In den Sommer mit Musik im Garten starten
Vier Bands bieten beste Unterhaltung

Zur Fête de la Musique im Garten des Frei-Zeit-Hauses ist die Band „Halbe Treppe“ zu erleben.
2Bilder
  • Zur Fête de la Musique im Garten des Frei-Zeit-Hauses ist die Band „Halbe Treppe“ zu erleben.
  • Foto: André Caspary
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Das Frei-Zeit-Haus Weißensee nimmt am 21. Juni an der Fête de la Musique teil. Gemeinsam mit Nachbarn möchte das Team des Stadtteilzentrums im Garten an der Pistoriusstraße 23 die Sommersonnenwende feiern. Es werden vier tolle Bands zu erleben sein. Und natürlich gibt es auch Getränke und Gegrilltes.

Nachdem das Frei-Zeit-Haus im vergangenen Jahr erstmals an der Fête de la Musique teilgenommen hatte und darauf viel positive Resonanz bekam, entschied sich das Team, in diesem Jahr erneut mitzumachen. Diesmal sind von 17 bis 22 Uhr gleich vier Bands zu erleben.

Die Besucher können sich auf die Banda Chuka freuen. Sie ist eine Akustik-Band, die herzerwärmende Musik spielt. In ihren Songs verweben die Musiker eine Vielzahl von verschiedenen Rhythmen und Musikstilen. Die Mitglieder entstammen unterschiedlichen musikalischen Hintergründen und musizieren seit 2009 zusammen in Kneipen, Clubs, auf Festivals und auf der Straße. Sie spielen Musik, die zum Tanzen verführt.

Zur Band „Fräulein Winkelmann“, die als zweites zu erleben ist, gehören zurzeit zehn Musiker, die sich der Weltmusik aus Leidenschaft verschrieben haben. Auch sie spielen in Musikkneipen und auf Straßenmusikfestivals. Die Mischung aus ungarischen, russischen und bulgarischen Melodien, Musik aus Schweden und Griechenland, Gesangsstücken vom Balkan, türkischen Rhythmen, Klezmer und Eigenkompositionen begeistern das Publikum von „Fräulein Winkelmann“ seit Jahren.

Zu erleben ist im Garten des Frei-Zeit-Hauses außerdem das Quartett „Halbe Treppe“. Dessen besondere Stärke: die Vielseitigkeit im Stil, bisweilen sogar Unberechenbarkeit innerhalb eines Songs. Blues trifft da auf Rock, eine zarte Ballade wechselt mit einer Country-Nummer. Abwechslung ist garantiert.

Und schließlich ist die Band „The Green Beans“ zu erleben. Diese spielt instrumentale Versionen von Afrobeat-Stücken der vergangenen 50 Jahre mit zwei Tenor-Saxophonen und Schlagzeug-Bass-Gitarre. Zu hören sind viel Rhythmus, viel Melodie und hin und wieder auch eine Harmonie.

Der Eintritt zur Fête de la Musique im Frei-Zeit-Haus ist, wie bei Veranstaltungen an diesem Tag üblich, frei.

Zur Fête de la Musique im Garten des Frei-Zeit-Hauses ist die Band „Halbe Treppe“ zu erleben.
„The Green Beans“ sind zur Fête de la Musique im Garten des Frei-Zeit-Hauses zu erleben.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.