Christian Zander

Beiträge zum Thema Christian Zander

Verkehr
Wer auf den Bahnsteig möchte, muss etlichen Stufen überwinden.

"Eine unendliche Geschichte"
S-Bahnhof Marienfelde und sechs U-Bahnstationen ohne Aufzüge

133 S-Bahnhöfe gibt es in Berlin, sieben haben bis heute keinen Aufzug. Dazu gehört die Station Marienfelde. Das ärgert den CDU-Abgeordneten Christian Zander. Er spricht von einer „unendlichen Geschichte“. Vor acht Jahren habe die Bahn den Bezirksverordneten mitgeteilt, dass der Haltepunkt zwischen 2016 und 2018 barrierefrei werden soll – im Zuge der Baumaßnahme Dresdner Bahn. Dann hieß es, eine Grunderneuerung inklusive Fahrstuhl stehe in den Jahren 2021-23 auf dem Programm. Nun fragte Zander...

  • Marienfelde
  • 12.05.21
  • 106× gelesen
Verkehr
An dieser Stelle endet der Schichauweg. Das Birkenwäldchen mit Radweg wird für eine Anbindung an die B101 nicht weichen müssen.
5 Bilder

Verlängerung des Schichauwegs abgelehnt
Gewerbegebiet Motzener Straße soll anderweitig verkehrlich erschlossen werden

Die Aufregung war groß, nachdem Christoph Götz-Geene (SPD) im März einen Antrag zur Verlängerung des Schichauwegs zur B101 in die BVV eingebracht hatte. Nach der letzten Sitzung des Verkehrsausschusses vor der Sommerpause ist klar, dass die Straße nicht angetastet wird. Der Antrag erhielt keine Mehrheit. Stattdessen soll nun ein Gutachten erstellt werden. Dieses soll klären, wie das Gewerbegebiet Motzener Straße auf andere Weise verkehrlich besser erschlossen werden kann. Darauf einigten sich...

  • Marienfelde
  • 05.07.19
  • 817× gelesen
Wirtschaft

CDU hat Ideen für geschütztes Baudenkmal
Ehemalige Borsig-Fabrik wieder nutzen

Von 1941 bis 1943 errichtete die Rheinmetall-Borsig AG an der Buckower Chaussee eine große Rüstungsfabrik. Ferngesteuerte Lenkbomben und Raketen wurden dort für die deutsche Luftwaffe produziert. Heute steht das Gebäude weitgehend leer, das soll sich ändern. Die CDU-Fraktion in der BVV möchte, dass der Standort endlich für eine neue Nutzung entwickelt wird und „der Niedergang des geschützten Baudenkmals aufgehalten werden kann“. Gewerbe, Handwerk, Büros und Künstlerateliers wären laut...

  • Marienfelde
  • 05.12.18
  • 152× gelesen
Politik

Parkhäuser für Fahrräder bauen

Tempelhof-Schöneberg. Die CDU-Bezirksverordneten Matthias Steuckardt und Christian Zander haben in einem Antrag die Idee zur Einführung von Fahrradparkhäusern ins Spiel gebracht. An welchen S- und U-Bahnhöfen in Tempelhof-Schöneberg die Errichtung ausgeschrieben werden kann, soll das Bezirksamt prüfen lassen. Für den Bahnhof Buckower Chaussee – dort sollen sämtliche P+R-Parkplätze wegfallen, wie die Berliner Woche berichtete – soll nach Wunsch der CDU darüber hinaus der Bau eines kombinierten...

  • Tempelhof
  • 12.05.18
  • 58× gelesen
Politik
Hände mit Seife und warmen Wasser waschen, gilt bezüglich der Hygiene als besonders effektiv.

Warmes Wasser für die Hände: CDU fordert Lösung für Verwaltung und Schulen

Tempelhof-Schöneberg. In den meisten Verwaltungsgebäuden des Bezirks fließt aus den Wasserhähnen der Handwaschbecken nur kaltes Wasser. Auch in den Schulen gibt es kaum warmes Wasser. „Besonders im Winter ist das Wasser eisig kalt, was zudem dazu führt, dass sich die Nutzer nur möglichst kurz die Hände waschen und nicht wie angeraten etwa 20 Sekunden“, moniert der CDU-Bezirksverordnete Christian Zander und hat zwecks Abhilfe und im Namen seiner Fraktion den Antrag „Händewaschen auch mit warmen...

  • Tempelhof
  • 20.04.17
  • 480× gelesen
  • 1
Kultur
"Die Entscheider müssen auch entscheiden." Freundeskreis-Sprecher Frank Sommer (rechts) befragte in der Theodor-Heuss-Bibliothek Bezirkspolitiker, v.l. Jörn Oltmann (Grüne), Elisabeth Wissel (Linke), Melanie Kühnemann (SPD) und Christian Zander (CDU). Foto: KEN

Eine gewisse Schwammigkeit

Schöneberg. Der neu gegründete Freundeskreis der Stadtbibliothek hat Bezirkspolitiker zum Thema „Zukunft der Stadtbibliothek in Tempelhof-Schöneberg“ befragt. Am Ende stellte Vorstandssprecher Frank Sommer eine „gewisse Schwammigkeit“ fest. Von Christian Zander (CDU), Melanie Kühnemann (SPD), Jörn Oltmann (Grüne) und Elisabeth Wissel (Linke) wollte der Freundeskreis wissen, welche konkreten Schritte sie in der kommenden Wahlperiode zur Weiterentwicklung der Bibliotheken planen. Die...

  • Schöneberg
  • 11.10.16
  • 228× gelesen
Soziales

SPD kapert CDU-Antrag: Wohnungslose sollen an den Stadtrand

Marienfelde. Die große Brachfläche an der Marienfelder Allee 222-244, kurz vor der Landesgrenze, soll zeitlich begrenzt, zum Beispiel 15 Jahre, verpachtet werden. Bei der Zwischennutzung ist von einer Obdachloseneinrichtung die Rede. Das hat eine Mehrheit der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD und gegen die Stimmen der CDU-Fraktion beschlossen. „Die Brachfläche ist sehr geeignet, um dringend benötigte Angebote zu schaffen, unter anderem für wohnungslose Menschen. Die äußerst...

  • Marienfelde
  • 28.07.15
  • 112× gelesen
Politik

Grüne und CDU fordern Konzept zur Konsolidierung des Haushalts

Tempelhof-Schöneberg. Verabschiedung des Doppelhaushalts 2016/2027 in schwierigen Zeiten: Grüne und CDU in der BVV fordern ein Konzept zur Haushaltskonsolidierung.Einnahmen und Ausgaben müssten so schnell wie möglich wieder ausgeglichen werden, sagte CDU-Fraktionschef Ralf Olschewski in der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses. Sonst gerate Tempelhof-Schöneberg am Ende unter Zwangsverwaltung des Senats. Eine mögliche Folge: Streichung freiwilliger Ausgaben des Bezirks, auf die vor allem freie...

  • Schöneberg
  • 18.05.15
  • 139× gelesen
Politik

Haushaltssperre: wie raus? BVV debattierte ergebnislos

Tempelhof-Schöneberg. Wegen eines Millionenlochs hat der Bezirk eine Haushaltssperre erlassen. Wie es gestopft werden soll, steht auch nach der jüngsten Debatte in der Bezirksverordnetenversammlung nicht fest.Kurz vor Ostern hatte Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) die Notbremse gezogen. Aktueller Anlass ist ein Minus von neun Millionen Euro. Das Haushaltsloch wurde Mitte März durch ein Schreiben der Senatsfinanzverwaltung bekannt. Von der Haushaltssperre betroffen sind vorerst...

  • Schöneberg
  • 27.04.15
  • 134× gelesen
Bauen
Auch der S-Bahnhof Buckower Chaussee soll umgebaut werden - mit der Konsequenz, dass es anschließend keine Parkplätze mehr gibt.

BVV gegen Bahnpläne, Pkw-Stellplätze abzuschaffen

Marienfelde. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ist einer Empfehlung des Ausschusses für Verkehr und Grünflächen gefolgt und hat beschlossen, dass am S-Bahnhof Buckower Chaussee mehr Autostellplätze zur Verfügung gestellt werden. Vor allem sollen aber mehr Fahrradbügel zum Anschließen der Drahtesel angeboten werden.Auf Antrag der CDU-Fraktion muss sich das Bezirksamt nun darum kümmern und soll bei den zuständigen Stellen darauf hinwirken, dass die Anzahl der Abstellmöglichkeiten für...

  • Marienfelde
  • 30.03.15
  • 157× gelesen
Politik

Beschluss fiel im Finanzausschuss

Tempelhof-Schöneberg. Mit der Mehrheit von CDU und Grünen hat der Finanzausschuss (Hauptausschuss) der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen, dass Tempelhof-Schöneberg Fairtradestadt wird."Die Anforderungen für die Verleihung dieses Titels halten sich im Rahmen", meint der christdemokratische Bezirksverordnete Christian Zander. "Schließlich soll das Verfahren dazu führen, dass die Menschen für das Thema Fairtrade und dessen Hintergründe sensibilisiert werden." Die CDU setzt auf die...

  • Schöneberg
  • 10.11.14
  • 45× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.