Bezirk Pankow - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bauen
In der Vergangenheit wurde immer wieder Unrat und Müll auf der sich in Privatbesitz befindlichen Fläche abgeladen. Deshalb steht dieses Schild auf dem Gelände.
5 Bilder

Wohnungen statt Schule und Kita
Neue Pläne für den Grünstreifen zwischen Trift- und Lautentaler Straße in Blankenburg

Seit vielen Jahren gibt es die Idee, den breiten Grünstreifen zwischen Triftstraße und Lautentaler Straße im Blankenburger Siedlungsgebiet zu bebauen. Nun soll es damit tatsächlich ernst werden. Der Projektentwickler Natulis Group AG hat gemeinsam mit der Cesa Investment GmbH & Co. KG sowie dem Pankower Stadtentwicklungsamt einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan erarbeitet. Für diesen findet derzeit öffentliche Bürgerbeteiligung statt. Das heißt, vor allem die Anlieger aus Blankenburg...

  • Blankenburg
  • 09.12.18
  • 90× gelesen
Bauen
Die Popband „Die Prinzen“ wird im Stadtkloster auftreten.

Bund und Sparkasse geben Geld
Die Sanierung des Glockenturmes der Segenskirche ist fast gesichert

Die Spendensammlung für die Sanierung des Glockenturmes der Segenskirche in der Schönhauser Allee 161 läuft auf Hochtouren. Unterstützung bei der Spendensammlung erhält der Konvent des Stadtklosters vom Bundestagsabgeordneten Stefan Liebich (Die Linke). Dieser setzte sich inzwischen mit der Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters (CDU), dafür ein, dass für dieses Projekt eine Förderung des Bundes zur Verfügung gestellt wird. Grütters teilte ihm mit, dass der Bund 173 000...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.12.18
  • 22× gelesen
Bauen
Eigentlich schien klar, was auf dem Grundstück gebaut werden soll. Doch nun gibt es offenbar neue Pläne.
2 Bilder

Stillstand an der Hadlichstraße
Investor hat offenbar andere Pläne für das Pankower Forum

Was wird eigentlich aus dem Forum Pankow? Das fragen sich immer wieder Anwohner aus dem Kiez. Ihnen war bereits vor drei Jahren zu Ohren gekommen, dass das Forum Pankow in der Hadlichstraße 18/ 19 und Damerowstraße 8 von einem Investor bebaut werden soll. Anfangs hieß es sogar, dass die dortigen Supermärkte verschwinden werden. Aber zwischenzeitlich hatte dann sogar die Postbank, die ihren angestammten Sitz an der Berliner Straße räumen musste, dort ihr Ausweichquartier bezogen. Inzwischen...

  • Pankow
  • 02.12.18
  • 393× gelesen
  •  1
Bauen
Investor Kurt Krieger (2. v. rechts), Katrin Lompscher, Sören Benn und Vollrad Kuhn (rechts) informierten in der Hoffnungskirche über den Sachstand zum Projekt Pankower Tor.
10 Bilder

Im Herbst 2021 soll es losgehen
Bezirksamt, Senat und Investor setzen Zeitrahmen für die Planungsarbeiten am Pankower Tor

Voraussichtlich im Herbst 2021 können die Bauarbeiten am Pankower Tor beginnen. Das war die wohl wichtigste Nachricht des Abends. Bezirksamt, Senat und Investor Kurt Krieger hatten zu einer Informationsveranstaltung in die Hoffnungskirche eingeladen. Nach jahrelangen Verhandlungen hatten die drei im April eine Absichtserklärung zur Bebauung des einstigen Güterbahnhofs Pankow unterzeichnet. Seit 2009 ist Kurt Krieger Eigentümer dieses Areals. Von Anfang an plante der Investor den Bau eines...

  • Pankow
  • 30.11.18
  • 81× gelesen
Bauen
Seit dem Sommeranfang ist die Schönstraße eine Baustelle. Zum zweiten Mal ruhen hier allerdings die Arbeiten.
7 Bilder

Baugrund „nicht tragfähig“
Zum zweiten Mal wurden die Bauarbeiten auf der Schönstraße unterbrochen

Beim Neubau der Schönstraße kommt es erneut zu Verzögerungen. Nach neusten Informationen können die Bauarbeiten erst im kommenden Frühjahr fortgesetzt werden, weil es laut Bezirksamt Probleme mit dem Baugrund gibt. Wie üblich wurde nach dem Aufreißen der Schönstraße eine sogenannte Tragfähigkeitsuntersuchung des Untergrunds durchgeführt, ehe mit dem Neubau der Straße begonnen wird. Diese habe ergeben, dass keine ausreichende Tragfähigkeit des Baugrundes vorhanden ist, so...

  • Weißensee
  • 30.11.18
  • 62× gelesen
Bauen
Der Fröbelplatz in diesem Herbst. In den nächsten Monaten werden die Rasenflächen und die Wege über den Platz erneuert.
4 Bilder

Erholungsfläche entsteht
Westlicher Fröbelplatz wird bis August 2019 komplett erneuert

Die Neugestaltung des Fröbelplatzes wird mit einer zweiten Bauphase fortgesetzt. Vor zwei Jahren war bereits der Spiel- und Bolzplatz auf der östlichen Platzhälfte erneuert worden. In diesen Tagen beginnt die Erneuerung des westlichen Teils. Die Grünfläche wird als Ort zum Verweilen neu gestaltet. Und es werden barrierefreie Zugänge zum Platz geschaffen sowie die Wege neu angelegt, informiert das Bezirksamt. Unter den Bäumen auf der zentralen Rasenfläche werden Sonnenliegen und Sitzgruppen...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.11.18
  • 31× gelesen
Bauen

Die Finanzierung steht
Das neue Bucher Bildungs- und Integrationszentrum könnte ab 2020 gebaut werden

Mit dem Vorhaben Bildungs- und Integrationszentrum (BIZ) Buch geht es voran. Das Bezirksamt habe vor wenigen Tagen das Bedarfsprogramm für den geplanten Neubau bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen eingereicht, berichtet Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). „Dieses haben wir von April bis September erarbeitet“, so Holger Dernbach, der Leiter des Amtes für Weiterbildung und Kultur. „In ihm haben wir alle Anforderungen an die Nutzung des Gebäudes formuliert.“ Wenn der Senat...

  • Buch
  • 24.11.18
  • 26× gelesen
Bauen

Bauvorhaben wirft Fragen auf
An zwei Tagen in der Woche stehen jetzt Fachleute für Gespräche über den Blankenburger Süden bereit

Nach dem Startschuss für die Vor-Ort-Sprechstunde „Stadt behutsam weiterbauen im Blankenburger Süden“ am 16. November, stehen jetzt auch die regelmäßigen Sprechzeiten fest. Alle, die mit Planern ins Gespräch kommen möchten, sind dienstags von 16.30 bis 19 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 18.30 Uhr willkommen. Diese Sprechzeiten gelten vorerst bis Juni. Anzutreffen sind die Planer in „Alberts Wäscheservice“, Bahnhofstraße 32. Jeden Dienstag laden sie zum „offenen Gesprächsnachmittag“ ein....

  • Blankenburg
  • 22.11.18
  • 30× gelesen
Bauen
Der Rundlokschuppen am S-Bahnhof Heinersdorf verfällt augenscheinlich immer mehr.
4 Bilder

Zweite Runde vor Gericht
Bezirk und Investor streiten weiter über die Grundsicherung des maroden Lokschuppens

Der Rundlokschuppen auf dem einstigen Bahnbetriebswerk am S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf steht zwar unter Denkmalschutz, sieht aber inzwischen wie eine Ruine aus. Viele Scheiben sind zerborsten, das Dach ist löchrig, Türen verrostet und an vielen Stellen finden sich Farbschmierereien. Auch wenn der marode Zustand dieses technischen Denkmals für jeden sichtbar ist, verfällt es immer mehr – und scheinbar tut niemand etwas dagegen. Erworben wurde das Grundstück, auf dem sich der...

  • Heinersdorf
  • 20.11.18
  • 87× gelesen
Bauen
Im Kissingenviertel gibt es vorwiegend viergeschossige Wohnhäuser und viel Grün.
5 Bilder

Verordnete fordern Gutachten
Ist eine Erhaltungsverordnung für das Kissingenviertel sinnvoll?

Liegen für das Kissingenviertel die Voraussetzungen dafür vor, dass hier eine städtebauliche Erhaltungsvorordnung erlassen werden kann? Das soll das Bezirksamt von externen Gutachtern prüfen lassen. Diesen Auftrag erhielt es von den Pankower Verordneten. Das zu untersuchende Gebiet wird im Norden durch die Granitzstraße, im Westen durch die Berliner Straße bis zur Höhe Heinz-Knoblauch-Platz, im Süden durch die Binzstraße einschließlich der Bebauung auf der Südseite der Binzstraße und im...

  • Pankow
  • 18.11.18
  • 52× gelesen
Bauen
Die Skateranlage im Bürgerpark soll erneuert werden.
4 Bilder

Auch Jugendliche brauchen Platz
Stadtrat gibt Zwischenbericht zur Sanierung von Bolz- und Skateranlagen

In Pankow gibt es etwa 220 öffentliche Kinderspielplätze. Aber nicht nur viele von denen sind sanierungsbedürftig, sondern auch die Spiel- und Sportflächen für Jugendliche. Deshalb beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) bereits 2015, dass auch in deren Sanierung investiert werden muss. Bei diesen Flächen, die eigens für Freizeitaktivitäten von Jugendlichen angelegt wurden, handelt es sich vor allem um Skateranlagen und Bolzplätze. In einem ersten Zwischenbericht zum Sachstand kann...

  • Pankow
  • 17.11.18
  • 27× gelesen
Bauen

Filetgrundstück erneut verkauft
Investor will Mikroapartments unter anderem für Studenten errichten

Es ist eines der Filetgrundstücke Weißensee: die Prenzlauer Promenade 5-8. Nun hat es einen neuen Eigentümer. Das Areal liegt neben dem Kulturzentrum Brotfabrik seit vielen Jahren brach, obwohl es stets Eigentümer gab, die Ideen für das Grundstück entwickeln wollten. Vor einiger Zeit erwarb die EVANGroup das Grundstück. Das bestätigte Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) im Mai auf Anfrage. Das Unternehmen hatte vor, ein neues Quartier mit kleinteiliger Wohnnutzung...

  • Weißensee
  • 14.11.18
  • 57× gelesen
Bauen

Stärken und Schwächen
Informationsveranstaltung für Bürger am 17. November zur Rahmenplanung in Karow

Um die Wohnungsbaupotenziale im Ortsteil zu analysieren, hat das Bezirksamt ein Konsortium aus drei Planungsbüros beauftragt. Diese sollten eigentlich nur die Gebiete am Teichberg, Karow-Süd und Straße 42 eine Rahmenplanung erstellen. Karow-Nord sollte zunächst bei den Untersuchungen außen vor gelassen werden, sagt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Inzwischen entschied das Bezirksamt aber, diese Rahmenplanung auf ganz Karow auszuweiten, weil man sinnvollerweise...

  • Karow
  • 13.11.18
  • 167× gelesen
Bauen

Kindergarten statt Jugendklub

Niederschönhausen. Das Bezirksamt ändert den Bebauungsplan XIX-11-1 für das Grundstück Dietzgenstraße 60. Dort ist bisher laut Bebauungsplan, der 2006 festgesetzt wurde, der Bau einer Jugendfreizeitstätte und eines pädagogisch betreuten Spielplatzes vorgesehen. Das Bezirksamt stellte aber nach Untersuchungen fest, dass dort der Bau einer neuen Kita nötig ist. Deshalb wird der Bebauungsplan nun zugunsten einer Kita geändert. BW

  • Niederschönhausen
  • 12.11.18
  • 28× gelesen
BauenAnzeige

Wohnanlage Topsstraße wird grunderneuert

Reges Treiben herrschte am 08. November 2018 vor der Halle Tanzbühne an der Eberswalder Straße im Prenzlauer Berg. Das lag nicht daran, dass Besucher auf den Beginn einer Tanzveranstaltung warteten. Stattdessen lud das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen seine Mieter aus der Topsstraße im Prenzlauer Berg zu einer Mieterinformationsveranstaltung ein. Die Topsstraße, um die es sich an diesem Abend drehte, liegt ein wenig versteckt zwischen der Eberswalder Straße und dem Mauerpark im...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.11.18
  • 59× gelesen
Bauen

Bolzplatz wird erneuert
Sondierung des Bodens an der Hanns-Eisler-Straße beginnt

Im Mühlenkiez beginnen die Bauarbeiten für die seit langem geplante Erneuerung des Bolzplatzes an der Hanns-Eisler-Straße 6. Um Baufreiheit zu schaffen, werden zunächst zwei größere Bäume gefällt sowie weitere kleinere Bäume und Sträucher gerodet. Ab dem 19. November beginnt dann ein erster Teilabbruch von befestigten Flächen. Das sei notwendig, um die Hinterlassenschaften des Zweiten Weltkrieges im Bereich alter Bombenkrater nochmals zu sondieren, informiert das Bezirksamt. Bei der...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.11.18
  • 16× gelesen
Bauen
Blick auf das Areal an der Gustav-Adolf-Straße, Ecke Gäblerstraße. Dort sollen etwa 230 neue Wohnungen entstehen. Die Baugenehmigung dafür ist erteilt.
3 Bilder

Wohnungen und eine Tiefgarage
Bauschild für Projekt an der Gäblerstraße fehlt

Auf dem Grundstück an der Ecke Gäbler- und Gustav-Adolf-Straße finden seit geraumer Zeit Erdarbeiten statt. Bagger buddeln, Lkw fahren Aushub ab. Ist es längere Zeit trocken, staubt es heftig. Doch was wird dort gebaut? Mit dieser Frage wandten sich Anwohner an die Berliner Woche. Denn noch haben sie kein Bauschild entdeckt. Dabei ist die Fläche so groß, dass eigentlich auch dort ein entsprechend dimensioniertes Bauschild stehen müsste, so wie bei vielen anderen Baustellen in der Stadt...

  • Weißensee
  • 11.11.18
  • 149× gelesen
Bauen
Die Verordneten Almuth Tharan (links) und Cordelia Koch (Dritte von links) informierten sich am Gelände des frühere Rangier- und Güterbahnhof Pankow gemeinsam mit Antje Kapek, Vollrad Kuhn und dem Stadtplaner Martin Aarts (rechts) über den Planungsstand für das Gelände.
3 Bilder

Lieber am Bahnhof als auf der Aue bauen
Sachstand zum Pankower Tor wird den Bürgern vorgestellt

Welche Perspektiven haben die Elisabeth-Aue und der frühere Rangier- und Güterbahnhof Pankow? Diese Fragen stand im Mittelpunkt einer „Tour de Pankow“. Veranstaltet wurde sie von der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen in der Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Neben Antje Kapek, der Bündnisgrünen Fraktionsvorsitzenden im Abgeordnetenhaus, nahmen auch Martin Aarts, der langjährige Leiter der Stadtplanung Rotterdam, und Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen)...

  • Pankow
  • 11.11.18
  • 215× gelesen
  •  1
Bauen

Sprechstunden zum Bauvorhaben

Blankenburg. Für das Entwicklungsgebiet „Blankenburger Süden“ bietet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen ab Mitte November Sprechstunden an. Diese werden zum einen dienstags als offene Sprechstunde stattfinden, zum anderen können sich nach telefonischer Anmeldung Interessierte donnerstags in Einzelgesprächen über den Stand der Voruntersuchungen in diesem Gebiet informieren. Der Startschuss für die Sprechstunden in der „Albert Schweizer Stiftung – Wohnen und Betreuen“,...

  • Blankenburg
  • 10.11.18
  • 44× gelesen
Bauen
 Bürgermeister Sören Benn sah sich das Haus Paul-Robeson-Straße 17  an und sprach mit den Mietern
6 Bilder

Mietergemeinschaft rückt enger zusammen
Geplanter Hausverkauf schürt Ängste bei Mietern in der Paul-Robeson-Straße 17

Die Mieter des Hauses Paul-Robeson-Straße 17 befürchten, dass ihr Haus nach einem Verkauf von einem neuen Eigentümer so umfangreich und kostenintensiv modernisiert wird, dass sie sich ihre bisherigen Wohnungen und Atelierräume nicht mehr leisten können. Das Haus steht unweit des Arnimplatzes. Es versprüht den Charme der Gründerzeit. An der Fassade und im Hausflur entdeckt man Stuck- und Schmuckelemente. Aber die Farbe blättert schon etwas ab. Denn das Haus ist eines der wenigen im Kiez, das...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.11.18
  • 83× gelesen
Bauen
Jan Koernicke, Christiane Kürschner, Liane Mieleh-Moosdorf und Uwe Scholz engagieren sich seit Februar in der Initiative Ja! Spielplatz! Hier stehen sie am Bauzaun des Spielplatzes am Goldfischteich.

Sperrungen sollen rasch aufgehoben werden
Initiative setzt sich seit Februar für Spielplätze in Weißensee ein

Im Februar gründeten engagierte Eltern im Ortsteil Weißensee die Initiative Ja! Spielplatz! Sie hat inzwischen einiges bewegt. Aber noch ist vieles zu tun, ehe alle Spielplätze in Weißensee in einem zufriedenstellenden Zustand sind. Anfang des Jahres waren allein sechs Spielplätze im Einzugsgebiet rund um die Berliner Allee teilweise oder ganz gesperrt. Laut offizieller Spielplatzliste des Bezirksamtes hatten diese Plätze den Status „Reparatur nicht absehbar“. Weißenseer Eltern wollten sich...

  • Weißensee
  • 09.11.18
  • 38× gelesen
Bauen
Seit 75 Jahren steht die Schlosskirche Buch ohne ihren Turm im Ortszentrum.
2 Bilder

Erinnerung an einen Schicksalstag
Der Kirchturm der Schlosskirche wird wieder aufgebaut

Am 18. November vor 75 Jahren zerstörte eine Brandbombe, abgeworfen von britischen Fliegern, die Schlosskirche in Alt-Buch. Erst ab 1950 wurde begonnen, sie Schritt für Schritt und so weit wie möglich zu restaurieren. Der historische Kirchturm konnte jedoch bis heute nicht wiederhergestellt werden. Doch es gibt berechtigte Hoffnung, dass auch der Turm endlich neu aufgebaut wird. Im Sommer erhielt die Gemeinde Bescheid, dass sie dafür Fördermittel des Bundes aus dem Vermögen der früheren...

  • Pankow
  • 09.11.18
  • 32× gelesen
Bauen
Auf der Werneuchener Wiese konnte bisher mit Blick auf den Fernsehturm Beachvolleyball gespielt werden. Ob und wie es im kommenden Jahr weiter geht, muss noch besprochen werden.
6 Bilder

Schule, Beachvolleyball und Gärten
Bezirk plant Gespräch zur Werneuchener Wiese mit allen Akteuren

Auf der Werneuchener Wiese soll in absehbarer Zeit eine „Demontierbare Modulare Holzbauschule“ (DMH) errichtet werden. Diese Schule soll für maximal zehn Jahre als Ausweichstandort für Schulen im Ortsteil gebaut werden, für die eine Gebäudesanierung vorgesehen ist. Dass die DMH ausgerechnet auf dieser Wiese an der Margarete-Sommer-Straße, unmittelbar neben dem Volkspark Friedrichshain, errichtet werden soll, hat seinen Grund. Der Bezirk braucht für sie ein geeignet großes landeseigenes...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.11.18
  • 30× gelesen
Bauen

Hausbau in Berlin
Baufirmen finden: Worauf sollte man bei der Wahl achten?

Vermehrt entscheiden sich junge Familien zum Bau eines Eigenheimes. Doch wer plant, eine eigene Immobilie bauen zu lassen, muss natürlich nicht nur einen hohen bürokratischen Aufwand in Kauf nehmen, sondern auch eine geeignete Baufirma finden, die bei der Realisierung die Fäden in der Hand hält. Doch wie finden Bauherren eine seriöse Firma, die sich auf den privaten Hausbau spezialisiert hat und welche Faktoren müssen bei der Wahl berücksichtigt werden? Der Hausbau wird immer...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.11.18
  • 28× gelesen

Beiträge zu Bauen aus