Das große Testen
VELOBerlin zeigt Trends und Themen der Fahrradwelt

Das Fahrradfestival VELOBerlin findet am kommenden Wochenende in zwei Hangars auf dem Flughafen Tempelhof statt.
9Bilder
  • Das Fahrradfestival VELOBerlin findet am kommenden Wochenende in zwei Hangars auf dem Flughafen Tempelhof statt.
  • Foto: Sebastian Dörken
  • hochgeladen von Manuela Frey

Am 27. und 28. April 2019 präsentieren 300 Aussteller über 500 Marken in zwei Hangars und auf dem Außengelände am Flughafen Tempelhof. Mit  Teststrecken und einem vielfältigen Programm aus Rennen, Shows und Experten-Talks ist die VELOBerlin 2019 das Fahrradfestival im Herzen der Hauptstadt.

Von Großstadt bis Gebirge, Straße bis Singletrail, Radweg oder Rampe – egal, wo Radfans fahren wollen, auf der VELOBerlin finden sie das passende Rad. Für Klein und Groß, mit und ohne E-Motor. Während auf der Messe die Aussteller ihre Trends und Neuheiten präsentieren, können sie im Außenbereich ausprobiert werden.

Ausprobieren, erleben, mitmachen

Neben Teststrecken laden Workshops zur Auseinandersetzung mit dem Fahrrad ein. Ein Fahrtechniktraining bereitet Kinder auf die Sicherheit im Alltagsverkehr vor. Nicht nur von A nach B, sondern mit Tricks und über Hindernisse fahren Kids bei den Kursen der BMX School Berlin sowie der Berlin Trials, während die Kleinsten sich auf dem Laufradparcours austoben. Erwachsene können sich bei der ersten Lastenrad-Fahrschule Deutschlands anmelden oder das E-Bike Training besuchen.

Das Fahrradfestival VELOBerlin findet am 27. und 28. April 2019, 10-18 Uhr auf dem Flughafen Tempelhof (Hangars 5 und 6 sowie Außenfläche) statt. Der Eintritt kostet neun, ermäßigt sieben Euro. Infos auf www.veloberlin.com.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen