Buchvorstellung
Dreisprachige Bild-Monographie: Leben und Werk von Isang Yun

Isang Yun 1988 (Foto: Elke Nord)
3Bilder

Anzuzeigen ist das Erscheinen einer umfangreichen Bild-Monographie über Isang Yun auf deutsch, koreanisch und englisch, verfaßt von Walter-Wolfgang Sparrer.

Wer war Isang Yun?
Isang Yun war ein deutsch-koreanischer Komponist. Zur Orientierung einige Eckdaten seines Lebens: geboren 1917 in Korea (nach 1945: Südkorea) – 1955 Kulturpreis der Stadt Seoul – verließ 1956 Südkorea für ein Aufbaustudium in Europa – ließ sich 1964 in Westberlin nieder – 1967 vom südkoreanischen Geheimdienst nach Seoul entführt – 1969 nach weltweitem Protest Rückkehr – 1971 eingebürgert – 1972 feierlicher Auftakt der Olympischen Spiele von München mit seiner Oper „Sim Tjong – Der wiedergeborene Engel“ – 1988 Großes Bundesverdienstkreuz – gestorben 1995 in Berlin – Verlegung seiner Urne 2018 in seinen koreanischen Heimatort.

Seine Musik
Schon vor seiner Ankunft in Europa war Isang Yun als Komponist tätig. In Europa wollte er westliche Kompositionstechniken kennenlernen; dazu studierte er u.a. bei Boris Blacher. Unter dem Einfluß der musikalischen Avantgarde der 1960er Jahre schuf Isang Yun Kompositionen, in denen er die traditionelle koreanische Musiksprache in neue Musik für die Instrumente des westlichen Sinfonieorchesters transformierte. Typisch für seine Musik ist der lang ausgehaltene Ton („Hauptton“), der durch Ornamente belebt wird.

Die Monographie
Der hier vorgestellte Band zeichnet in fünf Kapiteln wesentliche Stationen des Lebens von Isang Yun nach. Im Zentrum stehen seine Entführung nach Südkorea und die drei Prozesse dort, geschildert durch Fotografien, Dokumente und kürzere Begleittexte. Ein weiterer Schwerpunkt ist sein 120 Kompositionen umfassendes Werk, das an Beispielen aus Kammermusik, Oper, Vokalwerk und Solokonzert mittels Partiturauszügen, Szenenfotos, Porträts von Interpreten und musikwissenschaftlichen Ausführungen zu seinem Musikstil vorgestellt wird. Schließlich nimmt die Art und Weise der Rezeption Isang Yuns sowohl in Nord- als auch Südkorea größeren Raum ein.

Der Verfasser und die Internationale Isang Yun Gesellschaft
Der Verfasser dieser Monographie ist Walter-Wolfgang Sparrer. Anfang der 1980er Jahre hatte er Isang Yun kennengelernt und ihn durch vielfältige Publikationen bei seiner Arbeit unterstützt und war ihm so zum Freund geworden. Nach Isang Yuns Tod gründeten er und Kollegen 1995 die Internationale Isang Yun Gesellschaft, um die Erinnerung an ihn wachzuhalten und die Aufführung seiner Werke zu fördern. Dieser Band ist Ausdruck der 40jährigen Beschäftigung Walter-Wolfgang Sparrers mit dem Werk und der Person von Isang Yun.

Walter-Wolfgang Sparrer, Isang Yun. Leben und Werk im Bild/윤이상. 사진으로 보는 인생과 예술/Isang Yun. His Life and Work in Pictures, Hofheim a.T. (Wolke Verlag) 2020, 304 S., geb., 24x32 cm, über 320 Abb., 48 €, ISBN 978-3-95593-117-9 (Buchhandel)/ISMN 979-0-2025-8103-2 (Musikalienhandel)

Weitere Informationen
Ausführliche Besprechung der Monographie durch Rüdiger Albrecht am 13.4.2020 auf info-netz-musik
Zu Isang Yuns Leben und Werk: Interview mit Walter-Wolfgang Sparrer aus dem Jahr 2019
Internationale Isang Yun Gesellschaft: Website

Autor:

Michael Roeder aus Wilmersdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Studentische Umzugshelfer Berlin sind der richtige Ansprechpartner für Ihren Umzug.
4 Bilder

So geht Umzug
Studentische Umzugshelfer Berlin

Ein Umzug ist immer mit viel Arbeit verbunden. Es ist daher zumeist von Vorteil, wenn Sie sich tatkräftige Unterstützung für Ihren geplanten Umzug in Berlin holen. Studentische Umzugshelfer sind erfahren und bieten günstige Preise. Die Umzugshilfe Ihrer Wahl kann Ihnen nicht nur beim Umziehen, sondern auch beim Einpacken, Auspacken und Anschließen von Geräten helfen. Schauen Sie, was Ihnen eine erfahrene Umzugsfirma alles bieten kann. Auf uns ist VerlassPlanen Sie einen Umzug in oder...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 16.05.22
  • 181× gelesen
WirtschaftAnzeige
Ugur Yaman - Der Gründer und Experte von Optic Hair
4 Bilder

Haarpigmentierung gibt lichtem Haar keine Chance
Haarpigmentierung in Berlin – Optic Hair beherrscht sein Handwerk

Die Haarpigmentierung Berlin ist der sanfteste Weg zu vollem Haar. Ganz ohne Skalpell und Narben füllt sich das Haarkleid wieder auf. Verständlich, dass viele Alopezie-Patienten die sanfte Behandlung als Gamechanger sehen. Endlich können sie sich auch ohne Transplantation wieder frisch, jung und selbstbewusst fühlen – ganz ohne horrende Haarpigmentierung Kosten. Haarpigmentierung bei Optic Hair – lichtem Haar keine ChanceLichte Stellen im Haarkleid sind eine psychische Belastung, der sich viele...

  • Bezirk Mitte
  • 16.05.22
  • 233× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
In einem Notfall muss alles ganz schnell gehen.

Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf
Aus dem Alltag einer Notärztin

Bei einem Notfall sind die ersten Minuten entscheidend. In Sekundenschnelle muss der Notarzt Entscheidungen treffen und lebensrettende Maßnahmen einleiten. Oft kann er in letzter Minute helfen, doch manchmal gelingt es auch nicht. Nerven wie DrahtseileBei aller Hektik braucht es Nerven wie Drahtseile, um ruhig und konzentriert zu bleiben. Im letzten Jahrzehnt hat sich die Notfallmedizin zu einer eigenen, hochspezialisierten Fachrichtung weiterentwickelt – immer mit dem Ziel zu helfen, weil jede...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.05.22
  • 151× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
Dr. Michael Pieschka
3 Bilder

Caritas.EndoskopieZentrum.Berlin
Warum eine Darmspiegelung Leben retten kann

Die Experten des Caritas.EndoskopieZentrum.Berlin geben Antworten rund um das Thema Darmspiegelung und Darmkrebsvorsorge. Gemeinsam leiten Dr. Michael Pieschka und Dr. Christian Breitkreutz das Endoskopiezentrum der Caritas Gesundheit an den Standorten in Reinickendorf und Pankow. Warum ist Darmkrebsvorsorge sinnvoll? Dr. Pieschka: Darmkrebs ist ein „stiller“ Krebs – wenn man ihn bemerkt, ist es fast immer zu spät. Deshalb ist Vorsorge so wichtig. Über 90 Prozent der bösartigen...

  • Pankow
  • 09.05.22
  • 214× gelesen
  • 1
Gesundheit und MedizinAnzeige
Die fortschreitende Digitalisierung erleichtert unser Leben immer mehr. Kein Wunder also, dass auch die Telemedizin immer mehr Befürworter verzeichnet.

Für Ärzte und Patienten
10 Vorteile von Telemedizin

Die fortschreitende Digitalisierung erleichtert unser Leben immer mehr – egal ob es um Bankangelegenheiten, Behördengänge oder die Inanspruchnahme von Lieferdiensten geht. Kein Wunder also, dass auch die Telemedizin immer mehr Befürworter verzeichnet (Quelle: ntv.de). Gerade in Zeiten von Pandemien wird besonders deutlich, wie wichtig die Telemedizin ist – und was sie alles leisten kann. Doch wo genau liegen ihre Vorteile? In diesem Artikel werden wir die Vorzüge der Telemedizin genauer unter...

  • Bezirk Mitte
  • 07.04.22
  • 406× gelesen
WirtschaftAnzeige
Wir beraten Sie gern und heben uns daher ab, Ihre Individualität auch auf dem letzten Weg zu wahren.
3 Bilder

Wir sind für Sie da
Für einen Abschied nach Ihren Vorstellungen

„Die Beerdigung soll ganz einfach sein - auf der grüne Wiese, anonym. Keiner, soll sich um eine Grabpflege kümmern und es soll günstig sein.“ Diesen oder ähnliche Sätze hören wir öfter von unseren Kunden. Wir, Theodor Poeschke Bestattungen, führen nicht nur aus, sondern beraten Sie umfangreich über die neuen, pflegefreien und oft deutlich günstigeren alternativen Bestattungsmöglichkeiten. So sparen Sie leicht 500 bis 600 Euro. Wir sind für Sie da, damit Sie auf Ihre Art Abschied nehmen können....

  • Bezirk Spandau
  • 04.05.22
  • 216× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.