Schöttler begrüßt Tourismuskonzept

Tempelhof-Schöneberg. Am 4. Oktober haben die Senatswirtschaftsverwaltung, visitBerlin und die Bezirke eine Kooperationsvereinbarung zur bezirklichen Tourismusentwicklung unterzeichnet. Das Vertragswerk mit dem Titel „Tourismuskonzept 2018+“ soll in Zukunft die Potenziale aller Bezirke für die nachhaltige Weiterentwicklung des Tourismus nutzbar machen. Wichtigstes Anliegen soll sein, die Erlebnisqualität der Gäste im Einklang mit der Lebensqualität der Bevölkerung zu steigern. Das Konzept will Überlastungserscheinungen und damit verbundene Probleme entschärfen. Bürgermeisterin Angelika Schöttler wertet die Kooperation als wichtigen Bestandteil eines stadtverträglichen Tourismus. „Tempelhof-Schöneberg braucht für seinen innerstädtischen Teil nur noch wenig Werbung. Ich würde mich freuen, wenn es uns gelänge, mehr Besucher für die sehenswerten Außenbereiche unseres schönen Bezirks zu interessieren. Durch die Neuausrichtung von visitBerlin gibt es endlich Möglichkeiten, dieses Vorhaben konkret zu fördern“, so Schöttler. PH

Autor:

Philipp Hartmann aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.