Bezirk Mitte - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Gesobau kauft Wohnungen

Charlottenburg. Die städtische Gesobau hat 36 Wohnungen von der Groth Gruppe übernommen. Das Eckhaus steht an der Wielandstraße und war 1987 mit Mitteln des 1. Förderwegs erbaut worden. Zum Objekt gehören auch 16 Autostellplätze. Dazu hat die Gesobau ihren Bestand um 87 Wohnungen und 40 Stellplätze in Tiergarten erweitert. Das Punkthaus und ein zweites Gebäude stehen unter Denkmalschutz. Die Häuser an der Stülerstraße waren 1987 Teil der Internationalen Bauausstellung. Über den Verkaufspreis...

  • Charlottenburg
  • 29.07.21
  • 25× gelesen
Das Schloss von Westen
4 Bilder

Im Sinne der Humboldts...
Das Schloss, ein Forum in der Mitte

Die Mitte von Berlin hat das Schloss wieder-nein-ein Forum, welches die Gebrüder Humboldt ehrt, weniger die Hohenzollern, denen 1918 neben dem Kaiser und dem Schloss, auch noch die Kolonien abhanden gekommen sind. Dennoch, das 19. aber auch das 20. Jahrhundert hat Berlin geprägt, bis zu den unzähligen Hausfassaden der Gründerzeit, die immer wieder das Schloss spiegelten, alles eben sollte Schloss sein. Von den Hinterhöfen mit Quergebäuden und Seitenflügeln sprach man weniger oder beschönigend...

  • Mitte
  • 25.07.21
  • 99× gelesen
  • 2

Bürgerdialog zum Humboldthain

Gesundbrunnen. Am Humboldthain wächst einer der elf „Berliner Zukunftsorte“ heran. Das neue Quartier südlich vom Volkspark Humboldthain an der Gustav-Meyer-Allee entwickelt seit einem Jahr der Projektentwickler „Coros“. Auf dem ehemaligen Nixdorf-Produktionsstandort entsteht in den nächsten drei bis fünf Jahren vor allem Gewerbe. Das Quartier ist aber heute schon in den Technologiepark am Humboldthain (TPH) eingebettet und kooperiert mit der TU Berlin, dem Fraunhofer Institut sowie einer...

  • Gesundbrunnen
  • 24.07.21
  • 53× gelesen

Entwürfe zur neuen Mühlendammbrücke vorgestellt

Mitte. Die Wettbewerbsbeiträge zur neuen Mühlendammbrücke gehen in die Öffentlichkeit. Weshalb die Senatsverkehrsverwaltung am 27. Juli zu einer Infoveranstaltung einlädt. Dort präsentieren die Vorprüfer die zehn Beiträge - anonymisiert und neutral. Die Berliner können dann ihr Feedback zu den Entwürfen abgeben. Auch die neun Fach- und Sachpreisrichter sind eingeladen. Welcher Wettbewerbsbeitrag zum Ersatzbau der Mühlendammbrücke gewinnt, entscheidet das Preisgericht  einen Tag später am 28....

  • Mitte
  • 22.07.21
  • 160× gelesen

Bauprogramm trotz Pandemie erfüllt
WBM legt Jahresabschluss vor

Die Wohnungsbaugesellschaft Berlin Mitte (WBM) hat in 2020 ihren Bestand um 564 Wohnungen erhöht, davon wurden 436 neu gebaut. Insgesamt wurden 61 Millionen Euro, sechs Millionen mehr als in 2019, in den Wohnungsneubau investiert, in Instandsetzung und Modernisierung flossen 83 Millionen Euro, 18 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Der Gewerbebestand wuchs um 20 Einheiten und eine Unterkunft für Geflüchtete mit 275 Plätzen. „Die WBM hat 2020, ein Jahr der Herausforderungen, gut überstanden“,...

  • Mitte
  • 21.07.21
  • 41× gelesen

Wieder gefahrlos rodeln können

Wedding. Auch wenn der Winter noch weit weg ist: Die Rodelbahn im Volkspark Rehberge soll wiederhergestellt werden, um ein gefahrloses Rodeln zu ermöglichen. Dazu fordert der Einzelverordnete Alexander Freitag von der Klimaliste Berlin die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in einem Antrag auf. Die Bahn sei zudem jeweils vor Beginn der Wintersaison auszubessern. In diesem Zusammenhang sollten auch größere Löcher auf den Wiesen gestopft werden. Der Antrag wurde in der BVV im Juni beschlossen....

  • Wedding
  • 14.07.21
  • 22× gelesen

Trampolin und Nestschaukel

Tiergarten. Auf dem Magdeburger Patz können Kinder wieder toben. Der neu gestaltete Spielplatz ist jetzt eröffnet worden. Die vorhandene Ausstattung wurde um ein Spielhaus für die ganz Kleinen, ein Trampolin und eine Nestschaukel ergänzt. Weitere Arbeiten umfassten notwendige Instandsetzungen wie den Austausch der Einfassung des Sandspielbereichs und die Erweiterung der Sitzgelegenheiten. Die Baumaßnahme wurde mit 145 000 Euro aus dem Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm des Landes...

  • Tiergarten
  • 14.07.21
  • 28× gelesen
Charité-Chef Heyo K. Kroemer, der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) und TU-Kanzler Lars Oeverdieck legen den Grundstein für den neuen Forschungscampus an der Seestraße.
4 Bilder

Ingenieure drucken künstliche Organe
Grundsteinlegung für Hightech-Forschungslabore am Virchow-Campus

An der Seestraße arbeiten zukünftig Techniker und Ingenieure der Technischen Universität (TU) und Mediziner der Charité zusammen und entwickeln neue Diagnose- und Therapiestrategien. Für die zwei Forschungszentren „Der Simulierte Mensch“ (Si-M) und „Berlin Center for Advanced Therapies“ (BeCAT) wurde jetzt der Grundstein gelegt. Organe aus dem Drucker, Entwicklung von „lebenden Medikamenten“ – in den neuen Forschungstempeln an der Seestraße verschmelzen Technik und Medizin. Ab 2023 arbeiten in...

  • Wedding
  • 08.07.21
  • 61× gelesen

Mieterprotest gegen Hausverkauf
Stadt soll Hinterhaus an der Alten Schönhauser Straße 26 erwerben

Wohnungen im Hinterhof der Alten Schönhauser Straße 26 sollen in Eigentumswohnungen umgewandelt werden. Viel Zeit bleibt nicht mehr, wenn das verhindert werden soll. Bis Mitte Juli müssen die Mieter einen Interessenten gefunden haben, der für ihr Haus das Vorkaufsrecht in Anspruch nehmen will. Sie haben Transparente an die Hauswand gehängt und sind vors Rote Rathaus gezogen. Die Mieter aus der Alten Schönhauser Straße 26 kämpfen darum, dass die Stadt ihre Wohnungen kauft. Denn ihr Hinterhaus...

  • Mitte
  • 07.07.21
  • 60× gelesen

Beratung rund um die Miete

Moabit. Der Berliner Mieterverein berät am 21. Juli von 14 bis 18 Uhr im Stadtschloss Moabit (Nachbarschaftshaus) an der Rostocker Straße 32b kostenlos zu mietrechtlichen Fragen. Anmeldung unter der Rufnummer 390 81 20 oder per E-Mail an info@moabiter-ratschlag.de. uk

  • Moabit
  • 07.07.21
  • 13× gelesen

Bauarbeiter müssen zur Schule
In den Sommerferien laufen Sanierungsarbeiten an 221 Bildungseinrichtungen

Schüler sind raus, Klassenräume sind frei. In 21 berufsbildenden Schulen und Oberstufenzentren sowie 200 Schulen haben jetzt Bauarbeiter das Sagen. Die Bezirke und die für Berufsschulen zuständige Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) haben für die Ferien Baumaßnahmen für insgesamt 303 Millionen Euro gemeldet. Das geht aus einem Schreiben der Senatsbildungsverwaltung hervor. Die geplanten Maßnahmen umfassen die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen,...

  • Mitte
  • 02.07.21
  • 139× gelesen
Der Kunstrasenplatz soll in einem Jahr bereits fertig sein.
2 Bilder

Safe Hub wird konkret
Bauantrag für Fußballschule mit Bildungscampus gestellt

Seit vier Jahren ist das soziale Leuchtturmprojekt in Planung. Nun hat Amandla den Bauantrag für den Safe Hub am Leopoldplatz gestellt. 2023 soll die Fußballschule mit Bildungscampus stehen. Die Kiezgärtner vom „Himmelbeet“ müssen bald runter vom Grundstück. Erste Bilder kursierten bereits in Wedding: Das Gebäude am Leopoldplatz, Ecke Schul- und Ruheplatzstraße, wird ein echter Hingucker. Mit viel Glas und halbdurchlässigen Holzfassaden, mit zwei verbundenen Gebäudeblocks und einer großen...

  • Wedding
  • 24.06.21
  • 164× gelesen

Bund mietet Bürokomplex

Mitte. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) hat das Bürogebäude "new courts" an der Gerichtstraße 48 gemietet. Bis Ende 2022 zieht dort auf rund 20 000 Quadratmetern das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) ein. Der neue Bürokomplex liegt in der Nähe von U- und S-Bahn und wird nach Fertigstellung 63 Autoparkplätze und etwa 230 überdachte Fahrradparkplätze haben. uk

  • Mitte
  • 19.06.21
  • 212× gelesen
Ums zerlegte Amphitheater flattert nach der versuchten Räumung ein rot-weißes-Absperrband.
2 Bilder

Wieder Theater ums Monbijou-Theater
Versuchte Räumung am Wochenende

Im Monbijoupark gibt es auch diesen Sommer kein Theater. Dabei schien der Neuanfang im vergangenen Jahr noch möglich. Die Bezirksverordneten hatten weitere Hürden weggeräumt. Und auch zuletzt war man sich einig: Kultur sollte in Parks nach der langen Zwangspause wieder gestattet sein. Doch beim Monbijoupark weigert sich das Bezirksamt beharrlich. Die Hoffnung ist dahin. Im Monbijoupark wird es auch diesen Sommer keinen Theaterbetrieb geben. Das Bezirksamt will es so – trotz mehrerer...

  • Mitte
  • 16.06.21
  • 302× gelesen
  • 1
Sakraler Bau: Das House of One am Petriplatz, unweit des Spittelmarkts.

Drei Religionen unterm Dach
Grundstein für House of One gelegt

Eine Kirche, eine Synagoge und eine Moschee: Das „House of One“ bekam den Grundstein gelegt. Drei Religionen, ein Haus – das ist das „House of One“. Jüdische, christliche und muslimische Gläubige legten nach zehn Jahren Vorarbeit jetzt gemeinsam den Grundstein für das Mehrreligionenhaus auf dem Petriplatz. Ein Gotteshaus soll es sein, wo Anhänger aller drei abrahamitischen Religionen gemeinsam beten. Vor allem aber soll es ein Haus des Dialogs werden. Weshalb in der Mitte von Kirche, Synagoge...

  • Mitte
  • 14.06.21
  • 63× gelesen
  • 1
  • 1
Die Bruno-Lösche-Bibliothek eröffnete 1964 als Hauptstelle der Stadtbibliothek Tiergarten. Inzwischen ist sie viel zu klein. Daher ist ein Neubau an der Turmstraße geplant.

Der "dritte Ort" nimmt Gestalt an
Erste Tranche für Mittelpunktbibliothek / Senat stellt Geld für 2025 ein

Zum Jahresbeginn war noch kein Geld in Sicht. Nun kündigt das Land Berlin für die neue Mittelpunktbibliothek eine erste Tranche an – für 2025. Die Mittelpunktbibliothek soll die viel zu kleine Bruno-Lösche-Bibliothek ersetzen. Geplant ist das neue Haus an der Turmstraße 22 schon lange. Zuletzt fehlte noch das nötige Kleingeld. Nun hat das Land Berlin in seiner Investitionsplanung für das Jahr 2025 eine erste Tranche für den Neubau bereitgestellt, wie das Bezirksamt informiert. Ob dann auch...

  • Moabit
  • 12.06.21
  • 153× gelesen
  • 1
Das Archäologische Haus stellt historische Funde Berliner Frühgeschichte aus.
2 Bilder

Wo die Gebeine der ersten Berliner ruhen
Halbzeit für Archäologisches Haus

Das Archäologische Haus am Petriplatz feierte Richtfest. In zwei Jahren wird dort Berliner Frühgeschichte zu sehen sein – und die Gebeine der ersten Berliner. Zwischen Alter Gertraudenbrücke und dem House of One wächst auf historischem Grund das Archäologische Haus in die Höhe. Genau über den Grundmauern der ehemaligen Lateinschule und den Fundamenten der alten Petrikirche. Letztere war eines der ältesten Gotteshäuser des heutigen Berlins, Mitte der 1960er Jahre wurden die letzten Reste...

  • Mitte
  • 12.06.21
  • 150× gelesen
  • 1
Aus Alt wird Neu: In die sanierte Sammelhalle soll ein Kinder- und Jugendtheater einziehen.
7 Bilder

Vom Armenasyl zum Stadtquartier
Die "Wiesenburg" wird bis 2023 revitalisiert

Einst ein Armenhaus, wird die „Wiesenburg“ peu a peu wiederbelebt. Geplant ist dort ein Mix aus Wohnen und Arbeiten, Kunst, Handwerk und Bildung – mit Ateliers und einem "grünen" Klassenzimmer. Wer nach verwunschenen Orten sucht, wird an der Wiesenstraße 55 fündig. Dort liegt direkt an der Panke die „Wiesenburg“, in Teilen ruinös und überwuchert, aber wildromantisch. 1896 vom Berliner Asylverein als Obdachlosenasyl eröffnet, war sie lange vergessen. Bewohnt ist heute nur noch das ehemalige...

  • Gesundbrunnen
  • 08.06.21
  • 253× gelesen
Die Verkehrswüste Molkenmarkt soll langfristig wieder zum quirligen Stadtquartier werden.
2 Bilder

Molkenmarkt geht in Wettbewerb
Senat lobt Verfahren aus

Urban, kooperativ, grün, gemischt: Für den neuen Molkenmarkt ist jetzt die Planungs- und Wettbewerbsphase gestartet. Im kommenden Frühjahr sollen die Entwürfe öffentlich diskutiert werden. Der Molkenmarkt gehört zum Gründungskern Berlins. Er liegt zwischen Alexanderplatz und Spree mit Rotem Rathaus, Altem Stadthaus und dem Nikolaiviertel in der Nachbarschaft. Das Gebiet war einst dicht bebaut, ein quirliges Wohn- und Geschäftsviertel mit Bussen und Straßenbahnen. Der Zweite Weltkrieg zerstörte...

  • Mitte
  • 04.06.21
  • 82× gelesen
Ilona Meusel ist Erstmieterin im Hochhaus an der Leipziger Straße. Jetzt kämpft sie als Mieterbeiratsvorsitzende für den Keller.
2 Bilder

"Vorzeigeprojekt gemeinschaftlichen Wohnens geht verloren"
Mieter an der Leipziger Straße verlieren ihre Kellerräume

Sauna, Party, Sport: Mieter der Leipziger Straße nutzen ihre Kellerräume auch fürs Private. 38 Jahre lang störte sich niemand daran. Doch jetzt soll das plötzlich nicht mehr möglich sein. Die WBM pocht auf den Brandschutz. „Damit geht ein Vorzeigeprojekt gemeinschaftlichen Wohnens verloren“, sagen die Mieter. So richtig fassen können es Ilona Meusel und Dieter Sommer immer noch nicht. Mit ihrem Vorzeigebeispiel Berliner Mietkultur soll es jetzt vorbei sein. Kein Feiern mit Nachbarn mehr, kein...

  • Mitte
  • 03.06.21
  • 181× gelesen

Spielplatz wird aufgepeppt

Mitte. Der Spielplatz Holzmarktstraße Ecke Ifflandstraße wird zum Generationentreff. Mitte Juni sollen die Bauarbeiten beginnen. Geplant sind ein Kletterfelsen und eine Calisthenic-Anlage, eine Slackline, Trampoline, Hängematten, Sitzplätze mit Tisch und Pedaltrainer. Hinzu kommt ein neuer Plattenweg, der den Spielplatz mit den Fußwegen im Quartier verbindet. Der Zugang zur Holzmarktstraße wird laut Bezirksamt ebenfalls erneuert und mit Fahrradbügeln ergänzt. Bis Ende Dezember soll alles fertig...

  • Mitte
  • 02.06.21
  • 29× gelesen
"Hände weg vom Köpi": Das besetzte und mittlerweile legalisierte Haus an der Köpenicker Straße.
2 Bilder

Autonomem Köpi droht die Räumung
Gerichtstermin steht Mitte Juni an

Der Köpi-Wagenplatz auf dem Areal an der Köpenicker Straße soll nach 30 Jahren geräumt werden. Am 10. Juni steht der Gerichtstermin an. Die Bewohner protestieren und fordern eine alternative Lösung. Der Köpi ist ein autonomes Wohn- und Kulturzentrum. 1990 besetzt und ein Jahr später legalisiert wohnen dort seit 30 Jahren rund 100 Menschen in bunten Bauwagen und einem benachbarten Haus. Es gibt dort ein Kino, eine Fahrradwerkstatt, ein Siebdruck-Projekt, Probe- und Veranstaltungsräume. Nun droht...

  • Mitte
  • 31.05.21
  • 212× gelesen

Wasserschaden im Rathaus
Bezirksamt vermutet Baumängel

Wegen eines Wasserschadens im Rathaus Mitte haben Jugendamt und Bürgeramt ihre Sprechzeiten runtergefahren. Wie lange die Reparaturen dauern, ist noch unklar. Im Rathaus an der Karl-Marx-Allee drang vor wenigen Tagen Wasser ein. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk wurden alarmiert. Beim Öffnen der Decke im Foyer stellte sich dann heraus, dass in der Zwischendecke das Entwässerungsrohr an einer Stelle nicht mehr in der Halterung lag. Abgeleitetes Regenwasser drückte die Rohrverbindungen...

  • Mitte
  • 18.05.21
  • 68× gelesen

Eben 90 statt 100 Prozent
Debatte über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes geht weiter

Die Debatten über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes kochen im Wahljahr wieder hoch. Die riesige Fläche des ehemaligen Flughafens Tempelhof weckt weiterhin Begehrlichkeiten. Berlin braucht dringend Wohnungen. SPD, CDU und FDP sind für eine moderate Bebauung am Rand des Areals, das mit einer Fläche von 300 Hektar so groß ist wie 450 Fußballplätze. Die Freidemokraten haben Ende 2020 sogar ein neues Volksbegehren für bis zu 12.000 Wohnungen gestartet. Beim Volksentscheid der Initiative „100...

  • Tempelhof
  • 17.05.21
  • 2.820× gelesen
  • 17
  • 1

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.