Nullnummer gegen Füchse

Tempelhof. Im Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag bei den Füchsen ist der Berlin-Ligist trotz einer Vielzahl an Torchancen nicht über ein torloses Unentschieden hinausgekommen. „Wir wollten mit einem Sieg bis auf zwei Punkte an die Füchse rankommen, waren besser und haben leider unsere Chancen nicht genutzt“, sagte Croatia-Trainer Marco Wilke. Dabei hatte er wohl die Möglichkeiten von Ohadi (49.) und Toktumur (84.) vor Augen, beide trafen nur die Latte. Darüber hinaus erwies sich Füchse-Torwart Schultz als grandioser Rückhalt seiner Elf.

Croatias nächstes Spiel ist erst wieder am Sonntag, 5. Juni. Die Aufgabe hat es dann in sich: Tabellenführer VSG Altglienicke gastiert im Friedrich-Ebert-Stadion (14.30 Uhr).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen