Bezirk Pankow - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
Carla Pitt, Jutta Janz, Helga Müller-Hollstein und Bernd Hollstein sind die „Kreuz- und Querdenker“.
3 Bilder

Die schaffen das
Das Quartett „Die Kreuz- und Querdenker“ stand erstmals auf der Bühne

Ein Dreivierteljahr haben sie jede Woche geprobt. Doch kurz vor der Premiere ihres ersten Programms merkt man den „Kreuz- und Querdenkern“ die Aufregung doch an. Sie stehen im hinter der „Bühne“ der Begegnungsstätte Husemannstraße 12. Die Kostüme sitzen, alle Requisiten liegen bereit. Kurz wird noch einmal daran erinnert, worauf bei diesem oder jenem Sketsch zu achten ist. Dann stellen sich Helga Müller-Hollstein, Jutta Janz, Bernd Hollstein und Carla Pitt im Kreis auf, rufen ein lautes...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.03.19
  • 10× gelesen
Kultur

Japanische Kultur in Berlin Weißensee
Es ist soweit japanische Kultur und Leseecke „Kleine Oase“

Ich freue mich, dass es geschafft ist, heute am 25.03.2019 die japanische Kunst im Kleinformat, alles selbst konzipiert und gebaut den Anwohnern und Gästen Weißensee zu präsentieren.Auch die Leseecke konnte fertig gestellt werden. Hier kann verweilt werden, auch Bücher getauscht werden und Anregungen ausgetauscht werden, gern unter 01774490518 oder per Mail an : mb- cm@ web.de .

  • Weißensee
  • 25.03.19
  • 59× gelesen
Kultur

Zweiter Termin für Hobbymaler

Pankow. Seit nunmehr zehn Jahren gibt es den beliebten Mal- und Zeichenkreis in der Begegnungsstätte an der Panke, Schönholzer Straße 10a. Dessen Teilnehmer treffen sich unter Anleitung des Künstlers Jörgen Zuch donnerstags von 14.30 bis 16.45 Uhr. Weil es immer wieder Nachfragen nach einem späteren Termin gab, bietet Jörgen Zuch nun auch ein Treffen an jedem ersten Dienstag im Monat von 18 bis 20 Uhr an. Anmeldung und weitere Informationen unter Tel. 47 48 32 09. BW

  • Pankow
  • 25.03.19
  • 16× gelesen
Kultur

Bilder eines Künstlertrios

Prenzlauer Berg. Die Kommunale Galerie Parterre in der Danziger Straße 101 präsentiert eine neue Ausstellung unter dem Motto „Bergelt, Flierl, Kutzner – drei Maler in Berlin“. In dieser sind bis zum 5. Mai Kunstwerke der drei renommierten zeitgenössischen Künstler Christiane Bergelt, Petra Flierl und Michael Kutzner zu sehen. Geöffnet ist die Ausstellung mittwochs bis Ssonntags von 13 bis 21 Uhr, donnerstags von 10 bis 22 Uhr. Weitere Informationen unter Tel. 902 95 38 21. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 25.03.19
  • 18× gelesen
Kultur

Sagte mal ein Dichter
Wolfgang Martin stellt seine Holger-Biege-Biografie vor

Ein Jahr ist es her, dass Holger Biege verstarb. Mit dem Titel „Sagte mal ein Dichter“ erscheint nun im Verlag „Bild und Heimat Berlin“ seine Biografie, geschrieben von Wolfgang Martin. In der DDR galt der 1952 in Greifswald geborene Pianist, Sänger, Komponist und Arrangeur als „genialer Ausnahmekünstler“. Schon in frühester Kindheit erlernte er autodidaktisch das Klavierspielen und Komponieren. Holger Biege hörte früh die großen Werke der klassischen Musik, war begeistert von den Beatles,...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.03.19
  • 33× gelesen
KulturAnzeige
René Du Belle: Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Aquarell auf Bütten, 70 x 100 cm, 2019, Art Investment, Achtzig-Galerie
4 Bilder

Art Investment - Auf der ganz aktuellen Blue-Chip Künstlerliste von 2018 steht China auf Platz 2 auch mit Papierarbeiten
Die teuersten Künstler der Welt! Zuschläge mit 12,49 Millionen Dollar und 79,77 Millionen Dollar küren diese beiden Künstler zu Superstars.

Aus welchem Grund sind Papierarbeiten für ein Art Investment sehr gut?Die aktuellen Beispiele vom Art Investment zeigen sich bei z.B. der Position von Jenny Saville. Sie wird zur teuersten lebenden Künstlerin mit 12,49 Millionen Dollar und David Hockney wird zum teuersten, lebenden Künstler der Welt erklärt mit 79,77 Millionen Dollar, laut dem Jahresbericht 2018 zum weltweiten Kunstmarkt auf Artprice100©. Die gesamten Verkaufserlöse aus Fine Art Verkäufen der Auktionen liegen bei 15,48 Mrd....

  • Prenzlauer Berg
  • 21.03.19
  • 124× gelesen
Kultur
Marion Koch gründete vor zehn Jahren die Opernakademie Berlin. Hier werden natürlich auch Kompositionen von Mozart gesunden.
4 Bilder

Klassik, Pop und Jazz
Seit zehn Jahren verführt die Opernakademie Berlin auch Laien zum Singen

Opernakademie Berlin? Das hört sich erst einmal ziemlich abgehoben an. Doch Leiterin Marion Koch versichert: „Uns ist jeder willkommen. Allerdings sollte schon Gesangs- oder darstellerisches Talent vorhanden sein.“ Dieses Talent dann in die richtigen Bahnen zu lenken, dieser Aufgabe hat sich die Akademie seit zehn Jahren verschrieben. Die Bandbreite ihrer Projekte ist breit gefächert. So gibt es zum Beispiel das Kindermusiktheater, in dem Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren immer wieder...

  • Weißensee
  • 21.03.19
  • 30× gelesen
KulturAnzeige
Künstlerin Mona Pfürtner, Wintrerabend, 100 x 80 cm, Public Relations (PR / Öffentlichkeitsarbeit) für Künstler 
 und Firmen, Achtzig-Galerie, Hagenauer Straße 7, 
10435 Berlin, Prenzlauer Berg, Chefredakteur Berrie von Ashburner
2 Bilder

In den abstrakten Kunstwerken von Mona Pfürtner lassen sich kunsthistorische Bezüge und geometrische Bildräume wie beim Maler David Schell (Neue Leipziger Schule) finden
Die Frauen im Kunstmarkt- Der Werdegang der ungegenständlichen und figurativen Künstlerin Mona Pfürtner

Die Galeristin Diana Achtzig wird bald eine studierte Künstlerin Renélo Mooschaer präsentieren, die aus der Graffiti- und Street Art kommt. Mooschaer malt wie Jean Michel Basquiat, Banksy und Joan Miro zusammen. Sie stellt sehr deutlich die schwer unterrepräsentierte Rolle der Frau im Kunstmarkt fest. Besonders in Museen, Ausstellungshallen und Auktionshäusern. Die Künstlerin Mona Pfürtner, geboren 1975 in Köln, stammt aus einer bekannten Künstlerfamilie. Großvater, Tante und Onkel waren...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.03.19
  • 159× gelesen
Kultur
Etwa an dieser Stelle soll sie stehen – die „blanken burger bücher box“. Dafür setzen sich Sybill Janetz und Stefan Schneider ein.
4 Bilder

Reinstellen und ausleihen
Auf dem Blankenburger Anger soll eine Bücherbox aufgestellt werden

Auf dem Dorfanger in Alt-Blankenburg soll schon bald eine Bücherbox stehen. Dafür setzen sich Sybill Janetz und Stefan Schneider ein. Beide lesen gern. „Die Frage ist nur: Was soll mit den ausgelesenen Büchern passieren? Die meisten wird man nicht noch einmal lesen? Und irgendwann ist der Bücherschrank voll“, sagt Stefan Schneider. Deshalb überlegten er und seine Partnerin, was man da machen könnte. In der Nähe vom Kollwitzplatz in Prenzlauer Berg entdeckten sie eine Bücherbox, die vom...

  • Blankenburg
  • 20.03.19
  • 40× gelesen
Kultur

Ein Frühlingsbild gestalten

Weißensee. „Frühlingsaquarelle“ ist der Titel der nächsten Veranstaltung im „Atelier Prof. Werner Klemke“ in der Tassostraße 21. Am 23. März ab 14 Uhr spricht die Künstlerin Christine Klemke mit Kindern und Erwachsenen zunächst darüber, wie ein gelungenes Frühlingsbild aussehen könnte. Danach malen die Teilnehmer ein Frühlingsaquarell. Nach etwa drei Stunden wird eine kleine Ausstellung vorbereitet. Weitere Informationen gibt es bei Christine Klemke unter Tel. 0176 55 41 49 26 und über den...

  • Weißensee
  • 20.03.19
  • 21× gelesen
Kultur

Kunstwerke aus dem Drucker

Karow. „Druckergebnisse“ heißt die erste Ausstellung, die der Kulturförderverein Phoenix in diesem Jahr zeigt. Karsten Eisenblätter zeigt Bilder, die erst mithilfe eines Computerdruckers möglich wurden. Auch den Rest dieser Art von Kunst macht ein Gerät, nämlich ein Computer. Karsten Eisenblätter begann sich in den 80er-Jahre für Kunst zu interessieren. Aber er verlor bei einem Unfall seinen rechten Arm. Der Computer ermöglicht ihm, eine ganz eigene Art von Illustrationen zu schaffen. Einen...

  • Karow
  • 20.03.19
  • 26× gelesen
Kultur
Die Vorsitzende des Vereins Phoenix, Birgit Benz, organisiert für dieses Frühjahr das Literaturfestival „Wortlaut und Zwischenton“.
3 Bilder

„Wortlaut & Zwischenton“
Phoenix organisiert Festival mit Lesung, Film, Radtour und Konzert im Frühling

„Wortlaut & Zwischenton 2019“ heißt eine Veranstaltungsreihe, die der Kulturförderverein Phoenix gemeinsam mit Partnern für den Frühling organisiert. In dieser Reihe nimmt das Phoenix die Teilnehmer mit auf eine „literarische Wanderung" entlang der Panke von Buch über Karow, Blankenburg und Heinersdorf bis nach Pankow. „Unser Ziel ist es, ein kulturelles Band zwischen den Pankower Ortsteile zu spannen, sie miteinander zu vernetzen und unseren Lebensraum im Norden des Bezirk kulturell...

  • Karow
  • 19.03.19
  • 43× gelesen
Kultur

Vom Denkmal bis zur Kirche

Prenzlauer Berg. Zum Thema „Prenzlauer Berg. Zeitenbrüche. Wohnquartiere aus DDR- und Kaiserzeit“ veranstaltet Bernd S. Meyer am 26. März eine Führung durch den Ortsteil. Der versierte Stadtgänger führt von der Greifswalder Straße bis zur Gethsemanekirche mit Barlachs Schwert-Engel. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Figurentheater Schaubude in der Greifswalder Straße 81-84. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 442 32 31 sowie auf www.stadtgaenge.de. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 19.03.19
  • 25× gelesen
Kultur

Hier liefen einst die Grenzer lang

Pankow. „Grenzpostenweg und Kirschblüte“ ist das Thema einer Führung, die die Spaziergangsgruppe im Stadtteilzentrum Pankow organisiert. Am 27. März können die Teilnehmer während eines Spaziergangs zur Bösebrücke mehr über die Gärten in den beiden Anlagen Bornholm I und II, den einstigen Mauerstreifen und den Mauerfall erfahren. Michael Hinze begleitet Interessierte durch dieses inzwischen sehr grüne Gebiet. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Ecke Dolomitenstraße und Esplanade. Anmeldung unter...

  • Pankow
  • 19.03.19
  • 36× gelesen
Kultur
Die Schlosskirche Buch steht seit über 75 Jahren ohne Turm da. Dieser soll aber schon bald wieder aufgebaut werden.
3 Bilder

Einblicke in die Geschichte
Lesung aus Fontanes Werk in der Bucher Schlosskirche

Die Stiftung Zukunft Berlin lädt anlässlich des 200. Geburtstages von Theodor Fontane zu einem Nachmittag nach Buch ein. Den Ortsteil hatte der Schriftsteller bei seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg vor knapp 160 Jahren besucht. Die Veranstaltung findet am 24. März statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Schlosskirche an der Straße Alt-Buch. Dort wird Pfarrerin Cornelia Reuter zunächst durch die Kirche führen und über den aktuellen Stand der Sanierung und des Wiederaufbaus des...

  • Pankow
  • 17.03.19
  • 56× gelesen
Kultur
Frank Georg Schlosser, Angela Bernhardt, Leovinus, Ulrike Lynn und Michael Wäser sind Stammautoren der Lesebühne.
2 Bilder

Texte aus zehn Jahren
Pankower Lesebühne „So noch nie“ feiert Geburtstag

Die Pankower Lesebühne „So noch nie“ (SNN) hat Grund zum Feiern. Sie kann auf mittlerweile zehn Jahre zurückblicken. In denen unterhielten ihre Stammautoren sowie zahlreiche Gäste an jedem vierten Montag im Monat ihre Zuhörer im „Zimmer 16“ mit neuen Texten. Zur Jubiläumsveranstaltung am 25. März um 20 Uhr wird es in der Florastraße 16 allerdings eine spezielle Lesung geben. Fünf Autoren der Lesebühne tragen nämlich „gecoverte“ Texte ihrer Kollegen aus den vergangenen zehn Jahren vor....

  • Pankow
  • 16.03.19
  • 46× gelesen
  •  1
Kultur
Stefan Liebich (links) überreichte die 150-Euro-Spende an Carsten Albrecht.

Unkonventionell geholfen
Stefan Liebich ersetzt gestohlene Summe für Glockenturmsanierung

Der alte Glockenturm der Segenskirche in der Schönhauser Allee 161 wird dieses Jahr saniert. Das Baugerüst steht bereits. Für die Sanierung sammelt der Konvent des Stadtklosters, das die Kirche nutzt, seit einigen Monaten Spenden. Doch der Erlös einer der Spendenaktionen wurde gestohlen. In der Nacht vom 26. zum 27. Januar hatten Einbrecher mehrere Kirchen in Prenzlauer Berg auf der Suche nach Diebesgut heimgesucht (wir berichteten). In der Segenskirche an der Schönhauser Allee entwendeten...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.03.19
  • 165× gelesen
  •  1
Kultur

Ein Rundgang durchs Städtchen

Niederschönhausen. „Pankow privat – Die einst geschlossene Gesellschaft“ ist das Thema eines Spaziergangs von „Stattreisen Berlin“. Treffpunkt ist am 24. März um 14 Uhr auf dem Pankower Bahnhofsvorplatz. Von dort aus geht es in Richtung Schloss Schönhausen und Majakowskiring. Die Teilnehmer erfahren mehr über das „Städtchen“, in dem in den Anfangsjahren der DDR Prominente aus Politik, Kultur und Gesellschaft wohnten. Weitere Informationen gibt es auf www.stattreisenberlin.de....

  • Pankow
  • 15.03.19
  • 30× gelesen
Kultur

Vom Antonplatz bis zum See

Weißensee. Einen Stadtspaziergang unter dem Motto „Weißenseer Merkwürdigkeiten und Berühmtheiten“ veranstaltet Bernd S. Meyer am 30. März. Der Stadtgänger begibt sich diesmal mit Interessierten vom Toni am Antonplatz über den Kreuzpfuhl zum Weißen See. Dabei erfahren die Teilnehmer allerhand Wissens- und Bemerkenswertes. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Filmtheater Toni auf dem Antonplatz. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 442 32 31 sowie auf www.stadtgaenge.de. BW

  • Weißensee
  • 15.03.19
  • 28× gelesen
Kultur
Sie befindet sich heute im Zentrum des Ortsteils: die Friedenskirche am Ossietzkyplatz, hier auf einem Foto von 1965.

Wo einst Berliner ihre Freizeit verbrachten
Der Historiker Sören Marotz hält einen Vortrag über die Geschichte Niederschönhausens

„Niederschönhausen – Ein Dorf zieht den Jahrhundertweg“ ist der Titel eines Vortrags am 24. März um 11 Uhr im Schloss Schönhausen, Tschaikowskistraße 1. Veranstalter ist die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten. Der Historiker und Geograph Sören Marotz ist ein eingefleischter Fan von Niederschönhausen. In seinem Vortrag nimmt Sören Marotz die Teilnehmer mit auf eine packende Bilderreise mit vielen historischen Fotos. Wie so vieles in Berlin, hat sich auch das ehemalige Angerdorf...

  • Niederschönhausen
  • 14.03.19
  • 52× gelesen
Kultur

Kindertheater mit Lingulino

Weißensee. Zwei Aufführungen veranstaltet das Lingulino Kindertheater in den nächsten Tagen in Sepp Maiers 2raumwohnung in der Langhansstraße 19. Zum einen sind Kinder zwischen zweieinhalb und vier Jahren am 22. März um 10 Uhr zum Stück „Hatschi!“ willkommen. Zum anderen ist am 31. März um 16 Uhr das Stück „Kanin Kurzohr“ zu sehen. Dieses Stück ist für Kinder von zweieinhalb bis sechs Jahre geeignet. Beide Stücke werden von Claudia Maria Franck gespielt. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt fünf...

  • Weißensee
  • 14.03.19
  • 24× gelesen
Kultur
Ryszard Krupa aus dem Herz-Jesu-Kloster lädt zu einem Kurzzeitpilgern auf dem brandenburgischen Jakobsweg ein.
2 Bilder

Pilgern mit Pater
Auf dem Jakobsweg von Erkner bis nach Friedrichshagen

Zu einem „Kurzzeitpilgern auf dem Jakobsweg durch die Mark“ lädt das Herz-Jesu-Kloster am 30. März alle ein, die schon immer mal pilgern wollten. Sie haben die Möglichkeit, ab 8 Uhr gemeinsam mit Pater Ryszard Krupa von Erkner nach Friedrichshagen zu wandern. Dabei kann man nicht nur die Natur genießen, sondern auch miteinander ins Gespräch kommen. Geplant ist, in diesem Jahr noch weitere Wanderungen dieser Art durchzuführen. „Ich bin dann mal weg“, sagte sich der Entertainer Hape Kerkeling...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.03.19
  • 54× gelesen
Kultur

Frühlingshaftes in der Parkbücherei

Pankow. Die im vergangenen Herbst reaktivierte Parkbücherei im Bürgerpark veranstaltet am 20. März von 14 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür. Unterstützt wird sie dabei vom Bürgerpark Verein Pankow. „Die Kulturgruppe des Vereins, deren Ansprechpartnerin Cally Stronk ist, hat schon zahlreiche brandneue Bücher von Verlagen besorgen können und hilft bei der weiteren Planung und Ausleihe in der Parkbücherei“, informiert der Vereinsvorsitzende Christian Friedrich. Außerdem arbeitet die...

  • Pankow
  • 13.03.19
  • 43× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung im Bürgerbüro

Prenzlauer Berg. „Bilder von Freiheit und Unfreiheit“ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die bis zum 29. März im Bürgerbüro von Clara West (SPD) zu sehen ist. In der Naugarder Straße 43 präsentiert die Abgeordnete Kunstwerke von Gino Kuhn anlässlich des 30. Jahrestages der friedlichen Revolution 1989. Kuhn, Jahrgang 1955, lebte seit 1975 im Westteil Berlins und engagierte sich dort als Fluchthelfer. Als solcher wurde er in Ost-Berlin verhaftet, saß zwei Jahre im Gefängnis in Rummelsburg,...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.03.19
  • 36× gelesen