Bezirk Neukölln - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
Aktionsauftakt "Rettet den Akazienwald"
5 Bilder

Kiez-Courage
Anwohner/Kiez-Entdecker startet die Aktionstage "Rettet den Akazienwald" allein

Obwohl der Akazienwald direkt nebenan liegt, ist es sehr schwer die Kiez-Anwohner*innen in der Hufeisensiedlung hier für das Müllaufheben zu gewinnen. Sie finden die Aktion alle toll. Nur kam leider niemand. Der Autor zog dennoch los und hob am Samstag, dem 20. Oktober und Sonntag, 21. Oktober alles auf. Hundebesitzer erklärten dem Autoren am Sonntag in Gesprächen, dass es ihnen inzwischen beim Gassi gehen aufgefallen ist, wie sauber beide Waldteile waren. "Das war ich", erwiderte der...

  • Bezirk Neukölln
  • 21.10.18
  • 59× gelesen
Politik

Kiez-Courage
Kiez-Anwohner startet seine Aktionstage "Rettet den Akazienwald": Auftakt am Samstag, 20. Oktober 2018 um 15:00 Uhr

Noch am Freitagabend, dem 19. Oktober klingelte der Autor an vielen Haustüren in den Straßen der Hufeisensiedlung, um sich und seine Privat-Aktion vorzustellen. Dabei lud er zum mitzumachen ein!  Alle Erfahrungen dabei waren sehr lehrreich, mit lustigen, mal kurzen mal längeren Gesprächen. Die Anwohnerinnen und Anwohner kannten die Aktion zum Teil schon von den bereits ausgehängten Plakaten. Haben auch Sie jetzt Lust bekommen, mitzuhelfen? Die Tage sind Samstag, 20. Oktober und...

  • Bezirk Neukölln
  • 19.10.18
  • 48× gelesen
Politik

CDU lädt zum Bürgerstammtisch

Neukölln. Der nächste Britzer Bürgerstammtisch der CDU findet Donnertag, 18. Oktober, ab 19 Uhr im Restaurant Dalmacija, Rudower Straße 29, statt. Eingeladen sind alle Bewohner des Ortsteils, die ihre Wünsche, Ideen oder auch ihren Ärger loswerden möchten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. sus

  • Britz
  • 16.10.18
  • 9× gelesen
Politik

Politik muss endlich Flagge zeigen
Diskussion über Kriminalität und Strukturen in arabischen Clans

Die SPD Neukölln hatte am 9. Oktober eingeladen, und es kamen viele: Die Mensa auf dem Campus Efeuweg war gut gefüllt. Es ging um Clankriminalität. Nach der Beschlagnahmung von millionenschweren Immobilien einer arabischen Großfamilie im Juli und der Erschießung von Nidal R. am Tempelhofer Feld im September wird das Thema viel diskutiert. Bürgermeister Martin Hikel sagte, im Bezirk habe man es mit acht problematischen Großfamilien mit rund 1000 Mitgliedern zu tun. Neben Aussteigerprogrammen...

  • Neukölln
  • 12.10.18
  • 72× gelesen
Politik

Tempominderung
Ausschuss berät öffentlich über Forderung der Tempominderung für Hufeisensiedlung

Wie in früheren Artikeln bereits veröffentlicht setzt sich der Autor ein für die Einhaltung der täglichen Missachtung des Tempo 30. Paradefall ist die Fritz-Reuter-Allee. Nach zunehmenden Beschwerden, die an den Autoren herangekommen sind, sorgte er dafür, dass das Problem Raserei in der Hufeisensiedlung als Tagesordnungspunkt (TO) in die Neuköllner BVV (Bezirksverordnetensitzung) kam. Morgen Abend schon, so erfuhr der Kiez-Entdecker eben gerade, wird auch über seine Forderung in der...

  • Bezirk Neukölln
  • 09.10.18
  • 32× gelesen
Politik
verwahrloster Akazienwald.
4 Bilder

Kiez-Courage
Wer tritt warum die Anwohnercourage für den sauberen Akazienwald mit Füßen?

Es ist so beschämend inmitten der UNSESCO Welterbe Hufeisensiedlung. Seit Juli 2018 packt der Autor alleine an um das Müll-und Drogenproblem zu lösen. Zugleich erlebt er wie andere Anwohner/innen nur meckern, wie schlimm doch der aktuelle Zustand hier ist. Auch wässert er die Akazienbäume. Heute, im Oktober, wünscht sich der Auto Helfer/innen, also zum Beispiel die Kiez-Anwohner/innen. Um an sie ranzukommen entwürft er eigene Plakate, hängt sie auf an manchen Bäumen in den Straßen der...

  • Bezirk Neukölln
  • 09.10.18
  • 88× gelesen
  • 1
Politik
Von Unbekannten wurde der selbst gestaltete Plakat- Aufruf zerstört.
2 Bilder

Zerstörung
Unbekannte zerstören Plakat-Aufrufe von couragiertem Anwohner zur Aktion "Rettet Akazienwald vor Verwahrlosung"

Einen, der sich seit zwei Monaten täglich hineinkniet in das Wohlergehen des Akazienwaldes, erschreckt und ärgert die Tatsache, dass sein Umwelt-Engagement, der Kampf gegen den Müll und gegen die Drogenspritzen- von Unbekannten zerstört wird. Seit dem der Autor mit der Aktion anfing  bekommt er alles zu hören: respektvolle Bekundungen der Passanten und der Anwohner/rinnen, die Frage, ob er vom Bezirksamt bestellt wurde.  Dennoch macht der Autor weiter mit seiner Aktion und bleibt auch bei...

  • Bezirk Neukölln
  • 05.10.18
  • 76× gelesen
Politik
Rund 150 Gegendemonstranten kamen am 29. September an die Rudower Straße.
2 Bilder

"Völlig abwegige Behauptungen"
Neuer Standort für Flüchtlingsunterkunft gefunden, die AfD protestiert

Am Haewererweg 35 wird es keine Flüchtlingsunterkunft geben. Darauf hat sich der Bezirk mit dem Senat geeinigt. Doch auch mit dem neuen Standort am Lise-Meitner-Oberstufenzentrum ist die AfD unzufrieden. Sie rief deshalb zu einer Demonstration auf. Hintergrund: Im Februar hatte der Senat eine Liste für 25 neue Standorte in ganz Berlin vorgelegt, davon drei „Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge“ (MUF) in Neukölln, genauer: im südwestlichen Buckow. Ganz in der Nähe, an der Gerlinger Straße,...

  • Gropiusstadt
  • 04.10.18
  • 269× gelesen
Politik
Friederike Hartwig-Weipert und Anne Gregor betreiben den Buchladen "Die gute Seite" am Richardplatz.

Farbe bekennen
Buchhändler laden zu Veranstaltungen gegen Rechtspopulismus und Rassismus ein

„Kopf aus dem Sand!“ heißt die Reihe, zu der die Initiative „Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus“ einlädt. Bis Ende Oktober stehen acht Veranstaltungen auf dem Programm. Der Titel ist mit Bedacht gewählt: In der Redewendung steckt der Vogel Strauß den Kopf in den Sand und glaubt sich sicher. Genau das könne aber fatale Folgen haben, meinen die Buchhändlerinnen und Buchhändler und fordern dazu auf, aktiv gegen Rechtpopulismus und -extremismus zu werden. Im dritten...

  • Neukölln
  • 03.10.18
  • 73× gelesen
Politik
Akazienwald wird zur Müllhalde.
5 Bilder

Umweltschutz
Akazienwald wird zur Müllhalde: Kiez-Anwohner fordert Konsequenzen von Neuköllner Bezirkspolitik

Weil sich die Anwohner*innen im Hufeisen-Kiez immer mehr darüber beschweren, dass der Akazienwald vor ihrer eigenen Haustür total vermüllt, jedoch keiner den Dreck wegräumt, fängt der Autor selber damit an. Am heutigem Dienstag, dem 02. Oktober erreicht die Aktion "Rettet den Akazienwald" seinen traurigen Höhepunkt und bringt so alles zur Explosion: Ein komplett zerlegter Holzwandschrank und direkt daneben der zerrknüllt, zerrissene Aufruf zur Kiez-Aktion. Haben die Menschen gar kein...

  • Bezirk Neukölln
  • 02.10.18
  • 68× gelesen
Politik
Kiez-Entdecker mit Rasheed, John und Gossip Gloria (v.l.n.r.)
7 Bilder

Radiosender
KIEZ-Entdecker ist Live-Gast in der 93,6 JAM FM Morgen Show

Wer möchte das nicht - Seine Radio-Idole einmal im Studio während der Sendung besuchen und Ihnen bei der Arbeit zuschauen ? Der Berliner Radiosender 93,6 JAM FM macht das aktuell möglich. John, Rasheed und Gossip Gloria luden den Autoren herzlichst in den Sky Tower ein. Die drei sind echt superlustig am Morgen, wecken Berlin mit dem Sound der City und haben dabei auch aktuelle Themen im Gepäck. Die Aktion heißt  "Die JAM FM Homezone". Hierfür können sich alle Fans auf jamfm.de bewerben....

  • Bezirk Neukölln
  • 01.10.18
  • 83× gelesen
Politik
Kiez-Aktion "Rettet den Akazienwald vor Vermüllung".
5 Bilder

Courage
Trotz Plakat-Aufruf "Rettet Akazienwald": Alleine befreit Kiez-Anwohner Park vor Vermüllung

Das Leben könnte so schön sein. Seit einer Woche sind die weißen Plakate an den Bäumen in der Hufeisensiedlung nicht zu übersehen. Zusätzlich fallen sie auf in der Bäckerei und der Fußpflege. Sogar Flyer wurden zur Kiez-Aktion in Briefkästen der Häuser verteilt. Gekommen ist im Nachhinein niemand. Der Autor wartet mit Gießkannen, Müllbeuteln sowie mit selbst zubereiteten Snacks auf Helfer. Die Sonnenstrahlen verzaubern den Akazienwald in eine romantische Park Oase.  Die Aktion gefällt...

  • Bezirk Neukölln
  • 29.09.18
  • 101× gelesen
Politik

AfD-Politikerin zeigt Reporter an
Anne Zielisch spricht von Körperverletzung / Viele glauben an Inszenierung

Eine nicht alltägliche Angelegenheit hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 26. September beschäftigt: eine Auseinandersetzung zwischen einem Reporter und der fraktionslosen AfD-Politikerin Anne Zielisch. Stattgefunden hatte sie drei Wochen zuvor. Zielisch, die im BVV-Saal nahe der Pressebank sitzt, schoss plötzlich mit erhobenem Zeigefinger auf einen Journalisten zu, der sich mit einer Kollegin unterhielt. Er wehrte sie ab, traf dabei ihr Handgelenk. Zielisch alarmierte die Polizei...

  • Neukölln
  • 29.09.18
  • 297× gelesen
  • 1
Politik
Kiezanwohner-Aktion "Rettet den Akazienwald" vor Vermüllung.

Kiez-Courage
Selbstgestaltete Aktionsplakate wurden zerstört zur Kiezanwohner-Aktion "Rettet den Akazienwald"

Wie der Autor erst am Donnerstagabend, dem 27. September bemerkte, wurden drei seiner  insgesamt zehn Plakate mit dem Aufruf in der Hufeisensiedlung zerstört bzw. entfernt. Wie berichtet befestigte der Autor vergangenem Montagnachmittag seine zehn A4 Plakate mit stabilem Tesafilm Streifen jeweils rund um einzelne Bäume.  Die Kiez - Aktion des Autoren beginnt am heutigem Samstag, dem 29. September um 13:00 Uhr. Zusätzlich findet alles nochmal am Montag, dem 01. Oktober sowie Dienstag, dem...

  • Bezirk Neukölln
  • 27.09.18
  • 69× gelesen
Politik
"Rettet den Akazienwald"

Kiez-Courage
"Rettet den Akazienwald" Kiez-Anwohner ruft mit Aktionsplakaten und Flyern in Hufeisensiedlung zur Teilnahme auf

Am Montag, dem 24. September 2018 befestigte der Autor A4-Plakat-Aufrufe mit Tesafilm an den Bäumen. Einen Tag später verteilte er zusätzlich Flyer an die Haushalte der Hufeisensiedlung. Sein Aktionsziel ist, die Kiez-Anwohner dazu einzuladen, den Akazienwald zusammen sauber zu halten. Am kommenden Samstag geht die private Müll- und Wässerungsaktion des Autoren weiter. Zum Auftakt am vergangenen Samstag folgten der Einladung einige Politiker aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) aus...

  • Bezirk Neukölln
  • 25.09.18
  • 95× gelesen
Politik

Wechsel bei den Bündnisgrünen

Neukölln. Karin Nadrowski und Ali Onur Firat vom Bündnis 90/Die Grünen haben aus beruflichen und privaten Gründen ihr Mandat als Bezirksverordnete niedergelegt. Ihre Plätze nehmen nun Milena Oschmann und Wolfgang Ewert ein. sus

  • Neukölln
  • 24.09.18
  • 38× gelesen
Politik
Bertil Wewer (Grüne), MItte. Er ist zuständig u.a. im Ausschuss für Straßen, Grünflächen und Ordnung. Ein Helfer kam mit ihm.
6 Bilder

Courage
Politiker aus Neuköllner BVV unterstützen den Kiez-Entdecker bei Müll-und Wässerungsaktion im Akazienwald

Der Kiez-Entdecker machte vor einigen Tagen seinen Aufruf mal vor Ort im Akazienwald mit an zu packen . Dem folgten die Politiker aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von den Grünen Neukölln und vor der CDU Neukölln. Dem Autor, der hier auch wohnt, wurde vom Neuköllner Stadtrat für Umwelt und Natur, Bernward Eberenz (CDU) geholfen die vielen Akazienbäume zu wässern. Dabei betonte dieser, wie sehr politisch gewichtig dieses ehrenamtliche Anwohnerengagement ist. Und das sich hier sehr...

  • Bezirk Neukölln
  • 23.09.18
  • 112× gelesen
Politik

Miete essen Seele auf

Neukölln. Die Neuköllner Grünen und der Verein „Taschengeldfirma“ laden für Donnerstag, 27. September, um 18.30 Uhr zum Freiluftkino ein. Gezeigt wird der Dokumentarfilm „Miete essen Seele auf“. Ort des Geschehens ist das Tempelhofer Feld, unweit des Eingangs Ecke Oder- und Herrfurthstraße. Der Eintritt ist frei. sus

  • Neukölln
  • 23.09.18
  • 90× gelesen
Politik

Demo gegen hohe Mieten

Gropiusstadt. In den vergangenen Jahren sind die Mieten in der Gropiusstadt von durchschnittlich knapp über vier Euro auf sieben Euro pro Quadratmeter gestiegen, in einigen Fällen sogar auf bis zu zwölf Euro. Unter dem Motto „Mietenwahnsinn stoppen“ wird deshalb am Sonnabend, 29. September, um 12 Uhr eine Demonstration auf dem Lipschitzplatz stattfinden. Zur Kundgebung rufen die Mieterinnen und Mieter Löwensteinring 23-25 auf. sus

  • Gropiusstadt
  • 22.09.18
  • 79× gelesen
Politik
Müll- und Wässerungsaktion im Privat-Alleingang

Courage
Der Berliner Rundfunk 91,4 sendete Live-Interview über private Müllaktion von Anwohner zur Rettung des UNESCO Akazienwäldchen

Jetzt ist endlich soweit:  Der Autor ist bereit. Für diesen Samstag hat er zudem freiwillige Anwohner/innen am Akazienwald, Passanten/innen und die Politiker/innen aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) dazu eingeladen mit an zu packen. Das Ziel ist es auf den müllversüfften Park aufmerksam zu machen, dafür zu sorgen, dass die Akazienbäume regelmäßig gewässert werden und  vor allem gegen das allgegenwärtig herrschende Drogenspritzen-Problem vorzugehen. Das alles stört alle...

  • Bezirk Neukölln
  • 19.09.18
  • 67× gelesen
Politik

Neue Qualität der Gewalt
Bürgermeister fordert mehr Zusammenarbeit gegen kriminelle Clans

Es ist eine schöner Spätsommerabend. Viele Besucher sind auf dem Tempelhofer Feld. Plötzlich fallen Schüsse am Eiswagen in der Oderstraße. Nach ersten Ermittlungen wurde der 36-jährige Nidal R. am Sonntag, 9. September, von acht Schüssen getroffen. Er verstarb wenig später im Neuköllner Krankenhaus. Mit diesem Mord haben die Auseinandersetzungen zwischen den Clans einen Höhepunkt erreicht. Die Polizei geht davon aus, dass vier Täter diesen Mord verübt haben. Sie flüchteten in einem VW Golf,...

  • Neukölln
  • 17.09.18
  • 114× gelesen
Politik
Die 87,9 STAR FM Heart Rock Show. Neu in Berlin für alle Singles.
5 Bilder

Datingshow
Neu in Berlin für alle Singles: Die 87,9 STAR FM Heart Rock Show

Berlin ist die Hauptstadt der Einsamen Herzen. 87,9 STAR FM schickt jetzt seine Dating Engel  Jessi und Ronja ins Programm um alle zu verkuppeln.  Der Kandidat ist dabei live im Radiostudio und steht u.a. in einem lustigem Frage-Antwort-Spiel Rede und Antwort. Am Sonntag Abend, dem 16. September 2018, als der Autor zu Gast ist sind die Telefonleitungen nach wenigen Minuten voll.  Alle anderen Einsamen Frauenherzen und Einsamen Männerherzen können sich auf Sonntag, dem 21. Oktober 2018...

  • Bezirk Neukölln
  • 16.09.18
  • 221× gelesen
Politik
Rettet Akazienwald vor der Verwahrlosung.

Courage
Kiez-Entdecker befreit den Britzer Akazienwald nach wie vor im Privat-Alleingang vom Müll

Den Müll aufsammeln, den andere achtlos und unwürdig in die Natur wegwerfen, die trockenen Bäume mit Wasser gießen und den Akazienwald von  Drogenspritzen befreien. Würden auch Sie, Liebe Leserinnen und Leser, so etwas in Ihrer Freizeit tun ? Seit zwei Monaten macht der Autor genau das. Aus eigenem Antrieb. "Nicht verstehen kann ich dass, das die Menschen gar kein Empfinden haben für die Verschmutzung. In ihrem eigenem Garten lassen sie auch keinen Müll einfach so verachtend...

  • Bezirk Neukölln
  • 12.09.18
  • 50× gelesen
Politik

Ein Umdenken ist notwendig
SPD fordert: Quartiersmanagements müssen bleiben

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat beschlossen, bis zum Jahresende 2020 zahlreiche Quartiersmanagements (QM) zu beenden. Das betrifft im Bezirk Neukölln auch die beiden QMs in der Gropiusstadt und in der Schillerpromenade. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung reagiert mit Unverständnis auf den Beschluss. Die Fraktionsvorsitzende Mirjam Blumenthal betont in einer Erklärung: „Arbeitslosigkeit, Kinderarmut und steigende Mieten sind besorgniserregende...

  • Neukölln
  • 11.09.18
  • 54× gelesen

Beiträge zu Politik aus