Bezirk Pankow - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Zu Rechtsfragen beraten lassen

Prenzlauer Berg. Zwei Sprechstunden zum Miet- (16 bis 17 Uhr) und Sozialrecht (17.30 bis 18.30 Uhr) bietet der Abgeordnete Tino Schopf (SPD) am 24. Oktober in seinem Bürgerbüro, Bernhard-Lichtenberg-Straße 23. Fachanwälte beraten dort rund um das Thema Miete sowie zu sozialen Leistungen stellen. Anmeldung unter Tel. 92 15 25 26 oder per E-Mail an tino.schopf@spd.parlament-berlin.de. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 12.10.19
  • 17× gelesen

Obdachlose sollen nicht frieren

Prenzlauer Berg. Mit Beginn der kühleren Jahreszeit sammelt der Abgeordnete Tino Schopf (SPD) zur Unterstützung des Vereins strassenfeger Sachspenden in seinem Wahlkreisbüro. Schopf und der Verein bitten Bürger um Isomatten und Schlafsäcke sowie um Hygieneartikel. Benötigt werden auch warme Bekleidung, Schuhe und Socken. Alles wird dem Verein strassenfeger gespendet, der die Notübernachtung an der Storkower Straße betreibt. Wer die Spendenaktion unterstützen möchte, kommt einfach im Bürgerbüro...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.10.19
  • 42× gelesen

Rechtzeitig an die Vorsorge denken

Weißensee. Zum Vortrag „Vorsorge treffen – aber wie?“ lädt der Betreuungsverein Pankow des Humanistischen Verbandes (HVD) am 24. Oktober ein. Der Vortrag findet von 11 bis circa 13 Uhr beim HVD-Betreuungsverein in der Parkstraße 113 statt. Er gibt einen Überblick über Möglichkeiten der Absicherung für den Fall geben, dass man seine Dinge nicht mehr selbst regeln kann. Über Themen wie Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung kann man nicht früh genug nachdenken. Jeder kann...

  • Weißensee
  • 11.10.19
  • 14× gelesen

Verein soll bleiben
Pankower Bezirksverordnete unterstützen den Verein Hunde für Handicaps

Der Verein Hunde für Handicaps solle auch weiterhin auf der von ihm genutzten Fläche in der Wiltbergstraße 29g bleiben dürfen. Das sei bei der Rahmenplanung für Buch zu berücksichtigen, fordern die Verordneten. Sollte ihm das nicht ermöglicht werden können, soll das Bezirksamt dem Verein eine geeignete Ersatzfläche zur Verfügung stellen. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) nach einem Bürgerantrag, der über die CDU-Fraktion gestellt wurde. Der Verein Hunde für Handicaps...

  • Buch
  • 10.10.19
  • 40× gelesen
Anzeige

Gemeinsam den Kiez erkunden
Spaziergang durch Blankenburg

Im Rahmen der 13. Woche der seelischen Gesundheit lädt der Fachbereich für Menschen mit seelischer Beeinträchtigung der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen am 15. Oktober 2019 zu einem geführten Kiezspaziergang durch den Pankower Ortsteil Blankenburg ein. Ganz nach dem diesjährigen Motto „Gemeinsam statt einsam“ können Interessierte zusammen mit Nutzer*innen und Mitarbeiter*innen der Stiftung das Dorf erkunden und dabei unter fachkundiger Begleitung viel über dessen Geschichte,...

  • Blankenburg
  • 09.10.19
  • 26× gelesen

Soziales,Nachbarschaftshaus,Volkssolidarität,Gesundheit.
"Es gibt kein Unheilbar!"sagte schon Paracelsus vor über 300 Jahren

Ein neuer Weg zur Gesundheit von Körper und Seele kann für jeden ungläubigen zum Willen führen, sich doch davon überzeugen zu wollen. Geheilte berichten, wie sie gesund geworden sind. Referenten vermitteln Bruno Grönings Wissen, sodass dessen Aussage "Es gibt kein Unheilbar!" für jeden erlebbar werden kann. Dazu gibt es die Gelegenheit am Mittwoch den 9.Okt. Beginn um 19:00 Uhr im Raum der Volkssolidarität Lauterbach Str. 3 B Eingang Kissingen Str. Zeitiges Erscheinen sichert den Platz, oder...

  • Pankow
  • 05.10.19
  • 49× gelesen
  •  1

Pflegende tauschen sich aus

Weißensee. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Pankow bietet am 16. Oktober Weißenseern, die Angehörige daheim pflegen, den Austausch mit anderen in einer neuen Gesprächsgruppen an. Die Gruppe trifft sich von 16.30 bis 18 Uhr im Büro von „Stephanus vor Ort“ in der Pistoriusstraße 117. Dort können die pflegenden Angehörigen alle sie bewegenden Themen besprechen. Anmeldung unter Tel. 499 87 09 11. BW

  • Weißensee
  • 05.10.19
  • 19× gelesen
Dr. Hanno Klemm sucht ehrenamtliche Helfer für sein Ärzteteam der Malteser Migranten Medizin.
2 Bilder

Einige haben nie einen Arzt gesehen
Der Malteser Hilfsdienst sucht ehrenamtliche Ärzte für Nicht-Krankenversicherte

Für die meisten Berliner ist es ganz einfach: Wer krank ist, geht zum Arzt und wird behandelt. Doch was passiert, wenn man keine Krankenkassenkarte vorzeigen kann? „Zwar haben Krankenhäuser im Notfall eine Behandlungspflicht, aber die Realität sieht oft anders aus“, sagt Dr. Hanno Klemm. Der Allgemeinmediziner ist Leiter der Malteser Migranten Medizin (MMM) in Berlin. Das 2001 gegründete Projekt soll Menschen ohne Krankenversicherung eine ärztliche Behandlung garantieren, unabhängig von...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.10.19
  • 67× gelesen

Tanz-Flashmob zum Mädchentag

Weißensee. Anlässlich des Internationalen Mädchentags am 11. Oktober, an dem auf die weltweit vorhandenen Benachteiligungen von Mädchen hingewiesen wird, veranstaltet die Pankower AG Mädchenarbeit einen Aktionstag. Dieser beginnt 12.30 Uhr auf dem Antonplatz. Vor dem Kino Toni treffen sich Mädchen aus Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, um mit einem kurzen Tanz-Flashmob auf den internationalen Mädchentag und die Rechte von Mädchen aufmerksam zu machen. Danach fahren alle gemeinsam mit der...

  • Bezirk Pankow
  • 30.09.19
  • 62× gelesen

Aus drei mach vier
Pankower Regionale Sozialpädagogische Dienste neu strukturiert

Die Regionalen Sozialpädagogischen Dienste (RSD) des Jugendamtes sind seit dem 1. Oktober neu strukturiert. Damit soll die Arbeitsfähigkeit und der Bürgerfreundlichkeit der RSD verbessert werden. Statt der bisher drei Dienste für die Altbezirke Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee arbeiten künftig vier im Bezirk Pankow. Deren Zuständigkeit ist nach Bezirksregionen aufgeteilt. Der RSD Nord ist für Buch, Französisch Buchholz und Karow, der RSD Süd für Prenzlauer Berg, der RSD West für...

  • Pankow
  • 30.09.19
  • 61× gelesen

Impfstatus von Pferden prüfen

Pankow. Das West-Nil-Virus hat Berlin erreicht. Das Virus wird über Stechmücken der Gattung Culex übertragen. Hauptsächlich sind Vögel von der Infektion betroffen, aber als Fehlwirt werden auch insbesondere Pferde infiziert. Aus diesem Grund empfiehlt die ständige Veterinär-Impfkommission die Impfung von Pferden gegen das West-Nil-Virus. Weitere Informationen gibt es auf den Internetseiten des Friedrich-Loeffler-Institutes und des Robert-Koch-Institutes unter https://bwurl.de/14k1 sowie...

  • Pankow
  • 29.09.19
  • 26× gelesen

Nur noch mit Termin

Weißensee. Im Zusammenhang mit der berlinweiten Einführung eines neuen IT-Verfahrens im Fachdienst Kindschaftsrecht des Jugendamtes werden bis 31. Januar Beurkundungen von Vaterschaftsanerkennungen, einschließlich Zustimmung der Kindesmutter, Erklärungen zur gemeinsamen elterlichen Sorge sowie zu Unterhaltsverpflichtungen aus dringenden arbeitsorganisatorischen Gründen nur nach Terminvereinbarung vorgenommen. Die Terminvergabe erfolge unter Tel. 902 95 73 31 nach „individueller Eilbedürftigkeit...

  • Pankow
  • 28.09.19
  • 37× gelesen

Rentenberatung in der Amtsstube Buchholz
Beratung durch DRV-Berater vor Ort

Unser nächster Termin zur Rentenberatung ist der 16. Oktober 2019 ab 10.00 Uhr. Regelmäßige Termine finden ab Januar 2020 statt. Anschrift: Amtsstube der AWO im Amtshaus Buchholz, Berliner Straße 24, 13127 Berlin. Bitte melden Sie sich über Tel.: 030-49 202 843 oder Mobil: 0177- 63 777 33 an. Es berät Sie in allen Angelegenheiten der Deutschen Rentenversicherung Herr Michael Musall, Versichertenältester der DRV.

  • Pankow
  • 27.09.19
  • 44× gelesen
Diakon André Krell (links) kann mit seinem Team auf 20 Jahre Stephanus-Hospizdienst zurückblicken.
6 Bilder

Selbstbestimmt leben bis zuletzt
Seit 20 Jahren betreuen Lebens- und Sterbebegleiter des Stephanus-Hospizdienstes Sterbende

Der Stephanus-Hospizdienst kann auf 20 Jahre zurückblicken. Das Jubiläum war für das Team um Diakon André Krell Anlass, mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Unterstützern auf dem Gelände der Stephanus-Stiftung an der Albertinenstraße zu feiern. Hervorgegangen ist der Stephanus-Hospizdienst aus einer Mitarbeiterinitiative im Diakoniewerk Niederschönhausen. „Damals gab es viel zu wenige ausgebildete Helferinnen und Helfer, um sterbende Menschen zu begleiten“, erinnert sich André Krell,...

  • Weißensee
  • 27.09.19
  • 86× gelesen
Der Vorstand des Vereins Für Pankow: Thomas Brandt, Verena Such, Brigitte Himmelsbach, Brigitte Gloger, der Ehrenvorsitzende Helmut Hampel, Rainer Gehrmann und Dörte Hüchtemann.
5 Bilder

Engagement für Tor, Bibliothek und Schloss
Verein Für Pankow feierte 25-jähriges Bestehen

Der Verein Für Pankow kann auf 25 Jahre Engagement zurückblicken. Aus diesem Anlass lud er zu einem festlichen Abend in das Restaurant Rosengarten im Bürgerpark ein. Der Park ist geradezu prädestiniert für eine Feier zum Vereinsjubiläum. Sein Tor ist das Symbol des Vereins ist und ziert das Vereinsabzeichen. Das hat seinen Grund: Der Verein setzte sich seit Anfang der 2000er-Jahre für die Sanierung des Bürgerparktors ein. Er organisierte Benefiz- und Spendenaktionen. Schließlich nahm das...

  • Pankow
  • 26.09.19
  • 115× gelesen

Die Geschichte des Volksparks

Blankenfelde. Zu einem Spaziergang „Botanische Anlage und Weltacker“ sind Interessierte am 9. Oktober eingeladen. Die Ortschronisten Christel und Helmut Liebram werden im Rahmen des Projektes „Gemeinsam Altes und Neues entdecken in Pankow“ unter anderem über die Geschichte der Botanischen Anlage und des „Weltackers“ informieren. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Volkspark in der Blankenfelder Chaussee 5, zu erreichen mit der Buslinie 107. Anmeldung unter Tel. 499 87 09 11 oder per E-Mail an...

  • Blankenfelde
  • 26.09.19
  • 34× gelesen

Dokumentation steht im Internet

Rosenthal. Ende Februar fand in Rosenthal die erste Ortsteilkonferenz statt. Auf der sehr gut besuchten Veranstaltung in der Vereinsgaststätte Einigkeit kamen Bewohner des Ortsteils, Bürgermeister und Stadträte ins Gespräch zu Themen, die die Menschen im Ortsteil bewegen. Organisiert wurde diese Konferenz vom seit diesem Jahr bestehenden Büro für sozialraumorientierte Planungskoordination im Bezirksamt. Die Anregungen und Vorschläge, die während der Konferenz gemacht wurden, sind nun...

  • Rosenthal
  • 22.09.19
  • 42× gelesen

Literatur-Café und Singetreff

Pankow. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Pankow macht Anfang Oktober zwei neue Angebote für pflegende Angehörige. Diese sind zum einen am 1. Oktober von 16 bis 17.30 Uhr zu einem „Buchzeit-Literatur-Café“ eingeladen. Es findet in der Bücherstube des Stadtteilzentrums in der Schönholzer Straße 10 statt. Im Seminarraum des Stadtteilzentrums gibt es zudem am 2. Oktober von 18 bis 19 Uhr ein „Singen für pflegende Angehörige und Interessierte“. Weitere Informationen bei Julia Giese unter Tel....

  • Pankow
  • 21.09.19
  • 23× gelesen

Fördermitglieder willkommen

Prenzlauer Berg. Der Förderverein Helmholtzplatz betreibt seit 2003 das Nachbarschaftshaus auf dem Helmholtzplatz, und zwar ohne öffentliche Mittel und völlig ehrenamtlich. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Kiezbewohnern. Jeder Verein, jede Initiative und jeder Anwohner kann das Nachbarschaftshaus nach Absprache für Versammlungen, Workshops, Kurse, Feiern oder ähnliches nutzen. Möglich wird das alles, weil der Verein einen Nutzungsvertrag mit dem Bezirksamt für dieses Gebäude...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.09.19
  • 34× gelesen

Was das Handy so alles kann

Weißensee. Eine „Handy-Schulung“ für ältere Menschen bietet das Frei-Zeit-Hauses, Pistoriusstraße 23, an. Teilnehmen kann, wer mit seinem Handy nicht nur telefonieren, sondern auch Nachrichten lesen und schreiben, nach Telefonnummern suchen sowie Fotos machen und verschicken möchte. Juliane Erler berät einzeln und individuell. Anmeldung unter Tel. 25 09 10 01 oder per E-Mail an info@ehrenamt-pankow.berlin. BW

  • Weißensee
  • 19.09.19
  • 16× gelesen

Blutreserven auffüllen

Prenzlauer Berg. Der Blutspendedienst des DRK steht am 25. September von 15 bis 19 Uhr vor der Wichertstraße 2, ganz in der Nähe der Schönhauser Allee Arcaden. Dort kann jeder Blut spenden und so mithelfen, die Blutreserven der Stadt aufzufüllen. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 0800 119 49 11. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 15.09.19
  • 10× gelesen

Blut spenden in Wilhelmsruh

Wilhelmsruh. Der Blutspendebus des DRK steht am 26. September von 15 bis 19 Uhr vor der der Hauptstraße 27. Willkommen sind alle, die beim Auffüllen der Blutreserven der Stadt helfen möchten. Weitere Informationen unter Tel. 0800 119 49 11. BW

  • Wilhelmsruh
  • 14.09.19
  • 14× gelesen

Gemeinsam unter einem Dach
Förderverein Stille Straße 10 und der Verein „Wohnen in Gemeinschaft Mendelstraße“ kooperieren

Der „Wohntisches Pankow“ lädt am 26. September Interessierte zu einem ganz besonderen Treffen ein. In Begegnungsstätte Stille Straße 10 werden gegen 18 Uhr zwei Vereine, die sich für das Generationenwohnen unter einem Dach engagieren, eine wegweisende Kooperation eingehen. Der Förderverein Stille Straße 10, der den „Wohntisch Pankow“ initiierte, und der Verein „Wohnen in Gemeinschaft Mendelstraße“ werden ihre künftige Zusammenarbeit mit Unterschriften besiegeln. Der Verein „Wohnen in...

  • Pankow
  • 13.09.19
  • 43× gelesen

Eine Woche ohne Sprechzeiten

Prenzlauer Berg. Im Fachbereich Eingliederungshilfe des Sozialamtes in der Fröbelstraße 17 finden in der Woche vom 16. bis 20. September keine Sprechstunden statt. Der Grund sind die Vorbereitung der Umsetzung des Bildungs- und Teilhabegesetzes (BTHG) und die damit verbundenen Umstellungen im Amt. In dringenden Fällen besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail post.sozialamt@ba-pankow.berlin.de an diesen Bereich des Sozialamtes zu wenden. Bis Jahresende sind noch zwei weitere Schließungen aus...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.09.19
  • 53× gelesen

Beiträge zu Soziales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.