  • 28.08.20
  • 142× gelesen
Bauen
Der Wohnkomplex Autobahnüberbauung Schlangenbader Straße soll saniert werden.

Start frühestens 2024
Degewo will "Schlange" sanieren

Der Wohnkomplex an der Schlangenbader Straße, auch weithin als „Schlange“ bekannt, ist nach dem Erstbezug 1980 in die Jahre gekommen. Die Degewo hat daher einen Planungsprozess gestartet, falls die Sanierung des Hauptgebäudes nötig ist. Das Wohnungsbauunternehmen hat dafür die Projektsteuerung öffentlich ausgeschrieben. Sollte die Prüfung die Notwendigkeit einer Sanierung ergeben, rechnet die Degewo mit einem Baustart frühestens im Jahr 2024. „Wir sind uns der Bedeutung dieses besonderen...

  • Wilmersdorf
  • 11.08.20
  • 605× gelesen
  • 1
Verkehr

Pkw und BVG-Busse X9 und 109 wegen Sanierung der Weltlingerbrücke umgeleitet

Tegel. Auf der Autobahn 111 ab Höhe Weltlingerbrücke finden vom 6. August ab 20 Uhr bis 9. August, 20 Uhr, Brückeninstandsetzungsarbeiten statt. In dieser Zeit wird die Anschlussstelle zum Flughafen Tegel in Richtung Süden gesperrt. Dadurch müssen die Buslinien X9 und 109 in Richtung S+U Zoologischer Garten umgeleitet werden. Beide Linien fahren vom Flughafen Tegel kommend über Saatwinkler Damm, Friedrich-Olbricht-Damm und Heckerdamm zum Kurt-Schumacher-Damm. Ab U-Bahnhof Jakob-Kaiser-Platz...

  • Tegel
  • 04.08.20
  • 396× gelesen
Bauen

An 243 Schulen wird gebaut

Berlin. In den Sommerferien sind wieder Bauarbeiter in den Schulen. Insgesamt werden in Berlin 243 Schulen – von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum – saniert. Es geht um die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Sanitär- und Heizungsanlagen. Außerdem werden einige Schulgebäude neu gebaut. Größere Bauvorhaben werden nicht in den Ferien abgeschlossen. „Mit der Berliner Schulbauoffensive bauen wir den Sanierungsstau ab und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 228× gelesen
Bauen
Daumen hoch bei Heike Schmitt-Schmelz und Hartmut Garbisch. Der Breitscheidplatz hat sein beliebtes Fotomotiv zurück.
5 Bilder

Wasser marsch am Wasserklops
Weltkugelbrunnen sprudelt wieder, wird aber ab Oktober saniert

Der Weltkugelbrunnen plätschert wieder. Allerdings nur noch diese Saison. Ab Oktober soll er wegen seiner maroden Technik saniert werden. Länger als geplant stand der Weltkugelbrunnen auf dem Breitscheidplatz still. Die Coronakrise ließ den Start in die Saison Anfang April ins Wasser fallen. Eine defekte Rohrleitung verzögerte die Inbetriebnahme zusätzlich. Seit dem 10. Juli aber sprudelt der Brunnen endlich. Das Einschalten ging auch ganz fix. Ein Anruf von Daniel Combé in den Technikraum und...

  • Charlottenburg
  • 14.07.20
  • 437× gelesen
Umwelt
Das Regenwasser von den Straßen Westends fließt in den Postfenn, ein Feuchtgebiet im Grunewald. Bald nicht mehr ungefiltert.

"Riesenmaul" im Grunewald
Wasserbetriebe verbessern Qualität von Straßenabwasser

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) haben für eine halbe Millionen Euro einen Riesenregenmaulkanal saniert. Dabei handelt es sich nicht etwa um eine Kunstfigur aus Michael Endes „Die unendliche Geschichte“, sondern um das Ende eines unterirdischen Rohrsystems für den Abfluss von Straßenwasser. So ein System lässt sich bildlich ganz gut mit der Struktur eines Baumes erklären, der waagerecht unter der Erdoberfläche liegt, dessen Äste an verschiedene Straßen heranreichen und dessen Blüten an den...

  • Grunewald
  • 12.06.20
  • 159× gelesen
Bauen

Rathaus Charlottenburg wird saniert

Charlottenburg. Das Dach über den Köpfen der Bezirkspolitik wird teilweise überholt. Die vorbereitenden Maßnahmen sind abgeschlossen, die Sanierungsarbeiten des Daches im Westflügel des Rathauses Charlottenburg werden noch bis Sommer 2021 andauern. Es erfolgt ein kompletter Austausch der Dachschindeln. Über einen gewaltigen Kran im Innenhof wird das alte Material abtransportiert. Gleichzeitig dient der Kran dem Einrüsten sowohl der West- als auch Ostfassade und parallel auch für...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 114× gelesen
Bauen

Sanierung teurer als gedacht

Charlottenburg. Die Sanierung der denkmalgeschützten Kleinen Kaskade im Lietzenseepark wird erheblich teurer als gedacht. Bei der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses bezifferte der bündnisgrüne Baustadtrat Oliver Schruoffeneger die Summe mit bis zu einer Million Euro. Im Jubiläumsjahr – der Park existiert 100 Jahre – habe man bewusst nur die Fontäne oben instand gesetzt, die Komplettsanierung starte im kommenden Jahr. Am Wochenende und an Feiertagen soll nun das Wasser ganz ober an der...

  • Charlottenburg
  • 22.05.20
  • 198× gelesen
Bauen
Ohne die Mittel von Land und Bund wäre die dringend notwendige Sanierung des Ensembles der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche nicht zu stemmen.
2 Bilder

Siwa-Fördertopf nicht so gut gefüllt wie erwartet
Kirchen-Sanierung hängt am seidenen Faden

Die 36 Millionen Euro schwere Sanierung der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Breitscheidplatz steht auf tönernen Füßen. Die Senatsverwaltung für Finanzen hat mitgeteilt, aus dem Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt (Siwa) keine Mittel bereitzustellen. Die Crux: Steuert das Land nichts bei, verfällt der zugesicherte Bundeszuschuss in Höhe von 16 Millionen Euro. „Das darf einfach nicht passieren, die Arbeiten müssen dringend gemacht werden“, sagt Pfarrer Martin Germer. „Die...

  • Charlottenburg
  • 29.04.20
  • 372× gelesen
  • 1
Bauen

Lotto-Geld für zwei Bauvorhaben in Wilmersdorf

Wilmersdorf. Zwei Bauvorhaben gemeinnütziger Einrichtungen in Wilmersdorf erhalten eine Finanzspritze der Lotto-Stiftung Berlin. Die Jüdische Gemeinde Chabad Lubawitsch Berlin bekommt die dritte und vierte Rate eines Zuschusses für den Jüdischen Campus in der Westfälischen Straße in Höhe von insgesamt 3,11 Millionen Euro. Der Verein Ahmadiyya Anjuman Ishaat-i-Islam Lahore Deutschland erhält als erste Rate 160.000 Euro Zuschuss für die denkmalgerechte Sanierung der Fassade sowie der Innenräume...

  • Wilmersdorf
  • 30.03.20
  • 103× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.