Anzeige

Bezirk Neukölln - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Soziales

Nicht allein zum Jobcenter
Linke-Politikerin fordert deutlichere Informationen über das "Beistandsrecht"

von Susanne Schilp Im Juni haben die Bezirksverordneten beschlossen, dass in Amtsschreiben auf das „Beistandsrecht“ hingewiesen werden soll. Es besagt: Jeder darf zu einem Termin eine Person seines Vertrauens mitbringen. Doch die Linke Doris Hammer ist mit dem Verhalten des Jobcenters unzufrieden. Von Info-Flyern, die es laut Jobcenter gibt, wüssten die Mitarbeiter vor Ort nichts, so die Politikerin. Es hingen nur einige Bekanntmachungen in Warteräumen und Fluren. Den Text hält sie aber...

  • Neukölln
  • 21.09.18
  • 6× gelesen
Soziales
Catherine von Fürstenberg-Dussman (2. v.l.) überrreichte den Gutschein für einen neuen Bolzplatz an Wilde-Rübe-Leiterin Brigitte Kuschke. Mit dabei waren Bürgermeister Martin Hikel (l.) und Dussmann-Vorstandsprecher Wolfgang Häfele.
2 Bilder

Vom Kaninchenstall bis zur Küche
Dussmann-Mitarbeiter unterstützen den Abenteuerspielplatz "Wilde Rübe"

Wenn viele Hände anpacken, kann an einem einzigen Tag vieles geschafft werden. Das bewiesen rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dussmann-Group. Sie kamen und arbeiteten am 13. September auf dem Abenteuerspielplatz Wilde Rübe an der Wildenbruchstraße 25. Die pädagogisch betreute Einrichtung – Träger ist das Bezirksamt – gibt es seit mehr als 40 Jahren. Willkommen sind Kinder zwischen sechs und 14 Jahren. Hier gibt es Bienenstöcke, Kaninchen und Schweine mitten in einem Öko-Garten,...

  • Neukölln
  • 20.09.18
  • 16× gelesen
Soziales

Mehr Einsatz im Kampf gegen Drogen
Stadtrat Falko Liecke kritisiert den Berliner Senat

Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) fordert in sozialen Medien mehr Initiativen gegen die Drogenkriminalität. „Im Kampf gegen den öffentlichen Drogenkonsum in Grünflächen, auf Spielplätzen und offener Straße fordere ich seit Jahren ein berlinweites Lagebild und mehr Straßensozialarbeit“, so Liecke. Er wirft dem Senat Untätigkeit vor, man beschränke sich lediglich auf „zwei stationäre Drogenkonsumräume für die gesamte Stadt.“ Der Stadtrat betont, dass auf 70 Prozent aller Neuköllner...

  • Neukölln
  • 15.09.18
  • 53× gelesen
Anzeige
Soziales

Beratungsstelle für HIV-Patienten

Neukölln. Noch im Herbst wird am Hermannplatz mit dem „Checkpoint BLN“ eine Aids-Beratungsstelle eingerichtet. Das kündigte Gesundheitssenatorin Dilek Kolat an. Es handelt sich um ein bundesweit einzigartiges Projekt zur Prävention, Diagnostik und Behandlung von HIV-Patienten. Das Angebot soll voll ausgebaut an sieben Tagen in der Woche insgesamt 30 Stunden geöffnet sein. Die Beratungsstelle wird von der Schwulenberatung Berlin und der Berliner Aids-Hilfe gemeinsam mit niedergelassenen...

  • Neukölln
  • 15.09.18
  • 47× gelesen
Soziales

Finanzen aus dem Aktionsfonds

Neukölln. Das Quartiersmanagement Donaustraße Nord sucht gute Ideen für den Herbst und Winter. Der Fördertopf für nachbarschaftliche Aktionen und ehrenamtliches Engagement ist in diesem Jahr noch gefüllt. Ideen können im Quartiersbüro in der Donaustraße 7 eingereicht werden. Weitere Informationen: https://donaustrasse-nord.de, Telefon 34 62 00 69. KT

  • Neukölln
  • 13.09.18
  • 21× gelesen
Soziales

Straßenfest im Harzer Kiez

Neukölln. Bereits zum sechsten Mal organisieren Mitarbeiter von gemeinnützigen Organisationen, Initiativen, Vereinen, Schulen, Kitas sowie Gewerbetreibende ein Kiezfest im Harzer Kiez. Am Freitag, 14. September, 14 bis 18 Uhr, gibt es in der Elsenstraße an über 30 Ständen ein tolles Angebot. Dabei stellen sich unterschiedliche Kulturen und Religionen aus der Nachbarschaft vor. Ein Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Showeinlagen sorgt für Unterhaltung. KT

  • Neukölln
  • 12.09.18
  • 94× gelesen
Anzeige
Soziales

Bürgerstiftung vergibt Mittel

Neukölln. Die Bürgerstiftung Neukölln hat Vereine, Projekte und Initiativen dazu aufgerufen, sich um Mittel aus dem N+Förderfond zu bewerben. Seit 2007 vergibt die Bürgerstiftung zweimal im Jahr finanzielle Mittel aus ihrem Fonds. Die Initiativen müssen sich für ein friedliches und tolerantes Miteinander im Bezirk einsetzen. Damit soll bürgerschaftliches Engagement unterstützt werden. Die aktuelle Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Oktober 2018. Weiter Informationen gibt es auf...

  • Neukölln
  • 11.09.18
  • 20× gelesen
Soziales

Bestattungen für Muslime

Neukölln. Am Freitag, 31. August, wurde das erste Grabfeld für muslimische Bestattungen auf dem Lilienthalfriedhof in Neukölln eingeweiht. Samira Tanana, Mitglied der Fraktion der Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung, erklärt: „Wir freuen uns, dass es nun endlich mehr muslimische Begräbnisstätten in Neukölln gibt. Menschen jeden Glaubens sollten sich in der Nähe ihres Wohnortes bestatten lassen können.“ Das Bezirksamt habe eine langjährige Forderung der Grünen realisiert. Auch die...

  • Neukölln
  • 10.09.18
  • 22× gelesen
Soziales

Mit Nachbarn im Donaukiez feiern

Neukölln. Die Bewohner im Donaukiez können am Sonnabend, 15. September, zwischen drei Veranstaltungen wählen. Auf der Donaustraße wird ab 10 Uhr das Kiezfest mit Musik, Flohmarkt und Minigolf gefeiert. Die Rixdorfer Schule, Donaustraße 120, stellt sich beim Tag der offenen Tür vor. Der Schulhof verwandelt sich ab 14 Uhr in einen Treffpunkt für die Nachbarschaft. Ein Nachbarschaftsgarten für den Kiez wird vorgestellt. Und ein temporärer Garten wird auf der Donaustraße eröffnet. Die von der...

  • Neukölln
  • 09.09.18
  • 66× gelesen
Soziales

Alles Gute zum 96. Geburtstag

Neukölln. Am Freitag, 7. September, begeht Frau Maria Belger ihren 96. Geburtstag. Im Namen des Bezirksamts gratuliert Sozialstadtrat Jochen Biedermann. Auch die Berliner Woche wünscht alles Gute. KT

  • Neukölln
  • 03.09.18
  • 16× gelesen
Soziales
Die große Kiste mit den gesammelten Trinktüten haben Artur Abrecht und Giancarlo Ragusi vom Kaspartheater an den Hersteller nach Heidelberg geschickt.

Müll zurück an den Hersteller
Kinder und Jugendliche beschäftigen sich mit Religion und Umwelt

Das Sommertalente-Camp am Kaspar-Theater Rixdorf fand erst in der ersten Schulwoche seinen Abschluss. In den letzten drei Ferienwochen hatten sich rund 20 Kinder und Jugendliche mit dem Thema „...um Himmels Willen“ beschäftigt. Dabei ist ein religiöser Dokumentarfilm über ihre Besuche in verschiedenen religiösen Einrichtungen in Berlin entstanden. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule und Young Arts Neukölln hatten sich die Kinder vom Böhmischen Platz mit den großen Religionen...

  • Neukölln
  • 01.09.18
  • 480× gelesen
Soziales

Ein Segen für den Bund
„Tag der Ehejubiläen 2018“

Am Sonntag, 9. September, begeht die katholische Kirche den Tag der Ehejubiläen. Erzbischof Dr. Heiner Koch lädt alle Paare ein, ihre Ehe an diesem Tag erneut unter den Segen Gottes zu stellen. Unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs“ wird es um 14 Uhr eine Eucharistiefeier mit Erzbischof Koch in St. Dominicus, Lipschitzallee 74, geben. Im Anschluss sind alle Paare eingeladen, sich einzeln segnen zu lassen. Für Erzbischof Koch ist dieser traditionelle Festgottesdienst ein wichtiges Zeichen...

  • Neukölln
  • 31.08.18
  • 25× gelesen
Soziales

16. Treffen der Zwillinge

Neukölln. Am Freitag und Sonnabend, 14. und 15. September, findet im Estrel Festival Center an der Sonnenallee das 16. Berliner Zwillingstreffen statt. Dazu haben die Zwillinge Christian und Andreas Bergel (42) Zwillingspaare aus Deutschland eingeladen. Die Organisatoren sind selbst eineiige Zwillingsbrüder. Das Treffen beginnt am Freitagabend mit der Doppelgängershow „Stars in Concert“. Am Sonnenabend treffen sich alle Zwillinge zum traditionellen Gruppenfoto um 11 Uhr im Karstadt Warenhauses...

  • Neukölln
  • 30.08.18
  • 66× gelesen
Soziales

Die Rolle der Kirche

Gropiusstadt. Bei einer Podiumsdiskussion geht es am Donnerstag, 6. September, um 19 Uhr um die Rolle der Kirche im Kiez. Als die Gropiusstadt in den 60er-Jahren als neuer Stadtteil gegründet wurde, entstanden Kirchengemeinden mit ganz unterschiedlichen Konzepten. Die Gemeinde Gropiusstadt Süd wollte eine moderne Kirche und baute mit ihrem Gemeindezentrum und dem „Haus der Mitte“ zwei Zentren kirchlicher Gemeinwesenarbeit auf. Die Martin-Luther-Gemeinde setzte dagegen auf die klassische „Kirche...

  • Gropiusstadt
  • 30.08.18
  • 20× gelesen
Soziales

Fest auf dem Esperantoplatz

Neukölln. Mehrere gemeinnützige Organisationen veranstalten Mittwoch, 29. August, von 15 bis 18 Uhr das sechste Sommerfest auf dem Esperantoplatz. Wer ihn nicht kennt: Er liegt zwischen Braunschweiger, Schwarza- und Schudomastraße. Auf dem Programm stehen Reggae, Tanz, Gesang, eine Entdeckertour in der Richard-Kirche, Gärtnern auf den Grünflächen und kreative Aktionen zur Gestaltung des Platzes. Außerdem heißt es „Rede Klartext unter der Zamenhof-Eiche“. Infostände und eine Ausstellung warten...

  • Neukölln
  • 27.08.18
  • 36× gelesen
Soziales
Spendet derzeit kein Wasser: die Pumpe an der südlichen Weserstraße.

Ohne Geld kein Wasser
Etliche Pumpen sind kaputt

So mancher Kiezbewohner wässert während der sommerlichen Trockenheit die Bäume vor seiner Haustür. Manchmal jedoch ist das mit viel Schlepperei verbunden. Denn etliche Wasserpumpen auf den Gehwegen sind defekt. So wie die an der Weserstraße 137, unweit der Kreuzung Roseggerstraße. Schon im April habe sie dem Bezirksamt gemeldet, dass dort kein Wasser fließt, erzählt eine Anwohnerin. Geschehen sei nichts. Das stellt das Straßen- und Grünflächenamt anders dar. Bei einer allgemeinen...

  • Neukölln
  • 26.08.18
  • 321× gelesen
Soziales

Mehr für Ältere im Kiez tun

Neukölln. Es gibt im Flughafenkiez zu wenige Angebote für Menschen, die 60 Jahre und älter sind. Daran will das Quartiersmanagement etwas ändern. Für die Jahre 2019 und 2020 hat es insgesamt 40 000 Euro zur Verfügung, um gezielt Senioren in Aktivitäten im Viertel einzubeziehen und bestehende Angebote zu verbessern. sus

  • Neukölln
  • 25.08.18
  • 25× gelesen
Soziales

Malen und gewinnen
Verein veranstaltet Wettbewerb

Alle Kinder, die zwischen vier und vierzehn Jahren alt sind, können an einem Malwettbewerb teilnehmen. Ausgelobt hat ihn der Verein „Wunschbäumchen Berlin“. Anlass für die Aktion ist der Weltkindertag, der am Donnerstag, 20. September, stattfindet. Drei Themen sind vorgegeben, bei denen die jungen Teilnehmer ihrer Phantasie freien Lauf lassen können. Die Jüngsten dürfen sich auch von den Eltern helfen lassen. „Mein Wunschspielplatz“ heißt es für die Vier- bis Sechsjährigen. Die Sieben- bis...

  • Neukölln
  • 24.08.18
  • 32× gelesen
Soziales
"Wir vermieten jedes Loch": bissiger Kommentar zum Wohnungsmarkt in Form eines gebastelten Nistkastens. Gesehen in einer Neuköllner Grünanlage.

Auf Augenhöhe mit Vermietern
Kostenlose Beratungen in der Köllnischen Heide und in der Gropiusstadt

In vielen Briefkästen landen Modernisierungsankündigen, die Mieten steigen. Besonders Menschen mit wenig Geld haben Angst, sich ihre Wohnung bald nicht mehr leisten zu können. Um sie zu stärken und auf Augenhöhe mit dem Vermieter zu bringen, gibt es jetzt neue Anlaufstellen. Im Auftrag des Bezirksamts bietet die „Mieterberatung Prenzlauer Berg“ jede Woche Gesprächstermine an. In den Milieuschutz- und Sanierungsgebieten gibt es ähnliche Angebote schon seit Längerem, und sie werden gut...

  • Neukölln
  • 20.08.18
  • 57× gelesen
  • 1
Soziales
Im Blumenviertel wartet am 2. September so manches Schnäppchen auf die Besucher

Nachbarn veranstalten Flohmarkt
Bewohner des Blumenviertels können noch mitmachen

Zum zweiten Mal in diesem Jahr veranstalten die Bewohner des Blumenviertels einen großen Hofflohmarkt. Sonntag, 2. September, darf von 11 bis 16 Uhr rund um den Glockenblumenweg gestöbert und gekauft werden. Anmeldungen sind noch möglich. Der Saisonstart Ende April sei mit mehr als 100 Ständen und rund 400 Besuchern perfekt gelaufen, erzählt Mitorganisatorin Claudia Wendland. „Es kamen nicht nur Anwohner, es war alles dabei: Händler, Paare, Familien mit Kindern und Fahrradfahrer, die einen...

  • Rudow
  • 20.08.18
  • 96× gelesen
Soziales

Amtsdeutsch - ganz einfach
Bezirksamt stellt wichtige Informationen in "Leichter Sprache" ins Internet

Das Bezirksamt hat vor wenigen Tagen Internetseiten in „Leichter Sprache“ freigeschaltet. So sollen sich mehr Menschen ohne fremde Hilfe darüber informieren können, wer wofür zuständig ist oder welche Unterstützungen und Angebote es gibt. Die neuen Seiten richten sich an alle Neuköllnerinnen und Neuköllner, die geistige Beeinträchtigungen haben oder nur schlecht lesen können. Auch wer ausländische Wurzeln hat und wenig deutsch spricht, wird sich hier wesentlich leichter zurechtfinden als auf...

  • Neukölln
  • 16.08.18
  • 77× gelesen
Soziales

Mit Cocktail und Kuchen
Nachbarn veranstalten ein Fest

Hüpfburg für die Kleinen, Bingo für die Großen, Zuckerwatte für alle: Unter diesem Motto wollen Nachbarn am Sonnabend, 18. August, miteinander feiern – auf dem Anger zwischen Ortolanweg und Ibisweg. Es wird ein „grenzüberschreitendes“ Fest, schließlich stoßen hier Britz und Buckow aneinander. Los geht es um 15 Uhr. Außer Gegrilltem und Getränken gibt es einen Kuchenbasar und einen Cocktailstand. Kinder können sich auf der Hüpfburg oder einem Parcours austoben, am Glücksrad drehen oder sich...

  • Buckow
  • 15.08.18
  • 39× gelesen
Soziales

Elterngeldstelle zieht um

Neukölln. Die Elterngeldstelle zieht vom Rathaus in die 8. Etage des Kindl-Boulevards, Hermannstraße 214. Deshalb finden zwischen 20. August und 7. September keine Sprechstunden statt. Die Antrags- und Unterlagenabgabe ist aber weiterhin möglich. Entweder werfen die Eltern ihre Post im Hausbriefkasten am Rathaus ein oder schicken sie ans Jugendamt Neukölln, Elterngeldstelle, Karl-Marx-Straße 83, 12043 Berlin. Die E-Mail-Adresse lautet elterngeld@bezirksamt-neukoelln.de. sus

  • Neukölln
  • 14.08.18
  • 40× gelesen
Soziales
Im Reuterkiez ist der graffitibedeckte Kiosk der richtige Anlaufpunkt.

Kostenlos, unabhängig, offen für alle
Sechs neue Sozialberatungsstellen

Viele Menschen wissen nicht, wohin sie sich wenden können, wenn sie in einer Notlage stecken. Sie haben Angst vor Papierkram, dem Amtsdeutsch. Manche wollen auch nicht mit Behördenmitarbeitern über ihre persönlichen Probleme sprechen. Für sie gibt es nun eine unabhängige und kostenlose Sozialberatung. An sechs Stellen im Bezirk werden seit kurzem regelmäßige Sprechstunden angeboten, zu denen Ratsuchende ohne Anmeldung kommen können. Finanziert wird das Ganze vom Bezirksamt. Die Verantwortung...

  • Neukölln
  • 11.08.18
  • 322× gelesen

Beiträge zu Soziales aus