Bezirk Mitte - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Blaulicht

Evakuierung wegen Chlorgas

Mitte. Im Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik am Hausvogteiplatz 5-7 hat es am 10. Dezember einen Chemieunfall gegeben. Zirka 1,5 Kilogramm giftiges Chlorgas waren in einem Labor ausgetreten. Ein Mitarbeiter hatte dies in einem Speziallabor bemerkt. Rund 100 Mitarbeiter mussten evakuiert werden. Sie konnten aber nach kurzer Zeit zurück, weil die Abzüge funktioniert haben und das Gas unschädlich gemacht werden konnte. Die Hightech-Labore sind für solche Notfälle ausgerüstet. Die...

  • Mitte
  • 11.12.18
  • 11× gelesen
Blaulicht

Vorsicht Trickbetrüger
Die Berliner Polizei informiert am Kleinen Tiergarten

Ob Taschendiebstahl, „Enkeltrick“ oder andere Trickbetrugstaten, den Betrügern gehen die Ideen nicht aus. Die Berliner Polizei führt deshalb wieder eine stadtweite Präventionsaktion durch. Am 16. Dezember von 11 bis 17 Uhr veranstaltet die mobile Wache der Polizeidirektion 3 am Kleinen Tiergarten einen Informationstag, damit sich Bürger besser vor den Maschen der Täter schützen können. Vor Ort sind die Präventionsbeauftragten, die aufklären. Gerade bei Trickbetrugstaten am Telefon wie...

  • Moabit
  • 10.12.18
  • 22× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach zwölf Jahren
2006 verschwand die 14-jährige Georgine Krüger auf dem Weg nach Hause spurlos

Die Großmutter hatte an jenem 25. September 2006 für ihre Enkelin gekocht. Doch die 14-Jährige aus Moabit kam nicht zum Mittagessen. Seither ist Georgine Krüger verschwunden. Zwölf Jahre danach scheint der mysteriöse Fall aufgeklärt zu sein. Die Polizei hat unter Beteiligung von Spezialeinsatzkräften (SEK) in den Morgenstunden des 4. Dezember einen 43-jährigen Mann festgenommen. Ali K. ist dringend verdächtig, Georgine getötet zu haben. Zuletzt war Georgine gesehen worden, wie sie am Tattag...

  • Moabit
  • 10.12.18
  • 76× gelesen
Blaulicht

Angriff auf schwules Pärchen

Moabit. Weil sie händchenhaltend die Beusselstraße an der Ecke Turmstraße überquert haben, sind zwei Männer (22 und 26) von einem dritten erst beleidigt und dann, nach einem kurzen Wortwechsel, ins Gesicht geschlagen worden. Die Opfer erlitten einen Nasenbeinbruch beziehungsweise eine Platzwunde im Gesicht. Der schwulenfeindliche Vorfall ereignete sich in den Morgenstunden des 2. Dezember. Zeugen riefen die Polizei, die den aggressiven Schläger (30) nicht beruhigen konnte und ihn fesseln...

  • Moabit
  • 06.12.18
  • 18× gelesen
Blaulicht

Polizei schnappt Räuber

Mitte. Die Polizei konnte einen Räuber festnehmen, der an dem spektakulären Raubüberfall auf einen Geldtransporter unweit des Alexanderplatzes beteiligt gewesen sein soll. Der tatverdächtige 38-Jährige ist kurdisch-libanesischer Herkunft und soll einem arabischstämmigen Clan angehören. Die Ermittler waren dem Mann durch DNA-Spuren auf die Schliche gekommen, die er im Fluchtwagen und an den Geldkassetten hinterlassen hat. Der Mann soll laut der B.Z. mehrfach vor allem wegen Einbrüchen in...

  • Mitte
  • 05.12.18
  • 7× gelesen
Blaulicht

Mann niedergestochen

Gesundbrunnen. Ein 22-jähriger Mann ist von Unbekannten am 28. November gegen Mitternacht auf dem U-Bahnhof Osloer Straße angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Das Opfer hatte drei Männer um Hilfe gebeten. Stattdessen hielten zwei ihn fest und ein dritter rammte von hinten ein Messer in den Körper. Das Trio raubte Portemonnaie und Handy und flüchtete. Passanten brachten den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Dort wurde der Mann mit der lebensbedrohlichen Verletzung eines...

  • Gesundbrunnen
  • 29.11.18
  • 24× gelesen
Blaulicht

Frauenduo überfällt Boutique

Mitte. Zwei maskierte Frauen haben am 26. November einen Klamottenladen an der Neuen Schönhauser Straße überfallen. Nach den bisherigen Ermittlungen wollte die 28 Jahre alte Verkäuferin nach Ladenschluss gegen 20.15 Uhr auf den Hof gehen, um den Müll zu entsorgen. Dort wurde sie von den zwei Maskierten zu Boden gestoßen und getreten. Eine Räuberin ging in den Laden und bedrohte laut Polizei die 30-jährige Filialleiterin mit einer Schusswaffe. Es soll auch ein Gerangel gegeben haben. Als eine...

  • Mitte
  • 28.11.18
  • 12× gelesen
Blaulicht

Polizei fahndet nach Tankstellen-Zündler

Mitte. Mit der Veröffentlichung von Bildern und Filmsequenzen aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem jungen Mann, der am 30. September gegen 22.30 Uhr nach einem missglückten Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Holzmarktstraße zwei Zapfsäulen angezündet hat. Zum Glück konnte die alarmierte Feuerwehr den Brand schnell löschen, so dass nichts Schlimmeres passiert ist und niemand verletzt wurde. Der Räuber und Brandstifter wird wie folgt beschrieben: 18 bis 25 Jahre...

  • Mitte
  • 27.11.18
  • 7× gelesen
Blaulicht

In Oberschenkel gestochen

Gesundbrunnen. Unbekannte Räuber haben am 19. November kurz vor 21 Uhr zwei 19 und 20 Jahre alte Männer attackiert und dem 20-Jährigen mit einem Messer in den Oberschenkel gestochen. Laut Polizei wurden die beiden zunächst auf dem U-Bahnhof Osloer Straße von zwei jungen Männern aufgefordert, ihre Handy rauszurücken. Dies verweigerten die Männer und gingen aus dem U-Bahnhof. Oben angelangt kamen vier weitere Männer hinzu und versuchten, die Bauchtasche des 20-Jährigen zu entreißen. Dabei wurde...

  • Gesundbrunnen
  • 21.11.18
  • 10× gelesen
Blaulicht

Patient ersticht Pfleger

Ein Patient der Einrichtung Zeitraum für psychisch Kranke in der Wiesenstraße 16 hat am Freitagvormittag einen Pfleger mit einem Messer erstochen. Das 39-jährige Opfer starb an seinen schweren Verletzungen. Der Täter flüchtete, die Polizei war mit einem Großaufgebot und Spezialkräften im Einsatz. Polizisten suchen die Umgebung ab. Der Mann soll 30 Jahre alt und 1,66 Meter groß sein. Er hat kurze dunkle Haare und einen Vollbart, wie die Polizei twittert. Sie warnt vor dem gefährlichen Mann....

  • Gesundbrunnen
  • 16.11.18
  • 49× gelesen
Blaulicht
Die gestohlene Münze hat einen Durchmesser von 65 Millimeter und ist drei Millimeter dick. Sie besteht aus einem Bronzekern mit 24-Karat-Goldplattierung.
2 Bilder

Willy-Brandt-Medaille geklaut
Dieb erbeutete nur Replikat

Ein Unbekannter ist in der Nacht vom 11. auf den 12. November in das Forum Willy Brandt Berlin im Elisabeth-Selbert-Haus, Unter den Linden 62-68, eingebrochen und hat ein Replikat der Goldmedaille, die Willy Brandt 1971 zur Auszeichnung mit dem Friedensnobelpreis überreicht bekam, gestohlen. Wie Wolfram Hoppenstedt, Geschäftsführer der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung, die das Forum betreibt, sagt, hat eine Mitarbeiterin morgens um 7.30 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem sie die...

  • Mitte
  • 14.11.18
  • 17× gelesen
Blaulicht

Porschefahrer übersieht Rot

Moabit. Beim Abbiegen in die Invalidenstraße ist ein Porschefahrer auf der Straße Alt-Moabit mit einem Hyundai zusammengestoßen. Der Aufprall war so stark, dass der Sportwagen gegen eine Ampel prallte. Dabei zogen sich eine 37-Jährige und ihre elfjährige Tochter, die beide auf der Rückbank im Porsche saßen, Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten Mutter und Kind in Krankenhäuser, ebenso den 64-jährigen Hyundai-Fahrer. Der 60-jährige Porschefahrer blieb unverletzt. KEN

  • Moabit
  • 01.11.18
  • 28× gelesen
Blaulicht

Frau bei Schlägerei erschossen

Gesundbrunnen. Nach den Auseinandersetzungen am Sonnabend, 27. Oktober, wurde vor dem „Café 63“ an Prinzenallee eine Frau leblos aufgefunden. Die Todesursache steht inzwischen fest. Die 23-jährige Frau wurde nach einem Streit erschossen. Das hat die Obduktion ergeben. Bei einer Schlägerei waren Gäste im Café auch mit Äxten, Baseballschlägern und Hämmern aufeinander losgegangen. Ein weitere Mann wurde bei der Schlägerei verletzt, er ist aber außer Lebensgefahr. KT

  • Wedding
  • 01.11.18
  • 70× gelesen
Blaulicht

Augen ausgekratzt

Moabit. Erneut sind die beiden Gedenktafeln der ersten homosexuellen Emazipationsbewegung am Magnus-Hirschfeld-Ufer beschädigt worden. Unter anderem wurden auf den Tafeln die Augen von Anita Augspurg und Karl Heinrich Ulrichs ausgekratzt. Die Tafeln wurden in den vergangenen Jahren wiederholt beschädigt. Die vorangegangene Vandalismusattacke gegen die Gedenktafeln ereignete sich im Sommer 2017. Der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg hat bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt...

  • Moabit
  • 25.10.18
  • 97× gelesen
Blaulicht

Brennendes Auto

Wedding. Unbekannte Täter haben am 15. Oktober um 2.30 Uhr ein Auto in der Schwyzer Straße angezündet. Zeugen alarmierten die Feuerwehr, die das Feuer löschen und ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuge verhindern konnte. Das Auto war ein Dienstfahrzeug einer Sicherheitsfirma. Es brannte komplett aus. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen. DJ

  • Wedding
  • 15.10.18
  • 43× gelesen
Blaulicht

Radfahren macht sicher Freude
Radfahrer auf dem Gehweg jedoch machen keine Freude

Jeder kennt es, jeder sieht es und viele nervt es. Wush... Radfahrer auf dem Gehweg an einem vorbei, natürlich von hinten kommend und mit wenig Abstand. Oder auf dem engen Gehweg klingelt es hinter einem... Radfahrer. Im Engelbecken, im Luisenstädtischen Kanal... Radfahrer. Obwohl dort nicht zulässig. Manchmal auch in ganzen Rudeln, z.B. Stadtführungen per Fahrrad. In der Annenstr. vor dem Discounter, der Gehweg ist nicht mal ein Meter breit. Was hat man vor und hinter sich: Radfahrer. Der...

  • Mitte
  • 11.10.18
  • 89× gelesen
Blaulicht

Polizei räumt Berlichingenstraße 12
Linksautonome besetzen ehemaliges Männerwohnheim

Linksautonome haben am 6. Oktober zunächst in Kreuzberg und wenig später auch in Moabit zwei Immobilien besetzt. Laut eigener Angaben wollten die Hausbesetzer mit ihrer Aktion auf den mangelnden Wohnraum in der Stadt aufmerksam machen. Sie soll Teil der Kampagne „#besetzen“ in einem „Herbst der Besetzungen“ sein. Bei dem Moabiter Haus, das komplett besetzt wurde, handelt es sich um das ehemalige Männerwohnheim „Gästehaus Moabit“ in der Berlichingenstraße 12. Das Haus ist seit Jahren als...

  • Moabit
  • 11.10.18
  • 128× gelesen
Blaulicht

Denkmal beschädigt

Tiergarten. Das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen im Großen Tiergarten auf Höhe der Ebertstraße ist erneut beschädigt worden. Die Steinplatte vor dem Sichtfenster des Denkmals wurde mit „HIV“ berußt. Die Berußung wurde inzwischen beseitigt. Der Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg, Jörg Steinert, hat Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstattet. Die Ermittlungen laufen. KEN

  • Tiergarten
  • 11.10.18
  • 19× gelesen
Blaulicht

Grapscher zusammengeschlagen

Gesundbrunnen. Am 8. Oktober gegen 2.45 Uhr ist ein 39-jähriger Mann auf der Pankstraße niedergeschlagen und schwer verletzt worden. Laut Zeugenaussagen soll der Mann zuvor eine 22-jährige Passantin beleidigt und ihr an den Oberarm gegriffen haben. Plötzlich kamen zwei Männer hinzu und attackierten den 39-Jährigen. Dieser ging zu Boden und bekam Fußtritte gegen den Kopf. Anschließend flüchteten die Männer. Alarmierte Rettungssanitäter brachten den 39-Jährigen mit Kopfverletzungen in ein...

  • Gesundbrunnen
  • 08.10.18
  • 86× gelesen
Blaulicht

Pizzabote ausgeraubt

Gesundbrunnen. Drei Männer haben am Tag der Deutschen Einheit gegen 22.40 Uhr am Vinetaplatz einen Pizzalieferanten überfallen. Der 19-jährige Mann auf dem Fahrrad sollte sein Geld rausrücken und wurde dabei von einem der Angreifer zweimal in den Oberschenkel gestochen. Die brutalen Räuber nahmen ihm seine Bauchtasche mit dem Bargeld weg und flüchteten Richtung Swinemünder Straße. Der 19-Jährige wurde zum Glück nur leicht verletzt. Er konnte die Täter beschreiben, ein Raubkommissariat...

  • Gesundbrunnen
  • 04.10.18
  • 36× gelesen
Blaulicht

Tankstelle angezündet

Mitte. Weil ein Räuber, der eine Tankstelle an der Holzmarktstraße überfallen hat, kein Geld bekam, zündete er zwei Tanksäulen an. Wie die Polizei mitteilt, war der unbekannte Täter am 30. September gegen 22.30 in die Tankstelle gestürmt, wollte die Tagesseinnahmen und drohte damit, die Tankstelle anzuzünden. Als er kein Geld erhielt, setzte er die zwei Tanksäulen in Flammen. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Die Kripo ermittelt. DJ

  • Mitte
  • 01.10.18
  • 32× gelesen
Blaulicht

Raubüberfälle im Humboldthain

Gesundbrunnen. Eine Schlägertruppe hat am 27. September gleich zwei Mal hintereinander Männer im Humboldthainpark ausgeraubt. Gegen 0.30 Uhr wurde ein 31-Jähriger, der durch den Volkspark Humboldthain ging, von hinten niedergeschlagen. Bereits am Boden liegend erhielt er weitere Schläge. Die ungefähr fünfköpfige Tätergruppe raubte den 31-Jährigen aus und flüchtete anschließend. Kurze Zeit später wurde ein 24-Jähriger, der ebenfalls im Park unterwegs war, von der Gruppe mit Tritten und Schlägen...

  • Gesundbrunnen
  • 28.09.18
  • 89× gelesen
Blaulicht

Jugendlicher mit Drogen erwischt

Moabit. Die Polizei hat bei einem Einsatz gegen den Drogenhandel an der Ecke Westhafenstraße und An der Putlitzbrücke einen Jugendlichen festgenommen. Der 15-Jährige hatte rund 100 Drogentütchen und eine größere Geldsumme bei sich. Er ist der Polizei bereits wegen mehrfachen mutmaßlichen Drogenhandels bekannt. Der Jugendliche wurde auf Beschluss eines Ermittlungsrichters in einer Jugendhilfeeinrichtung untergebracht. KEN

  • Moabit
  • 27.09.18
  • 58× gelesen
Blaulicht
Daniel Diekmann vor seinem ausgebrannten Volvo, der vor der BND-Agentenschule an der Habersaathstraße angezündet wurde.
3 Bilder

Brandanschlag vor BND-Schule
Auto des Sprechers der Nachbarschaftsinitiative Habersaathstraße angezündet

Ein Brandanschlag am helllichten Tage direkt vor laufenden BND-Überwachungskameras auf das Auto des Sprechers der Nachbarschaftsinitiative Habersaathstraße verunsichert die Mieter. Sollen die restlichen Bewohner in dem Plattenbau in der Habersaathstraße 40-48 eingeschüchtert werden? Er war gerade auf dem Weg zur Demonstration gegen Mietenwahnsinn am Kanzleramt, als am 21.September gegen 13 Uhr sein Volvo V70 in Flammen aufging. Das Fahrzeug von Daniel Diekmann wurde komplett zerstört, wie...

  • Mitte
  • 26.09.18
  • 1.179× gelesen

Beiträge zu Blaulicht aus