Alles zum Thema Schmucktore

Beiträge zum Thema Schmucktore

Bauen
Blick in die Werkstatt
6 Bilder

Blick in die Werkstatt

Friedrichshain. Die Nachbildungen der historischen Schmucktore an der Nordseite der Knorrpromenade sind inzwischen weitgehend fertig. Die Teile wurden in der Werkstatt der Firma Schulz Naturstein GmbH in Hoppegarten gefertigt. Dort entstanden auch dieses und weitere Fotos, die Karsten Frank an die Berliner Woche schickte. Er und sein Verein KiezGestalten haben sich seit Jahren für den Wiederaufbau, beziehungsweise die Restaurierung der beiden Portale an der Knorrpromenade eingesetzt.

  • Friedrichshain
  • 17.02.18
  • 126× gelesen
Bauen
Es wird gebuddelt an der Knorrpromenade.
2 Bilder

Schmucktore an der Knorrpromenade werden wiederaufgebaut

Es hat lange gedauert. Aber Ende November haben die Arbeiten an der Nordseite der Knorrpromenade begonnen. Dort, an der Kreuzung Krossener Straße, werden jetzt die historischen Schmucktore wieder aufgebaut. Sie zierten an dieser Stelle einst den Eingang zur Straße, wurden aber im Krieg zerstört und fehlten seither. Anders als am südlichen Ende an der Wühlischstraße. Dort blieb das Portal erhalten, war aber lange in einem beklagenswerten Zustand. Bis sich Karsten Frank mit seiner Initiative...

  • Friedrichshain
  • 03.12.17
  • 617× gelesen
Leute
Karsten Frank vor einem der restaurierten Tore an der Ecke Wühlischstraße.
3 Bilder

Karsten Frank kämpft für die Schmucktore an der Knorrpromenade

Friedrichshain. Die gute Nachricht erreichte Karsten Frank vor einigen Tagen: "Das Tiefbauamt hat mir mitgeteilt, dass die Finanzierung auch für die nördlichen Schmucktore steht", konnte er mitteilen. Gemeint ist damit das ehemalige Portal der Knorrpromenade, das sich bis 1945 an deren Eingang an der Krossener Straße befand. Es wurde damals bei einem Bombenangriff zerstört und nicht wieder aufgebaut. Voraussichtlich ab August soll sich das ändern und die beiden Tore wahrscheinlich noch in...

  • Friedrichshain
  • 12.07.16
  • 624× gelesen
  •  1
  •  1