Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

Blaulicht
Im Hochhaus Obstallee 24 hat es am 10. Dezember gebrannt.

Feuerserie setzt sich fort
An der Obstallee hat es schon sechs Mal in diesem Jahr gebrannt

Die ersten Meldungen am 10. Dezember klangen nach einer Katastrophe. 93 Kräfte wären aktuell im Einsatz, übermittelte die Feuerwehr am frühen Morgen. Zunächst wurde der sogenannte "Massenanfall an Verletzten" (MANV) aufgerufen. Er gilt, wenn von mindestens fünf verletzten Menschen ausgegangen werden muss. Zum Glück musste nur eine Person im Krankenhaus behandelt werden. Doch das Feuer im Hochhaus Obstallee 24, jagte vielen mehr als einen erneuten Schrecken ein. Es war bereits der sechste Brand,...

  • Staaken
  • 15.12.21
  • 124× gelesen
Bauen

Bedingt einsatzbereit
In einigen Hochhäusern an der Obstallee funktionieren die Aufzüge nicht

Am 23. November erlebten die Bewohner des Hochhauses Obstallee 24 den Super-Gau. Beide Aufzüge waren außer Betrieb. Für die Mieter nicht nur dieses Hauses mit seinen 17 Etagen eine Katastrophe. Einer der beiden Aufzüge wurde schnell repariert, der andere ist noch defekt, wie übrigens immer mal wieder in den zurückliegenden Monaten, wie ein Bewohner berichtet. Vom Ärger mit kaputten Aufzügen erzählt auch Karin B., die in einem anderen betroffenen Gebäude an der Obstallee wohnt. Seit über zwei...

  • Staaken
  • 29.11.21
  • 123× gelesen
  • 2
Bildung
Die ersten Pflanzbeete im Staakener Naturerfahrungsraum haben die Kinder schon am Eröffnungstag angelegt und eifrig gewässert.
7 Bilder

Neu eröffneter Naturerfahrungsraum in Staaken bereits Ziel von Vandalismus

Staaken. Gerade mal zwei Tage blieb der neue Naturerfahrungsraum am Spieroweg unversehrt. Dann fehlte vom Holzzaun ums Gelände schon die Eingangstür, das Hundeverbotsschild hing halb lose und zerbeult daneben. Am Montagnachmittag erst waren einige Dutzend Kinder begeistert durch die Pforte aufs endlich frei gegebene Areal gestürmt – am Mittwoch war die Tür des nagelneuen Holzzauns bereits verschwunden, und auch das Keine-Hunde-Zeichen hatte einiges abbekommen. Die Lücke im Zaun klafft nun...

  • Staaken
  • 20.06.16
  • 282× gelesen
Verkehr
Griff zum Besen: Heiko Melzer (links) und Marc Bieling helfen bei der Reparatur der beschädigten Haltestelle.
2 Bilder

Vandalen zerstören Unterstände: Abgeordneter meldet Schaden der BVG

Staaken. Vandalen haben am Finkenkruger Weg zwei Buswartehäuschen zerstört. Entdeckt hatte den Schaden der CDU-Politiker Heiko Melzer. Die Unterstände sind inzwischen repariert. Der BVG-Dienstleister Wall AG musste jetzt die Trümmer beseitigen, die Vandalen am Finkenkruger Weg hinterlassen hatten. Diese hatten an der Ecke Ungewitterweg zwei Buswartehäuschen der Linie 237 zerstört. Die Glasscheiben waren in tausend Scherben zerborsten. Heiko Melzer, CDU-Abgeordneter für Staaken und das...

  • Staaken
  • 29.01.16
  • 371× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.