Alt-Hohenschönhausen - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Gesucht wird dieser Tatverdächtiger. Wer kann Hinweise geben?
2 Bilder

Polizei sucht diesen Einbrecher

Alt-Hohenschönhausen. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera erhofft sich die Polizei, einen mutmaßlichen Hoteldieb endlich das Handwerk zu legen. Der Unbekannte auf den Fotos wird verdächtigt, zwischen dem 14. Juli und dem 11. Oktober 2015 vierzehn Einbrüche in verschiedenen Zimmern eines Hotels der Landsberger Allee verübt zu haben. Er soll Geld und Wertgegenstände erbeutet haben. Die Polizei fragt, wer Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort der auf dem Foto abgebildeten Person...

  • Lichtenberg
  • 10.03.16
  • 150× gelesen

Brutaler Taschenraub

Alt-Hohenschönhausen. Zu einem brutalen Überfall kam es in der Nacht vom 29. Februar in der Freienwalder Straße. Eine 58-jährige Frau war dort gegen 23 Uhr unterwegs nach Hause, als sie unbekannte Täter direkt vor ihrer eigenen Haustür angingen und ihr die Handtasche von der Schulter rissen. Die Frau stürzte dabei so schwer, dass sie sich an der Schulter verletzte. KW

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 03.03.16
  • 27× gelesen

Krawall im Baumarkt

Alt-Hohenschönhausen. Eine 28-jährige Frau hat am 12. Februar in der Kleintierabteilung eines Baumarktes in der Ferdinand-Schultze-Straße randaliert. Die Polizei konnte sie überwältigen. Eine Mitarbeiterin des Marktes hatte zunächst bemerkt, wie die junge Frau sich vor die Aquarien setzte und hineinstarrte. Sie sprach die Frau an. Die 28-Jährige murmelte etwas über kranke und tote Fische. Als diese lauter und aggressiver wurde, forderten Mitarbeiter sie auf, das Geschäft zu verlassen. Die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 22.02.16
  • 59× gelesen

Irrtümlicher Polizeieinsatz : Raubüberfall war Filmszene

Alt-Hohenschönhausen. Die Arbeiten für einen Videofilm verursachten am 7. Januar einen Polizeieinsatz. Grund: Der Raubüberfall in der Filmszene sah täuschend echt aus. Eine Passantin ging am 7. Januar an einem Telekommunikationsgeschäft in der Hauptstraße vorbei und bemerkte in dem Laden drei maskierte Männer und einen Mann, der auf dem Boden lag. Sie hielt die Szene für echt und alarmierte die Polizei. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, kamen zwei Maskierte mit prall gefüllten Tüten...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 13.01.16
  • 117× gelesen
  •  1

Zug gerät in Brand

Lichtenberg. Am Abend des 6. Januar kam es in einem Regionalzug der Niederbarnimer Eisenbahnbetriebsgesellschaft zu einem Brand, bei dem die Karosserie komplett ausbrannte. Die im Zug befindlichen rund 180 Personen konnten noch rechtzeitig das Fahrzeug verlassen. Der Vorfall ereignete sich im Zug der Linie RB26 kurz nach der Abfahrt aus dem Bahnhof Berlin-Lichtenberg gegen 19.37 Uhr. Ein Reisender hatte Schmauchgeruch bemerkt. Die Bahngesellschaft gibt an, dass das Zugsicherungssystem...

  • Lichtenberg
  • 13.01.16
  • 73× gelesen
Wer hat von diesem Fahrrad Teile mitgenommen? Die Polizei sucht Zeugen.
2 Bilder

Das Rad des Opfers: Die Polizei ermittelt weiter im Fall Karsten Lorenz

Heinersdorf. Im Zusammenhang mit den Ermittlungen im Fall des tot aufgefundenen Karsten Lorenz bitten Staatsanwaltschaft und Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Der 50-jährige Mann aus Heinersdorf wurde seit dem 15. Februar 2013 vermisst. Vor Kurzem entdeckte eine Spaziergängerin auf einem Feld seine Überreste auf einem Feld seine Überreste und alarmierte die Polizei. Nach der DNA-Untersuchung stand fest, dass es sich um Karsten Lorenz handelt. Der Lokführer hatte am Tag seines Verschwindens...

  • Pankow
  • 14.12.15
  • 565× gelesen

Überfall abgewehrt

Alt-Hohenschönhausen. Ein Spätkauf-Besitzer konnte mit einem Griff zum Messer einen Überfall abwehren. Der Vorfall ereignte sich am Abend des 3. Dezember in der Goeckestraße, als 19.15 Uhr drei Jugendliche den Spätkauf betraten. Sie haben den Ladenbesitzer mit einem Messer bedroht und forderten Geld. Der 46-Jährige holte daraufhin seinerseits ein Messer unter dem Tresen hervor und drohte, sich notfalls zu verteidigen. Das Trio ließ von ihm ab und floh ohne Beute. Der 46-Jährige wurde bei der...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.12.15
  • 69× gelesen

Handtaschenräuber gefasst

Alt-Hohenschönhausen. Polizisten konnten einen Handtaschenräuber festnehmen. Er hatte zuvor eine 67-Jährige beraubt. Der Vorfall ereignete sich am 20. November. Gegen 17.25 Uhr war die Seniorin in der Plauener Straße unterwegs, als ihr plötzlich ein Unbekannter die Handtasche von der Schulter riss. Der Mann flüchtete in Richtung Schleizer Straße. Alarmierte Polizisten suchten daraufhin die Umgebung ab und entdeckten den Tatverdächtigen in der Landsberger Allee. Sie nahmen den 22-Jährigen fest....

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 24.11.15
  • 59× gelesen

Kinderwagen in Brand gesteckt

Alt-Hohenschönhausen. Unbekannte legten am Abend des 3. Oktobers Feuer, indem sie einen Kinderwagen in Brand steckten. Gegen 20.50 Uhr bemerkte ein Besucher in dem Haus in der Werneuchener Straße den Rauch. Dann entdeckte er den im Hochparterre unter einer Treppe abgestellten, brennenden Kinderwagen. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand. Nur wenig später, nämlich gegen 21 Uhr, brannte in einem Haus in der Genslerstraße ein weiterer Kinderwagen. Auch hier wurde das Feuer nur zufällig...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 07.10.15
  • 106× gelesen

Autodieb geschnappt

Alt-Hohenschönhausen. Die Wachsamkeit von Bürgern hat der Polizei in die Hände gespielt: Anwohner der Gärtnerstraße bemerkten in der Nacht vom 22. September gegen 2 Uhr, wie sich ein Mann an einem Wagen zu schaffen machte. Die alarmierten Polizisten konnten den 33-Jährigen noch am Tatort festnehmen. Sie fanden Einbruchswerkzeug, Taschenlampe und ein mobiles Navigationsgerät. KW

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 24.09.15
  • 135× gelesen

Frau beleidigt und angegriffen

Alt-Hohenschönhausen. In der Nacht zum 10. September wurde eine 40-Jährige Frau von einem Passanten fremdenfeindlich beleidigt und körperlich angegriffen. Sie traf gegen 22.30 Uhr an der Ecke Hansastraße und Orankeweg auf eine Gruppe aus zwei Männern und zwei Frauen, die ihr entgegenkam. Ein Mann soll sie als Asylantin bezeichnet und ihr ins Gesicht gespuckt haben. Als die Frau widersprach und sagte, sie sei keine Asylantin, soll der Mann ihr gegen den Oberschenkel getreten haben. Dabei wurde...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 16.09.15
  • 86× gelesen

Autofahrer übersah Tram

Alt-Hohenschönhausen. Bei einem Verkehrsunfall am 2. September wurde ein 26-jähriger Autofahrer schwer verletzt. Zu dem Unfall kam es gegen 19.30 Uhr, als der Fahrer mit einer Beifahrerin auf dem Weißenseer Weg in Richtung Landsberger Allee fuhr und an der Einmündung Fritz-Lesch-Straße links abgebogen ist. Dabei übersah er vermutlich die herannahende Straßenbahn der Linie M 13. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei wurde der Wagen gegen eine Baustellenampel gedrückt. Der Autofahrer...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.09.15
  • 75× gelesen

Motorradfahrer schwer verletzt

Alt-Hohenschönhausen. Übermut brachte am 24. August einen Motorradfahrer ins Krankenhaus: Laut des Polizeiberichtes soll der 30-Jährige an der Kreuzung Malchower Weg und Wartenbergstraße mit hoher Geschwindigkeit angefahren sein. Dabei zog er das Vorderrad des Motorrads in die Luft. So fuhr er über die Kreuzung, wobei er jedoch an den linken Bordstein geriet. Das Motorrad flog samt Fahrer etwa 20 Meter durch die Luft. Der Fahrer landete im Gleisbett der Straßenbahn und verletzte sich dabei...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 01.09.15
  • 48× gelesen

Diebe auf dem Vormarsch: Zahl der Einbrüche erreicht Rekordmarken

Berlin. Knapp jeder elfte Berliner ist innerhalb von zehn Jahren von einem Einbruchsdiebstahl betroffen. Das ergab eine Analyse der Schadensmeldungen, die bei der Versicherung Generali von 2012 bis 2014 eingegangen waren. Das Risiko, Opfer eines Einbruchs zu werden, sei in Mitte am größten. Es folgen Wedding, Gesundbrunnen und Prenzlauer Berg. In Zehlendorf, Wannsee, Nikolassee, Dahlem und Schmargendorf ist – laut Versicherung – die gemeldete Schadenshöhe pro Einbruch am höchsten. Wenn man...

  • Reinickendorf
  • 01.09.15
  • 1.123× gelesen
  •  1
Am S-Bahnhof Nöldnerplatz sollte man sein Fahrrad gut anschließen. Hier liegt einer der Brennpunkte für Fahrraddiebstähle im Bezirk.

Einbrüche und Diebstähle nehmen zu

Lichtenberg. Seit dem Jahr 2010 hat sich in Lichtenberg die Anzahl der Einbrüche in Wohnungen und Häuser verdoppelt. Diebe haben es aber auch auf Autos und Fahrräder abgesehen. "Die steigenden Fallzahlen finde ich besorgniserregend", sagt Gregor Költzsch. Der SPD-Abgeordnete hatte sich bei der Senatsverwaltung über die Entwicklung im Polizeiabschnitt 64, der für das südliche Lichtenberg verantwortlich ist, informiert. Zählte die Polizei 2010 insgesamt 151 Einbrüche in Wohnungen, waren es...

  • Lichtenberg
  • 31.08.15
  • 543× gelesen

Erhöhte Gefahr von Waldbränden

Berlin. Wegen der derzeitigen Hitze und Trockenheit besteht erhöhte Gefahr von Waldbränden – darauf weist der Landesfeuerwehrverband hin. Es sollte dringend auf offenes Feuer in der Nähe von Wäldern und Wiesen verzichtet werden. Hier gilt es, einen Abstand von mindestens 50 Metern einzuhalten. Auch glimmende Zigarettenstummel, die aus dem Auto geworfen werden, verursachen oft gefährliche Brände. Ebenso Katalysatoren laufender Fahrzeuge. Sie können in kürzester Zeit trockenes Gras zum Brennen...

  • Lichtenberg
  • 10.08.15
  • 146× gelesen

Haftbefehle wegen Cannabis

Alt-Hohenschönhausen. Wegen des "bandenmäßigen Anbaus" von Cannabis sind am 4. August gegen zwei 25 und 26 Jahre alte Männer Haftbefehle erlassen worden. Sie hatten in einer Wohnung in der Leuenberger Straße in Alt-Hohenschönhausen eine Cannabisplantage betrieben. Bei der Durchsuchung wurden 330 Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien sowie Beleuchtungs-, Lüftungs- und Filtertechnik sichergestellt. In der Wohnung des 25-Jährigen in Rummelsburg fand die Polizei außerdem rund 470 Gramm...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 10.08.15
  • 70× gelesen
Internetkriminalität ist quasi sein täglich Brot: Thomas Simmroß, Leitender Kriminaldirektor und Abteilungsleiter beim Landeskriminalamt 2 (LKA).
3 Bilder

Cybercrime boomt: Polizei setzt auf Prävention

Schöneberg. Eine knapp 14-jährige Schülerin hat mit ihrem Smartphone gespielt und ein sogenanntes und wohl nicht unbedingt jugendgerechtes Selfie-Filmchen gedreht. Ein Film, der praktisch ohne große Zeitverzögerung im Freundeskreis und bei Faceboock die Runde machte, eine Art Shitstorm auslöste und kaum flächendeckend wieder einzufangen ist.Ein fast schon alltägliches Fallbeispiel, worüber der Leitende LKA-Kriminaldirektor Thomas Simmroß (60) ganze Arien singen könnte. Entweder wurde das...

  • Tempelhof
  • 05.08.15
  • 561× gelesen

Asbestalarm in Polizeizentrale: Bürgertelefon und Internetwache eingestellt

Tempelhof. Wie berichtet, musste die Einsatzleitzentrale der Polizei am Platz der Luftbrücke Mitte Juni wegen Verdacht auf Schadstoffbelastung vorsorglich in andere Diensträume umziehen. Der Verdacht hat sich zwischenzeitlich bestätigt. Entsprechende Messungen in der rund 700 Quadratmeter großen Einsatzleitzentrale, bei der sämtliche 110-Anrufe und Notrufe eingehen, haben eine gesundheitsgefährdende Asbestbelastung ergeben. Wie von der Berliner Polizeiführung befürchtet, wurde während Arbeiten...

  • Tempelhof
  • 31.07.15
  • 192× gelesen

Ins Gleisbett gefahren

Alt-Hohenschönhausen. Einen Fall von Fahrerflucht, der sich am 27. Juni ereignet hatte, konnten Beamte des Polizeiabschnitts 61 aufklären: Ersten Ermittlungen zufolge sollen zwei Männer in der Marzahner Straße die Kontrolle über einen Wagen verloren haben, worauf er in das Gleisbett der Tram stürzte. Ein Zeuge beobachtete, dass sich die beiden Männer am Kennzeichen des Fahrzeuges zu schaffen machten und danach flüchteten. Aufgrund der detaillierten Beschreibung gelang es den Polizeibeamten kurz...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 05.07.15
  • 72× gelesen

Rassistischer Angriff

Alt-Hohenschönhausen. Zwei Männer im Alter von 19 und 21 Jahren wurden am Abend des 17. Mai an einer Tram-Haltestelle in der Buschallee von einem 31-Jährigen attackiert und beleidigt. Der Angreifer warf zuerst dem 19-Jährigen seine Jacke gegen den Kopf und schlug ihm dann mit der flachen Hand ins Gesicht. Anschließend gab er fremdenfeindliche Beleidigungen von sich und wechselte die Straßenseite, wo er den 21-Jährigen mit der Faust in den Nacken schlug. Dann trat er mit dem Fuß in dessen...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.05.15
  • 103× gelesen

Rechte Parolen und Gewalt in der Tram

Alt-Hohenschönhausen. Fünf Männer und zwei Frauen brüllten in der Nacht zum 17. Mai in der Tram Nazi-Parolen und griffen andere Fahrgäste an. Die Tram der Linie M5 war in Richtung Alexanderplatz unterwegs. Kurz vor der Haltestelle Werneuchener Straße riefen sieben Personen laut "Sieg Heil" und zeigten den Nazi-Gruß. Dann griff die Gruppe, darunter zwei Frauen, drei männliche Fahrgäste an. Die Opfer erlitten Kopfverletzungen, ein Fahrgast musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.05.15
  • 166× gelesen

Geldautomat aufgebrochen

Alt-Hohenschönhausen. In der Nacht zum 23. April wurde ein frei stehender Geldautomat am Einkaufszentrum Storchenhof in der Hauptstraße geknackt. Wie die Polizei berichtet, hatten sich Unbekannte kurz vor 3 Uhr an den Automaten zu schaffen gemacht. Sie entkamen mit der Beute. Karolina Wrobel / KW

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 29.04.15
  • 74× gelesen

Frauenleiche in Schule gefunden

Alt-Hohenschönhausen. Am 20. April wurde die Leiche einer 23-jährigen Frau in einer ehemaligen Schule in der Wollenberger Straße gefunden. Laut Polizeibericht wurde noch am selben Tag ein 42-jähriger Mann festgenommen, der unter Verdacht steht, die junge Frau getötet zu haben. Karolina Wrobel / KW

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 24.04.15
  • 139× gelesen