Anzeige

Erlebnispädagogische Reisen für Eltern mit Kindern

Auch in diesem Jahr finden wieder die erlebnispädagogischen Inklusionsfahrten des Projektes „Kinder brauchen Matsch“ statt.

Organisiert werden sie federführend von Charles Sebastian Böhm vom Hand-in-Hand-Familienzentrum in der Else-Jahn-Straße 40/41. Auf dem Programm stehen viele beliebte, aber auch einige neue Reisen. Zu Ostern beginnt das Programm mit den Fahrten „Winnetou“ und „Frühlingsfeuer“. Im Sommer geht es mit „Jonas auf gefährlicher Reise“ in die Märkische Schweiz. Dort kann die Wildnis erkundet werden. Außerdem können sich die Kinder während eines „SommerZirkus“ in Zauberei und Akrobatik ausprobieren oder nach „Bullerbü“ im Havelland reisen.

Wer nicht weit weg will, für den gibt es dreimal im Jahr eine Tour „Im Wandel der Jahreszeiten“ ins Biosphärenreservat Schorfheide. Und wer nur mit seinem Papa ein Abenteuer wagen möchte, kann aus einem von drei Vater-Kind-Camps ein Reiseangebot wählen.

Weitere Informationen gibt es auf www.kinder-brauchen-matsch.de/fahrten. Anmeldung unter 0151 40 14 40 85 oder per E-Mail info@kinder-brauchen-matsch.de.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt