Neues Zuhause für die Ziegen
Bürgerpark-Verein Pankow arbeitet eng mit dem Straßen- und Grünflächenamt zusammen

Cornelia Wagner (links) und Ines Kempe im Ziegengehege im Pankower Bürgerpark. Sie sind stolz auf ihr Gemeinschaftsprojekt: die neue Ziegenhütte hinter ihnen.
6Bilder
  • Cornelia Wagner (links) und Ines Kempe im Ziegengehege im Pankower Bürgerpark. Sie sind stolz auf ihr Gemeinschaftsprojekt: die neue Ziegenhütte hinter ihnen.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Im beliebten Ziegengehege des Pankower Bürgerparks entstand in den vergangenen Wochen ein Neubau.

Das Holz der alten Ziegenhütte war zuletzt sehr marode. Es war morsch und das Dach war undicht. Deshalb gab es im zuständigen Revier des Straßen- und Grünflächenamtes (SGA) bereits seit längerem den Wunsch, die Hütte zu erneuern. Dass dieser Wunsch nun Wirklichkeit werden konnte, ist vor allem dem Bürgerpark-Verein Pankow zu verdanken. „Wir bekamen vom Bezirk im vergangenen Jahr aus dem Fonds ‚Sauberes Berlin‘ Mittel für unser ehrenamtliches Engagement bereitgestellt“, berichtet die Vorsitzende des Vereins, Ines Kempe. „Weil wir noch Mittel übrig hatten, fragten wir beim Revier nach, wie wir sie im Bürgerpark noch am besten verwenden könnten.“

Revierleiterin Cornelia Wagner hatte gleich eine Idee, nämlich die Erneuerung der Hütte im Ziegengehege. Diese Idee griff der Verein sofort auf. Ines Kempe und Cornelia Wagner recherchierten im Internet, wie man am besten an geeignete Materialien für eine Hütte herankommt, die den Kostenrahmen der zur Verfügung stehenden 1900 Euro nicht sprengen. Dabei wurden sie rasch auf den Holzhof Wandlitz aufmerksam. „Wir nahmen Kontakt auf, und die Zusammenarbeit funktionierte hervorragend“, berichtet Ines Kempe.

Die neue Hütte für die Ziegen wurde so konstruiert, dass sie die alte mit einer Grundfläche von 20 Quadratmetern 1:1 ersetzt. Allerdings sieht sie weit moderner aus, ist etwas höher und hat sogar Fenster. Nur die Dachentwässerung musste das SGA selbst beauftragen. „Die Hütte haben wir dann mit Ehrenamtlichen und Mitarbeitern des Reviers aufgebaut, das Dach gedeckt und gestrichen“, berichtet Ines Kempe. „Und wir freuen uns, dass die Hütte von den Ziegen inzwischen gut angenommen wird.“

Bitte nicht füttern!

Derzeit leben 19 Ziegen im Gehege im Bürgerpark, berichtet Revierleiterin Cornelia Wagner. Zu ihnen gehören auch fünf kleine Zicklein, die erst wenige Monate alt sind. Die Tiere werden von einer Tierpflegerin versorgt. Diese bereitet ihnen täglich frisch ihr Futter zu. Es gibt immer wieder Besucher, die die Ziegen am Zaun zusätzlich füttern. Doch das ist für die Tiere gefährlich. Kürzlich verstarben zwei Tiere. „Sie waren zwar schon alt und hatten Vorerkrankungen“, berichtet Cornelia Wagner. Aber die Mitarbeiterinnen aus dem Revier vermuten, dass ihnen zu viel Zufütterung den Rest gegeben hat. Denn anders als andere Tiere wissen Ziegen nie genau, wann Schluss ist. Sie fressen bis zum bitteren Ende.

Um Besucher von Zufütterungen abzuhalten, befinden sich jetzt am Zaun rund um das Ziegengehege Schilder „Schützt unsere Ziegen. Bitte nicht füttern!“. Diese wurden vom Pankower Grafiker Christian Badel gestaltet, und auf ihnen findet sich eine kurze Erklärung, warum das Zufüttern für die Tiere so ungesund ist.

Die neue Ziegenhütte ist ein weiterer wichtiger Mosaikstein des Engagements des Vereins Bürgerpark Pankow in dieser zentralen Grünanlage des Bezirks. Kürzlich lud er auch zu einem Frühjahrsputz ein. Immerhin 70 Personen, unter ihnen Bürgermeister Sören Benn und Kultursenator Klaus Lederer (beide Die Linke), packten unter Einhaltung der Coronaregeln an unterschiedlichen Standorten im Park mit zu. Im Park wurde unter anderem das Rondell mit den Rosen, für das der Verein die Pflegeverantwortung übernahm, auf Vordermann gebracht. Die Blumenkästen an der Parkbücherei wurden bepflanzt. Die langgestreckte Trockenmauer, auf der zurzeit viele Frühlingsblumen blühen und Kräuter wachsen, ist ebenso bearbeitet worden wie die Natursteintreppe und deren Randbereiche. Außerdem wurde die Streuobstwiese des Vereins, die sich gleich neben dem Bürgerpark befindet, weiter gestaltet. Im Ergebnis des Frühjahrsputzes konnte der Verein sechs neue Mitglieder gewinnen, berichtet Kempe.

Mehr zum Verein Bürgerpark Pankow ist auf www.buergerpark-verein-pankow.de zu erfahren.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

57 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 78× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 223× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 121× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
20 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 319× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 213× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 46× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.