Bezirk Mitte - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

Das Hansa-Ufer 5 macht wieder von sich reden
2 Bilder

"Der Dialog mit Akelius ist vorbei"
Senioren am Hansaufer werfen Immobilienkonzern vor, ihnen den Gemeinschaftsraum wegzunehmen

Vor ein paar Jahren hatte Akelius eine ziemlich schlechte Presse. Das schwedische Immobilienunternehmen wollte eine ehemalige Seniorenwohnanlage am Hansa-Ufer sanieren. Betagte Mieter befürchteten jahrelangen Baulärm, erhöhte Mieten und den Verlust ihres Zuhauses. Auf Druck von Mietern, Medien und Zivilgesellschaft lenkte Akelius schließlich ein und setzte auf Dialog mit den Senioren. Damit soll es jetzt vorbei sein, so die Senioren vom Hansa-Ufer. Der Vorwurf lautet: Akelius wolle den...

  • Moabit
  • 21.01.20
  • 20× gelesen

Die erste Frau am Rednerpult

Moabit. Bei der Einführung des Frauenwahlrechts und der Gründung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) vor 100 Jahren hat Marie Juchacz (1879-1956) eine entscheidende Rolle gespielt. Sie war am 19. Februar 1919 „die erste Frau am Rednerpult“ (Steffen Jindra) der Weimarer Nationalversammlung und langjährige Erste Vorsitzende der am 13. Dezember 1919 gegründeten Arbeiterwohlfahrt. Das Mitte Museum zeigt im Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz, eine Ausstellung des AWO-Bundesverbandes. Sie gibt...

  • Moabit
  • 18.01.20
  • 28× gelesen

Joachim Gaucks Porträt

Moabit. Der Berliner Maler Christoph Wetzel hat im Auftrag der Bezirksverordnetenversammlung und des Wirtschaftskreises Mitte ein weiteres Mal einen Altbundespräsidenten porträtiert. Nach Christian Wulff im vergangenen Jahr ist es nun Joachim Gauck. Sein Bildnis setzt die Reihe in der Galerie der Bundespräsidenten im Balkonsaal des Rathauses Tiergarten fort. Joachim Gaucks Porträt wird am 25. Februar feierlich enthüllt. KEN

  • Moabit
  • 17.01.20
  • 29× gelesen
Spatenstich für den Erweiterungsbau des Bauhaus-Archivs an der Klingelhöferstraße.
5 Bilder

Zwischen Obdachlosigkeit und Bauhaus-Jubiläum
Rückblick auf das Jahr 2019 in Tiergarten

Das Jahr 2019 ist bald Geschichte – Zeit zurückzublicken, was in den vergangenen zwölf Monaten in Tiergarten, Moabit und Hansaviertel wichtig war. Gleich zu Jahresbeginn gibt es unschöne Bilder aus dem Ulap-Park nahe dem Hauptbahnhof: Das Bezirksamt Mitte räumt dort mit Unterstützung von Polizei und BSR am 9. Januar ein Obdachlosencamp. Die Berliner Tageszeitung stellt ein Video ins Netz, in dem zu sehen ist, wie Polizeibeamte einer Obdachlosen ein weißes, sackähnliches Tuch über den Kopf...

  • Moabit
  • 31.12.19
  • 150× gelesen

Ehrennadel für Ruth Ditschkowski

Gesundbrunnen. Die Chefin des Vereins Fabrik Osloer Straße, Ruth Ditschkowski, ist für ihr besonderes soziales Engagement am 5. Dezember im Roten Rathaus mit der Berliner Ehrennadel ausgezeichnet worden. In der Fabrik Osloer Straße gibt es viele soziale und kulturelle Projekte wie zum Beispiel die Freiwilligenagentur Mitte oder das Labyrinth Kindermuseum sowie Gewerbetreibende. Ruth Ditschkowski leitet seit 23 Jahren als ehrenamtliches Vorstandsmitglied den Trägerverein. Sie engagiert sich...

  • Gesundbrunnen
  • 12.12.19
  • 32× gelesen
Eberhard Aurich vor dem "Zollernhof", heute Hauptstadtstudio des ZDF. Hier hat er von 1972 bis 1989 gearbeitet.
5 Bilder

Erinnerungen an den „Zusammenbruch“
Der frühere FDJ-Chef Eberhard Aurich hat ein Buch über die letzten Wochen der DDR geschrieben

Eberhard Aurich (73), einst Chef der Jugendorganisation FDJ, hat er seine Erinnerungen an die letzten Monate der DDR veröffentlicht. Nach dem Ende der DDR war er Geschäftsführer eines Verlags, der engagierte Rentner lebt im Allende-Viertel. Wir treffen ihn im „Zollernhof“, Sitz des Hauptstadtstudios des ZDF, Unter den Linden 36-38. Hier befand sich bis 1989 der Zentralrat der FDJ. „Hier habe ich seit 1972 gearbeitet, erst bei der Abteilung Studenten und ab 1983 als Erster Sekretär des...

  • Köpenick
  • 06.12.19
  • 378× gelesen
  •  1
Video 

Schüssler Band im TV Live-Finale Rock & Pop Preis
Tina Schüssler & Band lassen Siegerlandhalle beben

Rockröhre Tina Schüssler & Band stehen im Live-Finale beim Deutschen Rock & Pop Preis in Siegen und werden am 14.12.2019 die Siegerlandhalle zum Beben bringen. Die Sängerin, K-1 Weltmeisterin, TV-Moderatorin und Ringsprecherin, tourt jedes Wochenende quer durch Deutschland, ja sogar nach Frankreich oder in die Schweiz und rockt energiegeladen die Festivalbühnen. Im Dezember findet der „Deutsche Rock & Pop Preis“ in der Siegerlandhalle in Siegen statt. An herausragende Musikgruppen...

  • Mitte
  • 05.12.19
  • 306× gelesen
Reporter Ralf Drescher und Zeitzeuge Eberhard Aurich im Zollernhof.

Zeitzeuge im Berliner-Woche-Gespräch
Mit Eberhard Aurich im Zollernhof

Der Zollernhof, ein hundert Jahre alter Stahlskelettbau Unter den Linden, ist Sitz des ZDF- Hauptstadtstudios. Bis 1989 saß hier der Zentralrat der Freien Deutschen Jugend (FDJ), der Jugendorganisation der DDR. Hier habe ich mich mit Eberhard Aurich getroffen, bis 1989 Mitglied im ZK der SED und 1. Sekretär und damit Chef der FDJ. Wir haben uns über sein Buch "Zusammenbruch" unterhalten. Dort schildert er seine Eindrücke von den letzten Monaten der DDR und legt seine Gründe für das Scheitern...

  • Mitte
  • 03.12.19
  • 149× gelesen
  •  3
Philipp Harpain bleibt Grips-Chef.

Vertrag verlängert
Philipp Harpain leitet das Grips-Theater weiter

Philipp Harpain bleibt bis mindestens 2026 Leiter des Grips-Theaters. Volker Ludwig, Gründer des Kinder- und Jugendtheaters am Hansaplatz und dessen Mehrheitseigner, hat Harpains Vertragsverlängerung unterzeichnet. 2017 hatte Ludwig die Leitung des Hauses an ihn für zunächst fünf Jahre übergeben. Harpain hat für die Grips gGmbH erfolgreich Theater gemacht. Die Zuschauerzahlen sind die höchsten aller Kinder- und Jugendtheater in Berlin. Das Publikum nimmt die Ausrichtung auf aktuelle und...

  • Hansaviertel
  • 28.11.19
  • 116× gelesen
Vor der Verleihung: Preisträgerin Seyran Ates im Gespräch mit Urania-Direktor Ulrich Weigand.
2 Bilder

Frau zweitausend Volt
Urania-Medaille an Seyran Ates verliehen

Bei einem Festakt wurde der Anwältin, Autorin und Menschenrechtsaktivistin Seyran Ates am 26. November die Urania-Medaille verliehen. Ates wurde für ihr Lebenswerk geehrt. Die Laudatio hielt die Bundesministerin für Ernähung und Landwirtschaft, Julia Klöckner (CDU). „Eine ungewöhnliche Laudatorin“, meint Urania-Direktor Ulrich Weigand. Die Ministerin habe sich in verschiedenen Zusammenhängen zu den Themen Migration und muslimische Frauen, Kopftuch, Zwangsverheiratung und Ehrenmord geäußert,...

  • Schöneberg
  • 27.11.19
  • 194× gelesen
Bürgermeister Stephan von Dassel verliest die Namen bei der ersten Trauerfeier für einsam Verstobene in der Marienkirche.

Letzte Ehre nach dem Tod
Bezirksamt Mitte und Kirchenkreis Stadtmitte gedenken erstmals einsam Verstorbener

Mit einer Trauerfeier in der Marienkirche haben das Bezirksamt und der Kirchenkreis Berlin Stadtmitte zum ersten Mal der Toten gedacht, die keine Angehörigen haben. Die BVV hatte eine solche zentrale Trauerfeier per Beschluss gefordert. Irmtraut Hentsch (12.4.1934-6.1.2019) aus der Gottschedstraße, Lothar Lange (2.9.1959-6.3.2019) aus der Osloer Straße, Willi Laschnewitz (23.3.1950-1.5.2019) aus der Max-Beer-Straße, Ingrid Wejat (28.7.1927-25.5.2019) aus der Beusselstraße oder Nenad Manolev...

  • Bezirk Mitte
  • 26.11.19
  • 207× gelesen
Renate und Philipp Wilkening nehmen am 19. November schon zum dritten Mal mit ihrem Unternehmen RWD GmbH  am Gute-Tat-Marktplatz teil.

Interview zum Gute-Tat-Marktplatz mit Renate und Philipp Wilkening von der Tempelhofer RWD GmbH
"Wir wollen Gutes tun, ohne Geld zu verlangen"

Soziales Engagement von Unternehmen ist vielfältig. Dies zeigt sich jedes Jahr beim Gute-Tat-Marktplatz der Stiftung Gute-Tat. Eines der teilnehmenden Unternehmen ist die RWD GmbH aus Tempelhof. Berliner-Woche-Reporterin Karen Eva Noetzel sprach mit der Firmengründerin und geschäftsführenden Gesellschafterin Renate Wilkening und mit Betriebsleiter Philipp Wilkening über ihre „gute Tat“. Herr Wilkening, womit verdient Ihre Firma ihr Geld? Philipp Wilkening: Wir bieten mit unseren zehn...

  • Dahlem
  • 12.11.19
  • 152× gelesen
Annemarie Jaeggi beim Spatenstich für den Erweiterungsbau auf dem Gelände des Bauhaus-Archivs an der Klingelhöfer Straße in diesem Juni.

Auszeichnung für Bauhaus-Direktorin
Annemarie Jaeggi erhält Ehrendoktorwürde der Uni Karlsruhe

Die Direktorin des Bauhaus-Archivs und des Museums für Gestaltung, Annemarie Jaeggi, ist mit der Ehrendoktorwürde der Fakultät für Architektur am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ausgezeichnet worden. Die promovierte und habilitierte Architektur- und Kunsthistorikerin erhielt den Ehrendoktorhut für ihre Verdienste in Kunst-, Design-, Bau- und Architekturgeschichte. Die Verleihung fand am 6. November in Karlsruhe statt. Annemarie Jaeggi, Jahrgang 1956, ist seit April 2003 Chefin...

  • Tiergarten
  • 06.11.19
  • 131× gelesen

ABACUS Tierpark Hotel | Berlin
mein Stammtisch-Interview | Michael Kaune

Jahrgang 1968 geboren in Berlin | Coach & Trainer I Berater I Moderator & Magier | Beratung , Coaching  und Begleitung von Unternehmen & Organisationen | Ausrichtung von Seminare und Workshops | Unterstützung für Menschen ihren ganz eigenen Weg zu finden | Moderation von Veranstaltungen und Zauberei magischer Momente in den doch manchmal sehr hektischen Alltag Herr Michael Kaune, jetzt einmal wirklich unter uns: Mit welchen drei Adjektiven würde man sich...

  • Mitte
  • 03.11.19
  • 149× gelesen
Regisseur, Autor und Schauspieler Herman Vinck starb im Alter von 84 Jahren.

Herman Vinck gestorben

Hansaviertel. Herman Vinck, einer der Gründer des legendären „Het Werkteater“ in Amsterdam, ist, wie jetzt erst bekannt wurde, am 18. Oktober 84-jährig in Südfrankreich gestorben. Der belgische Regisseur, Autor und Schauspieler wurde Anfang der achtziger Jahre prägend für das Grips-Theater. 1991/92 kam Vinck auf Einladung der Bühne am Hansaplatz nach Berlin und inszenierte mit dem Ensemble „Heimat los“, ein Stück über Rechtsradikalismus. „Als einzigartiger Schauspieler, Regisseur und Autor hat...

  • Hansaviertel
  • 31.10.19
  • 88× gelesen
Vertreter der DGHO und der Charité sowie der DKG, der DGIM und des Vereins der Freunde und Förderer der Berliner Charité weihten das sanierte Denkmal ein.

Denkmal mit „Kopfschuss“
Charité hat das Denkmal für Ernst von Leyden wieder aufgestellt

Auf dem Charité Campus Mitte ist das Denkmal für Ernst von Leyden (1832-1910) wieder aufgestellt worden. Der Internist war von 1885 bis 1907 Direktor der I. Medizinischen Klinik der Charité. Als Hochschullehrer, Forscher, Kliniker und Wissenschaftsorganisator verschaffte er sich einen internationalen Namen und galt seinerzeit als führend auf dem Gebiet der Inneren Medizin in Deutschland. „Ernst von Leyden war eine herausragende Persönlichkeit seiner Zeit, die wesentlich zum weltweiten...

  • Mitte
  • 31.10.19
  • 175× gelesen
Der Berliner Trendsetter René Koch demonstriert an Schauspielerin Lisa Störr den neuen Look Purple, die Farbe der Saison.

Dunkle Dramatik, schillernde Sanftmut
René Koch gibt Tipps zum Herbst-/Winter-Make-up

Originalität, Luxus und Raffinesse sind die Schlagworte der kommenden Make-up-Saison. Dabei ist klar: Der pastellige „Girlie-Look“ hat genauso ausgedient wie der minimale Nude-Look. Durch diese Erkenntnis erhält das bevorstehende Herbst-/Winter-Make-up und die damit verbundene neue Farbigkeit mit dem Kontrast zwischen Hell und Dunkel eine vollkommen neue Dimension – nämlich Perfektion. Die Kosmetikindustrie hat sich darauf eingestellt. "Doch noch nie war für einen Look so viel Anleitung...

  • Charlottenburg
  • 22.10.19
  • 240× gelesen
Elke Schilling und Julia Goldstein vor der Geschäftsstelle von Silbernetz in Gesundbrunnen.

30 000 Anrufe aus der Einsamkeit
„Silbertelefon“ feiert einjähriges Bestehen

„Wir sind alle im Stress“, sagt Elke Schilling. Aber es ist ein Stress, der auf großer Freude gründet. Am heutigen Dienstag, 24. September, feiert die Initiatorin von Silbernetz und Vorsitzende des gleichnamigen Vereins mit ihren Mitstreitern das einjährige Bestehen des „Silbertelefon-einfachmalreden“. Das nach dem Vorbild der britischen Silver Line von Dame Esther Rantzen ins Leben gerufene Berliner Silbertelefon ist das anonyme, vertrauliche und kostenlose Hilfetelefon für einsame oder...

  • Wedding
  • 24.09.19
  • 194× gelesen
  •  1

ABACUS Tierpark Hotel | Berlin
mein Stammtisch-Interview | Zauberer Marillian

Marillian wurde 1956 in Oldenburg geboren | lebt seit 1985 bis heute in Berlin | Ausbildung zum Elektromechaniker, zweiter Bildungsweg mittlere Reife & Fachabitur | nebenberufliche Ausübung seit über 20 Jahren gerne als Taxifahrer | für ihn beste Voraussetzung (während der Wartezeit auf Kundschaft ) für sein Studium von Schriften & Zauberkünsten | weitgereist - sein Besuch in den USA, Kanada, Marokko, dem Sudan und Türkei | seine Unterstützung auch der spanischen Heilsarmee und...

  • Mitte
  • 10.09.19
  • 195× gelesen
Elke Albert und Hotelchef  Jürgen Gangl vom Park Inn, Michael Stich und Ariane Fränkle von der Golfanlage Groß Kienitz.

Golfen für Aids-Kinder
25.000 Euro für die Michael Stich Stiftung erspielt

Beim 9. Charity Golf Cup des Hotels Park Inn Alexanderplatz sind 25 000 Euro für die Michael Stich Stiftung zusammengekommen. Rund 120 Golfer gingen am zweiten Septemberwochenende auf der Golfanlage Groß Kienitz bei Berlin an den Start. Bereits zum neunten Mal stand der gute Zweck im Mittelpunkt des Turniers: Gespielt wurde für die Michael Stich Stiftung, die seit über 20 Jahren HIV-infizierte und an Aids erkrankte Kinder sowie deren Familien unterstützt. Der ehemalige Tennisprofi Michael...

  • Mitte
  • 10.09.19
  • 257× gelesen
Regina und Klaus Friedrich sind seit 50 Jahren für ihre Gäste da.
4 Bilder

"Zum Stammtisch" hat Jubiläum
Regina und Klaus Friedrich empfangen sei 50 Jahren Gäste in ihrer typischen Berliner Eckkneipe

Es ist der 30. Juli 1969. Neun Tage zuvor hat der erste Mensch den Mond betreten. Die Studentenunruhen liegen ein Jahr zurück. Der gebürtige Berliner Klaus Friedrich feiert an diesem Sommertag Geburtstag – und gemeinsam mit seiner Ehefrau Regina aus dem Emsland die Eröffnung seines Lokals „Zum Stammtisch“ in Moabit. In der typischen Berliner Eckkneipe in der Bredowstraße 15 empfangen die Friedrichs noch immer Gäste. Das Jubiläum wurde kräftig gefeiert. Der turbulente Tag wird dem Ehepaar...

  • Moabit
  • 07.09.19
  • 281× gelesen
Dieter Operhalsky kommt seit zehn Jahren von Münster nach Berlin, um ehrenamtlich in der Kapelle der Versöhnung den Maueropfern zu gedenken.
2 Bilder

Von Münster zum Mauergedenken
Seit zehn Jahren hält Dieter Operhalsky Andachten für die Todesopfer

Seit dem 13. August 2005 finden in der Kapelle der Versöhnung Andachten für die Todesopfer an der Berliner Mauer statt. Der pensionierte Beamte Dieter Operhalsky kommt mindestens ein Mal im Monat aus Münster nach Berlin, um eine der Mauerbiografien vorzulesen. Die Mauer und die Teilungsgeschichte Deutschlands interessieren Dieter Operhalsky schon seit vielen Jahren. Als Kind war der heute 71-Jährige oft bei Verwandten in Berlin. Doch was er damals und auch bei späteren Ausflügen mit der...

  • Mitte
  • 16.08.19
  • 169× gelesen
Vizeadmiral Joachim Rühle bei der Gedenkveranstaltung am 8. August.
2 Bilder

Bundeswehr gedenkt Wehrmachtsgeneral
Erinnerung an Erwin von Witzleben anlässlich des 75. Jahrestages seiner Hinrichtung

Die Bundeswehr hat am 8. August dem von den Nazis hingerichteten Generalfeldmarschall Erwin von Witzleben gedacht, der auf dem Invalidenfriedhof an der Scharnhorststraße bestattet ist. „Mit dem stellvertretenden Generalinspekteur der Bundeswehr, Vizeadmiral Joachim Rühle, gedachten hochrangige Vertreter der Bundeswehr dem ranghöchsten Widerstandskämpfer und erwiesen ihm die Ehre“, teilt Presseoffizier Jasmin Dikov vom Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr, Dezernat...

  • Mitte
  • 13.08.19
  • 442× gelesen
Linus Bade und Jasper Dombrowski
3 Bilder

Behindert – na und?
Jasper Dombrowski und Linus Bade geben ein Online-Handicap-Lexikon heraus

Wenn Jasper Dombrowski etwas mitteilen möchte, benutzt er seine Nasenspitze. Mit ihr tippt er auf seinem iPad Buchstaben und ganze vorgegebene Wörter so flink wie andere mit zehn Fingern. Eine angenehme Stimme spricht dann die Sätze, die er eingegeben hat. Jasper Dombrowski ist wie sein Freund Linus Bade Tetraspastiker. Gemeinsam haben sie das „Handicap-Lexikon“ erfunden. Die beiden kennen sich seit Kindertagen. Linus war drei Jahre alt, Jasper etwa sieben oder acht, als sie sich regelmäßig...

  • Mitte
  • 13.08.19
  • 456× gelesen

Beiträge zu Leute aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.