Bezirk Neukölln - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Dabei sein beim Frühlingsfest an der Jungfernmühle

Buckow. Ein Frühlingsfest soll am Sonntag, 29. März, von 14 bis 18 Uhr an der Jungfernmühle, Goldammerstraße 34, gefeiert werden. Viele Projekte aus der Nachbarschaft stellen sich vor, es gibt Musik, Angebote für Kinder, Speisen und Getränke. Noch ist es möglich, sich für einen Stand oder einen kulturellen Beitrag anzumelden. Weitere Informationen gibt's bei Mathias Krebs unter post@nachbarschaftslotsen.de. sus

  • Gropiusstadt
  • 19.02.20
  • 11× gelesen
Cindy Wewerka, hier mit dem Künstler und Initiator des Stolperstein-Projekts Gunter Demnig, hat in ihrem Stadtteil Biesdorf zum Ehepaar Hotze recherchiert.
3 Bilder

Ehrenamtlich gegen das Vergessen
Berliner Stolperstein-Initiativen erinnern an die Verfolgten des Nazi-Regimes

Der Berliner Stadtplan auf der Internetseite des Projekts ist übersät mit Tausenden kleinen ockerfarbenen Quadraten. Sie bezeichnen jene Orte, an denen Stolpersteine an die Schicksale von Verfolgten des Nationalsozialismus erinnern. Hinter jeder dieser Geschichten stehen weitere – nämlich die derjenigen, die neugierig wurden, die nachgeforscht, Informationen gesammelt, Angehörige gesucht und schließlich die Verlegung der Steine beantragt haben. Eine dieser Geschichten ist die von Cindy...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.02.20
  • 79× gelesen

Empathie und Kommunikation

Neukölln. Mitgefühl mit anderen und Einfühlungsvermögen sind nur möglich, wenn der Mensch sich selbst akzeptiert und seinen inneren Kritiker beruhigen kann – davon ist Diplom-Psychologin Danita Kranjc überzeugt. Bei einem Workshop will sie Wege dazu aufzeigen. Sie lädt Interessierte am Sonnabend, 22. Februar, von 11 bis 16 Uhr dazu ins Selbsthilfezentrum an der Wilhelm-Busch-Straße 13 ein. Die Gebühr beträgt zwölf Euro. Anmeldungen gehen an 681 60 64. sus

  • Neukölln
  • 18.02.20
  • 19× gelesen

Großer Basar für Kindersachen

Neukölln. Warum neu kaufen, wenn es nützliche und schöne Dinge gebraucht gibt? Die Nikodemus-Gemeinde, Nansenstraße 12, veranstaltet am Freitag und Sonnabend, 21. und 22. Februar, einen Flohmarkt mit Kleidung für Babys und Kinder bis 14 Jahren. Außerdem im Angebot sind Bücher, Spielzeug und jegliches Zubehör rund ums Kind. Der Vorabendverkauf läuft am 21. Februar von 20 bis 22 Uhr. Am 22. Februar geht es zwischen 11 und 18 Uhr weiter. Zur Stärkung gibt es Waffeln und andere Leckereien. Der...

  • Neukölln
  • 18.02.20
  • 20× gelesen

Bürgerstiftung lobt Schülerpreis aus

Berlin. Die Bürgerstiftung Berlin unterstützt seit 20 Jahren Berliner Schulen. Mit dem neuen Schülerpreis "Buddies for Peace" will sie zum gewaltfreien, lösungsorientierten Umgang mit Konflikten ermutigen und überzeugende Ansätze würdigen. Ausgezeichnet werden Aktivitäten von und mit Schülern, die sich mit ihrer konfliktträchtigen Lebenswelt auseinandersetzen. Dies kann unter anderem in Form von Theaterprojekten, Streitschlichterinitiativen, Aktivitäten gegen Diskriminierungen und Mobbing oder...

  • Steglitz
  • 18.02.20
  • 47× gelesen

Seminare in einfacher Sprache

Berlin. Die Berliner Landeszentrale für politische Bildung stärkt die inklusive politische Bildung. In Kooperation mit dem Verein ERW-IN – Lebenshilfe Berlin veranstaltet sie wieder Seminare für Menschen mit geringer Schriftsprachkompetenz oder mit kognitiven Beeinträchtigungen. Am Mittwoch, 22. April 2020, 10 bis 15 Uhr steht das Seminar unter der Überschrift "Einfach erklärt: Warum sind manche Menschen reich und andere arm?". Die Zahl der Teilnehmer ist auf 15 begrenzt. Anmeldung per E-Mail...

  • Steglitz
  • 18.02.20
  • 45× gelesen

Sonntags nicht allein zu Haus

Gropiusstadt. Sie sind eine Gruppe von Menschen über 60 und sie gehen sonntags gemeinsam spazieren. Wer mit von der Partie sein möchte, kann sich im Selbsthilfezentrum Süd über alles Weitere informieren, 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 16.02.20
  • 15× gelesen

Faschingsparty an der Wutzkyallee

Rudow. Für Groß und Klein: Am Freitag, 21. Februar, gibt es eine Faschingsdisco im Nachbarschaftszentrum an der Wutzkyallee 88. Die Party beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20 Uhr. Würstchen und kleine Pfannkuchen werden für wenig Geld angeboten. Erwachsene zahlen einen Euro Eintritt, Kinder bis zwölf Jahren die Hälfte. Rollstuhlfahrer sind ebenfalls willkommen, Rampen sorgen dafür, dass sie die Tanzfläche und Toilette erreichen können. Mehr erfährt man unter www.wutzkyallee.de und 661 62 09....

  • Rudow
  • 15.02.20
  • 23× gelesen

Beratung und Infos für Betreuer

Neukölln. Menschen, die alt, schwer krank oder körperlich eingeschränkt sind, können oft ihre persönlichen Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln – sie brauchen einen Betreuer. Wer Lust auf dieses Ehrenamt hat, kann sich dabei vom Betreuungsverein Neukölln unterstützen lassen. Hier gibt es Einführungen in die Tätigkeit, Fortbildungen und ständigen Austausch. Wer mehr wissen möchte, kann am Mittwoch, 26. Februar, um 17 Uhr in die Karl-Marx-Straße 27 kommen. Unter 683 57 71 sollte man sich...

  • Neukölln
  • 14.02.20
  • 19× gelesen
Der Aufgang zum historischen Trauraum, der ehemaligen Kapelle. Hier kann nicht parallel zu den Sprechzeiten geheiratet werden, weil zu viel Publikumsverkehr herrscht.
3 Bilder

Einblicke ins Neuköllner Standesamt
Schnapszahl-Paare trennen sich eher / Sonnabends werden nur noch selten Ehen geschlossen

An einem ganz besonderen Datum heiraten: Das ist der Wunsch vieler Menschen, die sich auf das Abenteuer Ehe einlassen. In diesem Jahr ist besonders der 20. Februar begehrt. Im Standesamt an der Blaschkoallee 32 geben sich an diesem Tag zehn Paare das Jawort. Trotz großer Nachfrage konnten die Mitarbeiter keine weiteren Zusagen an Bindungswillige machen. Immerhin ermöglichten sie mehr als doppelt so viele Eheschließungen wie an einem Donnerstag üblich. Wegen der Spätsprechstunde, die um 14...

  • Neukölln
  • 14.02.20
  • 48× gelesen

Gesucht: Helfer gegen Einsamkeit

Charlottenburg. Einsamkeit ist schlecht für die Gesundheit, denn sie erhöht das Risiko, zu erkranken. Darauf macht die Diözesangeschäftsstelle des Malteser Hilfsdienstes, Alt-Lietzow 33, aufmerksam. Nicht nur Kranke, sondern auch Einsame und Bedürftige bräuchten Zuwendung. Mit Angeboten wie dem Einsamkeits-Telefon und der Besuchspatenschaft geht die Hilfsorganisation das Problem an. In der „Malteser Redezeit“ können Menschen die Nummer der Malteser wählen und sich zum Plausch am Telefon...

  • Charlottenburg
  • 12.02.20
  • 102× gelesen

Spenden statt schenken

Berlin. Statt persönlicher Weihnachtsgeschenke für Kunden vergibt die Berliner Sparkasse schon seit mehreren Jahren 50 000 Euro an vier gemeinnützige Projekte. In diesem Jahr bereits zum siebten Mal. Das Besondere: Kunden des Bankinstituts haben im Vorfeld darüber abgestimmt, wer wie viel bekommt. Die meisten Votings und damit 17 843 Euro bekam der Verein aufBuchen. Er pflanzt Buchen, um den Klimawandel einzudämmen. Der Verein kompaxx erhielt 17 255 Euro. Er unterstützt berlinweit Familien mit...

  • Steglitz
  • 12.02.20
  • 50× gelesen

Workshop für Engagierte

Mitte. Die Landesfreiwilligenagentur Berlin bietet in diesem Jahr mehrere Workshops zur Aspekten der digitalen Sicherheit in den Räumen von Deutschland sicher im Netz im Prinz-Albrecht-Karree, Albrechtstraße 10c an. Der erste Workshop findet am Donnerstag, 20. Februar, von 15.30 bis 18.30 Uhr zum Thema „Gemeinsam im Netz: Geräte absichern, Informationen sammeln, Netzwerke teilen“ statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Mehr auf http://landesfreiwilligenagentur.berlin/dina/.

  • Steglitz
  • 12.02.20
  • 33× gelesen
Zentrumsleiterin Stephanie Wolfram und Rechtsanwältin Cornelia Hain.

„Wir unterstützen Wunschfamilien“
Im Regenbogenfamilienzentrum gehört Beratung zu den ehrenamtlichen Aufgaben

In Schöneberg hat die größte Community der Lesben, Schwulen, bi- sowie trans- und intergeschlecht-lichen Menschen Europas ihre Heimat. Auch viele von ihnen wollen eine Familie gründen und Kinder erziehen. Einen starken Fürsprecher haben die Wunschfami-lien im Schöneberger Regenbogenfamilienzentrum. Das Zentrum wurde im März 2013 vom Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Berlin-Brandenburg in der Cheruskerstraße 22 gegründet. Schon sechs Monate nach der Eröffnung wurde es als „Ausgezeichneter...

  • Schöneberg
  • 11.02.20
  • 357× gelesen

Gegen Gewalt an Frauen
Gedenken in Mitte / After-Demo-Party im Bezirk

Am 14. Februar ist der weltweite Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Deshalb weht bis zu diesem Datum die „Selbst bestimmt leben“-Flagge vor dem Rathaus. Außerdem gibt es eine Kundgebung am Brandenburger Tor. Bereits am 7. Februar hat Bürgermeister Martin Hikel (SPD) an der Tempelhof Oderlandstraße einen Kranz niedergelegt. An dieser Stelle nahe der Bezirksgrenze zu Neukölln wurde vor 15 Jahren die Deutsch-Türkin Hatin Sürücu ermordet. Die 23-jährige Berlinerin starb, weil sie nach...

  • Neukölln
  • 10.02.20
  • 59× gelesen

Yoga in den Wechseljahren

Gropiusstadt. Hormon-Yoga für Frauen in den Wechseljahren bietet das Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80. Am Sonnabend, 15. Februar, können sich die Teilnehmerinnen von 14 bis 16 Uhr entspannen und bewegen. Die Kosten betragen sechs Euro. Anmeldung bitte unter shkgropiusstadt@t-online.de oder Telefon 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 10.02.20
  • 15× gelesen
Besonders Eltern, die ihr erstes Kind bekommen, machen sich oft viele Gedanken über den richtigen Vornamen.

Mia und Ali, Lina und Adam
Beliebteste Namen 2019 in Neukölln stehen fest

Welche Namen haben frischgebackene Eltern im vergangenen Jahr ihren Kindern gegeben? Antwort darauf gibt eine Liste der Senatsverwaltung, die kürzlich veröffentlicht wurde. Im Jahr 2019 erblickten 3327 Neuköllner Babys das Licht der Welt. Mehr als die Hälfte von ihnen bekam einen einzigen Vornamen, rund 1300 zwei und 174 drei oder sogar mehr. Bei den Mädchen führt Mia die Rangliste der Erstnamen an, gefolgt von Lina, Ella, Liya und Emilia. Die Spitzenreiterin des Vorjahrs – Emma – wurde...

  • Neukölln
  • 09.02.20
  • 136× gelesen

Informationen zur Betreuung

Neukölln. Der Betreuungsverein Neukölln veranstaltet am Mittwoch, 19. Februar, um 16.30 Uhr eine kostenlose Informationsveranstaltung in seinen Räumen an der Karl-Marx-Straße 27. Die Themen: Welche Kompetenzen haben Rechtspfleger und welche Aufgaben beim Betreuungsgericht? Worauf müssen Betreuer achten? Welche Genehmigungspflichten müssen eingehalten werden? Wie sind Fehler zu vermeiden? Um Anmeldung unter Telefon 683 57 71 wird gebeten. sus

  • Neukölln
  • 07.02.20
  • 19× gelesen

Blickpunkt Auge
Beratung bei Sehproblemen

Im Bürgerzentrum an der Werbellinstraße 42 gibt es ein neues Angebot: Einmal im Monat können sich Menschen beraten lassen, die Probleme mit dem Sehen haben. „Blickpunkt Auge“ heißt es jeden dritten Dienstag von 10 bis 13 Uhr. Der nächste Termin ist am 18. Februar. Das Ganze ist ein Projekt des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes. Angesprochen sind alle, die eine Augenerkrankung haben, zum Beispiel eine Makula-Degeneration, Grünen Star oder eine diabetische Netzhautveränderung....

  • Neukölln
  • 06.02.20
  • 60× gelesen

Internetseite freigeschaltet
Senat informiert über das neue Gesetz zum Mietendeckel

Das Abgeordnetenhaus hat den Mietendeckel beschlossen. Das Gesetz begrenzt Mieterhöhungen für rund 90 Prozent aller Berliner Mietwohnungen. Mieten werden auf dem Stand des 18. Juni 2019 eingefroren. Das gilt für alle Mietverträge, die zum Stichtag 18. Juni bestanden und am Tag des Inkrafttretens des Gesetzes immer noch bestehen. Mit Inkrafttreten des Mietendeckels ist es verboten, eine höhere Miete als die Stichtagsmiete zu fordern. Verstöße können als Ordnungswidrigkeit mit eine Bußgeld...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 06.02.20
  • 232× gelesen

Spenden für den kleinen Parnell

Rudow. Der zweijährige Parnell hat im Januar die schlimme Diagnose Leukämie erhalten. Zurzeit ist der Kleine im Krankenhaus und macht eine Chemotherapie. Sollte die nicht helfen, braucht der Junge dringend eine Stammzellenspende. Deshalb rufen seine Familien, seine Kita Momo und die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) alle Menschen zwischen 17 und 55 Jahren dazu auf, sich als Spender registrieren zu lassen. Es wird kein Blut abgenommen, sondern nur mit einem Wattestäbchen ein Abstrich von...

  • Rudow
  • 06.02.20
  • 272× gelesen
  •  1

30 Neuköllner mit deutschem Pass

Neukölln. Ende Januar haben 30 Neuköllner bei einer Feier ihre Staatsangehörigkeitsurkunde erhalten. Überreicht wurde sie ihnen bei einer feierlichen Einbürgerungszeremonie im Rathaus – und zwar von Bürgermeister Martin Hikel und dem Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Lars Oeverdiek (beide SPD). Die neuen Deutschen stammen aus Bangladesch, Bosnien-Herzegowina, Griechenland, Großbritannien, Iran, Italien, Kosovo, Libanon, Nigeria, Polen, Serbien, Togo und der Türkei. sus

  • Neukölln
  • 05.02.20
  • 23× gelesen

Kleinbus für den Circus Mondeo

Britz. Der Erlebniscirkus Mondeo an der Gutschmidtstraße 76 hat einen Kleinbus bekommen. Möglich machten es die Spende von zwei Privatpersonen und die Unterstützung des Bezirksamts. Der Zirkus bietet seit vielen Jahren einwöchige Workshops für Neuköllner Kinder an. Mädchen und Jungen aus Flüchtlingsunterkünften oder anderen Einrichtungen mussten bisher mit den Öffentlichen anreisen, begleitet von Mitarbeitern. Nun werden sie künftig mit dem Bus hin und her gefahren. Das ist nicht nur schön für...

  • Britz
  • 05.02.20
  • 44× gelesen

190 freie Stellen für junge Erwachsene

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin nimmt ab sofort Bewerbungen für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr ab 1. September 2020 an. Mit Kindern auf Waldrallye gehen, die Natur im Labor unter die Lupe nehmen oder nach sauberen Energiesystemen forschen – dies ist unter anderem im FÖJ möglich. Es bietet jungen Menschen die Chance, sich im Umwelt- und Naturschutz zu engagieren. Mehr Infos auf https://bwurl.de/14qt. csell

  • Steglitz
  • 04.02.20
  • 66× gelesen

Beiträge zu Soziales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.