Ausstellung gibt tolle Tipps
Was Weißenseer für den Klimaschutz tun können

„Klimawandel? Klimaschutz“ ist der Titel einer Ausstellung im Frei-Zeit-Haus, Pistoriusstraße 23.

Eröffnet wird sie am 10. Januar 16 bis 18.30 Uhr. Initiiert wurde sie vom Projekt „Prima Klima in Weißensee“. Zu sehen sind Bilder von Weißenseer Kindern und Jugendlichen. Sie entstanden in mehreren Malworkshops. Außerdem steuerten einige Erwachsene ihre Bilder zum Thema bei.

Neben den Kunstwerken sind Text-Tafeln ausgestellt. Auf ihnen werden einigen Alltagsbereiche beleuchtet, die Einfluss auf den Klimawandel haben. Da geht es zum Beispiel um Mobilität in Weißensee, Energieverbrauch, Artenschutz und Ernährung. Und es gibt jede Menge Tipps für den Alltag.

Die Tafeln sind unter Federführung des Vereins solar entstanden. Er ist Träger des Projekts „Prima Klima in Weißensee“, das es seit anderthalb Jahren gibt. Sein Ziel ist es, die Weißenseer so zu vernetzen, dass sie sich gemeinsam für den Klimaschutz engagieren. Bis Ende Juli wird das Projekt aus dem Förderprogramm „Kurze Wege für den Klimaschutz“ des Bundesumweltministeriums finanziert.

Zur Ausstellungseröffnung bietet der Verein ab 16 Uhr eine Klimaschutzberatung an. Die Ausstellung ist bis zum 15. Februar werktags von 9 bis 18 Uhr zu besichtigen.

Weitere Informationen unter www.primaklimaweissensee.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen