Anzeige

Kostenlose Rettungsschwimmausbildung

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und Nivea haben ein gemeinsames Projekt gestartet um für mehr Sicherheit von Kindern im Wasser zu sorgen. Auch der DLRG-Bezirk Steglitz-Zehendorf beteiligt sich an „Seepferdchen für alle“.

In Deutschland lernt nur noch jedes zweite Kind unter zehn Jahren schwimmen, sagen die Statistiken. Dies wollen DLRG und Nivea ändern. Das Seepferdchen-Projekt richtet sich an Erzieher, Grundschullehrer, Tagesmütter und -väter. Diese können in kostenlosen Kursen und Fortbildungen ihre Rettungsschwimm-Qualifikationen auffrischen und das Rettungsschwimmabzeichen Silber erwerben. Damit erhalten sie die Berechtigung, das Seepferdchen-Abzeichen abzunehmen.

„Die Rettungsfähigkeit der Begleitperson ist nicht nur eine elementare Grundvoraussetzung für den Schutz der Kinder“, sagt Torben Flöter, Ausbildungsleiter beim DLRG-Bezirksverband. „Die Ausbildung gibt auch die nötige Ruhe und Sicherheit, um die Kinder entspannt ans Wasser heranzuführen.“

Wer sich für das Projekt interessiert, kann sich unter https://steglitz-zehlendorf.dlrg.de und per E-Mail an ausbildung@st-zd.dlrg.de informieren.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt