Bezirk Neukölln - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Soziales
Der symbolische Scheck über 3000 Euro ist den Stadtteilmüttern hoch willkommen.

3000 Euro für die Stadtteilmütter
Neuköllnerinnen beraten Migrantinnen zur Krebsvorsorge

Die Initiative Women for Women hat kürzlich zum ersten Mal ihren Frauengesundheitspreis verliehen. Er ging an die Stadtteilmütter Neukölln. Die Initiative hat sich 2018 gegründet und macht sich für eine bessere Gesundheitsversorgung von Frauen stark. Schirmherrin ist die US-Amerikanerin Nancy Brinker, die die weltweit größte Organisation zur Bekämpfung von Brustkrebs gegründet hat – benannt nach Susan G. Komen, ihrer Schwester, die früh an der Krankheit gestorben ist. „Frauen, die selbst...

  • Neukölln
  • 21.04.19
  • 16× gelesen
Soziales

An der netten Ecke Möbelbau und Familienfest

Das Projekt „Nette Ecke: nachbarschaftliche Begegnungen rund um die Kindl-Treppe“ startet ins zweite Jahr. An der Kindl-Treppe gibt es wieder Aktionen für die jungen und älteren Anwohner. An der Ecke Neckar- und Innstraße stehen bis September Workshops und Feste auf dem Programm. Weil das Ganze vom Quartiersmanagement gefördert wird, ist die Teilnahme kostenlos. Die nächsten Termine: Sonnabend und Sonntag, 27. und 28. April, zwischen 14 und 18 Uhr werden gemeinsam Möbel gebaut. Am 28....

  • Neukölln
  • 19.04.19
  • 13× gelesen
Soziales

Abriss des Tempohomes

Buckow. Die Flüchtlingsunterkunft an der Gerlinger Straße soll abgerissen werden. Das teilte Bürgermeister Martin Hikel (SPD) auf Anfrage der CDU-Bezirksverordneten Ute Lanske mit. Er habe diese Auskunft von Daniel Tietze, Staatssekretär für Integration, erhalten. Der Termin stehe aber noch nicht fest. Am 9. Mai gebe es ein Treffen mit allen Beteiligten, um Genaueres zu erfahren und Vorbereitungen für einen sozialverträglichen Umzug der Flüchtlinge zu treffen. Die Tempohomes wurden Anfang 2017...

  • Buckow
  • 18.04.19
  • 47× gelesen
Soziales

Tanztee für die ältere Generation

Gropiusstadt. Tanzlustige Seniorinnen und Senioren sind am Mittwoch, 24. April, zum Tanztee in den kleinen Saal des Gemeinschaftshauses, Bat-Yam-Platz 1, eingeladen. Los geht es um 14 Uhr. Für die passende Musik sorgt die Gruppe Duoprima. Kaffee, Kuchen, belegte Brötchen und kalte Getränke gibt es einen kleinen Preis. sus

  • Gropiusstadt
  • 17.04.19
  • 16× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei Fibromyalgie

Gropiusstadt. Das Fibromyalgie-Syndrom ist eine Art von Weichteill-Rheumatismus. Im Stadtteilzentrum an der Lipschitzallee 80 treffen sich jeden dritten Mittwoch im Monat von 16.15 bis 18 Uhr Betroffene, um sich gegenseitig zu unterstützen. Weitere Teilnehmer sind willkommen. Während der Zusammenkünfte gibt es Informationen über die Krankheit. Gesprochen wird außerdem über Hilfe bei der Diagnosefindung sowie therapeutische, seelische und medikamentöse Ansätze zur Bewältigung. Schließlich gibt...

  • Gropiusstadt
  • 16.04.19
  • 38× gelesen
Soziales

Senatorin Scheeres stellt neues Angebot für Kitas vor
Neuköllner Schwimmbär bekommt Nachwuchs

Der Schwimmbär ist eine Neuköllner Erfindung: Zweitklässler gewöhnen sich schon vor dem regulären Schwimmunterricht ans Wasser. Nun bekommt er Nachwuchs, das Schwimmbärchen. Das Projekt setzt schon bei Kitakindern an. Es war die Trainerin Daniela von Hoerschelmann, die 2014 den Schwimmbären ins Leben gerufen hat. Seitdem hat sich die Nichtschwimmerquote bei den jüngeren Schulkindern im Bezirk auf nahezu 20 Prozent halbiert. Dieser Erfolg hat auch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend...

  • Neukölln
  • 16.04.19
  • 44× gelesen
Soziales

Engpässe in den Bürgerämtern

Neukölln. Im April und Mai ist mit Engpässen in den Bürgerämtern zu rechnen. Das Bezirksamt bittet darum, Termine frühzeitig unter https://service.berlin.de/terminvereinbarung oder über das Bürgertelefon 115 zu buchen. Hintergrund: Spontankunden können seit dem 1. April nicht mehr bedient werden, weil Berlin sein Verfahren vereinheitlicht hat. Ausnahmen gibt es nur in Notfällen, dann ist aber mit langen Wartezeiten zu rechnen. Außerdem stehen momentan weniger Termine zur Verfügung als sonst....

  • Neukölln
  • 15.04.19
  • 80× gelesen
Soziales

Berliner helfen Ferientieren

Neukölln. Die Initiative „Berliner helfen Ferientieren“ vermittelt Hunde und Katzen während der Ferienzeit in private Unterkünfte. Weil die Gründerin Karin Zöllner gestorben ist, macht eine kleine Gruppe Freiwillige weiter. Sie ist unter der neuen Telefonnummer 377 44 30 68 zu erreichen. sus

  • Neukölln
  • 14.04.19
  • 16× gelesen
Soziales

Berliner Ehrenamt
Wer will Lebensmittel transportieren? Laib und Seele braucht Hilfe

Die Rixdorfer Ausgabestelle von Laib und Seele sucht dringend einen ehrenamtlichen Fahrer oder eine ehrenamtliche Fahrerin. Er oder sie soll jeden Donnerstag Lebensmittel von Geschäften abholen und sie zum Gemeindehaus der Magdalenenkirche, Karl-Marx-Straße 197, bringen. Seit 13 Jahren werden hier jeden Donnerstag rund 80 Menschen mit geringen Einkommen versorgt. Bisher hat Ursula Sachs, ehrenamtliche Leiterin der Ausgabestelle, den Transport von Gemüse, Obst & Co. erledigt. Die...

  • Neukölln
  • 14.04.19
  • 43× gelesen
Soziales

Ostern feiern – früh oder spät

Neukölln. Besondere Osterangebote machen drei evangelische Kirchengemeinden. In der Hephatha-Kirche, Fritz-Reuter-Allee 135, wird mit Jugendlichen einen Nachtgottesdienst für Jung und Alt gefeiert und das Osterfeuer entzündet. Beginn ist Sonnabend, 20. April, um 23.45 Uhr. Am selben Tag um 23 Uhr singt der Chor der Martin-Luther- und der Nikodemus-Gemeinde Österliches vom Barock bis zur Moderne, und zwar in der Nansenstraße 12. Der Eintritt ist frei. Bei der Brüdergemeine, Kirchgasse 14, geht...

  • Neukölln
  • 13.04.19
  • 27× gelesen
Soziales
Café-Inhaber Patric Jesschke mit Freundin und Mitarbeiterin Stefanie Scheffner.
4 Bilder

Café am Spielplatz eröffnet
Im Park am Buschkrug gibt es jetzt Eis, Würstchen, Pommes – und endlich öffentliche Toiletten

Das Café am Buschkrug, Buschkrugallee 110, ist endlich eröffnet. Damit geht ein großer Wunsch von Eltern, Erziehern und Kindern in Erfüllung. Denn jetzt können sich die großen und kleinen Besucher des Europa-Spielplatzes nicht nur stärken, sondern auch auf die Toilette gehen. Hunderte Kinder nutzen täglich die riesige Anlage mit Wasserbereich, Sportfeldern und Geräten. Neuköllns größter Spielplatz wurde im Jahr 2015 im Park am Buschkrug eröffnet und schnell war klar: Hier fehlen ein Bistro...

  • Britz
  • 13.04.19
  • 680× gelesen
Soziales

Sondertermin und Treuestempel

Neukölln. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet über Ostern einen Blutspende-Sondertermin an – und zwar am Sonnabend, 20. April, von 10 bis 14 Uhr am Estrel-Hotel, Sonnenallee 225. Der Personalausweis ist mitzubringen. Als kleines Dankeschön gibt es einen Imbiss und ein Osterpräsent. Außerdem hat das DRK am 1. April ein neues Treueheft einführt. Jeder kann für eine eigene Blutspende, für einen mitgebrachten Erstspender, bei Sonderaktionen oder einem persönlichen Jubiläum (zum Beispiel bei der...

  • Neukölln
  • 11.04.19
  • 15× gelesen
Soziales

Offen für jede sexuelle Orientierung
Leonardo-da-Vinci-Gymnasium gegen Diskiminierung

Das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium am Haewererweg 35 darf sich nun „Schule der Vielfalt“ nennen. Am 9. April wurde am Eingang ein Schild enthüllt. Die Aufschrift: „Come in - Wir sind offen: lesbisch, schwul, bi, hetero, trans*, inter*, cis, queer“. Damit ist das Buckower Gymnasium nach der Britzer Fritz-Karsen-Gemeinschaftsschule die zweite Berliner Lehranstalt, die sich dem Netzwerk „Schule der Vielfalt“ anschließt. Die beiden Einrichtungen wollen mit dem Schild und einer...

  • Buckow
  • 10.04.19
  • 164× gelesen
Soziales

Ostermarkt und Familientag

Gropiusstadt. Die evangelische Kirchengemeinde am Joachim-Gottschalk-Weg 41 veranstaltet am Sonntag, 14. April, ihren Ostermarkt und Familientag. Um 11 Uhr wird zum Gottesdienst mit anschließendem Mittagessen gebeten. Danach können Besucher Nützliches und Leckeres an den Marktständen erwerben. Außerdem gibt es Bastel- und Kreativangebote für Kleine und Große. Weitere Informationen gibt es unter 66 09 09 13 und per E-Mail an familienarbeit@kirche-gropiusstadt.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 09.04.19
  • 15× gelesen
Soziales

Ohne erhobenen Zeigefinger
Für Gesundheit, gegen Gewalt - Neuköllner Grundschulen machen bei "Klasse 2000" mit

Gesundheit fördern, Sucht und Gewalt verhindern: Darum geht es bei dem Programm „Klasse 2000“. An fünf Schulen ist es an den Start gegangen, weitere können noch mitmachen. Das Projekt läuft vorerst bis 2021 und wird vom Bezirksamt und der KKH Kaufmännische Krankenkasse unterstützt. Zurzeit machen 64 Klassen mit. Im Norden des Bezirks sind das die Grundschule in der Köllnischen Heide, die Rixdorfer Schule und die Hans-Fallada-Schule. In der Gropiusstadt beteiligen sich die Gemeinschaftsschule...

  • Neukölln
  • 09.04.19
  • 41× gelesen
Soziales

Wenn Kinder sich nicht melden

Gropiusstadt. Wenn Kinder, erwachsen oder noch nicht erwachsen, den Kontakt zum Elternhaus abbrechen, leiden viele Mütter und Väter. Um sich gegenseitig zu unterstützen treffen sich Betroffenen jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat zwischen 17 und 19 Uhr im Selbsthilfezentrum am Löwensteinring 13. Sie tauschen sich über dieses Thema, ihre Gefühle und die Möglichkeiten, mit dieser schwierigen Situation umzugehen, aus. Eine Anmeldung unter 605 66 00 oder shkgropiusstadt@t-online.de ist...

  • Gropiusstadt
  • 08.04.19
  • 27× gelesen
Soziales

Ehrenamtliche Betreuer

Neukölln. Menschen, die ihre persönlichen Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können, brauchen jemanden, der sie gegenüber den Behörden vertritt, ihre Finanzen regelt oder sich um gesundheitliche Fragen kümmern. Oft übernehmen Verwandte diese Aufgabe. Alleinstehende jedoch benötigen Hilfe von außen. Deshalb werden ehrenamtliche Betreuer gesucht. Beim Betreuungsverein Neukölln erfahren sie Unterstützung, Fortbildung und Austausch. Über das Land Berlin sind sie haftpflichtversichert und...

  • Neukölln
  • 06.04.19
  • 21× gelesen
Soziales

Veränderte Öffnungszeiten der Bürgerämter in Neukölln

Neukölln. Wegen der Vorbereitungen zur Europawahl haben die Bürgerämter am 12. und 18. April veränderte Öffnungszeiten. Am Freitag, 12. April, werden Kunden nur von 8 bis 11 Uhr bedient. Am Gründonnerstag, 18. April, gilt: Anstatt von 11 bis 18 Uhr wird von 8 bis 15 Uhr geöffnet sein. sus

  • Neukölln
  • 04.04.19
  • 12× gelesen
Soziales

Anmeldung für den Kiezflohmarkt auf dem Boddinplatz

Neukölln. Altes, Schönes, Verrücktes und Leckeres soll auf dem nächsten Kiezflohmarkt auf dem Boddinplatz angeboten werden. Bewohner des Viertels haben am Sonntag, 19. Mai, von 11 bis 18 Uhr Gelegenheit, an professionellen Ständen ihre Waren zu präsentieren. Die Anmeldungen werden vom 8. bis 14. April entgegengenommen – unter 68 08 86 22 oder christian.hoffmann@umweltconsulting.biz. sus

  • Neukölln
  • 02.04.19
  • 18× gelesen
Soziales

Trödelmarkt an der Wutzkyallee

Gropiusstadt. Einen Trödelmarkt gibt es Sonnabend, 6. April, von 8 bis 14 Uhr vor dem Kurt-Exner-Haus, Wutzkyallee 65. Wer einen eigenen Tisch mitbringt, zahlt fünf Euro Standmiete. Das Geld kommt einem gemeinnützigen Zweck zugute. Anmeldungen sind möglich unter 0152 33 83 22 16. sus

  • Gropiusstadt
  • 29.03.19
  • 9× gelesen
Soziales

Hoher Besuch im Diakonie-Haus

Britz. Eine rund 20-köpfige Delegation aus den Niederlanden war am 29. März im Diakonie-Haus Britz an der Buschkrugallee 131. Die Besucher sprachen unter anderem mit dem Einrichtungsleiter Thomas de Vachroi über die Armut in Berlin und speziell Neukölln sowie das Engagement der Tee- und Wärmestube an der Weisestraße. Außerdem ging es um den Film „Der Lebenswert“, der aus dem Leben eines Obdachlosen erzählt und auf Initiative von de Vachroi entstand. „Die Delgation wollte sich einfach sachkundig...

  • Britz
  • 28.03.19
  • 62× gelesen
Soziales

Bürgeramt bleibt geschlossen

Neukölln. Wegen einer Mitarbeiter-Fortbildung bleibt das Bürgeramt an der Sonnenallee 107 am Mittwoch, 3. April, den ganzen Tag über geschlossen. An den anderen Standorten im Rathaus, an der Blaschkoallee 32 und Zwickauer Damm 52 haben wie gewohnt geöffnet. Es kann hier aber zu längeren Wartezeiten kommen. sus

  • Neukölln
  • 27.03.19
  • 22× gelesen
Soziales

40 000 Euro für St. Christophorus

Neukölln. Die Dussmann Group hat der katholischen Kirchengemeinde St. Christophorus, Nansenstraße 4, 40 000 Euro gespendet. Jeweils zur Hälfte geht das Geld an den Hilfsverein Pallotti-Mobil und an das daran angegliederte Projekt Jack. Pallotti-Mobil integriert bedürftige Menschen in den Arbeitsalltag; sie renovieren, erledigen Transporte und sorgen für Caterings. Jack ist eine Bildungsstätte für geflüchtete und besonders schutzbedürftige Frauen, von denen die meisten aus Afrika stammen. Ihnen...

  • Neukölln
  • 26.03.19
  • 39× gelesen
Soziales
Nachbarn helfen Nachbarn ist das Motto von Reinhold Thüsing, Bärbel Paul und Mathias Krebs.

Die Wegweiser zur Hilfe
Nachbarschaftslotsen wissen, wo es welche Angebote für wen gibt

In der Gropiusstadt gibt es Dutzende sozialer Einrichtungen und Anlaufstellen – für Senioren, Mieter, Jugendliche, Frauen, Eltern, Zuwanderer und, und, und. Doch zu wenige Menschen kennen sie. Damit sich das ändert, gibt es nun „Nachbarschaftslotsen“. Noch werden Mitstreiter gesucht. „Viele Anwohner schimpfen über mangelnde Unterstützung, doch oft ungerechterweise. Es gibt hier eine große Dichte an Hilfsangeboten, ich hätte das selbst nicht gedacht“, sagt Mathias Krebs. Er ist Leiter des...

  • Gropiusstadt
  • 24.03.19
  • 103× gelesen

Beiträge zu Soziales aus