Wechsel im Förderkreis

Reinickendorf. Auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung hat der Förderkreis für Bildung, Kultur und internationale Beziehungen Reinickendorf einen neuen Vorstand gewählt. Nach acht Jahren im Amt zog sich Torsten Hauschild als Vorsitzender zurück. Ihm folgt im Amt der bisherige stellvertretende Vorsitzende Wolfram Odebrecht. Zu seinen beiden Stellvertretern gewählt wurden Peter Rode und Prof. Dr. Wolfgang Spyra. Bestätigt im Amt wurden als Schatzmeisterin Manuela Hauschild sowie als Schriftführer Klaus Schlickeiser. Ziel des Förderkreises wird es weiter sein, so Odebrecht, alte Handwerkstechniken wie das Töpfern und das Spinnen von Flachs zu vermitteln. Kooperationen mit befreundeten Vereinen wie den „Freunden des Schullandheimes Walter May“ oder der Deutsch-Polnischen Gesellschaft werden fortgesetzt und nach Möglichkeit intensiviert. CS

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen