Christian Zander

2 Bilder

Staatliche Fördermittel für Sanierung einer Privatimmobilie

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 24.08.2017 | 150 mal gelesen

Berlin: Alte Mälzerei Lichtenrade | Lichtenrade. Nachdem im Juni ein internes Papier vom Büro des Aktiven Zentrums (AZ) durchgesickert war, sorgte der Berliner-Woche-Beitrag „Zwangsumzüge geplant?“ für eine Menge Wirbel in Lichtenrade. Nun ist es auch in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ein Thema.Unter dem Titel „Programmplanung Förderprogramm“ listet das AZ-Papier allerlei Maßnahmen und deren Kosten im Rahmen der Umgestaltung der Bahnhofstraße auf. In...

2 Bilder

Akten statt Bildung: Rathausanbau weiter außen vor

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 07.05.2017 | 99 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tempelhof | Tempelhof. „Erst kam das Haus, dann kam der Rat. Der Rat zog aus, es blieb das Haus“, reimte einst der in Künstlerkreisen hoch geschätzte Dichter und Kneipenlyriker Cesar. Ein Vierzeiler, wie für das Rathaus Tempelhof erdacht.Bis 2001, bis zur Bezirksfusion mit Schöneberg, beherbergte das Mitte der 1930er Jahre gebaute Rathaus am Tempelhofer Damm 165, die dann ins Rathaus Schöneberg umgezogene Bezirksverwaltung samt der...

1 Bild

Warmes Wasser für die Hände: CDU fordert Lösung für Verwaltung und Schulen 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 20.04.2017 | 56 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. In den meisten Verwaltungsgebäuden des Bezirks fließt aus den Wasserhähnen der Handwaschbecken nur kaltes Wasser. Auch in den Schulen gibt es kaum warmes Wasser. „Besonders im Winter ist das Wasser eisig kalt, was zudem dazu führt, dass sich die Nutzer nur möglichst kurz die Hände waschen und nicht wie angeraten etwa 20 Sekunden“, moniert der CDU-Bezirksverordnete Christian Zander und hat zwecks Abhilfe...

4 Bilder

Gemeinschaftshaus wird saniert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 28.03.2017 | 92 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Lichtenrade | Lichtenrade. Das 1990 fertiggestellte Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstraße 11, braucht dringend eine Erneuerngskur. Im Bezirksamt wurde bereits überlegt, den Standort aufzugeben.Das löste einen Proteststurm am südlichen Stadtrand aus. Drei CDU-Bezirksverordnete aus Lichtenrade – Hagen Kliem, Patrick Liesener und Christian Zander – stellten sich an die Spitze und brachten, „um das Gemeinschaftshaus als Veranstaltungsort...

1 Bild

Politiker fordern Sanierungskonzept für das Gemeinschaftshaus Lichtenrade

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 10.02.2017 | 87 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Lichtenrade | Lichtenrade. Das 1990 fertiggestellte Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstraße 11/Ecke Lichtenrader Damm, ist als Veranstaltungsort im Laufe der vergangenen Jahre und Jahrzehnte ziemlich abgewirtschaftet und nicht mehr unbedingt attraktiv.Das möchten drei Tempelhof-Schöneberger CDU-Bezirksverordnete (BVV) aus Lichtenrade – Hagen Kliem, Patrick Liesener und Christian Zander – nun gern ändern. Zu diesem Zweck, „um das...

1 Bild

Eine gewisse Schwammigkeit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 11.10.2016 | 129 mal gelesen

Berlin: Theodor-Heuss-Bibliothek | In der BVV scheint niemand so recht zu wissen, wie es mit der Stadtbibliothek weitergeht

SPD kapert CDU-Antrag: Wohnungslose sollen an den Stadtrand

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 28.07.2015 | 67 mal gelesen

Berlin: Brache Marienfelder Allee | Marienfelde. Die große Brachfläche an der Marienfelder Allee 222-244, kurz vor der Landesgrenze, soll zeitlich begrenzt, zum Beispiel 15 Jahre, verpachtet werden. Bei der Zwischennutzung ist von einer Obdachloseneinrichtung die Rede. Das hat eine Mehrheit der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD und gegen die Stimmen der CDU-Fraktion beschlossen. „Die Brachfläche ist sehr geeignet, um dringend...

Gerüchte um Schließung des Förderzentrums: BVV will Prignitz-Schule erhalten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 14.07.2015 | 71 mal gelesen

Berlin: Prignitz-Schule | Schöneberg. Über die Zukunft der Prignitz-Schule wird derzeit viel spekuliert. Das Bezirksparlament hat mit einem Antrag den Fortbestand des sonderpädagogischen Förderzentrums gefordert. „Einige wollen die Prignitz-Schule als Förderschule abschaffen und die vollständige Inklusion aller Kinder in die Regelschule“, so der schulpolitische Sprecher der CDU, Christian Zander. Der Staat dürfe den Familien aber nicht vorschreiben,...

Jugendarbeit vor dem Aus? Eigentümer kündigt Bezirksamt gemietete Räume

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 10.07.2015 | 309 mal gelesen

Berlin: PallasT | Schöneberg. Steht die Jugendarbeit in Schöneberg-Nord vor dem Aus? Der Vertrag für die Einrichtungen „Drugstore“, „Potse“ und „PallasT“ wurde zum 31. Dezember dieses Jahres gekündigt. Die Räume für die Jugendzentren in der Potsdamer Straße 180-182 sowie für das Jugend- und Kulturhaus in der Pallasstraße 35 hat das Bezirksamt angemietet. Der Bezirk bezahlt zurzeit für rund 1850 Quadratmeter eine monatliche Miete in Höhe...

Grüne und CDU fordern Konzept zur Konsolidierung des Haushalts

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 18.05.2015 | 125 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Verabschiedung des Doppelhaushalts 2016/2027 in schwierigen Zeiten: Grüne und CDU in der BVV fordern ein Konzept zur Haushaltskonsolidierung.Einnahmen und Ausgaben müssten so schnell wie möglich wieder ausgeglichen werden, sagte CDU-Fraktionschef Ralf Olschewski in der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses. Sonst gerate Tempelhof-Schöneberg am Ende unter Zwangsverwaltung des Senats. Eine mögliche Folge:...

Haushaltssperre: wie raus? BVV debattierte ergebnislos

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.04.2015 | 117 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Wegen eines Millionenlochs hat der Bezirk eine Haushaltssperre erlassen. Wie es gestopft werden soll, steht auch nach der jüngsten Debatte in der Bezirksverordnetenversammlung nicht fest.Kurz vor Ostern hatte Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) die Notbremse gezogen. Aktueller Anlass ist ein Minus von neun Millionen Euro. Das Haushaltsloch wurde Mitte März durch ein Schreiben der...

1 Bild

BVV gegen Bahnpläne, Pkw-Stellplätze abzuschaffen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 30.03.2015 | 111 mal gelesen

Marienfelde. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ist einer Empfehlung des Ausschusses für Verkehr und Grünflächen gefolgt und hat beschlossen, dass am S-Bahnhof Buckower Chaussee mehr Autostellplätze zur Verfügung gestellt werden. Vor allem sollen aber mehr Fahrradbügel zum Anschließen der Drahtesel angeboten werden.Auf Antrag der CDU-Fraktion muss sich das Bezirksamt nun darum kümmern und soll bei den zuständigen Stellen...

Beschluss fiel im Finanzausschuss

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 10.11.2014 | 27 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Mit der Mehrheit von CDU und Grünen hat der Finanzausschuss (Hauptausschuss) der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen, dass Tempelhof-Schöneberg Fairtradestadt wird."Die Anforderungen für die Verleihung dieses Titels halten sich im Rahmen", meint der christdemokratische Bezirksverordnete Christian Zander. "Schließlich soll das Verfahren dazu führen, dass die Menschen für das Thema Fairtrade...