Bezirk Neukölln - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Soziales

Engagierte Organisationstalente gesucht
Woche der Sprache und des Lesens 2019

Bundesweite Woche der Sprache und des Lesens 18.05. - 26.05.2019 Der Verein Aufbruch Neukölln e.V. lädt herzlich zur Bundesweiten Woche der Sprache und des Lesens 2019 ein. Die Bundesweite Woche der Sprache und des Lesens möchte Menschen in ganz Deutschland begeistern, sich aktiv mit dem Thema Sprache auseinanderzusetzen. Im Rahmen der Bundesweiten Woche der Sprache und des Lesens werden in ganz Deutschland engagierte Menschen und Organisationen gesucht, die vom 18.05. - 26.5.2019 selbständig...

  • Neukölln
  • 15.12.18
  • 6× gelesen
Soziales

Streit um eine Kita-Broschüre
Stadtrat hält Ratgeber, der über Rechtsextremismus informiert, für zu einseitig

Bei der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 5. Dezember gab es gleich drei Anfragen zu einem Thema: zur Broschüre „Ene mene muh – und raus bist du“, die zuvor in die Schlagzeilen geraten war. Das Heft soll Kita-Erzieher für rechte Tendenzen sensibilisieren. Es enthält Ratschläge, was zu tun ist, wenn Pädagogen mit rechtsextremem Verhalten von Eltern in Berührung kommen oder sie davon von anderen hören. Oder wenn ein Kind ein Hakenkreuz malt. Herausgeber ist die Amadeu-Antonio-Stiftung,...

  • Neukölln
  • 14.12.18
  • 10× gelesen
Soziales

Weihnachtsmarkt musste schließen

Neukölln. Wegen einer Wetterwarnung, die Sturm befürchten ließ, hat das Bezirksamt am Sonnabend, 8. Dezember, den Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt auf dem Richardplatz abgesagt. Er konnte nur am Freitag und Sonntag öffnen. Die gemeinnützigen Organisationen, von denen sich viele monatelang auf den Markt vorbereitet hatten, reagierten enttäuscht. Sie mussten erhebliche Einnahmeverluste hinnehmen. sus

  • Neukölln
  • 13.12.18
  • 10× gelesen
Soziales

Informationen über Demenz

Neukölln. Die „Initiative demenzfreundliches Neukölln“ ist Donnerstag,13. Dezember, von 12 bis 13 Uhr vor dem Rathaus präsent. Dort informieren Mitglieder der Gruppe über das Krankheitsbild Demenz und auch über Hilfsangebote, die es im Bezirk gibt. sus

  • Neukölln
  • 13.12.18
  • 0× gelesen
Soziales

Mobile Wachen in den Kiezen

Neukölln. Wer einen Ansprechpartner von der Polizei sucht, kann die „mobilen Wachen“ ansteuern, die im Bezirk unterwegs sind. Am Donnerstag, 20. Dezember, stehen die Beamten von 12 bis 18 Uhr am Hermannplatz, einen Tag später um dieselbe Zeit am Anita-Berber-Park, Hermannstraße 79. Sonnabend, 22. Dezember, zwischen 14 und 20 Uhr ist ein Polizeiwagen am Gutshof Britz, Alt-Britz 73, zu finden und Donnerstag, 27. Dezember, von 12 bis 18 Uhr auf dem Boddinplatz. sus

  • Neukölln
  • 13.12.18
  • 12× gelesen
Soziales

Neues vom Buckower Damm
Erste modulare Kita ist in Planung - Betreuungsplätze für 170 Kinder

Am Buckower Damm 176 wird im kommenden Jahr eine neue Kita in Modulbauweise errichtet. Sie bietet Platz für bis zu 170 Mädchen und Jungen. Die voraussichtliche Eröffnung soll im August 2021 sein. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich im Herbst 2019. Nach einem Jahr soll der Typenbau fertig sein, danach geht es an die Gestaltung der Außenanlagen. Träger der Einrichtung wird die gemeinnützige Gesellschaft Kinder in Bewegung sein, die direkt nebenan bereits seit 13 Jahren einen Kindergarten...

  • Buckow
  • 12.12.18
  • 6× gelesen
Soziales

Geselligkeit und Spaß
Diakonie bietet Veranstaltungen für Menschen mit Pflegegrad an

Angebote für Menschen mit Pflegegrad, die Britz, Buckow, Rudow oder der Gropiusstadt leben, hält die Diakonie Haltestelle bereit. So erfahren sie Abwechslung und Geselligkeit, während ihre Angehörigen entlastet werden. Gedächtnisaktivierung, Erzählcafé und Sitzgymnastik stehen auf dem Programm, aber auch eine häusliche Betreuung ist möglich. Die Mitarbeiterinnen informieren, klären über die Kostenübernahme der Pflege auf und unterstützen bei notwendigen Anträgen. Interessierte haben die...

  • Gropiusstadt
  • 06.12.18
  • 5× gelesen
Soziales
Karina Holme Nielsen von "Morus 14" und Marianne Poseck vor der Rudower Kiezwand.
2 Bilder

Socken für den guten Zweck
Marianne Poseck verkauft Gestricktes in der Sparkasse und spendet Einnahmen

Marianne Poseck strickt schon ihr Leben lang – und seit kurzem für einen guten Zweck. Mehr als 400 Euro hat sie bereits dem Verein „Morus 14“ im Rollbergviertel gespendet. Die beiden zusammengebracht hat die Berliner Sparkasse. Sie hat im vergangenen Jahr ein neues Konzept eingeführt, um ihre Filialen zu Treffpunkten zu machen. So gibt es an der Karl-Marx-Straße 91, der Hermannstraße 162 und in der Straße Alt-Rudow 15 „Kiezwände“. Hier wird auf einem Multimediabildschirm über Neuigkeiten aus...

  • Rudow
  • 06.12.18
  • 32× gelesen
  •  1
Soziales

Waschhaus-Café wird Backstube

Gropiusstadt. Für wen liebliche Düfte und kleine Leckereien zur Adventszeit dazugehören, der ist in der Weihnachtsbäckerei willkommen. Am Montag, 10. Dezember, werden von 15 bis 18 Uhr im Waschhaus-Café an der Eugen-Bolz-Kehre 12 Teig geknetet, Plätzchen ausgestochen und Bleche in den Ofen geschoben. Eine Spende ist erwünscht. Anmeldung unter ¿30 36 14 12. sus

  • Gropiusstadt
  • 06.12.18
  • 1× gelesen
Soziales
Claudia Stern (3.v.l.) und ihr Team beraten und begleiten Menschen in schlimmen Situationen.

Ein Problem kommt selten allein
Kündigung, Mietschulden, Wohnungsverlust: An der Sonnenallee wird Menschen geholfen

BeSoWo steht für „Besondere Soziale Wohnhilfe“, und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gerade von der Aronsstraße an die Sonnenallee 311 gezogen. In den frisch renovierten Räumen beraten und begleiten sie Menschen, die Mietschulden drücken, die ihre Wohnung verloren haben oder in anderen Schwierigkeiten stecken. Zu verdanken ist der Ortswechsel der Tatsache, dass der Evangelische Kirchenkreis Neukölln die Gebäude auf dem Grundstück übernommen hat, wo sich auch eine Kita, eine...

  • Neukölln
  • 01.12.18
  • 23× gelesen
Soziales

Von Kaffee bis zu warmer Unterwäsche
Politiker sammeln Spenden für die Obdachlosen-Kältehilfe

Auch in diesem Jahr sammeln SPD-Abgeordnete für die Kältehilfe an der Teupitzer Straße. Bis Dienstag, 18. Dezember, können Spenden abgegeben werden. In der Notunterkunft für Obdachlose können 25 Männer übernachten, zu Abend essen, ihre Wäsche waschen, heiß duschen und frühstücken – bis sie um 7 Uhr morgens wieder auf die Straße müssen. Betreiber der Kältehilfestation ist die gemeinnützige Gesellschaft Kubus, die auf Spenden angewiesen ist. In Sachen Lebensmittel stehen auf dem...

  • Gropiusstadt
  • 29.11.18
  • 9× gelesen
Soziales

Film über Neuköllner Alltag

Neukölln. Am Donnerstag, 29. November, wird um 18 Uhr der Film „60 x Neukölln: Neue Perspektiven für Neuköllner Nachbarschaften?“ im Sharehouse Refugio, Lenaustraße 4, gezeigt. Über 60 Neuköllner unterschiedlicher Generationen wurden dafür interviewt. Sie erzählen, was die unterschiedlichen Gemeinschaften im Bezirk verbindet und was sie trennt, von der eigenen Beziehung zum Kiez und Gründen, dort zu bleiben. Dabei werden auch gesellschaftliche Veränderungen wie Verdrängungsprozesse und...

  • Neukölln
  • 26.11.18
  • 13× gelesen
Soziales

Winterspielplatz wieder geöffnet

Neukölln. In der kalten Jahreszeit verwandelt sich der Gemeindesaal der St.-Richard-Gemeinde, Schudomastraße 16 in einen Spiel- und Tobeplatz. Eltern mit Kindern bis zu vier Jahren sind jeden Donnerstag von 15 bis 18 Uhr eingeladen. Für die Kleinen gibt es Kuschelkissen, Spielgeräte und Bewegungsangebote, für die Großen Kaffee und Tee. Der Eintritt ist frei. sus

  • Neukölln
  • 25.11.18
  • 8× gelesen
Soziales

Freie Plätze bei den Knackigen

Gropiusstadt. „Die Knackigen“ nennt sich die Osteoporose-Selbsthilfegruppe, die sich montags von 16.15 bis 18.30 Uhr an der Lipschitzallee 80 trifft. Die Mitglieder tauschen sich aus und treiben Gymnastik. Neue Mitstreiter sind willkommen. Weil die „Sportstunde“ von einer Fachkraft angeleitet wird, wird um eine Spende gebeten. Nähere Infos unter 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 24.11.18
  • 5× gelesen
Soziales
Der Boddinplatz liegt an der Ecke Mainzer und Boddinstraße.
2 Bilder

CDU stellt Antrag auf Straßen- und Platzumbenennung
Erinnerung an getötete Polizisten

Die CDU-Bezirksverordneten möchten Erinnerungsorte für zwei im Dienst getötete Polizisten schaffen. Sie schlagen vor, den Boddinplatz nach Roland Krüger und die Fontanestraße nach Uwe Lieschied zu benennen. Hauptkommissar Uwe Lieschied wurde am 17. März 2006 in der Fontanestraße erschossen. Der Zivilfahnder lief in den Abendstunden mit zwei Kollegen Streife. An der Hasenheide wurden die Polizisten dann auf zwei Männer aufmerksam, die davonrannten. Als Uwe Liescheid sie aufforderte, stehen zu...

  • Neukölln
  • 22.11.18
  • 32× gelesen
Soziales

Geschenk-Paten gesucht
Kinderwünsche erfüllen

In neun Berliner Rathäusern stehen Wunschbäume – so auch in Neukölln. Wer einem Kind eine Freude machen möchte, kann im Erdgeschoss-Foyer an der Karl-Marx-Straße 83 einen Stern pflücken und ein Geschenk besorgen. Der Verein „Schenk doch mal ein Lächeln“ hat die Aktion 2014 ins Leben gerufen. So funktioniert es: Mädchen und Jungen, die aus Familien mit wenig Geld kommen, basteln oder malen ihre Wünsche auf Sterne, die an den Weihnachtsbaum gehängt werden. Die Kinder bleiben anonym, sie...

  • Neukölln
  • 22.11.18
  • 95× gelesen
Soziales

Ein Stündchen mit viel Musik

Gropiusstadt. Der bezirkliche Seniorenservice lädt Dienstag, 27. November, von 14 Uhr bis 15 Uhr zu Live-Musik ein. Der Entertainer Walentin Nikolow bringt im kleinen Saal des Gemeinschaftshauses, Bat-Yam-Platz 1, Schlager, Oldies, Jazz und Klassik zu Gehör. Tanzen und Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Karten gibt es dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr beim Seniorenservice im Rathaus, Karl-Marx-Straße 83. sus

  • Gropiusstadt
  • 21.11.18
  • 3× gelesen
Soziales

Gelassenheit durch Meditation

Gropiusstadt. Meditation hilft dabei, zu Ruhe und Gelassenheit zu kommen. Am Sonnabend, 24. November, sind alle, die es ausprobieren möchten, zu einem Workshop ins Selbsthilfezentrum am Löwensteinring 13a einladen. Meditationslehrerin Nives Bercht zeigt unterschiedliche Methoden und erklärt, wie Übungen in den Alltag einbezogen werden können. So haben die Teilnehmer die Möglichkeit herauszufinden, welche Form der Meditation die richtige für sie ist. Der Kurs dauert von 11 bis 16 Uhr....

  • Gropiusstadt
  • 19.11.18
  • 7× gelesen
Soziales

Mehr Geld fürs Jobcenter

Neukölln. Im kommenden Jahr erhält das Jobcenter Neukölln rund 1,16 Millionen Euro mehr für die die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen als 2018. Das hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales dem SPD-Bundestagsabgeordneten Fritz Felgentreu mitgeteilt. „Das ist ein echtes Plus. Mit der verbesserten Finanzausstattung kann das Jobcenter den Langzeitarbeitslosen zielgenauer helfen und sie besser in Arbeit vermitteln“, so der Politiker. sus

  • Neukölln
  • 18.11.18
  • 19× gelesen
  •  1
Soziales

Selbsthilfe bei Krebs und Einsamkeit

Gropiusstadt. Im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80 gründet sich eine neue Gruppe für Menschen mit Krebs. Wer selbst betroffen ist oder die Krankheit überwunden hat und sich mit anderen regelmäßig austauschen möchte, melde sich unter ¿605 66 00. Ein zweiter Kreis nennt sich „Sonntags nicht allein zu Haus“. Er richtet sich an Senioren, die sich einsam fühlen. Neue Teilnehmer sind willkommen. Eine Kontaktaufnahme ist unter derselben Rufnummer möglich. sus

  • Gropiusstadt
  • 14.11.18
  • 1× gelesen
Soziales
Christian Hoffmann (l.) und Aysel Safak vom Quartiersmanagement Flughafenstraße übergaben den Scheck an Gernot Zessin von Kubus.

500 Euro Flohmarkt-Einnahmen gespendet
Hilfe für die Kältehilfe

500 Euro hat der jüngste Trödelmarkt auf dem Boddinplatz eingebracht. Das Geld geht an die Kältehilfe an der Teupitzer Straße 39. Der Organisator des Trödels, Christian Hoffmann, übergab am 7. November die Spende. Über den Scheck freute sich Gernot Zessin von der gemeinnützigen Gesellschaft Kubus, die seit dem 1. Oktober Übernachtungsplätze für 25 obdachlose Männer zur Verfügung stellt. Geöffnet ist die Kältehilfe täglich von 19 bis 7 Uhr. Hier können die Besucher nicht nur schlafen, sondern...

  • Neukölln
  • 12.11.18
  • 22× gelesen
Soziales

Gedenkfeier für Zwangsarbeiter

Neukölln. Von 1942 bis zu ihrer Befreiung im April 1945 lebten Zwangsarbeiter in einem Neuköllner Lager der Kirche und mussten auf Friedhöfen schuften. Daran erinnert eine Feier am Sonntag, 18. November. Sie beginnt um 16 Uhr am Gedenkstein am St.-Thomas-Friedhof, Hermannstraße 179. Superintendent Christian Nottmeier wird predigen. Bereits ab 14.30 Uhr ist der Ausstellungspavillon geöffnet. Nach der Andacht gehen die Teilnehmer zur Netzestraße, wo das Lager früher einmal stand. Hier soll 2020...

  • Neukölln
  • 12.11.18
  • 4× gelesen
Soziales
Malte Dau ist Straßensozialarbeiter bei "Fixpunkt" und läuft die Neuköllner Drogen-Hotspots ab.
2 Bilder

Drogenmobile sollen verschwinden
Drogenkonsum im Anita-Berber-Park

Der Anita-Berber-Park an der Hermannstraße 79 hat sich zu einem Treffpunkt für Fixer entwickelt. Einer der Gründe: Niemand fühlt sich für die Pflege der Grünanlage verantwortlich. Fotos aus den vergangenen Monaten beweisen es: Direkt hinter der Mauer an der Hermannstraße, nahe des Parkeingangs, liegen Spritzen, Folien, Medikamentenverpackungen, Matratzen, Flaschen, Essenreste. Momentan ist davon nicht mehr viel zu sehen, denn das Bezirksamt hat das wuchernde Grün, das den Drogenkonsumenten...

  • Neukölln
  • 11.11.18
  • 59× gelesen
Soziales
Schlicht, funktional, aber freundlich und hell: So soll das neue Haus  aussehen.

Bis zuletzt in Würde leben
Am Orchideenweg entsteht ein neuartiges Hospiz

Die Ricam-Hospiz-Stiftung baut das erste Berliner Tageshospiz am Orchideenweg 77. Am 1. November wurde feierlich der Grundstein gelegt. Ende kommenden Jahres soll das Haus eröffnet werden. Neben acht Einzelzimmern für unheilbar kranke Menschen, die hier dauerhaft leben, gibt es zwölf Plätze für Erwachsene, die nur tagsüber hier sind und abends in ihre eigenen vier Wände zurückkehren. Aber auch vier Übernachtungsbetten stehen für sie zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an Schwerkranke,...

  • Rudow
  • 07.11.18
  • 14× gelesen

Beiträge zu Soziales aus